Probleme HBZ und Kupplungsarmatur Grimeca

Moderator: Moderatoren

Probleme HBZ und Kupplungsarmatur Grimeca

Beitragvon audia6v6 » 8. August 2013 18:49

Hallo. ich habe meine 150er HuFu von den originalen MZ Armaturen auf Grimeca umgebaut, weil die orig. griffe schon sehr wackelig und verschlissen waren.

Nun zum Problem:

Frage 1
HBZ:

habe bei dem neuen HBZ den Kolben rausgezogen und nun ist es so, dass wenn ich ihn reindrücke, den Griff wieder ran mache und den HBZ mal betätige geht der kolben rein, aber nicht wieder raus. Ich bekomme ihn nur mit druck auf die Feder und mit ner spitzen Zange raus.

Was mache ich da falsch beim zusammenbau?


Frage 2:
Kupplungsarmatur:

Kann es sein, dass ich nen anderen Kupplungsbowdenzug brauch wenn ich Grimeca verwenden will, da die Einstellschraube viel größer ist als die bisherige.
Habe den vorwende Bowdenzug eingehange, - gezogen und mir die Stahllamellen aus dem Zug rausgezogen, weil der Bowdenzug für die Grimecaarmatur zu winzig ist.

Gibt es dafür andere Züge oder wie is das?
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 11:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 32

Re: Probleme HBZ und Kupplungsarmatur Grimeca

Beitragvon Paule56 » 8. August 2013 19:05

audia6v6 hat geschrieben:Frage 2:
Kupplungsarmatur:

Kann es sein, dass ich nen anderen Kupplungsbowdenzug brauch wenn ich Grimeca verwenden will, da die Einstellschraube viel größer ist als die bisherige.
Habe den vorwende Bowdenzug eingehange, - gezogen und mir die Stahllamellen aus dem Zug rausgezogen, weil der Bowdenzug für die Grimecaarmatur zu winzig ist.

Gibt es dafür andere Züge oder wie is das?


Dann ist in der Domino Armatur die Stellschraube für die 500 er Züge drinnen, Lochdurchmesser groß = 8 mm Duchgangsbohrung was um die 5 mm
Dafür waren bei Berni in den Silvis die der ETZetten drinnen mit 7 mm :mrgreen:
Du bräuchtest ohnehin die Domino Aufnahme, die ist im Durchmesser 9 mm und geschlitzt, gucke mal in den Griff von unten rein, da klappert und bei Betätigung klemmt ein 8 mm Nippel im 9 mm Loch
Und zu guter letzt sollte die Funktionslänge auch um min. 10 mm erweitert werden, das ist der Unterschied der DDR Armaturen zu den Domino Kupplungsgriffen
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4671
Themen: 27
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 10:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 63

Re: Probleme HBZ und Kupplungsarmatur Grimeca

Beitragvon audia6v6 » 8. August 2013 19:22

also brauch in ne andre Stellschraube, denn in die Armatur selber hab ich den Zug nur mit viel Druck reinbekommen
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 11:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 32

Re: Probleme HBZ und Kupplungsarmatur Grimeca

Beitragvon Paule56 » 8. August 2013 19:43

wenn Du ansonsten damit weiterfahren möchtest .....
such Dir eine U-Scheibe mit 3 oder max. 4 mm, Lochdurchmesser, einen Radius durchsägen, das Teil aufbiegen, dass das Seil durchpasst, wieder begradigen und fertig ;-)

Wer das für eine Bremse so durchführt gehört erschlagen, da wirken andere Betätigungskräfte !
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4671
Themen: 27
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 10:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 63

Re: Probleme HBZ und Kupplungsarmatur Grimeca

Beitragvon audia6v6 » 8. August 2013 19:49

Paule56 hat geschrieben:wenn Du ansonsten damit weiterfahren möchtest .....
such Dir eine U-Scheibe mit 3 oder max. 4 mm, Lochdurchmesser, einen Radius durchsägen, das Teil aufbiegen, dass das Seil durchpasst, wieder begradigen und fertig ;-)

Wer das für eine Bremse so durchführt gehört erschlagen, da wirken andere Betätigungskräfte !



okay danke. werd mich morgen mal hinsetzen unf basteln... zur zeit hab ich die MZ Einstellschraube drinne, damit zumindest der ZTug passt. vielleicht find ich auch was um die dünnere Schraube in der Armatur zu befestigen


ne idee zum HBZ? das is das größere Problem
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 11:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 32

Re: Probleme HBZ und Kupplungsarmatur Grimeca

Beitragvon Egon Damm » 8. August 2013 21:46

du schreibst, das du den neuen Handbremszylinder zerlegt hast. Wenn ich Neuteile einbaue sehe
ich keinen Grund, diese mal zu zerlegen. Montieren und gut ist.

Ich dachte auch mal "jetzt helfe ich mir selbst". Bremszange und Handbremspumpe zerlegt, gereinigt
usw. Aber nach einem Jahr traten Mängel auf in Form von undichter Handbremspumpe und Bremszange.

Dann kaufte ich mir Neuteile für 300 €. Drei Jahre schon ohne Probleme. Hab mal nachgesehen, ist alles
noch zu haben. Motorradente, Stein Dinse und Telges-parts können liefern.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5878
Themen: 135
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Probleme HBZ und Kupplungsarmatur Grimeca

Beitragvon MZbulli Driver » 8. August 2013 21:56

Hallo!
Ich kenne den HBZ leider nicht so genau wie er Aufgebaut ist.
Aber ich gehe mal davon aus,das er so wie im Auto ist.
Der Kolben hat doch eine Gummilippe .
Hast Du beim zusammenfügen alles mit Bremsflüssigkeit eingestzt oder trocken?
DieGummilippe wird warscheinlich umknicken beim einsetzen.
Und hast dann Probleme beim rausziehen.
Hoffe ich habe es einigermaßen erklärt.
LG

Fuhrpark: TS 250/1973,TS 250/1 1976 ,Seitenwagen Superelastik
MZbulli Driver

Benutzeravatar
 
Beiträge: 29
Themen: 2
Registriert: 11. April 2013 17:39

Re: Probleme HBZ und Kupplungsarmatur Grimeca

Beitragvon audia6v6 » 9. August 2013 04:58

Ja ich hab es mit bremsflüssigkeit nass gemacht. Ich werd es heut nochmal mit ruhe probieren dass sich der ring nicht verdreht

-- Hinzugefügt: 9. August 2013 17:37 --

audia6v6 hat geschrieben:Ja ich hab es mit bremsflüssigkeit nass gemacht. Ich werd es heut nochmal mit ruhe probieren dass sich der ring nicht verdreht



so. hab heute den HBZ wieder gangbar bekommen. musste dann aber feststellen, dass die vor 7 Jahren neu gekaufte und nie verbaute Bremsleitung am unteren Ende, wo es vom Gummi ins Metall geht raussuppt. Tolle sache. Hab mir jetzt bei Ebay ne Stahlflexleitung mit ABE für 27€ bestellt
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 11:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 32


Zurück zu Fahrwerk - Rotax (500ccm)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast