Erfahrungen Heidenau K60; K68 ; K78 - wer kann berichten ?

Alles was sich um das Gummi dreht, damit wir auf der Straße bleiben...

Moderator: Moderatoren

Erfahrungen Heidenau K60; K68 ; K78 - wer kann berichten ?

Beitragvon Norbert » 16. August 2009 11:36

Hallo zusammen,

wer hat Erfahrungen mit den folgenden Reifen:
Heidenau K 60 ?
Heidenau K 68 ?
Heidenau K 78 ?

Insbesondere würden mich die größeren Größen interessieren ( 110/80 R 19 und 150/70 R 17 ).

Danke + Gruß

Norbert
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 12:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 60

Re: Erfahrungen Heidenau K60; K68 ; K78 - wer kann berichten ?

Beitragvon eichy » 16. August 2009 11:38

Falle es Dich interessiert: Habe K65 auf meiner ENfield. Langsam ists kippelig in der Stadt z.B. aber wenn man flott fahren will gehts ganz gut. Zum Verschleiss kann ich noch nix sagen, is ja erst seit Freitag drauf.
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. ~Author Unknown
MZ's die auf Trailern zu Treffen angekarrt werden zählen nicht. Oder, weil besser, mathematisch als -1.

Fuhrpark: MZ-ETZ250(300), MZ ETS250, MZ TS250/1-PSW, Stahmer GL1100Gespann, BMW R1100RT, Vespa GT, Royal Enfield 500Bullet, NSU Quickly, Kawasaki Z 200, Motobecane Mini-Moby, ČZ453, E-Scooter. Under Construction: MZ TS250/0. In Pflege: Vespa Ape50, Suzuki GS500e, Freeliner Bikeboard. Dosen: VW Touran 2,0TDI DSG, Ford Fiesta 1,5TDCi. Fast alles Vapefrei.
www.eichy.de
eichy
† 28.09.2016

Benutzeravatar
------ Titel -------
† 28.09.2016
 
Beiträge: 7580
Themen: 249
Bilder: 24
Registriert: 16. Februar 2006 21:53
Wohnort: Oberursel/Taunus
Alter: 58

Re: Erfahrungen Heidenau K60; K68 ; K78 - wer kann berichten

Beitragvon DKW Freund » 29. Juli 2019 13:25

Hallo MZ Freunde,

nun gibt es endlich auch den Heidenau K66 für unsere Maschinen. Der Vorderreifen war bis vor kurzen nicht Lieferbar.

https://de.reifenwerk-heidenau.com/modu ... =58&pic=59

Grüße Jens

Fuhrpark: DKW Block 250, MZ RT 125/3, MZ ES 150, MZ TS 150, MZ ETZ 250, MZ ETZ 251, MZ 500R, MZ 1000S
DKW Freund

 
Beiträge: 3
Themen: 1
Registriert: 11. August 2017 17:41

Re: Erfahrungen Heidenau K60; K68 ; K78 - wer kann berichten

Beitragvon MichaelTorre » 13. August 2019 12:17

bah.....
real MZ has 16" wheel.

:- )

Fuhrpark: MZTS250/0,
Yamaha Standard 1100
MichaelTorre

Benutzeravatar
 
Beiträge: 67
Themen: 14
Bilder: 14
Registriert: 19. März 2015 19:06
Wohnort: Virginia, The Old Dominion
Alter: 63

Re: Erfahrungen Heidenau K60; K68 ; K78 - wer kann berichten

Beitragvon Richy » 13. August 2019 19:34

K60:
Fahre ich seit ca. 8 Jahren auf der R80 GS, allerdings in der Ausführung Scout und bis zur Breite 130 (die dann ohne Mittelsteg ist):
Laufleistung: ca. 10-12.000km
Straßen-/Geländeanteil: ca. 80/20
Verhalten bei Nässe: keine Probleme
Im Trockenen auf Asphalt: geht sehr viel, Schräglage bis zum Aufsetzen.
Benötigt relativ viel Luftdruck, neigt sonst besonders am Hinterrad zu Rissen an den Stollen (die abermeist unkritisch sind, mir ist bisher ein Fall persönlich bekannt, wo einer eine komplette Stolle verloren hat, der hatte aber eine R100GS mit ca. 40-60kg Gepäck drauf und ist im Sommer damit durch den Iran gebügelt. Gemerkt hat ers erst, als ich ihn drauf aufmerksam machte.).
Im Gelände bin ich ihn auch schonmal rund 3000km mit 1.0 bar gefahren, dann hat er auch innen Risse bekommen, war aber noch dicht (schlauchlos).
Neigt bei Schlauchlosfelgen scheinbar ab und zu mal unter Druckverlust, auch einmal bei mir. Ist aber schon ein paar Jahre her. Seitdem aber keine Probleme mehr gehabt.

Gelände: Solange es trocken ist, kommt er überall durch. Sobald es matschig ist, ist halt logischerweise schnell Ende. Kann sich aber auch durch Schnee buddeln.
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2895
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 38

Re: Erfahrungen Heidenau K60; K68 ; K78 - wer kann berichten

Beitragvon Bambi » 14. August 2019 13:35

Hallo zusammen,
ich gebe dem Richy fast durchgängig recht. Ich fahre jetzt im 7. oder 8. Jahr durchgängig Scouts auf der Big, derzeit den dritten Satz. Lebensdauer bisher immer 10 tkm, vorne wie hinten. Ich bin sehr zufrieden, im Trockenen, im Nassen und sogar im leichten (trockenen!) Gelände. Ein etwas höherer Luftdruck (2,2 vorne, 2,4 hinten) hilft auch gegen ein gelegentlich beobachtetes Lenkerflattern bei ca. 80 km/h (1,7 und 1,9 bar wie von Suzuki eigentlich für die Big vorgesehen). Jetzt bin ich gespannt, ob die aufgerüstete Bremse dem vorderen Pneu mehr zusetzt ...
Zum 'fast' im ersten Satz: der 130-er hat noch eine unterbrochene Mitte, erst ab dem 140-er ist der mittlere Profilblock durchgängig. Siehe hier:
https://de.reifenwerk-heidenau.com/uplo ... 5_deut.jpg
Schöne Grüße, Bambi
PS for MichaelTorre: The dimensions mentioned by Norbert make me think he isn't talking 'MZ' this time!
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

 
Beiträge: 309
Themen: 1
Registriert: 12. Oktober 2017 00:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 62


Zurück zu Reifen und Räder



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste