Autoreifen

Alles was sich um das Gummi dreht, damit wir auf der Straße bleiben...

Moderator: Moderatoren

Autoreifen

Beitragvon 6V » 2. Mai 2021 23:42

Ich habe noch eine 3,00x15 Felge bekommt man die noch beim TS 250/1 Gespann eingetragen für 125 iger Reifen ?
6V

 
Beiträge: 31
Themen: 7
Registriert: 20. Juni 2006 11:46
Alter: 53

Re: Autoreifen

Beitragvon Nordtax » 3. Mai 2021 06:05

Ja.

Fuhrpark: MZ, Guzzi, BMW und ein paar andere...
Nordtax

 
Beiträge: 1151
Themen: 9
Registriert: 3. April 2010 07:44
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Autoreifen

Beitragvon 6V » 3. Mai 2021 09:53

was mus man da beachten ?
mus man Ausermittig speichen ?
oder geht das beim 125 Reifen ?
Kommt da ein 125/80/15 drauf ?
6V

 
Beiträge: 31
Themen: 7
Registriert: 20. Juni 2006 11:46
Alter: 53

Re: Autoreifen

Beitragvon g-spann » 3. Mai 2021 10:28

So einiges:
ja, solltest du so tun,
eher nicht, mit Kettenschläuchen ist's arg knapp
in 125/80 gibt's überteuerte Oldtimerreifen, die konstruktiv denen vor 30 Jahren entsprechen, oder Notreifen, die du für diesen Zweck vergessen kannst...oder VeeRubber,
125R15 gibt's ebenfalls als überteuerte Oldtimerreifen, die konstruktiv denen vor 30 Jahren entsprechen...oder VeeRubber.
Meine Empfehlung ist der Toyo 310 in 135R15, ein moderner Reifen, der sich auf dem Gespann gut fahren lässt und der mit einer problemlos von Toyo zu bekommenen Bescheinigung auf der 3.00er Felge montiert werden darf.
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle(n)
Kawasaki GPZ 500 S/1996
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2630
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Autoreifen

Beitragvon Dieter » 3. Mai 2021 10:59

Einen Toyo habe ich mal auf meinem VX Gespann hinten in der Größe 145 R 15 gefahren. War bisher der schlechteste Reifen. Kaum Gripp und schneller Verschleiß. Danach habe ich auf 145 65 15 gewechselt. Da konnte ich auch vernünftige moderne Reifen auswählen. Seit dem ist der Gripp und Verschleiß deutlich besser.

Wie der sich auf kleinen Gespannen fährt kann ich aber nicht beurteilen. Aber bei einem 135er gibt es bei kleinen Gespannen auch eine deutlich bessere Auswahl. Die 125er sind alt, teuer und noch schlechter als der Toyo wie Gerd schon geschrieben hat.


Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2512
Themen: 35
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 64

Re: Autoreifen

Beitragvon g-spann » 3. Mai 2021 11:35

Dieter, sein Problem ist die 3.00er Felge...die guten 135er wie Maxxis bspw. darfst du nur auf die 3.50er Felge aufziehen, wenn du sie auch eingetragen bekommen willst...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle(n)
Kawasaki GPZ 500 S/1996
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2630
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Autoreifen

Beitragvon Dieter » 3. Mai 2021 12:27

Ich weiß, ich wollte nur drauf hinweisen das der Reifen auch nicht der Beste ist. Man muss halt manchmal nehmen was geht. Vor allem bei den Felgengrößen.

Gruß
Dieter d

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2512
Themen: 35
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 64

Re: Autoreifen

Beitragvon Ludentoni » 3. Mai 2021 12:27

Ich hatte 2005 bei Hankook angefragt, für nen Guzzigespann mit 3.00 Felgen und auch ne Herstellerbestätigung zur Eintragung bekommen, die stellen aber nichts mehr aus.
Der letzte Satz ist interessant...

H E R S T E L L E R B E S T Ä T I G U N G
Wir, die Hankook Reifen Deutschland GmbH, bestätigen hiermit, dass in Bezug auf Geschwindigkeit,
Traglast und Felgengröße keine Bedenken bestehen die Hankook Reifen:
Profil(e): Dimension / Felgengröße / Abrollumfang in mm :
K 702 "Centum K702" 135/70 R15 70T (LI: 70 / 335 kg) / 3 bis max. 4,5 x 15 / 1742 mm
W400 „Winter Radial W400“ M&S* 135/70 R15 70Q (LI: 70 / 335 kg) / 3 bis max. 4,5 x 15 / 1745 mm
W440 "IceBear W440" M&S* 135/70 R15 70T (LI: 70 / 335 kg) / 3 bis max. 4.5 x 15 / 1745 mm
auf folgenden Fahrzeug einzusetzen:

Diese Reifen entsprechen den ECE-Richtlinien und können gegen jeden anderen europäischen Reifen
ausgetauscht werden.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 299
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Autoreifen

Beitragvon Klaus P. » 3. Mai 2021 13:08

Wichtig m. M. n.ist erst mal ein Rad zu haben und DANN einen Prüfer zu suchen.

Vorher kann man einen suchen und fragen ob das möglich ist o. nicht,
ob er das nach Wochen noch so sieht ist nicht immer selbstverständlich.

Wenn eine 15" Stahlfelge mit Bezugskante Nabe rechts und der Felge rechte Seite 12 mm nach links gespeicht wird
hat der 125-15 noch 5 mm Luft zum Kettenschlauch.
Bei Einspeichen muß darauf geachtet werden, dass die linken Speichen noch eine Neigung nach rechts haben, das ist wichtig zu beachten.

Gruß Klaus


In einen TS/1 Rahmen würde ich noch eine ETZ Hinterradschwinge einbauen, und dessen Antrieb, der hat 2 Lager da drin.

Sehr witzig finde ich immer den Hinweis auf die Kosten von einem 125ger Reifen, aber für 1/2 dutzend angemeldeter Standzeuge zum TÜVtler
und Vers-konzern muß sein. :oops:

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10528
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Autoreifen

Beitragvon g-spann » 3. Mai 2021 14:03

Klaus P. hat geschrieben:Sehr witzig finde ich immer den Hinweis auf die Kosten von einem 125ger Reifen, aber für 1/2 dutzend angemeldeter Standzeuge zum TÜVtler
und Vers-konzern muß sein. :oops:

Das mit den überteuerten Reifen ist nur meine persönliche Sicht der Dinge, Klaus...den 125er Michelin wollte ich wegen mangelnder Eignung auf dem Gespann schon nicht, als der nur 40,- DM gekostet hat, da finde ich ihn heute mit schlapp 100 € schlicht überteuert...für den gleichen Kurs gibt es auch den deutlich geeigneteren Firestone (der damals auch um 40 DM lag), aber wie oft und wie lange es den noch gibt, ist unklar...der Toyo ist qualitativ auf geringfügig besserem Niveau als der Firestone, aber halt für den halben Preis...
Preiswürdigkeit ist für mich der springende Punkt, nicht Kosten...es geht mir gar nicht darum, den ein oder anderen Euro zu sparen (dann hätte ich sicher überhaupt kein Gespann!), aber ich möchte schon einen korrekten Gegenwert für das, was ich bezahle...und der steht weder beim Michelin noch beim Firestone in einem vernünftigen Verhältnis...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle(n)
Kawasaki GPZ 500 S/1996
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2630
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Autoreifen

Beitragvon Klaus P. » 3. Mai 2021 15:00

Gerd war nicht auf dich gemüzt, eher allgemein gehalten und ein Schuß Ironie dazu.

In `19 sind übrigens noch F560 auf 3.00 eingetragen worden, alte - aber ohne Alterungsspuren.
Zuletzt geändert von Klaus P. am 3. Mai 2021 23:47, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10528
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Autoreifen

Beitragvon 6V » 3. Mai 2021 22:49

ich dachte mit dem 125 Reifen bekommt man weniger Probleme mit dem Kettenschlauch

-- Hinzugefügt: 3/5/2021, 22:51 --

ich dachte an den
Firestone Radial F560 125/80 R15 68S
6V

 
Beiträge: 31
Themen: 7
Registriert: 20. Juni 2006 11:46
Alter: 53

Re: Autoreifen

Beitragvon 6V » Gestern 16:50

So ich hab mich noch mal überall schlau gemacht TÜV Eintragung geht wohl noch mit 3.50X 15 Felge . Einspeichen aus der Mitte 10 mm nachlinks kostet 250 Euro ohne Felge .Mit meiner vorhandenen Felge 3.00x15 wird das wohl nix :roll:
6V

 
Beiträge: 31
Themen: 7
Registriert: 20. Juni 2006 11:46
Alter: 53

Re: Autoreifen

Beitragvon P-J » Gestern 16:58

6V hat geschrieben:Mit meiner vorhandenen Felge 3.00x15 wird das wohl nix :roll:

Die meisten haben 3,00X15. Auch eingetragen. Das Förster ETZ Gespann hats auch. :ja:
6V hat geschrieben:Einspeichen aus der Mitte 10 mm nachlinks kostet 250 Euro ohne Felge


Speichen 36Stk a 2€ plus 3Std Arbeit wenns hoch kommt, Stolzer StdLohn.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14612
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Autoreifen

Beitragvon Franky001 » Gestern 19:32

Also ich hab auf dem TS Gespann 135/70-15 eingetragen ( Smart Vorderradgrösse ) auf 3.00-15, hier dürfte die Auswahl im Moment am grössten sein, vor ca 6 Wochen hat ATU die im Sale für 20 € das Stück angeboten ( Conti Eco Contact ),
Obs noch welche gibt weiss ich aber nicht.

Grüsse
Franky

Fuhrpark: TS Gespann Lastesel
Honda Transalp PD06
Cagiva Aletta Oro 125
Franky001

 
Beiträge: 38
Themen: 3
Bilder: 2
Registriert: 24. Dezember 2020 13:27

Re: Autoreifen

Beitragvon Klaus P. » Gestern 23:10

Wann war das ?
Diese Gefälligkeitsfreigaben sind nicht mehr möglich, meine ich.
Conti hat das früher gemacht, ob das heute noch möglich ist ?

@ 6V,
du mußt da weiter bohren, ich bin der Meinung das ist regelgerecht.
Geh zu einem Reifenhändler und der soll in seinem Technischen Handbuch nachgucken
aber bei Autofelgen.
130/90 u. 140/80 Motorradreifen sind auch auf einer 3.00 zulässig, ich weiß zwar nicht ob der Vergleich hinkt, aber es könnte sein.

Scheiße, ich habe heute einen KFZ Gutachter getroffen, habe ich leider nicht dran gedacht.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10528
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Autoreifen

Beitragvon Dieter » Gestern 23:19

Bei meinem VX-Gespann sieht es so aus:

EML Stahlrad 4.00JX15, vorne 135/70 R15 70T, ---- hinten 145 65 R 15

Von daher bin ich bei einer 3.00 Felge etwas skeptisch. Eventuell bei einem speziellen Reifen mit der entsprechenden Herstellerfreigabe wie Gerd geschrieben hat.


Gruß
Dietepr

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2512
Themen: 35
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 64

Re: Autoreifen

Beitragvon 6V » Gestern 23:24

ich wäre auch bereit etwas zu fahren wenn jemand einen Tipp Händler oder Kompetenter TÜV hat gerne PN
6V

 
Beiträge: 31
Themen: 7
Registriert: 20. Juni 2006 11:46
Alter: 53

Re: Autoreifen

Beitragvon Klaus P. » Heute 00:51

Dieter hat geschrieben:Bei meinem VX-Gespann sieht es so aus:

EML Stahlrad 4.00JX15, vorne 135/70 R15 70T, ---- hinten 145 65 R 15

Von daher bin ich bei einer 3.00 Felge etwas skeptisch. Eventuell bei einem speziellen Reifen mit der entsprechenden Herstellerfreigabe wie Gerd geschrieben hat.


Gruß
Dietepr


Ok nur frage ich mich dann schon, wenn ein 125ger immer eintragungsfähig war, auf einer 3.00 Felge, ein 135-X aber nicht.
Sehrwohl aber mit exklusiven Freigaben der Hersteller, analog wie es bei Motorradreifen üblich GEWESEN ist.
Obwohl in deren eigenen Publikationen (Techn. Handbuch Motorrad-Reifen) das NICHT zugelassen war.
Ein Handbuch PKW Reifen solle es auch geben meine ich, das sollte Erhellung bringen, leider habe ich heute dazu nichts im Netz finden können.

Außerdem geht es ja nicht um einen 135ger o. 145ger sondern um einen 125ger beim 6V.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10528
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Autoreifen

Beitragvon Franky001 » Heute 05:58

Entschuldigung, ich wollte nur eine momentan leicht verfügbare Alternative anbieten, der letzte Eintrag fand im übrigen im Sommer 2020 statt.
Und das ganze ohne Markenbindung.
Diese Kombination hat die letzten 25 Jahre problemlos auf mehreren Gespannen funktioniert (ETZ 251 / 500R / TS 250 ).
Ich hatte mit dem Prüfer immer wieder mal zu tun, er ist in Sachen Gespann kompetent würde mir aber nie ein " Gefälligkeitsgutachten " ausstellen.

Das war dann auch mein letzter Post zu dem Thema, schönes Wochenende.

Fuhrpark: TS Gespann Lastesel
Honda Transalp PD06
Cagiva Aletta Oro 125
Franky001

 
Beiträge: 38
Themen: 3
Bilder: 2
Registriert: 24. Dezember 2020 13:27

Re: Autoreifen

Beitragvon Klaus P. » Heute 09:46

Frank,
alles i. O. du bist nicht gemeint mit dem 135/70 und wenn der dir das einträgt, kann ich nix dazu sagen.

Eben meinen Spezi angerufen wg. dem 125ger auf 3.00.
Er wußte gleich warum wieso, sagte ich muß dann in meine Liste gucken UND
"auf 3.50 Messfelge" aber auch 3.00 und 4.00.
Hat nicht länger gedauert als das hier zu schreiben.

Wer sucht jetzt die Bereifungsliste für dieses "Problem" ich bin dazu zu blöd.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10528
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74


Zurück zu Reifen und Räder



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste