Motor ES und Troll gleich ?

Motoren, basierend auf MZ ...

Moderator: Moderatoren

Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon Glassoff » 13. Juli 2019 09:51

die Frage ist ob ich einen ES Motor ohne größere Modifikationen in den Troll verpflanzen könnte ? Der Grund hierfür ist,das ich einen generalüberholten ES-Motor mit neuer Kurbelwelle kaufen könnte,und diesen zu gegebener Zeit mal in den Troll stecke.

P.S. was müsste man denn für so einen Motor noch bezahlen(Preis ist VB und ich hab keine Ahnung) ?

Fuhrpark: IWL Troll 1 Bj. 1964,KTM 1090R Bj. 2017
Glassoff

 
Beiträge: 8
Themen: 4
Registriert: 14. Juni 2019 18:06

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon flotter 3er » 13. Juli 2019 10:03

Glassoff hat geschrieben:die Frage ist ob ich einen ES Motor ohne größere Modifikationen in den Troll verpflanzen könnte ? Der Grund hierfür ist,das ich einen generalüberholten ES-Motor mit neuer Kurbelwelle kaufen könnte,und diesen zu gegebener Zeit mal in den Troll stecke.

P.S. was müsste man denn für so einen Motor noch bezahlen(Preis ist VB und ich hab keine Ahnung) ?


Du brauchst den anderen Seitendeckel wg. des Lüfterrades. ebenfalls Zylinder und eben das ganze Lüftergedöns.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14364
Artikel: 1
Themen: 196
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon MZ-Wilhelm » 13. Juli 2019 10:19

Passt denn die Riemenscheibe auf die KW?

Oder den Troll durch Fahrtwind kühlen, wenn er nicht Berge hochkraxeln und Stadtverkehr fahren muss, sollte es funktionieren. Hatte ich auch mal vor, das Ding dann aber doch verkauft.

Gruß
Willy
CMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 302
Themen: 15
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 65

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon ronnyjwb » 13. Juli 2019 10:26

Wie oben geschrieben,, anderer Seitendeckel Zylinder usw.. Was man auch schauen sollte ist ob die Schaltwelle fein oder grob verzahnt ist. (bei meiner ES grob, beim Troll fein verzahnt)
Außerdem muss man schauen ob das Ritzel vom Primärantrieb dann auf den ES Motor bzw den Kurbelwellenstumpf passt (Da kommt ja dann auch noch das Antriebsrad für den Lüfterriemen).. also prinzipiell wär mal wichtig welches Baujahr der ES Motor hat,.,.
Gefühlsmäßig zahlt sich der Umbau nur aus wenn du die Teile vielleicht gebraucht günstig bekommst...

Wieviel mal für einen regenerierten Motor bezahlt ist recht abhängig wer den wie regeneriert hat.. ob original oder Nachbaukurbelwelle.

Ich hab meinen ES Motor selbst regeneriert und für Lager, Simmerringe, Zylindersatz, neuen Kopf und Kurbelwelle schon um 350€ Materialkosten gehabt... (Mit Nachbau oder Gebrauchtteilen wär ich wohl mit 200€ ausgekommen)..

Gruß
Roli

Fuhrpark: MZ ES 150 (64)
ronnyjwb

 
Beiträge: 17
Themen: 4
Registriert: 24. September 2018 17:01

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon ea2873 » 13. Juli 2019 10:46

ronnyjwb hat geschrieben:Wieviel mal für einen regenerierten Motor bezahlt ist recht abhängig wer den wie regeneriert hat.. ob original oder Nachbaukurbelwelle.

Ich hab meinen ES Motor selbst regeneriert und für Lager, Simmerringe, Zylindersatz, neuen Kopf und Kurbelwelle schon um 350€ Materialkosten gehabt... (Mit Nachbau oder Gebrauchtteilen wär ich wohl mit 200€ ausgekommen)..


gerade wenn man schaut, was so alles als regeneriert angeboten wird, muß man vorsichtig sein. Ein guter Motor kann locker 4-500€ wert sein, aber du weißt eben nicht, ob z.B. bei der Montage gepfuscht wurde, ob die Kurbelwelle einen Schlag hat, wie alt die Wellendichtringe sind und welche Qualität verbaut wurde etc....

Ich würde versuchen einen gebrauchten Troll-Motor zu bekommen und den dann regenerieren zu lassen, alternativ deinen originalen Motor überholen lassen.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5675
Themen: 30
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 45

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon flotter 3er » 13. Juli 2019 11:17

ea2873 hat geschrieben: Ich würde versuchen einen gebrauchten Troll-Motor zu bekommen und den dann regenerieren zu lassen, alternativ deinen originalen Motor überholen lassen.


Genau so. :ja:
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14364
Artikel: 1
Themen: 196
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon vergasernadel » 13. Juli 2019 11:30

Bitte auch noch mein Senf. Genau so. Günstig und vor allem SICHER!.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 391
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 20:41

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon schrauberschorsch » 13. Juli 2019 13:45

Der Zylinder von ES- und Troll-Motor sind meines Wissens gleich, die Zylinderdeckel aber nicht. Der linke Seitendeckel muss getauscht werden, Primärritzel auch. Kickstarterwelle könnte auch noch zu ändern sein, weiss ich gerade nicht.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2113
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 44

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon Paule56 » 13. Juli 2019 13:52

Die Kurbelwellen sind grundverschieden, ES hat links Aussengewinde, RM Innengewinde, da wird das Ritzel mit der Keilriemenscheibe zusammen montiert. M18x1,5
Kommando zurück, die Schraube ist kleiner, das Abdrückgewinde hat obiges Maß.
Zuletzt geändert von Paule56 am 13. Juli 2019 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4696
Themen: 27
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 10:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 63

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon Glassoff » 13. Juli 2019 13:54

erst mal vielen Dank für die vielen fundierten Antworten.
Ich glaub der Aufwand ist mir zu hoch/kompliziert,dann werde ich evtl. irgendwann mal meinen Motor übern Winter überholen lassen.

Fuhrpark: IWL Troll 1 Bj. 1964,KTM 1090R Bj. 2017
Glassoff

 
Beiträge: 8
Themen: 4
Registriert: 14. Juni 2019 18:06

Re: Motor ES und Troll gleich ?

Beitragvon Paule56 » 13. Juli 2019 14:05

20190713_140122.jpg

Dieses neue Originalritzel lungert hier noch rum und wäre abzugeben.
Stammt von Gabor, ich hatta vor Jahren den Bestand geleert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4696
Themen: 27
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 10:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 63


Zurück zu IWL, SR56, SR59, Troll



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast