ETZ 251 (13 KW)

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon spätzünder 1970 » 16. Mai 2018 20:56

Hallo,
bin neu im Forum und habe eine Frage zur ETZ 251(13KW).Auch mit einem anderen Krümmer wirkt sie gehemmt ,kommt im 5.Gang nicht an vernünftige Drehzahlen heran ,so das ich die meiste Zeit im 4.Gang fahre.
Habe gelesen das kleinere Antriebsritzel mehr Drehmoment bringen sollen?
Gruß

Fuhrpark: ETZ 251 Baujahr 1990 18 PS,Simson S51 Electronic Baujahr 85
spätzünder 1970

 
Beiträge: 9
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 16. Mai 2018 08:00

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Lorchen » 16. Mai 2018 20:58

Welches ist denn jetzt drauf? Serienmäßig hat sie ein 21er Ritzel. Ich fahre meine MZ in der Regel mit einem Zahn weniger.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29847
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Matthieu » 16. Mai 2018 21:01

Das kann aber alle möglichen Ursachen haben.
Ein falscher Zündzeitpunkt würde auch das Fahren im 5.Gang erschweren.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2877
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon spätzünder 1970 » 16. Mai 2018 21:14

ich hab noch nicht nachgeschaut,fahre erst seit 6 Wochen,hab mit Kumpel Maschine zum probieren getauscht,seine(kein BRD) wirkt agiler,er kann immer im 5.Gang fahren.
Die Etz wurde die letzten 15 Jahre nur 2000 km bewegt (von einem älteren Herren),vielleicht liegt es daran.

Fuhrpark: ETZ 251 Baujahr 1990 18 PS,Simson S51 Electronic Baujahr 85
spätzünder 1970

 
Beiträge: 9
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 16. Mai 2018 08:00

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Lorchen » 16. Mai 2018 21:16

Sieh mal nach dem Ritzel und mach ein Foto seitlich und schräg von vorn vom Zylinder. Ist der Krümmer auch wirklich nur so lang, daß er nicht bis in den Auspufftrichter ragt? Welches Baujahr ist deine MZ?

Hier müßte bei dir EM 251 stehen, wo bei meiner EM 301 steht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29847
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon spätzünder 1970 » 16. Mai 2018 21:22

Ok mach ich geht aber erst morgen,melde mich dann wieder.
Danke für´s erste.

-- Hinzugefügt: 16. Mai 2018 21:25 --

achso Baujahr 1990 ,zugelassen erst 1995 stand solange in Saarbrücken,war wohl für die Franzosen deshalb auch zwei vercromte Schutzbleche.
Gruß

Fuhrpark: ETZ 251 Baujahr 1990 18 PS,Simson S51 Electronic Baujahr 85
spätzünder 1970

 
Beiträge: 9
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 16. Mai 2018 08:00

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Der Harzer » 17. Mai 2018 06:57

Der fünfte Gang bei der 251er ist nur für MacPom gemacht, für den Rest von Deutschland nicht zu gebrauchen. Ich habe auch einen Zahn weniger gefahren, da mein Tankrucksack zu schwer ist. :mrgreen:

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1124
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 53

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Lorchen » 17. Mai 2018 07:17

Wann kam der kürzere 5. Gang serienmäßig? :gruebel:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29847
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Nr.Zwo » 17. Mai 2018 09:38

Der Harzer hat geschrieben:Der fünfte Gang bei der 251er ist nur für MacPom gemacht, für den Rest von Deutschland nicht zu gebrauchen.
Gruß
Frank


Das geht aber auch nur ohne Gegenwind, und wenn ich fahre habe ich zu 95% Gegenwind ;-)
Ich habe auch seit Jahren nen 20er Ritzel verbaut!
Schönen Gruß vonne Ostsee !
Sven

Fuhrpark: MZ 500 R + SW; Country; ETZ 251; ES 175-1; 35i
Nr.Zwo
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1560
Artikel: 1
Themen: 12
Bilder: 10
Registriert: 6. April 2006 08:40
Wohnort: Schwaan
Alter: 42
Skype: nr.zwo

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Treibstoff » 17. Mai 2018 10:00

Lorchen hat geschrieben:Wann kam der kürzere 5. Gang serienmäßig? :gruebel:

Eingeführt bei den Modellen ab '91?
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 658
Themen: 19
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon spätzünder 1970 » 17. Mai 2018 15:56

Da bin ich wieder,also am Zylinder steht EM 250 und es ist bereits ein 20 Zahn ritzel verbaut.

-- Hinzugefügt: 17. Mai 2018 16:23 --

Hätte gerne Bilder hochgeladen ,kriege das aber irgendwie nicht hin!!! :oops:

Fuhrpark: ETZ 251 Baujahr 1990 18 PS,Simson S51 Electronic Baujahr 85
spätzünder 1970

 
Beiträge: 9
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 16. Mai 2018 08:00

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Lorchen » 17. Mai 2018 21:03

spätzünder 1970 hat geschrieben:Hätte gerne Bilder hochgeladen ,kriege das aber irgendwie nicht hin!!! :oops:

Das ist nicht schwer.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29847
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon stoppel68 » 17. Mai 2018 21:08

Lorchen hat geschrieben:Das ist nicht schwer.


Lorchen der Erklärbär :mrgreen:
Ich kann nicht verhindern,das ich alt werde. Aber ich kann dafür sorgen,dass ich Spaß dabei habe.
Gruß Uwe

Bild
Gründungsmitglied MKBV 13.8.2016
Mitglied GKV-Granseer Krawattenträgerverein seit 2016
Teilnehmer der Wolfsschanzentounee 2018

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 89
MZ ETZ 150 (zerlegt)
Suzuki GS500e Bj 92
BMW K 1100 LT Bj 95
Honda XL 1000 Varadero Bj 03
stoppel68

Benutzeravatar
 
Beiträge: 497
Themen: 8
Bilder: 11
Registriert: 28. Oktober 2014 21:23
Wohnort: Hohenkirchen
Alter: 50

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon spätzünder 1970 » 18. Mai 2018 08:15

Das ist die Nummer

-- Hinzugefügt: 18. Mai 2018 08:18 --



-- Hinzugefügt: 18. Mai 2018 08:23 --

So ist der original Krümmer positioniert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 251 Baujahr 1990 18 PS,Simson S51 Electronic Baujahr 85
spätzünder 1970

 
Beiträge: 9
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 16. Mai 2018 08:00

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon tomate » 18. Mai 2018 08:23

EM 250? Hast du etwa den falschen Zylinder drauf?
Bist du einsam und allein, dann sprüh dich mit Kontaktspray ein.

Mfg. André

Fuhrpark: MZ ETZ 251 BJ. 89 Simson Roller Bj. 93 P 601 Kombi Bj 89 Lada Urban Bj 2017
Mifa Klappfahrrad
tomate

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1152
Themen: 11
Bilder: 17
Registriert: 27. Januar 2011 20:37
Wohnort: Sankt-Egidien
Alter: 46

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon spätzünder 1970 » 18. Mai 2018 08:28

Das sind die unterschiede beim Krümmer

-- Hinzugefügt: 18. Mai 2018 08:29 --



-- Hinzugefügt: 18. Mai 2018 08:32 --

Habe ich so gekauft ,ob der Zylinder falsch weis ich nicht hätte dem TÜV -Mann ja auffallen müssen (oder nicht)?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 251 Baujahr 1990 18 PS,Simson S51 Electronic Baujahr 85
spätzünder 1970

 
Beiträge: 9
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 16. Mai 2018 08:00

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon EmmasPapa » 18. Mai 2018 08:52

Der 13 kw gestempelte Krümmer ist dann schon mal gekürzt worden, damit nix Drosselkrümmer mehr.

Ich bin mir nicht sicher, ob da EM 251 stehen muss, da die Zylinder für 250 (also die Ersatszylinder) und die Zylinder der 251er ab Produktionsbeginn der 251er aus einem Rohling gefertigt wurden. Unterscheiden kann man sie alledings durch das Krümmergewinde und die Höhe zwischen Zylinderfuß und unterester Rippe (Maß A).

hier: :arrow: viewtopic.php?f=4&t=22352#p1646483 mal was dazu. Beim Zylinder ab 1989 fängt das Krümmergewinde dann bei der 251er erst nach 10 mm an, das der 250 bereits sofort. Der Anschluss ist bei der 251er tiefer gebohrt, da das Vorderrad sonst mit dem Krümmer in Konflikt käme.

Du könntest also einen Zylinder mit dem Maß A=15 mm haben, damit hat er die Steuerzeiten der 250er. Dieser Zylinder läuft mit dem Auspuff der 251 nicht wirklich gut, so jedenfalls meine Erfahrung. Ich konnte Abhilfe mit einem "Einheits-"zylinder mit A=14mm schaffen, ein Originalzylinder war nicht auftreibbar. Mit 21er Ritzel und dem falschen Zylinder war der fünte Gang für die Katz, da passierte nix mehr, die Bude fuhr nur so 110 km/h und das mit recht frischen Zylinder. Mit dem Einheitszylinder und einem 20er Ritzel ist es jetzt so, wie man er erwarten sollte.

Und der TÜV-Mann wird den Unterschied nie und nimmer erkennen, wenn er sich nicht mit MZ auskennt.

Ach so, was hast Du für einen Auspuff dran? Original oder Nachbau? Wenn Nachbau, dann wo gekauft?
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1594
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Stephan » 18. Mai 2018 13:35

Die 17PS Variante hat doch auch eine kleinere Hauptdüse.Wäre noch ein Ansatzpunkt.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6906
Themen: 263
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon spätzünder 1970 » 18. Mai 2018 13:53

Hallo
der Auspuff ist original ETZ 251 steht auch so eingeprägt dran,der Anschluß am Zylinder hat in der Tat 10 mm nichts bevor das gewinde beginnt( nur ein paar Furchen drin

-- Hinzugefügt: 18. Mai 2018 14:00 --

Übrigens hat der ausgeborgte Ersatzkrümmer nicht wirklich gut gepasst,habe beim Abbau bemerkt das die Krümmermutter unter "eingeschnitten "Riefen) und die Sache stand unter SPannung (nicht im elektr. Sinn) :biggrin:

Fuhrpark: ETZ 251 Baujahr 1990 18 PS,Simson S51 Electronic Baujahr 85
spätzünder 1970

 
Beiträge: 9
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 16. Mai 2018 08:00

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon EmmasPapa » 18. Mai 2018 14:41

spätzünder 1970 hat geschrieben:Hallo
der Auspuff ist original ETZ 251 steht auch so eingeprägt dran,der Anschluß am Zylinder hat in der Tat 10 mm nichts bevor das gewinde beginnt( nur ein paar Furchen drin
...


Das spricht in dem Falle schon mal sehr für einen 251er Zylinder, es ist ja schon die neuere Zylinderform ab 1989. Miß doch noch mal das Maß A!

Stephan hat geschrieben:Die 17PS Variante hat doch auch eine kleinere Hauptdüse.Wäre noch ein Ansatzpunkt.


Sieht das auf dem Bildern nicht wie ein Bing-Vergaser aus? Aber auch der könnte eine zu kleine HD drin haben.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1594
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon MZ-Chopper » 18. Mai 2018 15:28

es sieht nach EM 250 aus, steht auch so drauf.
vergleich mal deine Krümmermutter mit der von deinem Kumpel....seine ist mit einem Absatz, weil der Krümmer ja "schärfer" abgewinkelt war als bei der 250 ´er...da ist die Mutter im Bereich der Löcher im Innendurchmesser größer.
https://www.ost2rad.de/MZ-Ersatzteile/A ... hromt.html
https://www.ost2rad.de/MZ-Ersatzteile/A ... eckig.html
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3786
Themen: 52
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2009 18:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Ende des Speckgürtels
Alter: 48
Skype: mz-chopper

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Andylh » 19. Mai 2018 12:53

Hallo
War mal heute draussen am Mopped und musste unbedingt mal schauen weil ich auch einen 251 er Motor hab. Bei mir steht auch em 250 am zylinder. Was stimmt da jetzt nicht. Und kann mir jemand sagen was für ein Krümmer das ist.
Danke
Gruss Andy


P.s. Ja ich weiss das sie dreckig ist fahre ja auch jeden Tag zur Arbeit grind
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 251 er Motor.
Andylh

 
Beiträge: 78
Themen: 14
Registriert: 13. August 2017 17:15
Wohnort: Brieselang
Alter: 45

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Maik80 » 19. Mai 2018 19:39

Krümmermutterflansch und die vordete untere kühlrippe sprechen für em250 Zylinder. Em251 sieht dort anders aus. Falls es ein 251er Motor sein soll, hat der den falschen Zylinder drauf.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7652
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Andylh » 19. Mai 2018 19:54

Das würde was bedeuten. Ich bin mit ihr schon 126km h gefahren also Leistungsmangel hat sie nicht. Angeblich soll es ein 5 Kanal motor sein.

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 251 er Motor.
Andylh

 
Beiträge: 78
Themen: 14
Registriert: 13. August 2017 17:15
Wohnort: Brieselang
Alter: 45

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon spätzünder 1970 » 19. Mai 2018 23:26

HALLO ;
DANKE Erst mal für EURE rege Beteiligung und dem Interesse an diesem Beitrag,

um die Fragen zu beantworten ( Zylinder 14 oder 15 mm Maß A ) lässt sich schlecht ausmessen(würde diesen auch nicht tauschen wollen,da erst 6500 Km laut Tüv -Bericht gefahren)
zur andern Frage : ja es ist ein Bing Vergaser ( die Kerze war nach 500 Km schwarz)neu eingebaut,vielleicht eine Frage der Einstellung

Gute Nachricht : Heute 120 Km gefahren und sie läuft immer besser
Frohe WE
Gruß Jens

Fuhrpark: ETZ 251 Baujahr 1990 18 PS,Simson S51 Electronic Baujahr 85
spätzünder 1970

 
Beiträge: 9
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 16. Mai 2018 08:00

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon voncy » 20. Mai 2018 01:13

Moin
Das könnte mMn ein 251er sein ,so wie ich den auch hab.
Und da steht auch 250 drauf.
Der von Andy nicht.
Unterschied :keine hervorstehende Auspuffbefestigung
Aber wichtig ist hier Maß A,soll heißen A=15mm ist 250 A=13mm ist 251
A=14mm wäre 251 oder 300 ab 1991
Maß A misst du ganz einfach:du machst dir ein paar Papp oder Papierstreifen ,lang genug, in den versch. Breiten 13.14.15mm
Dann misst du am Ansaugstutzen zwischen Getriebe und erster Kühlrippe .

Um dem noch eins drauf zusetzen ,ich hab eben noch mal bei mir geguggt, mess ich an meinem ,ausgebauten mMn Originalen,was ich auch tu nur 12mm max.12,3mm.
An dem eingebautem ,das ist ein auf knapp 300ccm aufgemachter ,eigentlich 250er der auch eine vorstehende Auspuffbohrung hat, auch nur max.14mm.
Ich weiß aber nich was der Umbauer gemacht hat. Jedenfalls geht der wie Sau.

"Heute 120 Km gefahren und sie läuft immer besser "
na da wirds doch ,war bei meinen auch so die stehen sich langsam :-D
Da muss aber bestimmt auch was gemacht werden ,wenn der Vorbesitzer nich nen ganz Guter war der auf alles acht gegeben hat.

so denn Matze
Warum ich MZ fahre? Weil ich kann.

Fuhrpark: MZ etz 150 EZ.89
MZ etz 251 EZ.90
voncy

 
Beiträge: 94
Themen: 15
Bilder: 0
Registriert: 6. September 2008 20:53
Wohnort: Eberstädt
Alter: 39

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Matthieu » 20. Mai 2018 05:56

Andy sein Zylinder ist einer von der 250er und Jens seiner ist von der 251er. Den Unterschied erkennt man auf den Bildern ganz deutlich am Krümmerauslass und an der unterstersten Kühlrippe.
EM250 steht immer drauf.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2877
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon EmmasPapa » 22. Mai 2018 10:53

Matthieu hat geschrieben:Andy sein Zylinder ist einer von der 250er und Jens seiner ist von der 251er. Den Unterschied erkennt man auf den Bildern ganz deutlich am Krümmerauslass und an der unterstersten Kühlrippe.
EM250 steht immer drauf.


Das allein reicht noch nicht ganz, um einen 251er Zylinder sicher festzustellen. Die Ersatzzylinder für die 250er waren ab 1989 aus eben diesem Rohling gefertigt. Äußerlich dann nur noch durch das "Maß A" vom 251er zu unterscheiden. Wenn man einen Blick auf das Krümmergewinde werfen kann, hilft das auch, da beim 251er Zylinder das Gewinde dann erst nach 10 mm beginnt, beim 250er "Ersatz-"zylinder (sie wurde ja ab 1989 nicht mehr produziert, daher eben nur noch Ersatzzylinder) beginnt das Gewinde sofort ab Kante.

Ich bin beim Kauf der 251er meines Bruders auch darauf reingefallen, dachte dass es passt und es war dann doch ein 250er "Ersatz-"Zylinder.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1594
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon voncy » 22. Mai 2018 22:23

IMG_20180522_231559.jpg
Genau so steht das auch in meinem schlauen Buch.
Was hier aber wohl nicht stimmt ist daß es ab der ersten 251er so gekennzeichnet war.
mfg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Warum ich MZ fahre? Weil ich kann.

Fuhrpark: MZ etz 150 EZ.89
MZ etz 251 EZ.90
voncy

 
Beiträge: 94
Themen: 15
Bilder: 0
Registriert: 6. September 2008 20:53
Wohnort: Eberstädt
Alter: 39

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Andylh » 23. Mai 2018 11:39

Bekomme ich an meinem Motor einen 251 Krümmer und Auspuff ran.?

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 251 er Motor.
Andylh

 
Beiträge: 78
Themen: 14
Registriert: 13. August 2017 17:15
Wohnort: Brieselang
Alter: 45

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Nr.Zwo » 23. Mai 2018 11:53

Moin, sofern deine Signatur stimmt, jup.
Schönen Gruß vonne Ostsee !
Sven

Fuhrpark: MZ 500 R + SW; Country; ETZ 251; ES 175-1; 35i
Nr.Zwo
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1560
Artikel: 1
Themen: 12
Bilder: 10
Registriert: 6. April 2006 08:40
Wohnort: Schwaan
Alter: 42
Skype: nr.zwo

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon voncy » 23. Mai 2018 23:49

Andylh hat geschrieben:Bekomme ich an meinem Motor einen 251 Krümmer und Auspuff ran.?

Aber wozu ?
Warum ich MZ fahre? Weil ich kann.

Fuhrpark: MZ etz 150 EZ.89
MZ etz 251 EZ.90
voncy

 
Beiträge: 94
Themen: 15
Bilder: 0
Registriert: 6. September 2008 20:53
Wohnort: Eberstädt
Alter: 39

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon EmmasPapa » 24. Mai 2018 08:56

Andylh hat geschrieben:Bekomme ich an meinem Motor einen 251 Krümmer und Auspuff ran.?


Du hast doch einen 250er Zylinder auf dem Motorblock, also sollte auch ein Auspuff der ETZ 250 angebaut werden. Der 251er Auspuff am 250er Zylinder bedeutet Leistungsverlust und ggf. auch Mehrverbrauch.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1594
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon eigel » 24. Mai 2018 17:10

Iss zwar ne TS, aber ein ETZ250 Motor mit 251er Krümmer und 251er Auspuff.
Passt !
Leistungsverlust und ggf. auch Mehrverbrauch kann ich nicht feststellen...
Was soll die lange Esse von der ETZ250 an der ETZ251 ? Da muss man ja fast ne rote Fahne dran hängen... ;D

WP_20160728_15_34_15_Pro.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1452
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Andylh » 24. Mai 2018 18:40

Nr. Zwo
Was meinste mit Signatur?

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 251 er Motor.
Andylh

 
Beiträge: 78
Themen: 14
Registriert: 13. August 2017 17:15
Wohnort: Brieselang
Alter: 45

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Kai2014 » 24. Mai 2018 18:52

Deine Angaben, unter deinem Benutzernamen.
Da steht TS mit 251Motor.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1229
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Maik80 » 24. Mai 2018 19:01

eigel hat geschrieben:Iss zwar ne TS, aber ein ETZ250 Motor mit 251er Krümmer und 251er Auspuff.
Passt !
Leistungsverlust und ggf. auch Mehrverbrauch kann ich nicht feststellen...
Was soll die lange Esse von der ETZ250 an der ETZ251 ? Da muss man ja fast ne rote Fahne dran hängen... ;D

WP_20160728_15_34_15_Pro.jpg

Hast Du das auch mal mit originalem ETZ 250 Auspuff getestet ?
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7652
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon EmmasPapa » 24. Mai 2018 21:04

eigel hat geschrieben:...
Was soll die lange Esse von der ETZ250 an der ETZ251 ....


Ist aber hier auch eine TS, um welche es geht. Und TS-Esse und ETZ 250-Esse nehmen sich von der Länge her nicht so wirklich was. An der 251er sieht das sicher eher unförmig aus.


Bist Du dir da ganz sicher, welchen Zylinder du da verbaut hast. Ich frage ja nur, weil ich bei der 251er meines Bruders zuerst auch sicher war und dann war es doch nicht so, wie gedacht.

Und ich habe den Vergleich erfahren können zwischen den Zylindern ETZ 250 (Maß A= 15mm) und Univeralzylinder (Maß A=14mm) am 251er Auspuff. Und da ist ein Unterschied zu spüren. Leider war kein echter 251er Zylinder aufzutreiben.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1594
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon voncy » 24. Mai 2018 22:31

Ralf
Die Emme sieht GUT aus.

mfg Matze
Warum ich MZ fahre? Weil ich kann.

Fuhrpark: MZ etz 150 EZ.89
MZ etz 251 EZ.90
voncy

 
Beiträge: 94
Themen: 15
Bilder: 0
Registriert: 6. September 2008 20:53
Wohnort: Eberstädt
Alter: 39

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon Nr.Zwo » 25. Mai 2018 06:08

Andylh hat geschrieben:Nr. Zwo
Was meinste mit Signatur?


Kai2014 hat geschrieben:Deine Angaben, unter deinem Benutzernamen.
Da steht TS mit 251Motor.


:top: jenau :)
Schönen Gruß vonne Ostsee !
Sven

Fuhrpark: MZ 500 R + SW; Country; ETZ 251; ES 175-1; 35i
Nr.Zwo
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1560
Artikel: 1
Themen: 12
Bilder: 10
Registriert: 6. April 2006 08:40
Wohnort: Schwaan
Alter: 42
Skype: nr.zwo

Re: ETZ 251 (13 KW)

Beitragvon eigel » 25. Mai 2018 21:49

Maik80 hat geschrieben:... ...Hast Du das auch mal mit originalem ETZ 250 Auspuff getestet ?


Nein.
Hab aber genügend Leute um mich rum, die ne ETZ 250 oder 251 haben. Und : Ich kann problemlos mithalten.

voncy hat geschrieben:Ralf
Die Emme sieht GUT aus.

mfg Matze

Danke ! :oops: :D

EmmasPapa hat geschrieben:Ist aber hier auch eine TS, um welche es geht. Und TS-Esse und ETZ 250-Esse nehmen sich von der Länge her nicht so wirklich was. An der 251er sieht das sicher eher unförmig aus.


Bist Du dir da ganz sicher, welchen Zylinder du da verbaut hast. Ich frage ja nur, weil ich bei der 251er meines Bruders zuerst auch sicher war und dann war es doch nicht so, wie gedacht.

Und ich habe den Vergleich erfahren können zwischen den Zylindern ETZ 250 (Maß A= 15mm) und Univeralzylinder (Maß A=14mm) am 251er Auspuff. Und da ist ein Unterschied zu spüren. Leider war kein echter 251er Zylinder aufzutreiben.

Es ist der etz250 Motor (Maß A= 15mm) mit leicht herausragendem Auspuffanschluss.
ich finde, es sieht mit mit dem kürzeren Auspuff besser aus...
Wie das mit dem Universalzylinder (Maß A=14mm) ist weiß ich nicht...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1452
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lupover, Willi Wonka und 3 Gäste