Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Moderator: Moderatoren

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 11. Mai 2012 19:07

die kleine Messingschraube, die eigentlich nur mit Spezialschlüssel verstellbar ist, ist die Gemischschraube. Die dicke Silberne ist fürs Standgas

viewtopic.php?f=97&t=50539
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Kemnitzki » 11. Mai 2012 19:36

zum Abkühlen versucht mal einen CO2 Feuerlöscher, aber auf die Hände aufpassen.ich würde die Backofenmethode vorziehen

Fuhrpark: Etz 500R/301e, BK 1952
Kemnitzki

 
Beiträge: 8
Registriert: 11. April 2012 19:06

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 15. Mai 2012 15:41

Ich bin mir jetzt garnicht richtig schlüssig, wo ich das hier im Forum hinschreiben soll. Betrifft es am Ende doch die Gesamtheit der Rotax unter Bezugnahme meiner Veränderungen, wie Zündbox und Vergaser.
Gestern hab ich jedenfalls mal wieder eine ausgiebige Runde drehen können. Stadt und Landstraße.
Irgendwann verlies ich eine Ortschaft und drehte die Country in den Gängen hoch. Hab garnicht auf Geschwindigkeit, Gang oder Drehzahl geachtet.
Jedenfalls fing sie bei Vollgas an zu stottern. Als erstes dachte ich an zu mager. Das Geschehnis lies sich garnicht gleich wieder reproduzieren.
4. Gang Vollgas - 5. Gang Vollgas - nichts - alles in Ordnung
Ahh - 3. Gang - dreh dreh dreh - ab 7500 U/min laut DZM fings an zu stottern. Nun war ich mir garnicht mehr sicher, wie ich bei der Zündbox den Drehzahlbegrenzer eingestellt hatte. Also erstmal den Laptop nach der Tour dran gehangen. 8000 war eingestellt. Also hab ich mal auf 8500 erhöht und das Stottern ist weg, bzw. kommt später.
Wenn ich jetzt mal davon ausgehe, dass die Zündbox genauer misst, dann geht der DZM 500 U/min nach.
Würde also bedeuten, dass nach Geardata die Country bis 7000 U/min im 5. Gang dreht - entspricht 155km/h bei 3% Schlupf.

Dennoch stellt sich mir die Frage - wie hoch kann ich den Rotaxmotor drehen lassen? Die 8000 U/min macht er ganz spielend, also ohne Quälerei. Obs gut ist, weis ich nicht.
Zuletzt geändert von mzkay am 15. Mai 2012 17:40, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Berni » 15. Mai 2012 16:54

Ich möchte euch auch mal was zum Mikuni am Rotax erzählen:

Meine Matchless hatte ja von Hause aus einen 36er DelOrto, der Vorbesitzer hat den schon gegen einen 34er ausgetauscht. Damit springt der Rotax prima an, ist aber im mittleren Drehzahlbereich extrem ruppig und unrund. Ganz oben ists wieder OK.
Dann hab ich im Netz diesen Bericht der englischen RealClassic gefunden: http://www.realclassic.co.uk/harris_matchless_carb.html
Die haben seinerzeit einige Vergaser für die Matchless ausprobiert und sind bei einem 32er Mikuni gelandet, dem VM32. Die passende Bedüsung haben die gleich mit veröffentlicht.

Diesen VM32 hab ich mir bei Topham bestellt und am Sonntag ausprobiert. Am Zylinderkopf passt er, nicht jedoch am Luftfilterstutzen, da muss ich mir was bauen. Hab die ersten Tests also offen, völlig ohne Lufi gemacht.

Anspringen kalt: Perfekt, ohne Choke mit dem ersten Kick.
Anspringen warm: Ebenso.
Gasannahme: Nicht übel, aber mit leichter Neigung zum Verschlucken beim schnellen Aufreissen. Das kann aber am fehlenden Luftfilter liegen.
Einstellbarkeit: Perfekt, ein extrem gut durchdachter Vergaser.

Richtige Probefahrt konnte ich noch nicht durchführen, weil an der Matchless zu viel abgeschraubt ist und ich erstmal auf einen passenden K&N Filter warte.

Mein erster Eindruck ist aber sehr positiv, der Vergaser ist in super Qualität ausgeführt und dabei deutlich günstiger als Bing und DelOrto.

Ach ja: Der relativ kleine Einlass von 32 mm soll laut RealClassic das Verhalten und den Durchzug besonders im mittleren Bereich verbessern, es ging nicht darum, Höchstleistung im hohen Drehzahlbereich zu erreichen. Das kommt meinem Fahrstil entgegen.
Diese Botschaft enthält einen elektronischen Gruss von OT Partisanen-Reporter Berni
Bild

Fuhrpark: Wird ständig reduziert und trotzdem nicht weniger.
Berni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1891
Themen: 91
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2006 07:37
Wohnort: Am Rande des Vogelsberges
Alter: 67
Skype: rotaxberni

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Schwarzfahrer » 15. Mai 2012 17:32

Einen VM 34 hab ich noch über, war an einer XT500 verbaut. Bei Interesse, PN.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
Matthias

Fuhrpark: zuviel...
Schwarzfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1540
Themen: 22
Bilder: 6
Registriert: 7. März 2006 23:16
Wohnort: Tangermünde
Alter: 32

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 16. Mai 2012 13:51

@ Berni - wir sind sicher nicht die Ersten, Die feststellen konnten, dass die Dellos nicht das Allerheilmittel sind. Man muss sich schon ganz schön mühen, damit die Rotax damit perfekt läuft. Schon der Bing kann es besser, allerdings für meine Begriffe zu weich gespühlt.
Dein VM ist gänzlich ohne Beschleunigerpumpe? Deshalb wahrscheinlich das Loch! Oder bin ich falsch informiert.
Zwecks Anschluss hinten, Mikuni baut dir eine passende Reduzierung/Erweiterung. Kostet so um die 40 Euro.
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon MaxNice » 16. Mai 2012 14:01

wenn beim gasaufreißen ein drehzahlloch auftritt, sind die leerlaufgemischschrauben zu weit drin, ich hab das neulich an meiner baghi einegstellt (TM34B65) die wurde binnen sekunden vom bockigen esel zur gestochenen tarantel. liegt ganz einfach daran, dass ein zu fettes leerlaufgemisch in verbindung mit der beschleunigerpumpe und hahn aufreißen zu extremer überfettung führt. jetzt ist es richtig eingestellt und sie lupft beim gas aufmachen sofort das vorderrad, typisch extrem kurze reaktionszeit der flachschiebervergaser.
"Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt."

Fuhrpark: Diese Anzeige ist außer Betrieb.
MaxNice

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Flutschie (MoS2)
 
Beiträge: 2490
Themen: 28
Registriert: 3. März 2010 00:52
Wohnort: Dresden
Alter: 31

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 16. Mai 2012 14:30

MaxNice hat geschrieben:wenn beim gasaufreißen ein drehzahlloch auftritt, sind die leerlaufgemischschrauben zu weit drin. liegt ganz einfach daran, dass ein zu fettes leerlaufgemisch in verbindung mit der beschleunigerpumpe und hahn aufreißen zu extremer überfettung führt.

War es nicht genau anders rum?
Leerlaufgemischschraube rein = mager / raus = fett
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon MaxNice » 16. Mai 2012 15:02

bei mir ist genau anders rum, schraube reingedreht und im leerlauf stinkt die bude nach unverbranntem sprit, schraube rausgedreht isses weg und sie läuft höher. und reagiert blitzschnell aufs gas.
so jetzt aber schnell weg, kutt wartet.
"Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt."

Fuhrpark: Diese Anzeige ist außer Betrieb.
MaxNice

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Flutschie (MoS2)
 
Beiträge: 2490
Themen: 28
Registriert: 3. März 2010 00:52
Wohnort: Dresden
Alter: 31

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Berni » 17. Mai 2012 06:38

mzkay hat geschrieben:@ Berni - wir sind sicher nicht die Ersten, Die feststellen konnten, dass die Dellos nicht das Allerheilmittel sind. Man muss sich schon ganz schön mühen, damit die Rotax damit perfekt läuft. Schon der Bing kann es besser, allerdings für meine Begriffe zu weich gespühlt.
Dein VM ist gänzlich ohne Beschleunigerpumpe? Deshalb wahrscheinlich das Loch! Oder bin ich falsch informiert.
Zwecks Anschluss hinten, Mikuni baut dir eine passende Reduzierung/Erweiterung. Kostet so um die 40 Euro.


Deine Meinung zu DelOrto und Bing teile ich durchaus, Kay, wobei der Bing nach meinem Dafürhalten im Alltagsbetrieb schon vorn lag.
Mein VM kommt in der Tat gänzlich ohne Beschleunigerpumpe, das Loch führe ich aber eher auf die momentan zu hohe Luftmenge durch fehlenden Luftfilter zurück. Aber ich werde sehen.

Das die Topham-Leute passende Reduzierungen anbieten, wusste ich nicht - aber es hilft mir auch nicht weiter. Der Kunststoff-Luftfilterkasten der Rotax ist eigentlich hin: Mehrere Risse und ein dickes Loch durch herausvibrierte Halterung. Der Kasten ist eigentlich generell eine miese und schlecht angepasste Kiste. Deshalb mache ich ein paar Versuche mit K&N-Filtern ohne Kasten.
Der Lufikasten der Rotaxe passt leider nicht ins Rahmendreieck.

Mal sehen, was dabei heraus kommt. Um die Bestellung von ein paar Düsengrößen werde ich wohl nicht herum kommen.
Diese Botschaft enthält einen elektronischen Gruss von OT Partisanen-Reporter Berni
Bild

Fuhrpark: Wird ständig reduziert und trotzdem nicht weniger.
Berni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1891
Themen: 91
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2006 07:37
Wohnort: Am Rande des Vogelsberges
Alter: 67
Skype: rotaxberni

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 20. Mai 2012 08:46

Übern Männertag hatte ich nun mal Gelegenheit meine Einstellungen und Bedüsungen einem längeren Test zu unterziehen. Gefahren wurde Solo, mit Koffern und Zeltutensilien auf dem Topcaseträger. Landstraße, Stadt und auch Autobahn. Ich bin zwar nicht der Spritsparheini, aber von den 4,2 bis 4,3 Litern auf 100 Kilometern war ich schon etwas angetan.
Einstellungstechnisch bin ich obenrum zufrieden. Unten hab ich noch ein Loch - ich denk da läuft die Country noch etwas zu fett.
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 24. Mai 2012 13:37

Ich denke, dass ich nun meine optimale Abstimmung gefunden habe. Heute mittag waren 20°C im Schatten. Start mit vollem Choke. nach 50 Metern Choke auf Mittelstellung und nach 500 Metern läuft sie sauber und rund. Nach 2 Kilometern stand ich an einer Baustellenampel, hab den Motor laufen lassen. Drehzahl ca. 1300 U/min. Mit der Wartezeit wurde natürlich der Motor wärmer und die Drehzahl sank allmählig auf 1100 U/min ab.
Heist also, dass das Standgas mit zunehmender Erwärmung anfettet. Also alles Bestens. Kein Rucken, kein Fatschen, kein Ausgehen beim Bremsen usw.. So bleibt es.

Bild

Die Fakten: aufgebohrter Luftfilterkasten mit 10 Löchern Durchmesser 10 mm
K&N Luftfilter HA-0001
Auspuffanlage original
Mikuni TM 36-31
Hauptdüse 120
Leerlaufdüse 15
Lehrlaufluftschraube 1-1.5 U raus
Startdüse 45
Nadelstellung 2 von Oben
Ansaugreduzierung auf 52 mm

Bowdenzüge über Bowdenfix
Für den Fernchoke benötigt ihr zusätzlich:
Starterkolben VM38/148 007-203
Feder VM16/42A 002-671
Den Rest mit Bowdenfix abklären - bei mir ist für den Choke am Vergaser ein 90°-Bogen verbaut. Da der Vergaser im 45° Winkel zur Fahrzeugachse steht, würde ich einen 135° bzw. 45° Bogen empfehlen.
Der Vergaser selber ist für zwei Züge vorgesehen. Wer nicht den entsprechenden Gasgriff hat, muss sich nach einem zweizügigen Domino Gasgriff mit Killschalter umschauen.


Kosten in der Summe ca. 370 bis 400 Euro - man bekommt es aber für 300 Euro hin, da ja nun nicht mehr experimentiert werden muss.
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon simmetuner » 29. Juni 2015 12:02

Hallo Kay nochmal,

kannst du mal herausfinden welche übrigen Teile in deinem Vergaser stecken.

Es gibt leider auch noch verschiedene Schwimmernadelventile Gasschieber Nadeldüsen Düsennadeln....

Bin jetzt dabei das ganze auch zu starten würde aber gerne annähernd alle Teile passend bestellen damit ich nicht 10mal den Versand hab ;)

Ich denke das wäre auch für andere Nachahmer sehr interessant.

Grüße

simmetuner

-- Hinzugefügt: 29/6/2015, 13:03 --

p.s.: wenn du sagst du hast ein Set für die XT500 bestellt dann dürften die Unterlagen auch für jeden zugänglich bei Topham zu finden sein.

Fuhrpark: MZ Silverstar, Simson S70, Triumph Tiger 955i
simmetuner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 428
Artikel: 1
Themen: 42
Registriert: 16. Februar 2006 16:10
Wohnort: 82229 Seefeld
Alter: 31

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 2. Juli 2015 15:40

Ich hab das Teil seinerzeit bei Grobmotorik Zocher bestellt, mehr weis ich jetzt auch nicht mehr.
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon simmetuner » 19. Juni 2016 12:49

Moin zusammen,


ich habe den Mikuni nun ausgiebig probegefahren... Leistung ist besser bzw. ist der Drehmomentverlauf ein besserer geworden durch diesen "modernen" Vergaser.

Das ausgehen beim apprubten Abbremsen ist weg, momentan kämpfe ich noch mit dem typischen Standgasabsterben bei zu niedriger Drehzahl um 1200 u/min laut Drehzahlmesser ist teilweise zu wenig ???

Verbrauchswerte habe ich noch nicht ermitteln können, aber ich habe auch nur den Vollspaßbetrieb getestet... ;)

Geschwindigkeit wird schneller erreicht als zuvor, Endgeschwindigkeit habe ich noch nicht getestet... Tacho zeigte aber schon 160 an, reicht vollkommen für die Kleine.

Grüße

simmetuner

Fuhrpark: MZ Silverstar, Simson S70, Triumph Tiger 955i
simmetuner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 428
Artikel: 1
Themen: 42
Registriert: 16. Februar 2006 16:10
Wohnort: 82229 Seefeld
Alter: 31

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 19. Juni 2016 14:50

Hast du noch die original Zündbox oder eine Ignitech?
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon flotter 3er » 19. Juni 2016 14:55

Könntet ihr Beiden nicht mal was für die KB fertig machen? So eine richtige detaillierte Umbauanleitung, was ist zu beachten, Bedüsung, Erfahrungen usw. Würde sicher etliche Taxentreiber hier interessieren...
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13856
Artikel: 1
Themen: 188
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon the silencer » 19. Juni 2016 16:30

flotter 3er hat geschrieben:Könntet ihr Beiden nicht mal was für die KB fertig machen? So eine richtige detaillierte Umbauanleitung, was ist zu beachten, Bedüsung, Erfahrungen usw. Würde sicher etliche Taxentreiber hier interessieren...

:zustimm:
enjoy the silence and have a nice day

BildWirklich befreien kann man sich nur, wenn man sich den Dingen stellt, vor denen man davonlaufen möchte.
ฉันรักประเทศไทย
Für Politikfreds im Forum R.I.P. Neueste Nachrichten
Kein Mitglied bei Garnichts
Je ne suis pas Charlie.
Was ist wenn "Verschwörungstheoretiker" eines Tags recht haben sollten?
WENN WIR ALLE NICHTS TUN, PASSIERT DANN AUCH NICHTS?
Für den Diesel

Fuhrpark: BLK MZ 500/ ZZ MZ 500 Ford Fusion, MuZ 500 Saxon Tour,MuZ 500 Saxon Tour, ETZ 250,Sachsenring
the silencer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1560
Themen: 9
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 08:57
Wohnort: Zeitz / Bundesweit
Alter: 54
Skype: heikothesilencer

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon simmetuner » 19. Juni 2016 21:40

Hab die Ignitech dran... aber glaube immer noch die Originalmap von Ignitech.

Düsen wie von dir beschrieben übernommen... beim Anfahren und ganz starken Gasaufreißen verschluckt sie sich kurz leicht.... evtl. hänge ich die Nadel mal eins tiefer oder es ist die Umluftschraube... die sitzt wohl vorne am Stutzen unten oder?

Sind ja sonst auch ein paar Teile die man einstellen kann

Umbauanleitung??!!

Ist doch in diesem Thread ganz gut erklärt?!

Mikunivergaser bei ebay für die SR500 zulegen.
Passende Düsen dazubestellen (glaube es war bei mir nur noch die HD)
Dann den Adapter für den hinteren Ansaugschlauch passend drehen lassen und aufpressen
Gaszug kürzen (lassen)
Einbauen
Fahren

:)

-- Hinzugefügt: 19/6/2016, 22:42 --

Da fällt mir noch ein.... sie patscht beim abtouren sehr geil und laut vor sich hin.... gerade auch wenn der Motor sehr heiß ist..

Fuhrpark: MZ Silverstar, Simson S70, Triumph Tiger 955i
simmetuner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 428
Artikel: 1
Themen: 42
Registriert: 16. Februar 2006 16:10
Wohnort: 82229 Seefeld
Alter: 31

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 20. Juni 2016 13:35

das originale Mapping der Ignitech war meiner Meinung nach nicht ganz optimal
ich bin aber gedanklich total aus der Materie raus, da sie gut läuft, beschäftigt man sich weniger damit und vergisst einiges
dennoch hab ich hier immer alles aufgeschrieben und dokumentiert, sollte also irgendwo stehen
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon flotter 3er » 20. Juni 2016 14:56

simmetuner hat geschrieben:Mikunivergaser bei ebay für die SR500 zulegen.
Passende Düsen dazubestellen (glaube es war bei mir nur noch die HD)


Danke - welche Größe? :wink:
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13856
Artikel: 1
Themen: 188
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Etzitus » 20. Juni 2016 15:00

simmetuner hat geschrieben:Da fällt mir noch ein.... sie patscht beim abtouren sehr geil und laut vor sich hin.... gerade auch wenn der Motor sehr heiß ist..

Typischer Fall von irgendwo undichter Auspuffanlage. Wenn du Pech hast, wird das wird mit der Zeit immer doller bis es dann beim Gaswegnehmen richtig knallt. Das macht dann keinen Spaß mehr. Spätestens dann suchst du nach wo es denn undicht ist.

Schöne Jrüße

Rainer
"Catholics go to church, Motorcyclists hit the road"

"When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use" Craig Vetter

Fuhrpark: 500er Fun-Gespann
ETZ-Gespann
Silver Star
BSA B44VS
Gilera 150 Strada (harrt immer noch der Wiederauferstehung [Ich hatte den janzen Krempel mal wieder hervorgezerrt, betrachtet und wieder weggepackt.])
Etzitus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 6
Registriert: 4. August 2008 14:44
Wohnort: Bonn
Alter: 61

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon g-spann » 20. Juni 2016 15:04

...und das geht dann irgendwann mit Auslassventilschäden einher...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1808
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 13:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 22. Juni 2016 05:50

flotter 3er hat geschrieben:
simmetuner hat geschrieben:Mikunivergaser bei ebay für die SR500 zulegen.
Passende Düsen dazubestellen (glaube es war bei mir nur noch die HD)


Danke - welche Größe? :wink:

viewtopic.php?f=97&t=54537&start=50#p957107
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Etzitus » 8. Juli 2017 17:41

So, jetzt habe ich es endlich auch mal geschafft den Mikuni, der hier schon eine ganze Weile herumliegt, an die Silver Star (34 PS, A2 Auspuff) zu dengeln.
Sitz, passt und hat Luft.

P1010868.jpg

Den Reduzierring habe ich selber gedreht und den aufgedröselten Zweizügegriff der Viertakt 125er hergenommen.

P1010869.jpg

Die Einstellung ist im Wesentlichen mit der von kay identisch. Unterschied: mit 15er Leerlaufdüse und der verbauten 0,8er Leerlaufluftdüse war sie unten rum zu mager. Ich habe jetzt Leerlaufdüse 17,5 und Leerlaufluftdüse 0,9 drin. Damit läuft sie mit Lehrlaufluftschraube 1,5 U raus optimal und hat einen guten, ruckfreien Übergang.
Ansonsten macht der Vergaser Spaß ohne Ende...

Schöne Jrüße

Rainer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Catholics go to church, Motorcyclists hit the road"

"When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use" Craig Vetter

Fuhrpark: 500er Fun-Gespann
ETZ-Gespann
Silver Star
BSA B44VS
Gilera 150 Strada (harrt immer noch der Wiederauferstehung [Ich hatte den janzen Krempel mal wieder hervorgezerrt, betrachtet und wieder weggepackt.])
Etzitus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 6
Registriert: 4. August 2008 14:44
Wohnort: Bonn
Alter: 61

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon simmetuner » 15. August 2017 11:30

Hallo,

vlt probiere ich diese LLD auch mal aus, da meine fast immer garkein Standgas hat und dann wieder Minuten ohne Probleme vor sich hinbollert wenn Sie richtig heiß ist.

Habt ihr auch diese sehr spitze Tulpenförmige Düsennadel? Klick

Mir kommt die noch etwas zu Fett vor trotz offenem Filter.

Grüße

simmetuner

Fuhrpark: MZ Silverstar, Simson S70, Triumph Tiger 955i
simmetuner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 428
Artikel: 1
Themen: 42
Registriert: 16. Februar 2006 16:10
Wohnort: 82229 Seefeld
Alter: 31

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 17. August 2017 09:49

Ich möchte erst einmal Bezug uf das Bild von ETZitu nehmen. Man sieht beim Bild mit Vergaser und Luftberuhigungskasten, dass der Gummi arg gedrängt ist. Das ist bei mir auch und der Gummi gibt auch irgendwann auf und reist.
Abhilfe würde ein Distanzring in Form des Dichtgummis zwischen Luftfilterksten und Luftberuhigungskasten schaffen. Wer kann so ein Teil in 10 mm Stärke herstellen? Sollte Benzinresistent sein.
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Etzitus » 17. August 2017 15:59

mzkay hat geschrieben: Man sieht beim Bild mit Vergaser und Luftberuhigungskasten, dass der Gummi arg gedrängt ist.


Das stört mich auch. Aber nur ein bißchen, denn auf die Leistung hat es m.E. keinen Einfluß. Davon ist genug da :twisted: .
Leider lässt sich das durch eine Umgstaltung des Reduzierringes nicht ausgleichen. Der wird dann im Übergang zu dünn.
Noch hält der Gummi, wenn er auch, was man auf dem Foto nicht sieht, schon Oberflächenrisse kriegt, die auch durch Einweichen in Armorall, was bei anderen Gummiteilen eigentlich immer gut geholfen hat, nicht mehr zu beseitigen sind. Ansonsten habe ich da noch paar von den Dingern zu liegen...
Aber, wenn man schon an eine Ersatzlösung in Form einer Nach- bzw. Neuanfertigung denkt, könnte man die ja gleich so gestalten, dass man auf den Reduzierring sowieso verzichten kann. Etwa dass man einen Stutzen für den Luftfilterkasten mit 55mm Außenmass dreht , auf den sich ein entsprechender, gekrümmter Schlauch schieben lässt. In Etwa so was sowas oder sowas. Natürlich nicht der ganze Schlauch sondern nur die Krümmung und dann in Länge passend schneiden. Obs Bezinfest ist müsste man schauen. Und, ich habe da bei dem Schlepperladen jetzt nicht alles durchgeschaut, aber da gibt es auch Kühlerschläuche mit Reduzierung, die man direkt in die Luftfilterkastenöffnung schieben könnte. Eventuell die etwas größer machen, damit der Innendurchmesser noch hinhaut. Dann bräuchte es keinen Stutzen.

Schöne Jrüße

Rainer
"Catholics go to church, Motorcyclists hit the road"

"When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use" Craig Vetter

Fuhrpark: 500er Fun-Gespann
ETZ-Gespann
Silver Star
BSA B44VS
Gilera 150 Strada (harrt immer noch der Wiederauferstehung [Ich hatte den janzen Krempel mal wieder hervorgezerrt, betrachtet und wieder weggepackt.])
Etzitus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 6
Registriert: 4. August 2008 14:44
Wohnort: Bonn
Alter: 61

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 17. August 2017 17:08

Wir reden aneinander vorbei. Ich meine, dass der Luftberuhigungskasten etwas weiter nach aussen versetzt werden soll. Die Dichtung sieht so aus: https://ddr-motorrad.de/Dichtung-zur-Verkleidung-MZ-ETZ
Und davon braucht man einen Distancering. Könnte man ja auch selber mit Stichsäge oder so herstellen. Material POM oder Alu.

-- Hinzugefügt: 17th August 2017, 6:15 pm --

simmetuner hat geschrieben:Hallo,

vlt probiere ich diese LLD auch mal aus, da meine fast immer garkein Standgas hat und dann wieder Minuten ohne Probleme vor sich hinbollert wenn Sie richtig heiß ist.

Habt ihr auch diese sehr spitze Tulpenförmige Düsennadel? Klick

Mir kommt die noch etwas zu Fett vor trotz offenem Filter.

Grüße

simmetuner


habe heute mal rein gelugt. Sieht auch so aus
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Etzitus » 17. August 2017 17:42

Ah, jetzt ja. So einen Ring gab es in den 1990ern mal von einer Firma ausm Ruhrpott in Alu. Damals um das Ansaugvolumen zu vergrößern. Die hießen irgendwas mit Klassik im Namen. Von denen habe ich den Toolboxdeckel aus Alu. Aber wie du schon sagst: Pom-Platte 10mm, Stichsäge bzw. Laubsäge, Feile, Bohrmaschine und dann gib ihm. Ma gucken, dann aber erst im Winter.

Schöne Jrüße

Rainer
"Catholics go to church, Motorcyclists hit the road"

"When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use" Craig Vetter

Fuhrpark: 500er Fun-Gespann
ETZ-Gespann
Silver Star
BSA B44VS
Gilera 150 Strada (harrt immer noch der Wiederauferstehung [Ich hatte den janzen Krempel mal wieder hervorgezerrt, betrachtet und wieder weggepackt.])
Etzitus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 6
Registriert: 4. August 2008 14:44
Wohnort: Bonn
Alter: 61

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon simmetuner » 9. September 2017 15:22

mzkay hat geschrieben:
-- Hinzugefügt: 17th August 2017, 6:15 pm --

simmetuner hat geschrieben:Hallo,

vlt probiere ich diese LLD auch mal aus, da meine fast immer garkein Standgas hat und dann wieder Minuten ohne Probleme vor sich hinbollert wenn Sie richtig heiß ist.

Habt ihr auch diese sehr spitze Tulpenförmige Düsennadel? Klick

Mir kommt die noch etwas zu Fett vor trotz offenem Filter.

Grüße

simmetuner


habe heute mal rein gelugt. Sieht auch so aus



Danke!

Fuhrpark: MZ Silverstar, Simson S70, Triumph Tiger 955i
simmetuner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 428
Artikel: 1
Themen: 42
Registriert: 16. Februar 2006 16:10
Wohnort: 82229 Seefeld
Alter: 31

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Martin H. » 9. September 2017 15:49

Etzitus hat geschrieben:So einen Ring gab es in den 1990ern mal von einer Firma ausm Ruhrpott in Alu. Damals um das Ansaugvolumen zu vergrößern. Die hießen irgendwas mit Klassik im Namen.

Waren das die, die auch den Ansaugstutzen-Begradigungssatz im Angebot hatten?
Müßten Classic Motors aus Dortmund gewesen sein.
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12647
Artikel: 7
Themen: 134
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Etzitus » 8. Januar 2018 22:33

So, und weiter gehts. Auf dem letzten Westtreffen habe ich mit Markus Nölle geschnackt und wir sind auf den Distanzring zu sprechen gekommen. Markus meinte ich solle ihm doch Aussehen und die Masse rüberschicken, er könne so einen Ring in Plastik ausdrucken. Nun hat es wieder eine Weile gedauert, aber nach einigem hin und her liegt das Ergebnis vor.
Voila:

Ring.jpg

Sieht doch jut aus, macht einen stabilen Eindruck und passt.

Ring 01.jpg

(Ja, ich weiß, dass ist ein ETZ 250-Kasten, aber ich habe gerade keinen ETZ 251/Rotax-Kasten zur Hand.) Und auf dem Foto sieht man dann auch die Folgen von Nachbauschrott. Der Ring ist im Aussendurchmesser etwas kleiner als die darunter liegende Originaldichtung. Das liegt daran, dass ich als Vorlage eine kürzlich von Güsi erworbene Nachbaudichtung benutzt habe, die

Ring 04.jpg

halt im AD geringer ist als die originale. Ich glaube aber, dass das der Funktion keinen Abruch tun wird.
Wann ich den Ring einbaue, weiß ich noch nicht. Zur Zeit habe ich leider wenig Zeit.
Wenn das aber jemand anderes von den Mikuni-Nutzern schon tuen möchte: Markus druckt diesen Ring, dann in den Aussenabmessungen der Originaldichtung, gerne gegen einen Betrag von 10,00 Euro + Versand aus und schickt ihn zu, was, wie ich finde, ein faires Angebot ist. Ich möchte so einen Ring nicht per Hand schnitzen, das Ding ist wirklich stabil und was lasern kostet entzieht sich meiner Kenntnis. Bei Interesse bitte PN an mich, ich leite das dann weiter.

Schöne Jrüße

Rainer

@ Martin H. Richtig, das war Classic Motors aus Dortmund.

Edith wejens Rechtsschreibung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Catholics go to church, Motorcyclists hit the road"

"When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use" Craig Vetter

Fuhrpark: 500er Fun-Gespann
ETZ-Gespann
Silver Star
BSA B44VS
Gilera 150 Strada (harrt immer noch der Wiederauferstehung [Ich hatte den janzen Krempel mal wieder hervorgezerrt, betrachtet und wieder weggepackt.])
Etzitus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 6
Registriert: 4. August 2008 14:44
Wohnort: Bonn
Alter: 61

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 13. Januar 2018 12:17

Prima. Habe ich richtig gelesen - gedruckt? So richtig mit 3D Drucker? Cool. Trotzdem eine Frage. ISt das Material Benzin- und Ölresistent?
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Etzitus » 14. Januar 2018 12:40

mzkay hat geschrieben:ISt das Material Benzin- und Ölresistent?

Hallo kay,

ehrlich gesagt, das weiß ich nicht. Das Material ist so Hartplastik, ziemlich stabil. Bis ich den Ring einbaue dauert noch ein bißchen. Ich habe aber hier so Reststücke die ich mal in Öl und Benzin einlegen werde. Ich berichte.

Schöne Jrüße

Rainer
"Catholics go to church, Motorcyclists hit the road"

"When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use" Craig Vetter

Fuhrpark: 500er Fun-Gespann
ETZ-Gespann
Silver Star
BSA B44VS
Gilera 150 Strada (harrt immer noch der Wiederauferstehung [Ich hatte den janzen Krempel mal wieder hervorgezerrt, betrachtet und wieder weggepackt.])
Etzitus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 6
Registriert: 4. August 2008 14:44
Wohnort: Bonn
Alter: 61

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon simmetuner » 16. April 2018 18:59

Hallo Rainer,

ich hätte interesse an so einem Teil... Beständigkeit müsste man tatsächlich testen, nicht das der Kasten irgendwan abfällt ;)

Grüße

simmetuner

Fuhrpark: MZ Silverstar, Simson S70, Triumph Tiger 955i
simmetuner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 428
Artikel: 1
Themen: 42
Registriert: 16. Februar 2006 16:10
Wohnort: 82229 Seefeld
Alter: 31

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Etzitus » 29. Dezember 2018 12:02

Hallo,

die Münchner Freiheit sang mal "Ein Jahr ist schnell vorüber..." (Wir haben das mal den Doktorandensong genannt. Aber na, ja, ist lange her und das nur am Rande.)
Aber nun ist es vollbracht. Ich habe die Zeit zwischen den Tagen genutzt und nun endlich mal den obig angesprochenen Zwischenring verbaut.
Da hier die Frage auftauchte ob das Druckfilament auch benzinfest sei, habe ich da Trümmer eines Probierrings vor Zeiten in Bezin und Öl versenkt.
P1020460.jpg

Nach gut einem Jahr sieht das Zeug nun so aus. In der Mitte ein Kontrollstück. Das hat zudem das ganze Jahr in einer Ecke der Veranda verbracht. Das Zeug ist also auch mindestens ein Jahr UV-fest.
P1020461.jpg

Was zu beweisen war.
Zum endgültigen Einbau habe ich mir den Ring noch mal etwas breiter ausdrucken lassen (warum, siehe weiter oben).
P1020462.jpg

So, und eingebaut sieht das ganze nun so
P1020470.jpg

und so aus.
P1020467.jpg

Von oben dann so.
P1020474.jpg

Von daher, Ansaugkrümmer gerade und es stört das Gesamtbild nicht.
P1020472.jpg

Ob sich das nun irgendwie auf das Fahrverhalten auswirkt werde ich demnächst feststellen. Zum Solofahren ist mir z.Z. das Wetter zu mies.
Wer jetzt Interesse an so einem Ring hat kann sich gerne per PN an den "Schwelmer" hier im Forum wenden.

Schöne Jrüße
Rainer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Catholics go to church, Motorcyclists hit the road"

"When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use" Craig Vetter

Fuhrpark: 500er Fun-Gespann
ETZ-Gespann
Silver Star
BSA B44VS
Gilera 150 Strada (harrt immer noch der Wiederauferstehung [Ich hatte den janzen Krempel mal wieder hervorgezerrt, betrachtet und wieder weggepackt.])
Etzitus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 6
Registriert: 4. August 2008 14:44
Wohnort: Bonn
Alter: 61

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon hiha » 29. Dezember 2018 13:14

mzkay hat geschrieben:Bei Vollgas knickt sie dann erst mal ein. Aber es ist ja auch noch die Werksbedüsung. Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob die HD größer oder kleiner werden muss. Nehm ich das Gas zurück, dann zieht es wieder.

Zu mager!
Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3580
Themen: 44
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 31. Dezember 2018 10:24

Danke Etzitus für deine Mühen. Ansprechpartner wäre also dieser: Schwelmer?

Ich werde mir da wohl mal einen zulegen.
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Treibstoff » 31. Dezember 2018 11:35

@ Etzitus:
Hast Du 2 dieser Ringe unterschiedlicher Stärke übereinander gelegt und dann verbaut?
Sieht auf dem einen Foto so aus.
Die Frage wäre also auch: Wie dick muß der Ring denn nun sein.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 827
Themen: 22
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon Etzitus » 31. Dezember 2018 19:28

@kay: ja, dat isser.
@Frank: Verbaut wurde nur ein Ring. Und zwar der linke mit dem größeren Außendurchmesser. Der Ring ist 1cm dick. Am Ansauggeräuschdämpfer habe ich den Ring mit Epoxy festgeklebt, zur Filtergehäuseseite die schon vorhandene Zwischendichtung belassen. Festgeklebt habe ich ihn weil dann da dicht und auch, weil sich das Ganze beim Einbau besser handeln ließ. Denn zum Einbau des Ringes habe ich das Filtergehäuse im Rahmen belassen und nur den Ansauggeräuschdämpfer abgeschraubt.
Übrigens, zur Befestigung des Ansauggeräuschdämpfers hinten am Rahmen habe ich die Befestigungslasche am Rahmenrohr leicht hochgebogen und eine Zwischenleiste aus 2mm Alu eingesetzt. Am Ansauggeräuschdämpfer ist der Alustreifen mit einer Senkkopfschraube befestigt. Bohrung im Alustreifen dementsprechend gesenkt. An der Laschenseite einfach mit entsprechender Bohrung und Schraube und Mutter.

Schöne Jrüße und guten Rutsch
Rainer
"Catholics go to church, Motorcyclists hit the road"

"When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use" Craig Vetter

Fuhrpark: 500er Fun-Gespann
ETZ-Gespann
Silver Star
BSA B44VS
Gilera 150 Strada (harrt immer noch der Wiederauferstehung [Ich hatte den janzen Krempel mal wieder hervorgezerrt, betrachtet und wieder weggepackt.])
Etzitus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 6
Registriert: 4. August 2008 14:44
Wohnort: Bonn
Alter: 61

Re: Dellorto war gestern - ab Heute Mikuni

Beitragvon mzkay » 9. Januar 2019 09:21

Wir haben uns die Ringe anfertigen lassen. Super schnell geliefert. Netter Kontakt. Kann man gern empfehlen.
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3635
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Vorherige

Zurück zu Antrieb - Rotax (500ccm)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast