ES 150 länger übersetzen

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 15. April 2021 12:32

Ich fahre mit dem 16er Ritzel, nix ist bearbeitet und ich bin sehr zufrieden so wie sie fährt. Und nu?

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Spass77 » 15. April 2021 15:40

Ich sage immer Versuch macht kluch. :)

Fuhrpark: Mz Es 150/1,Mz Es 250/2, Mz Es 175/0, Mz Es 175/1, Mz Es 250/2, Mz Etz 150,
PannoniaTLF Deluxe mit Dunabeiwagen, Simson Spatz, Simson Sr2, KX500, MZ RT 125/2, MZ ES 125/1, Z900 RS Café, IWL Berlin, Golf1/GTI
Spass77

 
Beiträge: 659
Themen: 33
Bilder: 10
Registriert: 27. April 2013 10:01
Wohnort: Leipzig , Sangerhausen , Bernburg
Alter: 44

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon lasernst » 15. April 2021 17:32

MZ-Wilhelm hat geschrieben:Ich fahre mit dem 16er Ritzel, nix ist bearbeitet und ich bin sehr zufrieden so wie sie fährt. Und nu?

Willy


welches Gebirge soll das sein und dreht die richtig aus?

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 408
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Klaus P. » 15. April 2021 17:40

Unna-Königsborn, Höhe 96.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10682
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon 990sm-r » 15. April 2021 18:05

Ich würde vorschlagen Fakten zu schaffen. Um wieviel sinkt die Motordrehzahl pro Zahn bei 100Km/h?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon zweitakt » 15. April 2021 18:28

6,25km/h
Was Ihr hier macht ist Erbsenzählerei.
Die Kiste wird evtl. langsamer oder auch nicht,
wenn ihr sowieso oben etwas Drehmoment fehlt
dreht sie etwas mehr bei gleicher Geschwindigkeit.

Fuhrpark: TS150 Bj. 1984
BMW R75/5 Bj. 1972
Sommer Diesel SD516 #363
zweitakt

 
Beiträge: 265
Themen: 2
Registriert: 17. Februar 2010 20:25
Wohnort: Bi uns to hus.

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon der maaß » 15. April 2021 18:43

lasernst hat geschrieben:
MZ-Wilhelm hat geschrieben:Ich fahre mit dem 16er Ritzel, nix ist bearbeitet und ich bin sehr zufrieden so wie sie fährt. Und nu?

Willy


welches Gebirge soll das sein und dreht die richtig aus?


Das 16er Ritzel ist ab Werk bei der TS150 verbaut. Wäre schlimm, wenn das unfahrbar wäre 🤔

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1 Gespann, Guzzi V50 III
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2044
Themen: 64
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 26

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 15. April 2021 19:54

lasernst hat geschrieben:
MZ-Wilhelm hat geschrieben:Ich fahre mit dem 16er Ritzel, nix ist bearbeitet und ich bin sehr zufrieden so wie sie fährt. Und nu?

Willy


welches Gebirge soll das sein und dreht die richtig aus?


Da es hier kein Gebirge gibt braucht sie auch keine Gebirgsübersetzung um richtig auszudrehen. Logisch oder nicht ?

Würde ich im Gebirge wohnen hätte ich entweder ein 12 oder 13er Ritzel drauf oder ein Krad mit mehr Leistung.

der maaß hat geschrieben:Das 16er Ritzel ist ab Werk bei der TS150 verbaut. Wäre schlimm, wenn das unfahrbar wäre 🤔


Funktioniert hier auch bei der 125er.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon 990sm-r » 15. April 2021 20:32

zweitakt hat geschrieben:6,25km/h
Was Ihr hier macht ist Erbsenzählerei.
Die Kiste wird evtl. langsamer oder auch nicht,
wenn ihr sowieso oben etwas Drehmoment fehlt
dreht sie etwas mehr bei gleicher Geschwindigkeit.

Hast du dazu auch eine Motordrehzahl?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon trabimotorrad » 15. April 2021 21:06

Da der Aufwand nicht sonderlich hoch ist und keine Folgeschäden zu erwarten sind, warum soll er es nicht probieren? Immerhin haben die MZ-Motoren eine heftige Serienstreuung und da kann es durchaus sein, das diese 150er besser läuft. Oder auch nicht - aber das merkt man erst, wenn man ein anderes Zahnrad ausgiebig Probe gefahren hat.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 16119
Artikel: 1
Themen: 130
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 17. April 2021 16:08

Fortschritt:

Das bestellte 18er Ritzel der TS25O lässt sich aufgrund
der Ausgangswelle nicht montieren. Ich werde nach einem anderen Ritzel Ausschau halten müssen. Von den Platzverhältnissen her habe ich keine Bedenken, da Freigängigkeit zu schaffen.

Anbei zwei Bilder mit 16/18er Ritzel

Grüße an euch alle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Rallye Olaf » 18. April 2021 09:03

Wo möchtest Du da noch Platz schaffen. :?:
Da kann man nur noch am Gehäuse was weg machen, aber das ist unklug.
Ich hatte so was schon zu DDR Zeiten gemacht und war Nicht zu frieden mit meiner Arbeit.
Da lohnt der Aufwand nicht. !!
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1447
Themen: 49
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 17:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 51

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Mainzer » 18. April 2021 09:45

Um nochmal das vorher angeschnittene Thema mit dem Primärtrieb aufzugreifen: mit dem Primärritzel der ETZ (18Z) und dem Sekundärritzel der TS 125 (15Z) würde sich fast die selbe Gesamtübersetzung ergeben, wie mit dem Primärtrieb der TS (16Z) und dem (hypothetischen) 17er Sekundärritzel.
ABER: Die Primärkette müsste um eine Rolle länger werden. Das wird schwierig!
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4765
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 18. April 2021 10:11

Danke für die Antworten. Am Gehäuse würde ich passend Platz dremeln (ja...steinigt mich dafür aber da ich die ES eh nie mehr abgeben will, betrifft die Entscheidung nur mich, wenn das Kettenfett bis zur Lima spritzen kann (auch da wird sich eine brauchbare dauerhafte Lösung finden)

Am Primärantrieb will ich eigentlich nix ändern. Hab im Herbst erst eine neue Primärkette vom GüSi montiert und würde eben gern nur ein Ritzel 17/18er haben wollen, was 1:1 auf die Welle passt .

-- Hinzugefügt: 18. April 2021 10:56 --

Ein Ritzel vom Pitty / IWL / Troll finde ich leider auch nicht in von mir gewünschter Größe - vielleicht hat noch jemand ein Idee?

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon der garst » 18. April 2021 15:34

Ich habe aus meiner wilden Jugend noch ein 17er für die Hufu, da hatte ich den Ring abgeflext.
Habs eben noch mal sauber überdreht.
Das würde ich kostenfrei zuschicken zum testen.
Es passt ohne Bearbeitung des Gehäuses und ist 6mm Schmal wie original.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5430
Themen: 31
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 01:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 38

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon 990sm-r » 18. April 2021 16:34

Eine Ts 150 läuft wie eine Etz 150 im letzten Gang nie auf Höchtsdrehzahl. Die Motore qäulen sich weil sie nicht in Ihr Drehmoment -Fenster kommen. Und dann macht man ein größeres Ritzel drauf. Sehr gute Idee. :gut:

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 18. April 2021 17:12

Leg doch mal eine andere Platte auf, wer länger übersetzen will, den interessiert es nicht on die Karre auf Höchstdrehzahl kommt oder nicht.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon 990sm-r » 18. April 2021 17:57

Ich brauche keine andere Platte. Ein Zweitaktmotor muss im Leistungsband betrieben werden.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Nordlicht » 18. April 2021 17:59

990sm-r hat geschrieben:Ich brauche keine andere Platte. Ein Zweitaktmotor muss im Leistungsband betrieben werden.
das will hier keiner verstehen... :mrgreen:
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13163
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 18. April 2021 18:05

990sm-r hat geschrieben:Ich brauche keine andere Platte. Ein Zweitaktmotor muss im Leistungsband betrieben werden.



Ein Zweitaktmotor muss im Leistungsband betrieben werden?

Ja, im Rennen vielleicht oder wenn man Wert auf Höchstleistung legt ansonsten ist es Kappes.
Meine Motoren fahre ich wie ich sie fahren will und nicht wie "man" sie fahren muss.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon hermann27 » 18. April 2021 18:13

Ein Zweitaktmotor muss im Leistungsband betrieben werden?
sagt wer ?
wenn hotchilired z.b. statt 105 bei 6500
eben z.b. 95 bei ~ 5500 absolut ausreichend erscheinen,
so ist das absolut seine sache und ich finde: auch voellig in ordnung
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1647
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 18. April 2021 18:21

Bei einer 50er mit 6,25PS kann man es bedingt gelten lassen. Habe die letzten 4 Jahre beide abwechselnd gefahren, die TS und meine Kreidler RS aber selbst die habe ich länger übersetzt und schöne Touren damit gemacht, sogar auf dem Kahlen Asten war ich damit, trotz größerem Ritzel.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 18. April 2021 19:19

Danke für die rege Diskussion. Denen, die mich&mein Ansinnen so rein garnicht verstehen können, würde ich bitten den Tread nochmal ab Anfang einzusehen. Ich habe meine Beweggründe sowie Fahrsituation,...gelände denke ich umfassend beschrieben und werde nicht weiter darauf eingehen - meine Meinung steht fest und habe auch genügend verschiedenster Zweiräder in Nutzung um Vergleiche zu ziehen...bei all den Fahrzeugen ausser der Aprilia ist übrigens je nach Bedarf die Gesamtübersetzung verkürzt/verlängert :-)

Aber auch schön zu sehen, dass der ein oder andere Nutzer mein Ansinnen nachvollziehen kann.

@ Der Garst :ja:
Vielen Dank für dein Angebot - das würde ich liebend gern annehmen und nach Montage auch gern im Anschluss hier ausgiebig Bericht erstatten und auch mit Fakten/Videos ggf. Aufzeichnungen Meldung machen
Umsonst dreht sich allerdings kein Rad! ...wir klären bitte via PN die Vergütung...tausend Dank im Voraus schonmal :-)

Schönen Sonntag euch allen
Marcel

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon lasernst » 18. April 2021 19:27

Es geht nicht drum die mopete bei nmax sondern bei mmax zu betreiben, dort kommt man nicht mehr hin. Natürlich ist’s dein Moped, und das fährst du am besten nach deinem Geschmack.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 408
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Mechanikus » 18. April 2021 20:08

Es gibt übrigens durchaus Ritzel zu kaufen. Zum Beispiel das hier:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1040
Themen: 18
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 18. April 2021 21:42

Vielen Dank für diesen Hinweis... Die 7,2mm Ritzelbreite sind passend? (Muss da selbst nochmal kurz lesen/messen)

Die ES 150 hat ihr maximales Drehmoment bei 4OOOUmin und die max. Leistung bei 53OO-55OOUmin angegeben...wieso sollte man dort nicht mehr hinkommen, bloß weil die Übersetzung um ca. 6% verlängert wird? (Mal zum Thema Drehmoment-Fenster)

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon der garst » 18. April 2021 22:21

Die 7,2 sind für die 7,8mm breite Kette wie bei ETZ.
TS und ES haben 5,8mm Ritzel für 6,35er Kettenbreite.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5430
Themen: 31
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 01:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 38

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MartinR » 18. April 2021 22:30

Nordlicht hat geschrieben:
990sm-r hat geschrieben:Ich brauche keine andere Platte. Ein Zweitaktmotor muss im Leistungsband betrieben werden.
das will hier keiner verstehen... :mrgreen:


Fährst du immer und ausschließlich im Bereich der max Leistung? Auch beim Anfahren immer gut auf 5000 hochdrehen? Geschaltet wird erst bei 5500?
Oder schaltest du bei unterschiedlichen Drehzahlen hoch, je nachdem wieviel Leistung du gerade brauchst? Merkste?

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.87, Polo 86c Bj.94 (Winter), Golf 2 GTD Bj.90 (Sommer)
MartinR

 
Beiträge: 225
Themen: 11
Registriert: 13. Mai 2015 18:10
Wohnort: Eschweiler

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Nordlicht » 18. April 2021 23:12

MartinR hat geschrieben:
Nordlicht hat geschrieben:
990sm-r hat geschrieben:Ich brauche keine andere Platte. Ein Zweitaktmotor muss im Leistungsband betrieben werden.
das will hier keiner verstehen... :mrgreen:


Fährst du immer und ausschließlich im Bereich der max Leistung? Auch beim Anfahren immer gut auf 5000 hochdrehen? Geschaltet wird erst bei 5500?
Oder schaltest du bei unterschiedlichen Drehzahlen hoch, je nachdem wieviel Leistung du gerade brauchst? Merkste?
geschaltet wird bei hohen Drehzahlen..im 3 Gang bei 80kmh in den 4 Gang..und das seid 45 Jahren..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13163
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Mechanikus » 19. April 2021 00:25

der garst hat geschrieben:Die 7,2 sind für die 7,8mm breite Kette wie bei ETZ.
TS und ES haben 5,8mm Ritzel für 6,35er Kettenbreite.


Ja, die Kette musste bei dem Ritzel auch mit wechseln.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1040
Themen: 18
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 19. April 2021 09:15

Nordlicht hat geschrieben:geschaltet wird bei hohen Drehzahlen..im 3 Gang bei 80kmh in den 4 Gang..und das seid 45 Jahren..


Wenn ich bei 75 vom 3. in den 4. wechsle habe ich schon ein schlechtes Gewissen weil ich den Motor derart gekurbelt habe. Ich weiß auch gar nicht ob er bis 80 kommen würde, trotz 16er Ritzel.
Bei normaler Fahrt, also wenn ich mit Kollegen, (auch alte 125/175er) oder allein auf der Straße bin und keine Autofahrer von hinten drängeln, dann ist bei 60/65 der 4. drin und das Motorrad beschleunigt zufriedenstellend weiter, es zieht mir natürlich nicht die Arme lang aber die Geschwindigkeit steigt.

Der Tacho ist ein optimistischer Geselle der sich zur Planerfüllung müht, was in den Papieren steht, muss schließlich erreicht werden.
Bei Höchstgeschwindigkeit, man möge mit einfließen lassen dass ich mit meinen 1,86m auch sitzend noch recht hoch aufrage, der hohe Lenker* dies noch fördert und ich die XXL Jacke auch oben herum ganz gut ausfülle, ihm das Leben nicht leicht mache. (*auf dem 1. Bild ist ein recht flacher Lenker montiert, inzwischen ist da das hohe Originalteil)

Die Tachonadel pendelt, wenn ich in der Ebene also ab 60/65 im 4. Gang weiter beschleunige, schließlich bei der 110 planerfüllend vor sich hin wenn ich es denn mal darauf anlege**. Das digitale Modell verkündete dabei um die 95 bis 100Km/h. Natürlich habe ich mich nicht auf die Eingabe des Radumfanges verlassen sondern zusätzlich mit GPS Daten verglichen. Der elektronische Tacho geht genau, der analoge Tacho bei steigendem Tempo zunehmend optimistischer.
(**normal lasse ich es bei 70/75Km/h bewenden, selten mal 80Km/h über längere Strecken, siehe auch Durchschnitt auf dem neuen Tacho, 2. Bild)

Vielleicht habe ich ein besonders gut gehendes oder einfach nur normales Exemplar und etliche, die auf ein kleineres Ritzel schwören, sollten einfach nur mal ihre Motoren überprüfen? Fehlt es ihnen vielleicht an Motorleistung?

Foto-0045.jpg


P1090829.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 20. April 2021 18:28

Heute kam das angebotene 17er Ritzel vom Alex (der garst) an. Ich werde es heut Abend montieren und Morgen gleich eine Probefahrt unternehmen.

Für die Skeptiker würde ich eventuell aufzeichnen/mitloggen, bei welcher Geschwindigkeit im 4.Gang mein hiesiger 4-5% Berg/Hügel befahren werden kann. Hat jemand einen Tip für eine brauchbare App ect. ?

Grüße an alle und herzlichen Dank nochmal an Alex für sein Engagement.

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon der garst » 20. April 2021 20:24

Bitte gern.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5430
Themen: 31
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 01:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 38

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 21. April 2021 14:36

Hallo miteinander

Eben mal 3Omin meines freien Tages sinnvoll genutzt und voller Spannung die Proberunde gedreht.

Im Großen & Ganzen fuhr es so, wie ich mir vorgestellt habe. Beim anfahren merkt man absolut keinen Unterschied...die Gangsprünge sind auch nicht störend-feststellbar größer geworden und die beiden Berge/Hügel (anbei die Bilder zur Verdeutlichung) gehen nach wie vor im vierten Gang aaaaber muss muss vorab den dritten schon nen Moment länger drehen damit AM Berg der Anschluss in den vierten besser passt.

Fazit: wie zu erwarten...wer hauptsächlich allein auf der ES hockt und nicht in allzu bergiger Region wohnt, wird wie ich den Wechsel nicht beruhen, da ZUIMINDEST IVH diesen auf 9/1Otel der gefahrene Strecke als vorteilhaft empfinde.

Konfiguration: 69er ES...normaler Luftdruck Reifen...keine schleifende Bremse...Auspuff original ES...92er HD und Nadel ganz mager gehangen...Kerzenbild wunderbar kräftiges Rehbraun...keine Kniebleche...Zylinderkopf TS auf 1,O-1,1mm Quetschkante reduziert/Verdichtung 11:1
Ich: 1,79...84-85kg mit wettergerechten Klamotten...Integralhelm :-)

Der zweite Berg ist in Oppach B96 (falls jemand aus'm Osten das kennt)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 21. April 2021 16:16

Besten Dank!

Da bin ich auch mal gespannt wie sich meine macht, die Brocken dürften mit etwas Glück zum WE kommen. Das Krad habe ich heute meine kleine "Teststrecke" gefahren und mir die erreichen Geschwindigkeiten, hin und dieselbe Strecke zurück, notiert.
Nun steht sie auf der Hebebühne und erwartet das andere Ritzel.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 21. April 2021 16:25

Ich hatte übrigens versucht, mit meiner Geschwindigkeitsmessapp :-) ...den Höhenunterschied und die Länge der beiden "Berge" aufzuzeichnen, was nicht wirklich gelang...anhand der Bilder kann jeder vielleicht abschätzen, dass es sich nicht nur um 2-3% Steigung handelt

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 21. April 2021 16:31

Wenn sie bergan bei mehr als 2-3% langsamer wird und ich runterschalten muss, kann ich damit leben.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Mechanikus » 21. April 2021 16:36

Interessant wär noch ein Test auf deutlich kleineren und kurvigeren Straßen. Wie ist es dann mit dem Ganganschluß und dem Herausbeschleunigen aus engen Kurven? Dort lagen bei mir nämlich die Gründe, die mich veranlasst haben, sogar ein kleineres Ritzel zu montieren. Gut ist schon mal, daß man sich die Werksübersetzung tatsächlich als Allroundtransmission vorstellen kann, von der man durchaus bedarfsgerecht variieren kann.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1040
Themen: 18
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 21. April 2021 16:44

Ich schätze die abgebildeten Hügel mit 4-5% Steigung ein...ich kann damit leben, bei Gegenwind,Zweimannbetrieb oder steileren Hügeln auch mal den dritten Gang zu nutzen :ja:

Klar...für verwinkelte,kurvige Stecken wäre sicher ein 15er Ritzel von Vorteil...dem guten "Traktormotor" steht eine lange Übersetzung besser finde ich...schnelles schalten und harsche Fahrweise passen nicht zum Motor und noch weniger zum Fahrwerk (speziell wenn man es mit "modernen" Zweirädern vergleicht, die über nen ordentliches Fahrwerk und wenigstens 7O...8ONM Drehmoment verfügen..

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 21. April 2021 16:56

Wohnte ich im Sauerland, da wo es rundum hügelig ist, würde ich auch auf ein 15er gehen.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 23. April 2021 20:45

Wird bei mir nix mit "Test" m Wochenende.
Habe Mittwoch bei einem Händler bestellt der es im Programm hat und habe auch ein Kundenkonto dort eingerichtet aber, denke dass es an Corona liegt, tut sich noch nichts. Komme nicht ins Kundenkonto und eine Mail dazu bleibt ungehört.

Schade, bin neugierig wie es bei meiner TS funktioniert.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 24. April 2021 07:59

Sehr schade aber nun nicht mehr zu ändern. Hätte das bestellte Ritzel p&p gepasst?

Wir alle sind gespannt, ob sich deine Einschätzung so Halbwegs mit meiner deckt.

Grüße

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 24. April 2021 09:10

Habe, wie hier im Forum auch geraten wurde, eins für die kleine ETZ bestellt und die Kette gleich dazu. Hatte etwas Bedenken wegen des, noch recht neuen, hinteren Kettenblattes aber mir wurde versichert dass die Kette darüber gut und sicher läuft.
Die Kette ist einige Glieder zu lang, wenn ich den Informationen auf der Firmenseite glauben darf, kürzen ist aber kein Problem da sie ja mit Schloss geliefert wird, sollte dann aber ohne weitere Anpassungen montierbar sein.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon 990sm-r » 24. April 2021 14:00

MartinR hat geschrieben:
Nordlicht hat geschrieben:
990sm-r hat geschrieben:Ich brauche keine andere Platte. Ein Zweitaktmotor muss im Leistungsband betrieben werden.
das will hier keiner verstehen... :mrgreen:


Fährst du immer und ausschließlich im Bereich der max Leistung? Auch beim Anfahren immer gut auf 5000 hochdrehen? Geschaltet wird erst bei 5500?
Oder schaltest du bei unterschiedlichen Drehzahlen hoch, je nachdem wieviel Leistung du gerade brauchst? Merkste?


Du hast mich auch nicht verstanden. Ich habe nur Sorge gehabt das der Motor gequält wird. Ich will keine Höchstdehzahlen, so eine Abstimmung ist was für die Billigtuner. Frag mal Rally Olaf oder EL-Bazzo ob die Zylinder höhere Drehzahlen brauchen.

-- Hinzugefügt: 24. April 2021 14:08 --

lasernst hat geschrieben:Es geht nicht drum die mopete bei nmax sondern bei mmax zu betreiben, dort kommt man nicht mehr hin. Natürlich ist’s dein Moped, und das fährst du am besten nach deinem Geschmack.

Genau so, Danke fü die Bestätigung.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 24. April 2021 14:51

Die Automatik bei meinem Auto, es hat 660 Kubik pro Zylinder, schaltet bei 80 in den Schongang, da dreht der Motor dann mit 1800U/min. Ich weiß nicht was die kleine ES oder TS bei Tempo 80 mit dem 17er Ritzel dreht* aber untertourig läuft sie ganz sicher nicht.
Wäre mal interessant die Drehzahlen mit den drei Ritzeln zu vergleichen, für die Kreidler hatte ich mir eine Tabelle gemacht für 12-15er Ritzel, Serie ist 13.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon 990sm-r » 25. April 2021 00:06

Genau, es muss geschaut werden ob das Drehmoment bei der niedriegeren Drehzahl da ist.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 25. April 2021 09:37

Natürlich kommt es auch noch auf andere Dinge an ob ein Motor untertourig läuft oder nicht, meine Suzuki hat 650 Kubik in ihrem Zylinder, ist aber mit 1800 U/min selbst im 4. Gang völlig unfahrbar.

Für mich ist untertourig da, wo ein Motor nicht mehr nutzbar ist, also keine Leistung mehr hat oder sich fühlbar quält, also unwillig an der Kette zerrt oder stark vibriert.

Letztes Jahr habe ich unterwegs mit einem Freund die Motorräder getauscht, ich nahm seine Hercules 125BW und er meine 125er TS. Hier taten sich zwei Welten auf, einmal der ruhig und etwas träge MZ Motor und dort die Hercules mit dem Abkömmling eines Sportmotors. Fährt man die Hercules wie die MZ kommt man kaum von der Stelle und der Kasten verölt wahrscheinlich in kurzer Zeit völlig, fährt man die MZ wie die Hercules dann quält man sie und ich glaube sie stirbt recht schnell den Drehzahltot, wo die Hercules beginnt Leistung zu zeigen, ist die MZ schon fast am Ende.

Alles gefühlt weil wir beide keinen DZM haben aber die MZ erreicht ihre Höchstleistung etwa 1500 U/min früher als die Hercules und hat dann 2,5PS weniger, laut Papieren. Ein Leistungsdiagramm wäre fein, mich würde die Leistung beider bei niedrigen Drehzahlen, sagen wir mal 4000-4500 U/min interessieren, könnte mir vorstellen dass die MZ da einen leichten Vorteil, auch in Bezug auf Drehmoment, aufweist.

Wer nun schneller ist haben wir nie bewusst probiert* aber ich glaube nicht dass er mir, trotz ca. 20-25Kg weniger Fahrergewicht davon fahren könnte wie es ihm beliebt und dass trotzdem ich ein 16er Ritzel fahre. Die Hercules würde ich nie länger übersetzen weil ich meine dass es bei ihr eher schadet, denn die braucht ihre Drehzahlen um fahrbar zu sein.
(*vielleicht sollten wir es mal versuchen, ich habe aktuell 15Kg weniger als bei unserer letzten Fahrt)

Ich habe gestern mal eine Action Cam an die MZ geschraubt, das Ding ist mir irgendwann als Beigabe zugelaufen. Damit fahre ich, wenn die Brocken denn mal kommen, erst eine Runde so wie sie ist, dann stecke ich die Ritzel um und die gleiche Runde nochmal. Ist ein etwa 4Km langer Rundkurs den man, jedenfalls mit der MZ, fast komplett Vollgas fahren kann ohne den Lappen nennenswert zu gefährden.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon mutschy » 25. April 2021 16:56

Zum Tracken meiner Strecken nutze ich den Geotracker (Android). Is ein kleines, feines, kostenloses und werbefreies Tool, welches ich nicht mehr missen möchte. Einziger Haken: in den Energiesparoptionen vom Smartphone muss "kein Sparen" angewählt sein. Sonst trackt der Tracker nichts... Statistiken macht er auch :ja:

Gruss

Mutschy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2813
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 25. April 2021 17:13

Geotracker...einwandfrei...kann ich bei der nächsten Runde nutzen um mal die Steigung meiner Referenzberge zu ermitteln :-)

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 56
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 25. April 2021 18:02

Willy hatte seit dem seligen S3com ständig diese Dinger am Hals und ist sie derart leid dass er sich kein Smartphone zugelegt hat. Auch im Dienstbetrieb habe ich bis zuletzt mein altes Handwerkerhandy genutzt.
Es dient nur der Nottelekommunikation und wird beim Krad fahren mitgeführt, liegt manchmal für Wochen unbenutzt herum.

Mit Geotrackern und Tool ist bei mir nix zu machen.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

VorherigeNächste

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kopecke und 8 Gäste