Zweitaktfans reden über MZ

Der Neubeginn 2009 unter Waldmann/Wimmer.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Bitte haltet diese Kategorie frei von OT und nehmt nur Bezug auf die jeweils aktuellen Themen.

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon Nasenkolben » 24. November 2012 12:53

mzkay hat geschrieben:MZ baut seit 1996 keine Zweitakter mehr.

Und nur durch seine effizienten wie robusten Zweitakter ist MZ bzw. sein Vorgänger DKW seit den 30er Jahren zu dem geworden, was es bis in die 80er war. Dass große Zweitakter ausgestorben sind, hat ja - wie so oft - politische Gründe. Das heißt aber noch lange nicht, dass kein Bedarf an Ersatzteilen für alte Motorräder aus 5 Jahrzehnten Produktion bestehen würde.

Eigentlich ist mit dem traditionellen Image von MZ durch die Experimente mit Elektrorollern, Rotax- und sogar Eigenbauviertaktern schon lange Schluss. :(
Und ob auf Nähmaschinen "FIF", "Singer" oder "MZ" steht, interessiert Moppedfreunde eher nicht.

Fuhrpark: KR51/2, SevenFifty, SR 500, TS 250/1
Nasenkolben

Benutzeravatar
 
Beiträge: 50
Themen: 6
Bilder: 4
Registriert: 16. November 2012 19:05
Wohnort: Mainz

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon Christof » 24. November 2012 13:11

Nasenkolben hat geschrieben:Das heißt aber noch lange nicht, dass kein Bedarf an Ersatzteilen für alte Motorräder aus 5 Jahrzehnten Produktion bestehen würde.


Bedarf besteht schon. Nur leider kann man nicht alle Ersatzteile, bei dem derzeitigen Stand von Angebot und Nachfrage gewinnbringend fertigen. Jedenfalls nicht am Standort Zschopau. Zudem sind die Invesitionen von Maschinen, Personal, Lager, Vertrieb so groß das das Ganze erst in Jahren gewinnbringend funktionieren würde. Ausserdem bricht man t.w. in einen bestehende Niesche ein. Firmen wie MZA und FEZ haben hier in den letzten Jahren einges aufgebaut und tw. DDR-Marken und Namensrechte in ihrem Eigentum.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1975
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9591
Artikel: 1
Themen: 67
Bilder: 26
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Bucha bei Jena
Alter: 40

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon derMaddin » 24. November 2012 14:22

Nasenkolben hat geschrieben:Und nur durch seine effizienten wie robusten Zweitakter ist MZ bzw. sein Vorgänger DKW seit den 30er Jahren zu dem geworden, was es bis in die 80er war. Dass große Zweitakter ausgestorben sind, hat ja - wie so oft - politische Gründe. ...

Ja warum wars denn bis in die 80'er so? Was denkst Du, wenn es in der DDR genau das gleiche Angebot an Motorrädern gegeben hätte wie im Rest der Welt, wieviele hätten sich dann eine zweitaktendende MZ gekauft? :wink:
Das MZ so gut ausgesehen hat bis 1990, liegt nicht zuletzt daran, daß es einfach nicht viele andere Alternativen gegeben hat. Ich behaupte einfach mal, daß sie sonst schon viel eher da gewesen wären, wo sie seit Jahren sind... :roll:

Fuhrpark: BMW F 650 GS Bj. 2002
ETZ 250 EZ 1980 Teilepuzzle zum Aufbau für später
Verkauft: TS 250/1 , TS 250/1 Gespann
derMaddin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5140
Artikel: 1
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 9. März 2008 22:04
Wohnort: Dessau
Alter: 50

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon ETZploited » 24. November 2012 14:42

mzkay hat geschrieben:
Chris hat geschrieben:...Meiner Meinung nach macht so etwas nur Sinn, wenn realisierbare Konzepte da sind...


Daran hakt es.
Wo ist der Geschäftsplan?

1000er weiterbauen fällt aus.
MZ 125 wiederauflegen fällt aus.
Die vorgestellte 125er fällt aus.
Ersatzteile für Zweitakter fällt aus.

Es fällt alles aus, was sunk costs für F&E verursacht.
An Motorradbau ist nicht zu denken.
Schon 2008 nicht, heute noch weniger.



Was ist realistisch gesehen möglich und sinnvoll?
- Aufrechterhaltung der Ersatzteilversorgung - doch der Bedarf sinkt rapide
- Weiterbau des Charly - doch wie gut wird er wirklich verkauft und wie ist die Prognose?
- Auftragsproduktion für dritte, z.B. Rahmenbau. Doch was, für wen, zu welchem Preis?
- Teilvermietung der Immobilie, die in der Form eigentlich nur Ballast ist. Doch für wen interessant?


2008 war werksintern vom Wunsch und Ausblick die Rede, an ein Unternehmen angegliedert zu werden, das ein neues Geschäftsfeld eröffnet, und nebenbei manufakturmäßig ein bißchen Motorradbau zu betreiben.
Was ist jetzt noch übrig, um damit irgendetwas anzufangen?

Wo sind denn die Leute, die nochmal was anpacken und aufbauen sollen?
Weg.
Ohne Menschen wie André Hunger geht gar nix.
Daran hakt es auch.



Und dabei haben wir noch keinen Blick darauf geworfen, ob es bei der Insolvenz nur um Liquiditätsengpässe geht, oder nicht tatsächlich massive Lasten bei den Fremdkapitalgebern.
Doch da der Wimmer nie mit eigenem Geld gewirtschaftet hat, ist genau jenes anzunehmen.
Hat jemand mal den Verkehrswert der Immobilie und der noch vorhandenen Mobilien?
Es ist egal, ob das 1,5 Millionen oder 4 Millionen Euro sind, es ist soviel, daß das Geld nie zusammenkommt.

Doch man muß gar nicht soweit vorgreifen - wer sagt denn, daß das Werk bei HL überhaupt wirklich schon abbezahlt ist?
Viele Grüße,
Arne


Abendbrot - dein starker Partner, wenn's ums Sattwerden geht

Fuhrpark: .
ETZ 250
ETZ 150 im ewigen Aufbau
ETZploited
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5531
Artikel: 1
Themen: 106
Registriert: 10. November 2006 16:12
Wohnort: Zauberwald
Alter: 44

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon mario l » 24. November 2012 15:47

Robert K. G. hat geschrieben:...MZ steht für einen Dinosaurier. Und die sind ausgestorben, als sich das Klima geändert hat...

und dem gibt es leider nichts weiter hinzu zu fügen

lg mario
Ich irre mich gern, denn jedes mal wenn ich mich irre gewinne ich - und sei es nur an Erkenntnis!
Lebe jeden Tag so als wäre es mit Absicht! ...langsam wird das Leben intensiever!
ich war dabei: Möhlau 2010; Möhlau 2011; Lehesten 2011; Holzthaleben 2012; Waldfrieden 2015; Zerbst 2017; Feldatal 2018; Zerbst 2019; Altglobsow 2020; Manebach 2022

Fuhrpark: TS 250/1 / Bj. 1980 (die Bärbel); DL 650 A V-Strom (die eSmi); TS 150 / Bj. ?? (Opfer einer feindlichen Übernahme); ein Fahrrad; Rollschuhe (wenn ich nur wüsste wo die liegen)
mario l

Benutzeravatar
 
Beiträge: 739
Themen: 12
Bilder: 6
Registriert: 3. Juni 2010 22:50
Wohnort: Sachsen-Anhalt / HZ
Alter: 54

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon Norbert » 24. November 2012 16:00

Nasenkolben hat geschrieben:Und nur durch seine effizienten wie robusten Zweitakter ist MZ bzw. sein Vorgänger DKW seit den 30er Jahren zu dem geworden, was es bis in die 80er war.


Nun ja, DKW war in den 30er Jahren sicher eine sehr innovative und effiziente Firma.
Ob man das von MZ vom Anfang bis zum Abgesang in jedweder Hinsicht behaupten kann möchte ich anzweifeln.
MZ hat in der Hauptsache für einen abgeschotteten Markt ohne große Konkurenz produziert.
Mit dem was da war, ohne Nutzen durch den Exporterlös, Valuta , gar noch zur freien Verfügung hat MZ nie gesehen.
Und wenn die Leute aus dem MZ Werk hätten so produzieren können wie sie gewollt und gekonnt hätten, dann würden
unsere Maschinen heute anders aussehen.

Nasenkolben hat geschrieben: Dass große Zweitakter ausgestorben sind, hat ja - wie so oft - politische Gründe.


Welche denn? Die Japaner haben in den 70er und 80er Jahren ( Suzuki, Yamaha und Kawasaki) ihre Produktion auf 4T Motorräder
umgestellt und den Zweitakter aus freien Stücken aufgegeben. Wenn Du aber unbekannte Fakten hast, her damit.

Große Zweitaktmotoren gibt es nach wie vor, im Außenbordmotorbereich, oder ist das mittlerweile auch verboten?

Nasenkolben hat geschrieben: Das heißt aber noch lange nicht, dass kein Bedarf an Ersatzteilen für alte Motorräder aus 5 Jahrzehnten Produktion bestehen würde.


andere Motorräder anderer Hersteller fahren auch noch, dort wo die Teilefertigung schon doppelt + dreifach so lange eingestellt ist.
Die Preise bewegen sich allerdings nicht mehr auf dem ursprünglichen oder gar MZ Ersatzteilniveau.
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 12:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 63

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon flotter 3er » 24. November 2012 16:26

Guesi hat geschrieben:Aber wie sang Nazareth in den 80ern: Dream on....


Das war nicht Nazareth in den 80ern, sondern Luftschmidt (oder Aerosmith) in den 70ern.... :mrgreen: Aber ansonsten gebe ich dir völlig recht. Wenn kein Markt da ist, kann auch nichts gerettet werden. Oder ich suche mir eine Nische und schaffe mir damit einen Markt selbst. Funktionieren könnte sowas m.E. bloß, wenn eine großer (z.B. Auot-) Konzern in den Motorradmarkt einsteigen will und dazu erstmal den Namen reaktiviert. Bloß glaube ich, würde da noch eher DKW am gesamtdeutschen/europäischen Markt funktionieren. Also - erst einmal r.i.p. ....
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15988
Artikel: 1
Themen: 223
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 60

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon phaedros » 24. November 2012 17:01

moin!
tja,eigentlich ist zu dem thema schon alles gesagt...
vielleicht noch ein hinweis auf die verehrliche entfernte verwandschaft in gb als beispiel für den dortigen umgang mit verblichenen traditionsmarken :
http://www.scottownersclub.org/scott_club.htm
die basteln schon seit einigen jahrzehnten mehr oder weniger erfolgreich an ihrer baustelle... 8)
uwe/bonn

Fuhrpark: ja
phaedros
Ehemaliger

 
Beiträge: 67
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 13. April 2006 16:11

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon Guesi » 24. November 2012 17:40

flotter 3er hat geschrieben:
Guesi hat geschrieben:Aber wie sang Nazareth in den 80ern: Dream on....


Das war nicht Nazareth in den 80ern, sondern Luftschmidt (oder Aerosmith) in den 70ern....


Guckst du:
http://www.songtexte.com/songtext/nazar ... f6723.html
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5337
Artikel: 1
Themen: 138
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 63

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon 3einhalb » 24. November 2012 17:44

Ahoi
Falls jemand auf die Idee käme für die Namensrechte zu sammeln würd ich mich wohl beteiligen .
Ansonsten : Siehe die Vorschreiber .

Grüsse , Ralf

Fuhrpark: einiges mit 2 , 3 und 4 rädern
3einhalb

 
Beiträge: 515
Themen: 20
Registriert: 9. Januar 2010 20:38
Wohnort: Nordharz
Alter: 61

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon flotter 3er » 24. November 2012 18:57

Guesi hat geschrieben:
flotter 3er hat geschrieben:
Guesi hat geschrieben:Aber wie sang Nazareth in den 80ern: Dream on....


Das war nicht Nazareth in den 80ern, sondern Luftschmidt (oder Aerosmith) in den 70ern....


Guckst du:
http://www.songtexte.com/songtext/nazar ... f6723.html


Igitt - an die Version habe ich garnicht mehr gedacht - ich meinte die hier.... :wink:
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15988
Artikel: 1
Themen: 223
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 60

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon Norbert » 24. November 2012 21:34

Nasenkolben hat geschrieben:Man könnte aber schon darüber nachdenken, sich während der MZ-Schlachtung - oder nachdem alles vorbei ist - Restbestände und Produktionsmittel (falls noch vorhanden) zu sichern von Ersatzteilen, die erfahrungsgemäß schwer zu bekommen oder im Nachbau von inakzeptabler Qualität sind.


Weist Du da genaueres, was noch, von welchen Maschinen/Typen vorhanden ist?
Wenn ja,was schlägst du vor wie das zu realisieren ist, logistisch und auch finanziell?

Von den TS 250/ 250/1 Tanks weis ich zum Beispiel das die Formen vernichtet wurden.
Was wohl noch zu DDR Zeiten geschah.
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 12:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 63

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Nasenkolben » 24. November 2012 22:00

Ich weiß eigentlich überhaupt nicht, was im MZ-Werk noch vorhanden ist, sorry. Aber gerade den TS250-Tank hatte ich bei dieser Idee u.a. im Sinn. :(

Fuhrpark: KR51/2, SevenFifty, SR 500, TS 250/1
Nasenkolben

Benutzeravatar
 
Beiträge: 50
Themen: 6
Bilder: 4
Registriert: 16. November 2012 19:05
Wohnort: Mainz

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Maik80 » 24. November 2012 22:17

Ein Großteil der Zweitakt Produktionsanlagen wird Kanuni sich verschifft haben.
Ecklampenschweinsympathisant
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

MZ 500 Rotax Gespann, Piaggio EXS 125, Yamaha Ténéré 660 XTZ ´95, Yamaha VMax 1200 ´96, EZ: ´98

Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago "Ethos" >>>> Zu Verkaufen <<<<
MB Sprinter 312 D Carthago "Mondial"

Fuhrpark: MZ ETZ 251, Simson Schwalbe /2
C3 quattro Avant, Golf III Cabrio, Porsche 924
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8433
Themen: 104
Bilder: 4
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 41

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Norbert » 25. November 2012 13:13

Maik80 hat geschrieben:Ein Großteil der Zweitakt Produktionsanlagen wird Kanuni sich verschifft haben.


da sind die auch sicher zu erwerben sicherlich alles nur eine Preisfrage.

Nur muß man sich fragen warum die Produktion durch Kanuni ebenfalls eingestellt wurde...
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 12:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 63

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon sammycolonia » 25. November 2012 13:21

Norbert hat geschrieben:
Maik80 hat geschrieben:Ein Großteil der Zweitakt Produktionsanlagen wird Kanuni sich verschifft haben.


da sind die auch sicher zu erwerben sicherlich alles nur eine Preisfrage.

Nur muß man sich fragen warum die Produktion durch Kanuni ebenfalls eingestellt wurde...
Ob es die Produktionsanlagen wirklich noch gibt? Ich wage es zu bezweifeln... :roll:
Und warum die nicht weiter produziert haben?.... Fertigungstolleranzen und geeignetes Material... Die Kanunis waren ja teilweise schlimmer als die berüchtigten Russengespanne... :lach:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

Ich bin ja mit dem lieben Gott so weit einverstanden, aber dass er der Klugheit Grenzen gesetzt hat und der Dummheit nicht, das nehme ich ihm wirklich übel. Konrad Adenauer

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE - TS-Paul´s zukünftiges Kinderbespaßungsmobil
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14341
Themen: 74
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Hopevalley im Kölner Speckgürtel
Alter: 57

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Maik80 » 25. November 2012 13:23

sammycolonia hat geschrieben:Die Kanunis waren ja teilweise schlimmer als die berüchtigten Russengespanne... :lach:


Worauf bezieht sich diese Erkenntnis ?
Ecklampenschweinsympathisant
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

MZ 500 Rotax Gespann, Piaggio EXS 125, Yamaha Ténéré 660 XTZ ´95, Yamaha VMax 1200 ´96, EZ: ´98

Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago "Ethos" >>>> Zu Verkaufen <<<<
MB Sprinter 312 D Carthago "Mondial"

Fuhrpark: MZ ETZ 251, Simson Schwalbe /2
C3 quattro Avant, Golf III Cabrio, Porsche 924
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8433
Themen: 104
Bilder: 4
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 41

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon P-J » 25. November 2012 13:26

Maik80 hat geschrieben: sammycolonia hat geschrieben:Die Kanunis waren ja teilweise schlimmer als die berüchtigten Russengespanne... :lach:



Worauf bezieht sich diese Erkenntnis ?


Das würde mich auch interessieren. Ich kenn zwar nur die 300er Zylinder von Kanuni aber die waren sehr gut. :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon sammycolonia » 25. November 2012 13:35

P-J hat geschrieben:
Maik80 hat geschrieben: sammycolonia hat geschrieben:Die Kanunis waren ja teilweise schlimmer als die berüchtigten Russengespanne... :lach:



Worauf bezieht sich diese Erkenntnis ?


Das würde mich auch interessieren. Ich kenn zwar nur die 300er Zylinder von Kanuni aber die waren sehr gut. :ja:
Diese Erkenntnis bezieht sich auf eigene Erfahrung...
Schweißnähte waren nicht sauber, der Lack nur aufgehaucht (ohne Grundierung) Gespannumbauten wurden schneller krumm und bei den Motoren wurde auch oft genug die Sorgfalt klein geschrieben... (oft, jedoch nicht immer)
Ich habe hier einen Kanuni 301, der nach über 30000 Gespannkilometern erst mitm dritten Gang muckt...
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

Ich bin ja mit dem lieben Gott so weit einverstanden, aber dass er der Klugheit Grenzen gesetzt hat und der Dummheit nicht, das nehme ich ihm wirklich übel. Konrad Adenauer

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE - TS-Paul´s zukünftiges Kinderbespaßungsmobil
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14341
Themen: 74
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Hopevalley im Kölner Speckgürtel
Alter: 57

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon ETZploited » 25. November 2012 13:37

sammycolonia hat geschrieben:Ob es die Produktionsanlagen wirklich noch gibt? Ich wage es zu bezweifeln... :roll:

Ich auch

sammycolonia hat geschrieben:Und warum die nicht weiter produziert haben?.... Fertigungstolleranzen und geeignetes Material...

Das ist spekulativ.
Man kann natürlich mumaßen, daß Gußformen usw. schon stark verschlissen waren und beschlossen wurde, daß die Erneuerung der Werkzeuge nicht lohnenswert ist.

Andererseits wissen wir gar nicht, wie lange die ETZ noch gebaut wurde.
Möglicherweise gab es auch in der Türkei dann verschärfte Abgasnormen für Neuzulassungen, oder der Markt war gesättigt, oder oder oder
Viele Grüße,
Arne


Abendbrot - dein starker Partner, wenn's ums Sattwerden geht

Fuhrpark: .
ETZ 250
ETZ 150 im ewigen Aufbau
ETZploited
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5531
Artikel: 1
Themen: 106
Registriert: 10. November 2006 16:12
Wohnort: Zauberwald
Alter: 44

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Maik80 » 25. November 2012 13:47

sammycolonia hat geschrieben:Schweißnähte waren nicht sauber,


Kann ich nicht nachvollziehen, meine sind sauber.

sammycolonia hat geschrieben:der Lack nur aufgehaucht (ohne Grundierung)


Das ist leider wahr. Vor allem der Rahmen... :roll:

sammycolonia hat geschrieben:Gespannumbauten wurden schneller krumm


SE oder Velorex ?

sammycolonia hat geschrieben:bei den Motoren wurde auch oft genug die Sorgfalt klein geschrieben... (oft, jedoch nicht immer)


Dann hatte ich Glück, meiner war innen wie aussen vom Zustand nicht von deutschen zu unterscheiden.
Ecklampenschweinsympathisant
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

MZ 500 Rotax Gespann, Piaggio EXS 125, Yamaha Ténéré 660 XTZ ´95, Yamaha VMax 1200 ´96, EZ: ´98

Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago "Ethos" >>>> Zu Verkaufen <<<<
MB Sprinter 312 D Carthago "Mondial"

Fuhrpark: MZ ETZ 251, Simson Schwalbe /2
C3 quattro Avant, Golf III Cabrio, Porsche 924
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8433
Themen: 104
Bilder: 4
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 41

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon sammycolonia » 25. November 2012 13:56

Maik80 hat geschrieben:
SE oder Velorex ?

Sowohl als auch... wobei an den Kanunis mehr Velorex verbaut wurden... :ja:
Bei den Motoren kannst du Glück, oder Pech haben... Je nachdem ob es sich um original Restbestände, oder um Kanuniproduktion handelt... :ja:
Die frühen Kanunis sind wohl alle etwas besser als die letzten...
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

Ich bin ja mit dem lieben Gott so weit einverstanden, aber dass er der Klugheit Grenzen gesetzt hat und der Dummheit nicht, das nehme ich ihm wirklich übel. Konrad Adenauer

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE - TS-Paul´s zukünftiges Kinderbespaßungsmobil
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14341
Themen: 74
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Hopevalley im Kölner Speckgürtel
Alter: 57

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Norbert » 25. November 2012 13:58

sammycolonia hat geschrieben:... der Lack nur aufgehaucht (ohne Grundierung) ...



:roll: ...das war getreu der Zschopauer Tradition der entfundenen Grundierung an ETZ Rahmen, irgendwann in den 80er Jahren...
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 12:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 63

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon UlliD » 25. November 2012 14:02

Norbert hat geschrieben:
sammycolonia hat geschrieben:... der Lack nur aufgehaucht (ohne Grundierung) ...



:roll: ...das war getreu der Zschopauer Tradition der entfundenen Grundierung an ETZ Rahmen, irgendwann in den 80er Jahren...


Hm, das mit der entfundenen Grundierung muss wohl schon früher passiert sein.............................. Unter dem Lack meiner ES ist von Grundierung auch nix zu sehen :lupe:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8774
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 67
Skype: ulli-aus-forst

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Maik80 » 25. November 2012 14:03

sammycolonia hat geschrieben:
Maik80 hat geschrieben:
SE oder Velorex ?

Sowohl als auch... wobei an den Kanunis mehr Velorex verbaut wurden... :ja:
Bei den Motoren kannst du Glück, oder Pech haben... Je nachdem ob es sich um original Restbestände, oder um Kanuniproduktion handelt... :ja:
Die frühen Kanunis sind wohl alle etwas besser als die letzten...


Hast Du nochn paar Rahmennummer zur Hand ? Ich wüsste nämlich gern mal, ab welcher Rahmennummer die nach D. exportiert worden (sofern man das als Anhaltspunkt nehmen kann).

-- Hinzugefügt: 25. November 2012 13:04 --

UlliD hat geschrieben:Hm, das mit der entfundenen Grundierung muss wohl schon früher passiert sein.............................. Unter dem Lack meiner ES ist von Grundierung auch nix zu sehen :lupe:

Das tröstet mich ein wenig, dass das kein alleiniges Kanuni Qualitätsmerkmal ist. :lol:
Ecklampenschweinsympathisant
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

MZ 500 Rotax Gespann, Piaggio EXS 125, Yamaha Ténéré 660 XTZ ´95, Yamaha VMax 1200 ´96, EZ: ´98

Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago "Ethos" >>>> Zu Verkaufen <<<<
MB Sprinter 312 D Carthago "Mondial"

Fuhrpark: MZ ETZ 251, Simson Schwalbe /2
C3 quattro Avant, Golf III Cabrio, Porsche 924
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8433
Themen: 104
Bilder: 4
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 41

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon tommanski » 28. November 2012 10:27

Moin,

ich denke der wahrscheinlich einzig noch mögliche Weg den Namen/bzw. die Marke MZ am Leben zu erhalten,
wäre unter die Obhut eines großen und solventen "Motorradwerkes" zu gelangen, die eine noch nicht von sich selbst besetzte Marktlücke angreifen wollen.
Dabei müßte man sich auf die Kernkompetenz (bei MZ) Enduro/ Geländesport festlegen.
Billig und Massenware können viele andere besser.
Ich bin mir ziemlich sicher das der Name MZ mit einer entsprechenden Enduro/Motocross Modellpalette positiv in Verbindung gebracht werden kann.

Beispiele für so etwas gab es in der Vergangenheit schon genug, z.B. Harley Davidson und diverse italienische Motorradmarken, oder BMW mit Husquarna...
Gerade im Enduro Bereich gibt es immer noch kleine und feine Hersteller die seit längerer Zeit im Markt überleben (z.B. Beta oder Gas Gas).


MfG Thomas

Fuhrpark: MZ,AWO,Ural,Yamaha,KTM
tommanski

 
Beiträge: 364
Themen: 20
Bilder: 15
Registriert: 15. Dezember 2010 15:16
Wohnort: stassfurt
Alter: 44

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon olic75 » 28. November 2012 11:37

Hätte ich die Kohle für die Immobilien, ich würde ein MZ-Altenpflegeheim daraus machen. Für alle alten Säcke und Damen, wo MZ-Fans sind.
Und in jeder Flurnische, im Speisesaal und den Gemeinschaftsräumen wären die MZetten der Bewohner ausgestellt. Soweit es die Platzmöglichkeiten zuließen.
Der Gedanke zur Umgestaltung dieser Einrichtung in ein Altenpflegeheim wäre doch auch irgendwie passend zur derzeitigen Lage von MZ.
Alles hat ein Ende...
:biggrin:

Fuhrpark: ES 150
olic75
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 695
Themen: 10
Registriert: 5. Juni 2008 12:19
Alter: 48

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Enz-Zett » 28. November 2012 13:55

tommanski hat geschrieben:Moin,

ich denke der wahrscheinlich einzig noch mögliche Weg den Namen/bzw. die Marke MZ am Leben zu erhalten,
wäre unter die Obhut eines großen und solventen "Motorradwerkes" zu gelangen, die eine noch nicht von sich selbst besetzte Marktlücke angreifen wollen.

Sehe ich genauso.

tommanski hat geschrieben:Dabei müßte man sich auf die Kernkompetenz (bei MZ) Enduro/ Geländesport festlegen.
Billig und Massenware können viele andere besser.

Das sehe ich allerdings ganz anders. Für uns mag MZ noch ein großer Name sein im Enduro- und Geländesport. Aber für Nicht-MZ-Fans? Wie lange sind die großen MZ-Erfolge schon her, und was macht das große Enduro- / Geländesport-Publikum und -Klientel aus? Da ist doch mindestens schon eine Generation dazwischen.

Ich sehe die Chance für MZ eher in den kleineren Motorrädern, bis ca. 350 ccm. Klein, leicht, wendig, preiswert. Klar können das auch andere, vor allem Asiaten. Na und, die können das auch bei den großen Motorrädern, und trotzdem gibt es noch BMW, Triumph, Harley, Ducati, ...

tommanski hat geschrieben:Gerade im Enduro Bereich gibt es immer noch kleine und feine Hersteller die seit längerer Zeit im Markt überleben (z.B. Beta oder Gas Gas).

Überleben, das genau ist es. Sie haben bereits einen Namen, eine Substanz, eine noch lebende Historie. MZ dagegen müßte wirklich auferstehen aus Ruinen, das ist ein himmelweiter Unterschied zum "überleben".

Aber so lange es keinen großen Hersteller gibt, der MZ als Portfolio-Ergänzung nach unten hin aufzieht, wird das sicher nichts mehr mit dem Laden. Mal sehen, ob und wann die Chinesen oder Inder nicht mehr nur Automarken kaufen ...
Wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen.
Wer die Gegenwart versteht, kann die Zukunft gestalten.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2957
Themen: 171
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 16:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon vaniljeice » 28. November 2012 14:47

Enz-Zett hat geschrieben:
tommanski hat geschrieben:Moin,

ich denke der wahrscheinlich einzig noch mögliche Weg den Namen/bzw. die Marke MZ am Leben zu erhalten,
wäre unter die Obhut eines großen und solventen "Motorradwerkes" zu gelangen, die eine noch nicht von sich selbst besetzte Marktlücke angreifen wollen.

Sehe ich genauso.


Ich auch... das Problem: Das wird nicht geschehen. Welche erfolgreiche Firma belastet sich denn mit einem Namen, der seit 1990 im Grunde nur noch für Insolvenz steht? Und vor 1990 war MZ zwar ein sehr großer Produzent, aber eben von Motorrädern die nur schlechte Leistungs- und Umweltschutzwerte boten. Robuste Fahrzeuge sind einfach nicht mehr gefragt... zumindest bei den Produzenten.
Die Produktionsanlagen werden sicherlich beim Insolvenzprozess draufgehen - Das wäre evtl. eine Möglichkeit bei der Auktion etwas abzugreifen. Aber ob sich das lohnt?!?
Die DKW-Rechte müssten bei Audi in der Schublade rumliegen.
Bleiben also noch 3 Faktoren, die gerettet werden könnten/sollten/müssten/wie auch immer:
- Herr Wimmer: Muss man nix weiter zu sagen.
- Die Immobilie in Hohndorf: Schaut euch in der Region um... allein in Chemnitz gibt es unzählige Fabrikgebäude von toten Traditionsfirmen, die leer stehen und einen weitaus besseren Verkehrswert haben! Das ist raus geschmissenes Geld.
- Der wesentlichste Faktor: Die Arbeiter. Ihre Situation wird sich an diesem Standort leider nicht wirklich verbessern.

Also, selbst wenn ich das Geld (übrig) hätte, um den ganzen Laden zu kaufen: Ich würde es nicht tun! Okay, das Schild am Eingang würde ich vielleicht kaufen, um es mir im Keller aufzuhängen.
entweder man hat prinzipien oder man lebt!

Fuhrpark: ETZ 250 Bj.88
vaniljeice

Benutzeravatar
 
Beiträge: 597
Themen: 5
Bilder: 1
Registriert: 17. September 2008 10:56
Wohnort: Kaßberg
Alter: 41

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon PLVI4 » 5. Dezember 2012 10:06

Hallo zusammen!

Zu dieser sehr diffizilen Problematik hätte ich eine ernst gemeinte, bodenständigere Bitte: Falls jemand von Euch eine Firma kennt, oder selbst in einer arbeitet, wo Schweiß- oder Montagearbeiten ausgelagert werden sollen oder zumindest darüber nachgedacht wird Arbeiten fremd zu vergeben, der möge sich bitte bei mir melden.

Danke und Gruß René

Fuhrpark: ES 150/1, ETS 250, Skorpion Tour, 1000S
PLVI4

Benutzeravatar
 
Beiträge: 135
Themen: 14
Bilder: 4
Registriert: 12. August 2010 14:17
Wohnort: Vogtland

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon derschonwieder » 5. Dezember 2012 15:06

Enz-Zett hat geschrieben:
tommanski hat geschrieben: Mal sehen, ob und wann die Chinesen oder Inder nicht mehr nur Automarken kaufen ...


chinesen wie auch inder haben haben schon motorrad marken gekauft. Zündapp ist damals komplett demontiert worden und nach china gegangen und seit geraumer zeit ist ein inder mehrheitseigner bei KTM. ansonsten brauchen weder die einen noch die anderen deutsche motorrad technologie. haben die selber im überfluß. hab mal irgendwo was gelesen über eine chin.motorradfabrik mit einem ausstoß von mehreren hunderttausend fahrzeugen im jahr. in indien fahren millionen von bikes rum. die werden im eigenen land hergestellt. und meistens haben die japaner die finger drin.
der markenname MZ sollte mMn an jemanden verkauft werden der sich verpflichtet nie wieder schindluder damit zu treiben.

:biggrin:

Fuhrpark: MZ ES 125G replika und massig anderes altes gelumpe :-)
derschonwieder

Benutzeravatar
 
Beiträge: 639
Themen: 17
Registriert: 27. Juni 2010 23:04
Wohnort: Eisenach
Alter: 57

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon vaniljeice » 5. Dezember 2012 15:14

derschonwieder hat geschrieben:der markenname MZ sollte mMn an jemanden verkauft werden der sich verpflichtet nie wieder schindluder damit zu treiben.

:biggrin:


:rofl:
entweder man hat prinzipien oder man lebt!

Fuhrpark: ETZ 250 Bj.88
vaniljeice

Benutzeravatar
 
Beiträge: 597
Themen: 5
Bilder: 1
Registriert: 17. September 2008 10:56
Wohnort: Kaßberg
Alter: 41

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon 3einhalb » 5. Dezember 2012 17:11

3einhalb hat geschrieben:Ahoi
Falls jemand auf die Idee käme für die Namensrechte zu sammeln würd ich mich wohl beteiligen .
Ansonsten : Siehe die Vorschreiber .

Grüsse , Ralf

Fuhrpark: einiges mit 2 , 3 und 4 rädern
3einhalb

 
Beiträge: 515
Themen: 20
Registriert: 9. Januar 2010 20:38
Wohnort: Nordharz
Alter: 61

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Klaus P. » 5. Dezember 2012 18:18

Und dann Luftballons produzieren?

Um was geht es eigentlich MZ als Name/Marke; Motorräder oder Arbeitsplätze?
Die ersten beiden sind erledigt.
Und der 3. wird bei einer Fertigungstiefe von 20 - 30 %, wie heute üblich, auch nicht die Hoffnungen erfüllen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11358
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Enz-Zett » 5. Dezember 2012 18:24

derschonwieder hat geschrieben:chinesen wie auch inder haben haben schon motorrad marken gekauft.

Weiß ich. Die haben aber auch schon einige Automarken gekauft, haben auch selbst Automarken die langsam in der westlichen Welt Fuß fassen, und trotzdem haben sie den insolventen und mit schweren Hypotheken (GM, Patentstreit) belasteten Hersteller Saab gekauft. Geht also. Und das wäre auch die Restchance von MZ - quasi zum Spottpreis zu bekommen, und das mit einer Markengeschichte die sich nutzen läßt. Mit so einer "westlichen" Marke könnten Inder oder Chinesen neue Technologien (die sie ja durchaus haben) auf den westlichen Markt bringen, was sie mit ihren eigenen Marken (die mit Millionenausbringung in Asien) nicht könnten.

Aber es bleibt Spekulatius. MZ ist tot, und irgendwann ist auch das letzte Rauchwölkchen aus der kalten Asche aufgestiegen.
Wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen.
Wer die Gegenwart versteht, kann die Zukunft gestalten.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2957
Themen: 171
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 16:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Klaus P. » 5. Dezember 2012 19:01

Naja,sag niemals nie.

Kann schon sein, daß der Markennahme mal wieder auftaucht.
Kurz, von der Fachjournaille mit getöse angekündigt.
Siehe Münch, Sachs, Horex, Kreidler.
Aber die Generation der möglichen Kunden müßte sich noch erinnern.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11358
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon silverwulf » 5. Dezember 2012 19:17

flotter 3er hat geschrieben:
Funktionieren könnte sowas m.E. bloß, wenn eine großer (z.B. Auot-) Konzern in den Motorradmarkt einsteigen will und dazu erstmal den Namen reaktiviert. Bloß glaube ich, würde da noch eher DKW am gesamtdeutschen/europäischen Markt funktionieren.


Hallo Leute,

das sehe ich auch genauso, mit dem Wissen das die Umsetzung leider eher unwahrscheinlich ist :(

Gruß , Wulf
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespannmaschine (Bj.96), (wahlweise Nutzung eingetragen) mit Superelastik- und Lastenseitenwagen.
VW : T3 Doka Saugdiesel (Bj.89), sehr sparsamer, nicht zu schneller Lastesel.
Skoda : Oktavia Kombi Diesel (Bj.2011), gutes Drehmoment, urlaubstauglich und sparsam.
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Artikel: 1
Themen: 45
Registriert: 24. Januar 2008 23:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 62
Skype: Echte Marke

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Dieter » 6. Dezember 2012 09:49

Erst mal zu Kanuni. Kanuni musste die Zweitaktproduktion mit dem Beitritt zur EU einstellen. Auch da griffen die Abgasvorschriften. Man versuchte noch Restteile zu verkaufen. Ein Kollege hat sich damals dafür interessiert aber dann mangels Interesse bei den MZ Fahrern die Finger davon gelassen.

Und in China gibt es schon sehr viele Nachbauten. Zumindest werden dort vielfach die GN von Suzuki in der 125er, 150er, 250er und 300er Version nachgebaut. Die Motoren findet man auch in Quads mit Rückwärtsgang. Das sind alles 4 Takter. Ich kann mir nicht vorstellen das dort noch Interesse an 2 Taktern besteht. Die Kleinen von Sukida werden auch schon länger hier angeboten.

Beispiel: http://www.dooyoo.de/motorrad/sukida-inspector-125/

Die Qualität ist nach meinem Wissensstand nicht besonders. Allerdings kann man für die GN250 über China auch Umbausätze
von 250 auf 300 ccm kaufen. Die sind wohl brauchbar. Einige Umbauten sind schon etwas länger unterwegs.



Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3118
Artikel: 1
Themen: 49
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 66

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon ETZChris » 6. Dezember 2012 09:54

Kanuni = Türkei :arrow: seit wann sind die in der EU?! :shock:
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21597
Themen: 187
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Guesi » 6. Dezember 2012 10:18

Na siehste, haste wieder was versäumt. Gefühlt sind die schon seit Jahren in der EU :-)

Ich merke es, wenn ich was aus der Türkei importiere. Da will doch der Zoll wirklich Zollgebühren, obwohl
die ja in der EU sind :-)

Aber im Ernst:
Es gibt fast kein Land auf der Welt, wo noch neue 2-Takter zugelassen werden können. Sogar Länder wie IRAN haben Abgasnormen, die der normale 2-Takter nicht erfüllt.
Und das war eben in der Türkei auch so. Deshalb ist Kanuni eigentlich sehr bald nach dem Kauf der Produktionsanlagen (ich glaube es war Ende der 90er Jahre) auf 4-Takter umgestiegen.
Und haben dann nur noch Ersatzteile für die 2-Takt MZs produziert...
Aber eben keine kompletten Motorräder...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5337
Artikel: 1
Themen: 138
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 63

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Dieter » 6. Dezember 2012 10:29

Sie sind noch kein Vollmitglied, aber auf dem Weg dorthin. Darum mussten etliche EU Vorgaben schon umgesetzt werden.
Das bedeutete auch das Ende für die 2 Takter.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Europ ... _node.html


Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3118
Artikel: 1
Themen: 49
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 66

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon luckyluke2 » 6. Dezember 2012 11:53

UlliD hat geschrieben:
Theo hat geschrieben:

Lasst MZ in Würde sterben!
Wir werden ihrer immer treu gedenken!
Durch uns wird sie unvergessen bleiben!

Theo, das haste fein geschrieben :gut: :gut: :gut: Genau meine Meinung :ja: :ja: :ja: :ja: :ja: :ja:


DKW war Ende der 20er größter Motorradproduzent der Welt neben 100en anderen in Deutschland und aber100en
weltweit . Mercedes war gegenüber Horch nur ein Massenprodukt , VW gab es noch garnicht , BMW verschaffte
sich wie DKW Ende der 20er ein 2. Standbein als Kleinwagenhersteller . Wieviele Motorradfirmen starben nach
dem 2.WK , oder Ende der 50er ? Und da waren viele Traditionsfirmen dabei . Letztendlich blieben 3 . Und wenn
es nunmal soweit ist sollte man es wie Theo sehen , so wie es in früherer Zeit eben die Anhänger der anderen
Marken auch hinnehmen mußten . Deshalb bin ich mit Theo absolut einer Meinung , so traurig es für viele andere
auch sein mag .

MfG , Steffen
MfG , Steffen

Man wird alt und grau und 100 Jahre und lernt jeden Tag noch dazu !
"Hier bin ich Mensch , hier darf ich´s sein!"
ES 250 mit "Stützrad" ? ...find ich gut ! Bild
Retter des 175er Motors 4034402 !
Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgerverein
Mitglied Nr. 004 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175 Bj. 1961 (im Keller , zerlegt), mein kleiner Bastard in unoriginal
MZ ES 250 Bj. 1961 mit "Stützrad"anbau , meine "Zicke" , seit 6.10.14 nach über 30 Jahren wieder offiziell auf der Straße
MIFA Klapprad ca. 1980 , etwas modernisiert (nicht mehr seit Sonntag , 15.09.2013 , geklaut !)
MIFA Klapprad vor 1980 , etwas "naked", Neuzugang vom 27.09.2013 als Ersatz , am 23.11. 2013 vom Bus überfahren
MIFA Klapprad vor 1980 , komplett mit einigen neuen Teilen , Neuzugang vom 30.11.2013 als Ersatz
luckyluke2
† 05.11.2015

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 8123
Themen: 59
Bilder: 230
Registriert: 16. November 2012 19:33
Wohnort: Oberthulba
Alter: 56
Skype: Steffen Lucke

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Lohse » 7. Dezember 2012 18:59

Meine persönliche Meinung: Man hat bei MZ nach der Wende zu viel Geld in die Entwicklung der Skorpion als auch der 1000er Modelle gesteckt! Ein Motorradwerk das von Hause aus sehr viel Erfahrung im Endurosegment besitzt, sollte sich einfach vorrangig in diesem Bereich bewegen und höchstens, wenn dort genügend Erfolg mit nach Haus gebracht wurde, in Branchen vorstoßen die eher unvertraut sind. Man hat bei MZ genauso die 125er-Klasse zeitlich mehrfach verfehlt! Erst zu früh, mit dem luftgekühlten und für die 2-Takt-Genossen derselben Zeit einfach leistungsschwachen ETZ-Motor und dann fast schon viel zu spät mit einen wegweisenden 4-Takter ,der dann vielen schon wieder zu teuer war. Irgendwie völlig unverständlich aus meiner Sicht. Von Rollern rede ich garnicht erst!
Also ich sage dazu ehrlich: Ich würde die Firma retten wollen wenn es einen konkreten Plan für eine Modellpalette gibt die auch wirklich Geld einbringt, denn so wie es schonmal vor 20 Jahren gemacht wurde, würde ich nie eine Firma aus den Tee ziehen wollen! Unter anderen Bedingungen: Nein, dann lasst den Namen endlich im Himmel aufsteigen und als Grabsteinverzierung gelten unsere Logos auf den Tanks!

Mein Wunsch wäre von MZ eine schöne 125er 2-Takt-Enduro gewesen, von mir aus im gewand der SM/SX, aber halt im Leistungsstil der Yamaha DT und Konsorten. Diese Zeit ist nun endgültig vorbei, durch die immer strengeren Abgasvorschriften darf man sowas warscheinlich auch garnicht mehr andenken. :cry:

Soviel von mir..

Fuhrpark: Honda Civic EJ9 Daily, CRX ED9 im Aufbau, VW Caddy 9KVF in Warteschleife, Opel Corsa A Diesel in Warteschleife
Lohse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 327
Themen: 6
Bilder: 26
Registriert: 3. Mai 2011 12:00
Wohnort: Rathenow
Alter: 27

Re: Zweitaktfans reden über MZ

Beitragvon Saxonia » 9. Dezember 2012 00:32

Gibt es eigendlich verlässliche Zahlen?

für wieviel hat Wimmer und Co, damals MZ gekauft?

mit wieviel stehen die jetzt in der Kreide?
Bild

Fuhrpark: .
Saxonia

Benutzeravatar
 
Beiträge: 258
Themen: 36
Registriert: 31. Juli 2010 10:45
Wohnort: Bannewitz

Re: Fans kaufen das MZ-Werk

Beitragvon elster » 9. Dezember 2012 18:30

Norbert hat geschrieben:
Nasenkolben hat geschrieben:Man könnte aber schon darüber nachdenken, sich während der MZ-Schlachtung - oder nachdem alles vorbei ist - Restbestände und Produktionsmittel (falls noch vorhanden) zu sichern von Ersatzteilen, die erfahrungsgemäß schwer zu bekommen oder im Nachbau von inakzeptabler Qualität sind.


Weist Du da genaueres, was noch, von welchen Maschinen/Typen vorhanden ist?
Wenn ja,was schlägst du vor wie das zu realisieren ist, logistisch und auch finanziell?

Von den TS 250/ 250/1 Tanks weis ich zum Beispiel das die Formen vernichtet wurden.
Was wohl noch zu DDR Zeiten geschah.



moin,

also die ist auf alle fälle noch verfügbar - stand laut vorbesitzer in der entwicklungsabteilung ;-)


gruß elster
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1, ES150
elster

 
Beiträge: 85
Themen: 2
Bilder: 2
Registriert: 1. März 2008 21:32
Wohnort: Plauen
Alter: 58

Vorherige

Zurück zu MZ 2009



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast