Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Der Neubeginn 2009 unter Waldmann/Wimmer.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Bitte haltet diese Kategorie frei von OT und nehmt nur Bezug auf die jeweils aktuellen Themen.

Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon StefanG » 21. April 2010 09:41

Na mal sehen ob da noch was zu holen ist...

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2443228

Stefan

Fuhrpark: MZ TS150 Bj.85 -> in gute Hände verkauft
Simson S50 B2 Bj.79 (im Aufbau)
Opel Astra Bj.94
VW Touran Bj.05
StefanG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13
Themen: 2
Bilder: 13
Registriert: 20. Juni 2009 11:49
Wohnort: Heidenau / Sa.
Alter: 53

Re: Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon manitou » 21. April 2010 12:21

Ich denke den wird das kalt lassen. Was juckt einene Malaien deutsche Gerichtsbarkeit :gruebel:
Der wird sich nicht dazu äußern. Warum auch :roll:
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 23:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 63
Skype: flitzbiebe

Re: Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon eSZett » 21. April 2010 12:30

Es wird auf das gleiche hinaus laufen, wie bei Siemens vs. Benq. Hier wurde systematisch Wissen & Kohle abgeschöpft. Einfach nur Schade und trauig.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 069
BildBild

Fuhrpark: .
MZ ES 250-1/1964
MZ ES 250-2/1970 mit Superelastik Bj 69
Lada 2101 "Shiguli" Bj. 70
Klappfix CT6-2 Bj. 79

Meine Farben:
* Hellelfenbein (RAL 1015)
* Blau (Fiat 082/A)
eSZett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 410
Themen: 20
Bilder: 124
Registriert: 4. April 2010 10:00
Wohnort: Neubrandenburg
Alter: 47

Re: Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon Baraccuda » 21. April 2010 13:00

ja leider schauts so aus :cry: :x
Schönheit liegt im Auge des Betrachters! Wie soll ich denn wissen was ich sage, bevor ich es höre??

Gruss Alex

Fuhrpark: MZ TS 150, blau, Bj 85 (wird genutzt),
KR51/2 Schwalbe rot/beige, Bj 82 (für die Tochter, fahrbereit),
S51, grün, Bj 80 (fahrbereit),
S51, blau, Bj 82 (für den Sohn, fahrbereit),
VW Käfer, weiss, Bj 67 (wird genutzt),
VW 181, oliv, Bj 74 (wird genutzt),
Ford Mondeo, silber, Bj 93 (selten genutzt),
Yamaha XJ 600 N, Bj 2001, schwarz, (wird genutzt)
Piaggio Hexagon 150 Bj 97, eisblau (Sommerkurzstreckenfzg.)
Piaggio SKR 125, grün, BJ 97 (Winterfahrzeug),
Anhänger Agados Bj 2007 (750 KG)
Suzuki GS 500 E, Bj 1998 (orange, für die Gattin)
Zündapp ZA 40 (verd... Sprachfehler, vor dem Schrott gerettet, 1A Zustand)
VW T3 Bj 87
Smart CDI (Gattins Elefantenrollschuh)
NSU 125 Superfox (neues Projekt)
VW T3 BW, Bj 87 (neues Projekt)
Baraccuda

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1128
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 29. Mai 2008 12:57
Wohnort: Nürnberg / Coswig in Sachsen
Alter: 46

Re: Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon ETZploited » 21. April 2010 13:08

Wenn ich schon lese "2006 alle Mitarbeier entlassen"... :roll:
Yap war nur Geschäftsführer und nicht Eigner und wurde als Sanierer (er soll ein kühler BWL-Rechenkopf sein) nach Hohndorf geschickt - der wußte schon, was er macht, denke ich.
Es ist also eher davon auszugehen, daß die Rückforderung keine Überraschung für HL ist.

Der Freistaat versucht natürlich, sein Geld wiederzubekommen.
Ob diese Forderung rechtens ist, muß sich ja allerdings erst mal erweisen.


Aber so ein hingeschmierter Artikel bedient ja wunderbar die Ressentiments des deutschen Feinrippunterhemdträgers:
Keine Ahnung von nichts, aber mit der Bild-Zeitung in der Hand über "asiatische Heuschrecken" schwadronieren.
Viele Grüße,
Arne


Abendbrot - dein starker Partner, wenn's ums Sattwerden geht

Fuhrpark: .
ETZ 250
ETZ 150 im ewigen Aufbau
ETZploited
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5531
Artikel: 1
Themen: 106
Registriert: 10. November 2006 16:12
Wohnort: Zauberwald
Alter: 44

Re: Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon alexander » 21. April 2010 17:36

manitou hat geschrieben:Ich denke den wird das kalt lassen. Was juckt einene Malaien deutsche Gerichtsbarkeit :gruebel:
Der wird sich nicht dazu äußern. Warum auch :roll:



Ist Waldi Rechtsnachfolger??
Gruesse vonne Parkbank
Alexander

Fuhrpark: KR51/2; Peugeot Speedake 50; SR 500 2J4; RV125 VanVan.
alexander

Benutzeravatar
------ Titel -------
Zeltphilosoph
 
Beiträge: 5485
Themen: 67
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 15:26

Re: Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon knut » 21. April 2010 17:53

wenn ich mir überlege daß alleine der aktuelle verkehrsschildergeniestreich über 300 millionen kostet - wo keiner das von den verantwortlichen eintreibt - kann ich nur mit dem kopf schütteln . hong leon hat jede menge geld bei MZ investiert - andere investieren nur sprüche .
@alexander W&W haben mit dieser rückforderung nichts zu tun , da sie eine völlig neue firma gegründet haben .
Partisanenrocker

Fuhrpark: BMW F650 ST
MZ TS 250 Lastengespannruine
knut

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Glesien Organisator
 
Beiträge: 10298
Themen: 86
Bilder: 5
Registriert: 16. Februar 2006 21:00
Wohnort: nordsachsen
Alter: 60

Re: Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon ETZploited » 21. April 2010 18:20

Dem Artikel nach ist die Klage erst in diesem Zeitraum angestrengt worden.
Wenn die Schließung der Entwicklungsabteilung so offensichtlich direkt gegen an die erfolgte Fördermittelvergabe geknüpften Auflagen verstoßen haben soll, wie Morlok (mit Sicherheit verkürzt) zitiert wird, warum wurde das SMWA nicht 2006/2007 aktiv?
Warum nicht bei Bekanntgabe der Schließung 2008?
Warum nicht 2009?
Unter der SPD-Führung scheint das niemanden gestört zu haben.

Schon allein deswegen sollte das nicht überbewertet werden.


Was allerdings richtig ärgerlich ist, wenn eine solche Randnotiz dafür herhalten muß, damit falsche Klischees weitergepflegt werden können.
Viele Grüße,
Arne


Abendbrot - dein starker Partner, wenn's ums Sattwerden geht

Fuhrpark: .
ETZ 250
ETZ 150 im ewigen Aufbau
ETZploited
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5531
Artikel: 1
Themen: 106
Registriert: 10. November 2006 16:12
Wohnort: Zauberwald
Alter: 44

Re: Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon samasaphan » 21. April 2010 21:50

ETZploited hat geschrieben:Dem Artikel nach ist die Klage erst in diesem Zeitraum angestrengt worden.
Wenn die Schließung der Entwicklungsabteilung so offensichtlich direkt gegen an die erfolgte Fördermittelvergabe geknüpften Auflagen verstoßen haben soll, wie Morlok (mit Sicherheit verkürzt) zitiert wird, warum wurde das SMWA nicht 2006/2007 aktiv?
Warum nicht bei Bekanntgabe der Schließung 2008?
Warum nicht 2009?
Unter der SPD-Führung scheint das niemanden gestört zu haben.

Schon allein deswegen sollte das nicht überbewertet werden.


Was allerdings richtig ärgerlich ist, wenn eine solche Randnotiz dafür herhalten muß, damit falsche Klischees weitergepflegt werden können.


Ich weiss nicht, was die SPD für den nicht eingehaltenen FörderVertrag kann - MZ hat die Arbeitsplätze nicht dauerhaft erhalten. Wenn man einen Vertrag nicht einhalten will, soll & muss man auch keinen Vertrag unterzeichnen.

Also Kohle RETOUR!

PS: Bin kein SPD-Wähler, trage kein Feinripp und lese keine Zeitung mit 4 Grossbuchstaben.

Fuhrpark: BMW K100RS 4V (1991) bis 07/2015; BMW K1200RS (1997) ab 08/2015; Fahrrad Fendt Cardano Comfort - Kardanantrieb, statt Kette (1984), --
ehemalige: MZ ETZ 250 bis 2012; MZ TS 125 bis 1986; Simson SR50CE bis 2012; Simson SR2 bis 1986; Honda CX 500 (1981) bis 2012
samasaphan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1321
Themen: 101
Bilder: 9
Registriert: 24. Juli 2006 21:10
Wohnort: 15370
Alter: 55

Re: Freistaat fordert 2,6 Millionen Euro von Ex-MZ-Besitzer

Beitragvon ETZploited » 21. April 2010 22:10

Und ich dachte, es wird erst am 31. Mai verkündet werden, ob der Fördervertrag verletzt wurde oder nicht :wink:
Viele Grüße,
Arne


Abendbrot - dein starker Partner, wenn's ums Sattwerden geht

Fuhrpark: .
ETZ 250
ETZ 150 im ewigen Aufbau
ETZploited
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5531
Artikel: 1
Themen: 106
Registriert: 10. November 2006 16:12
Wohnort: Zauberwald
Alter: 44


Zurück zu MZ 2009



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast