Der Japaner-Fred

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Bernd » 23. April 2021 08:03

Mal eine frage, habt ihr euch schon mal Gedanken über den Unterschied einer normalen Kette und einer O- oder X- Ring Kette gemacht?
Eine normale Kette sollte nach einer gewissen Laufleistung ausgebaut, gereinigt und im Anschluss für mehrere Minuten in flüssigem Kettenfett gebadet werden damit frisches Fett zwischen Bolzen und Rollen sowie den Kettenlaschen gelangt.
O- oder X- Ring Ketten haben eine sogenannte Dauerfüllung zwischen den Bolzen und Rollen welches durch die O- oder X- Ringe zurück gehalten werden sollen, diese O- oder X- Ringe leiden aber durch die Reibung an den Kettenlaschen und dichten nach einer gewissen Laufleistung nicht mehr ab das somit das Schmiermittel entweichen kann! Aus diesem Grund sollten diese Stellen immer mit einem leichten Schmierfilm benetzt sein um den Verschleiß zu minimieren welche dann die Lebensdauer der Ketten erhöht.
Das Thema Kettenöler wurde hier im Forum schon mal behandelt, könnt ihr ja mal durchlesen.
viewtopic.php?f=8&t=88162#p1865082

Gruß Bernd

Fuhrpark: ETZ250 Gespann mit Anhängerkupplung und umgebaut auf 300ccm, Bereifung alles Winterreifen, vorne 120x15 Rollerreifen, hinten 135x15 Smart, Beiwagen 3.50x16 und noch mehr Eintragungen, werde wohl die zweite Seite auch noch voll bekommen!
Kawasaki GPZ500S
Bernd

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 21
Bilder: 40
Registriert: 20. Februar 2006 07:01
Wohnort: Königswinter
Alter: 63

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Koponny » 23. April 2021 08:12

Bernd hat geschrieben:Mal eine frage, habt ihr euch schon mal Gedanken über den Unterschied einer normalen Kette und einer O- oder X- Ring Kette gemacht?

Alle meine "Kettenmopeds" (abgesehen von MZ) in den letzten 2 Jahrzehnten hatten immer X-oder O-Ringe, daher stellte sich die Frage gar nicht 8)
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),Honda CBR 900RR, Bj.1996,
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9109
Artikel: 2
Themen: 170
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 44

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 23. April 2021 08:19

seife hat geschrieben:Ohne Hauptständer geht "manuell Kette schmieren" meiner Meinung nach gar nicht.


Doch, geht aber verlangt etwas Geschicklichkeit, Kraft und Ausdauer.

Einfacher gehts mit einem Teil dass ich mir gekauft habe weil die japanischen Motorräder schwer auf ihren Vorderrädern ruhen, wenn sie auf dem Hauptständer stehen. Dadurch muss man schon kräftig zupacken wenn man das Vorderrad putzt, wird dadurch sehr unharmonisch mit der Pflege, selbst mit einem Bier als Motivator.
Mit diesem Teil geht es sehr viel leichter, auch wenn der Bock auf dem Seitenständer ruht. Packt man ihn nun unter das Hinterrad, lässt es sich drehen und man kann der Kette mit Schmiermittel auf die Glieder rücken.

Ist natürlich nichts, was ich auch schon eingesehen habe, für tagtäglichbeijedemwetter Fahrer, eher für den der auch die Pflege des Kraftrades mit in sein Hobby einbezieht.

https://www.louis.de/artikel/rothewald- ... r=10003270

Was Ketten angeht so hatte ich, wenn ich mich nicht irre, die letzte offen laufende nicht O-Ring Kette auf der SR500 und meiner ersten Laverda. Also irgendwo zwischen 1975 und 1980.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Bernd » 23. April 2021 08:37

Was Ketten angeht so hatte ich, wenn ich mich nicht irre, die letzte offen laufende nicht O-Ring Kette auf der SR500 und meiner ersten Laverda. Also irgendwo zwischen 1975 und 1980.

Ist bei mir genau so gewesen, von 1973 bis 1977, aber nach dem Erwerb einer größeren Maschine mit offen laufender Kette und einer 350km Regenfahrt mit Nachölen aus einer 1-Liter Flasche habe ich mich dann dazu durchgerungen mir an diesem Fahrzeug einen Kettenöler anzubauen.

Fuhrpark: ETZ250 Gespann mit Anhängerkupplung und umgebaut auf 300ccm, Bereifung alles Winterreifen, vorne 120x15 Rollerreifen, hinten 135x15 Smart, Beiwagen 3.50x16 und noch mehr Eintragungen, werde wohl die zweite Seite auch noch voll bekommen!
Kawasaki GPZ500S
Bernd

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 21
Bilder: 40
Registriert: 20. Februar 2006 07:01
Wohnort: Königswinter
Alter: 63

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 23. April 2021 08:48

Ich habe nach ca. 300Km Regenfahrt nur gesprüht, die Kette ist immer noch drauf. Mag jetzt über zehn Jahre her sein, ist aber sonst ein Schönwettermotorrad und wird auch nicht häufig gefahren.
So dreckig wie an diesem Tag war das Krad bei mir noch nie, war auch meine letzte wirkliche Regenfahrt. Da war ich bei einem Four Treffen, schon 50Km nach der Abfahrt daheim ging es los und ich habe immer gehofft dass es aufhört, tat es aber nicht. :cry:


Den Guss einen Kilometer vor der rettenden Garage, wo die Straße innerhalb von Minuten zentimetertief unter Wasser stand, habe ich aus meiner Erinnerung fast gelöscht. Wenn ich mich recht entsinne war ich da mit der MZ unterwegs aber wie geschrieben, die Erinnerung daran ist fast gelöscht.

r2.JPG
r1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon siggi_f » 23. April 2021 09:21

seife hat geschrieben:
siggi_f hat geschrieben:
seife hat geschrieben:Ohne Hauptständer geht "manuell Kette schmieren" meiner Meinung nach gar nicht.


Verdammt! Gut, das mir das Keiner gesagt hat. Ich machs entweder mittels Schwingen-Aufbocker oder mit dem Rollen-Teil von Louis: HR auf ne Doppel-Rolle, Seitenständer auf eine Unterlage, drehen.

Das hast du immer dabei um mal nachzuschmieren wenn du auf der Heimfahrt 300km durch einen Regenschauer kommst? Respekt!


Da ich Regen-Heimfahrten > 300km nach Möglichkeit vermeide kommt das bei mir so selten vor, das der Aspekt für die Lebensdauer der/meiner Ketten keine Rolle spielt.
Stichwort unterwegs Nachschmieren: Vermeide ich grundsätzlich. Das Lösemittel in dem Fett brauch einige Zeit zum Verdunsten. Sprühen und nach kurzer Pause Weiterfahren schmiert höchstens die Felge...Da kann ich es gleich lassen. Ich komme heim, checke den Ölstand, sprühe die Kette und stelle das Mopped rein. Wenn's mir dazu zu nass ist halt am nächsten Tag, ggf. fahr' ich dann halt n anderes Mopped.

seife hat geschrieben:"Geht meiner Meinung nach gar nicht" natürlich nicht im Sinne von "ist unmöglich" sondern im Sinne von "Das tue ich mir nicht an", aber das wußtest du ja ;-)

Klar, aber eine so Absolut formulierte Ansage konnte ich natürlich nicht unwidersprochen stehen lassen. Was Du wohl auch wusstest :D :bia:
VG
Siggi
Alkohol löst keine Probleme! Aber Milch auch nicht...

Fuhrpark: Das Leben ist zu kurz, um nur ein Moped zu fahren!


'77er TS 250/1 mit Superelastic, '83er Xj900, '81er R100RT, '80er Morini 3 1/2, '80er GS850G, '87er SRX6 Blau alle auf 07-Oldi Kennzeichen

'00er ZX12R, '96er TRX 850, '98er + '93er GTS1000, '03er Navigator, '87er SRX Silber, '86er XBR, '03er ST4

Baustellen:
'82er GSX1100
'83er SR500
'78er LeMans2
'81er GS1000
'59er R26
'83er Bol d'or 900
'85er RD350 YPVS
siggi_f

 
Beiträge: 513
Themen: 14
Registriert: 14. Juli 2010 09:58
Wohnort: Wiesbaden

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon starke136 » 23. April 2021 09:40

Ich habe mir einen Kettenmax besorgt für die VFR.

Alle 500-600km schmiere ich die Kette per Hand mit S100 2.0 nach. Das mache ich, wenn die Maschine danach einen Tag stehen kann, zum einwirken über Nacht.

Der Kettenmax kommt zum Einsatz wenn die Kette z.B. durch eine größere Regenfahrt start verschmutzt ist, und/oder alle 2500-3000km.
Das Teil reinigt die Kette wirklich super und easy. Abschmieren kann man damit auch gleich und die dreckige Soße landet in dem Auffangbeutelchen, welchen man dann nur auskippt.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2703
Themen: 158
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon seife » 23. April 2021 09:48

Also meine Erfahrung mit dem Kettenmax ist: den schenke ich mal jemand den ich nicht mag.
Und lieber wechsel ich die Kette 10000km früher, als mir das Gerät nochmal anzutun :-P
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1561
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon g-spann » 23. April 2021 10:12

Jo, so nen Kettenmax hab ich auch noch irgendwo, einmal gebraucht, kacke gefunden, weggelegt... und bisher fiel mir keiner ein, dem ich das Ding andrehen konnte...
Der Kettenhaltbarkeit ist ein Öler wirklich dienlich, auch ganz ohne den Kettenmax!

Die Kette von Hand schmieren mache ich eigentlich nur noch bei der SR500, die nur noch für kleinere Ausflüge eingesetzt wird und bei der AT, weil ich da noch keinen Öler dran gebaut hab (man kommt ja zu nix! ;D ), die TA hat, wie die beiden Gespanne auch, keinen Hauptständer, da ist auf Tour ein Öler schon eine Erleichterung. Bei der AT kommt man ja noch gut zurecht, aber bei dem Rotax-Gespann, Kette rechts, hampelt man dann mit Wagenheber und im Dreck liegend da rum und bemüht sich, alles, bloß nicht den Reifen zu treffen...
Ich find Öler gut!
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2705
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Nordlicht » 23. April 2021 10:15

seid vielen Jahrzehnten in gebrauch..hält ca. 1000km ..meine Kette hat jetzt 30000km runter..noch nie nachgespannt immer noch top..ok bin meistens 80% bei trockenem Wetter gefahren klick
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13167
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 23. April 2021 10:28

Sollen wir einen Fred eröffnen: "Die anonymen Kettenschmierer"
:lol:


Ich reinige eine offenliegende Kette mit einem öligen (nativ, kaltgepresst) Lappen, lasse die Kette mit aufgebrachtem Wunderspray über Nacht reifen wie guter Wein und fahre dann wieder damit.
In der Zwischenzeit erfreue ich mich an den anderen Mopeds auch am Kettenöler: Die Steuerketten werden zuverlässig von der Ölpumpe versorgt.

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10181
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon g-spann » 23. April 2021 10:30

Nordlicht hat geschrieben:... bin meistens 80% bei trockenem Wetter gefahren ...

DAS macht den Unterschied! Der Hinterreifen schmeißt das Wasser permanent auf das untere Kettentrum und wäscht den Schmierfilm ab...es gibt nur wenige Kettenabdeckungen bei Japanern die das Hinterrad zur Kette bis unten hin abdecken...DAS wäre eine Verbesserung, die in Bezug auf die Kettenhaltbarkeit einen ähnlichen Effekt wie ein Öler hätte, denke ich...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2705
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon schraubi » 23. April 2021 10:40

Worum geht's hier 🤔
Kettenschmierung 🤔
Wird total überbewertet 🍺 schließlich gibt es Schiebeseile
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7248
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 23. April 2021 10:56

schraubi hat geschrieben:Worum geht's hier 🤔
Kettenschmierung 🤔
Wird total überbewertet 🍺 schließlich gibt es Schiebeseile


:versteck: :rofl:

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10181
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon g-spann » 23. April 2021 11:11

schraubi hat geschrieben:... schließlich gibt es Schiebeseile

Jaja, die Schrecken der Erinnerung werden mit zunehmender zeitlicher Entfernung immer kleiner...als du an den Igel angehängt wurdest, hast du deutlich weniger gelacht... ;D
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2705
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon schraubi » 23. April 2021 11:14

Weil der Igel 🦔 wie eine Sau 🐖gefahren ist.
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7248
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon g-spann » 23. April 2021 11:29

Ja, und das ja auch vorher schon, sodass du schon ahntest, was dir blüht...
Ich hätte auch nicht mit dir tauschen wollen, echt nicht!
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2705
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Atari » 24. April 2021 00:58

Ich bin gerade auf einen Yamaha RD umbau gestoßen, an dem ich mich orientieren will,
weiß jemand woher ich diese Sitzbank und vor allem die Auspuffe herbekomme???

https://www.flickr.com/photos/jrhoff/41 ... otostream/

Fuhrpark: NSU Lux 1952
Vespa Ciao 1969
Laverda 750 SF1 1973
Yamaha RD 250 1976
Atari

Benutzeravatar
 
Beiträge: 494
Themen: 50
Bilder: 22
Registriert: 22. September 2009 19:13
Wohnort: Tübingen
Alter: 28

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon trabimotorrad » 24. April 2021 07:52

TS-Jens hat geschrieben:Sollen wir einen Fred eröffnen: "Die anonymen Kettenschmierer"
:lol:


Ich reinige eine offenliegende Kette mit einem öligen (nativ, kaltgepresst) Lappen, lasse die Kette mit aufgebrachtem Wunderspray über Nacht reifen wie guter Wein und fahre dann wieder damit.
In der Zwischenzeit erfreue ich mich an den anderen Mopeds auch am Kettenöler: Die Steuerketten werden zuverlässig von der Ölpumpe versorgt.


Sowas habe ich auch, aber trotzdem haben die Ketten erhöhten Verschleiß, ich muß eine von diesen Ketten jetzt bald wieder wechseln - das zweite mal innerhalb von 300 000Km :evil: Unverschämtheit, solche Kurzzeit-Ressourcen zu verkaufen wo bleibt da der Nachhaltigkeitsgedanke :nixweiss:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 16123
Artikel: 1
Themen: 130
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 24. April 2021 19:38

trabimotorrad hat geschrieben:
TS-Jens hat geschrieben:Sollen wir einen Fred eröffnen: "Die anonymen Kettenschmierer"
:lol:


Ich reinige eine offenliegende Kette mit einem öligen (nativ, kaltgepresst) Lappen, lasse die Kette mit aufgebrachtem Wunderspray über Nacht reifen wie guter Wein und fahre dann wieder damit.
In der Zwischenzeit erfreue ich mich an den anderen Mopeds auch am Kettenöler: Die Steuerketten werden zuverlässig von der Ölpumpe versorgt.


Sowas habe ich auch, aber trotzdem haben die Ketten erhöhten Verschleiß, ich muß eine von diesen Ketten jetzt bald wieder wechseln - das zweite mal innerhalb von 300 000Km :evil: Unverschämtheit, solche Kurzzeit-Ressourcen zu verkaufen wo bleibt da der Nachhaltigkeitsgedanke :nixweiss:


:shock:
Das ist echt ein korpulenter WauWau!

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10181
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon der janne » 1. Mai 2021 23:04

OnkelTom und die Honda X11 waren heute mal zu Besuch...geiles Gerät und top Sitzposition :-)

Nach gemütlichen Kaffee und Kuchen hab ich ihn mit der FJ noch bis Zwickau zurück geleitet. ...Ich schwöre er hat die ganze Zeit beim Fahren unterm Helm wie ein Honigkuchenpferd gegrinst...Das hab ich im Spiegel gesehen :-) :-)
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014-2020 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ;Yamaha 3CX Bj. 91; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8639
Artikel: 1
Themen: 133
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 22:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 39

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Lutz-W » 1. Mai 2021 23:30

Hab mir auch mal was Japanisches zugelegt :wink:

IMG_0786.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: .
Schwarze Katze aus Zschopau
Altmetall aus Mattighofen
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 178
Themen: 4
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 55

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Fit » 2. Mai 2021 08:50

Schick :bindafür:

Aber warum nicht gleich von deinem Fachhändler in deiner Nähe der mir 1991 meinen ersten Japaner verkauft hat? :tongue:

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 268
Themen: 12
Registriert: 9. April 2012 20:37
Alter: 51

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 2. Mai 2021 17:28

Ich überlege ja seit die Stelvio weg ist hin und her, was als "pflegeleichtes Moped ohne viel Chrom und Firlefanz" ihren Platz einnehmen könnte :roll: :irre:
Die Marke spielt da eine eher untergeordnete Rolle, solange die Anforderungen erfüllt werden und das Teil mir gefällt.

- Guzzi Breva 850/1100. Gutes Moped ansich, aber ich werde mit ihr dennoch nicht so warm. Warum weiß ich nicht, ist halt so.
- An Suzukis VX 800 und Hondas NTV hatte ich schon gedacht. Was mich abhält sind jeweils die Wasserkühlung (Ja, ich bin da eher traditionell für die Luft) und die eher langweilige Optik.
- Vierzylinder kommen gar nicht in Frage, auch wenn es da vieles und gutes gibt. Ich mag sie einfach nicht.
- Gutes Preis-Leistungs Verhältnis sollte auch sein
- Sehr gern Kardan

Gestoßen bin ich nun auf die Yamaha BT1100 Bulldog.
Der altehrwürdige TR1 Motor, Vergaser, Luftgekühlt, Kardan, optisch unauffällig aber nicht langweilig. Kommt ziemlich nah ins Fadenkreuz muss ich sagen :gruebel:

Die 65PS sind natürlich nicht die Macht, aber das ist nicht mein wichtiges Kriterium. Die 88NM Drehmoment und der niedrigtourige Motor kommen mir entgegen. Habe auch beim googlen schon gesehen dass es für überschaubares Geld einen Kit von Topham gibt der daraus 75PS und knapp 100NM macht.

Hat hier jemand Erfahrung mit der Mopete und kann etwas erzählen? :lupe:

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10181
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon schraubi » 2. Mai 2021 17:38

TS-Jens hat geschrieben:Ich überlege ja seit die Stelvio weg ist hin und her, was als "pflegeleichtes Moped ohne viel Chrom und Firlefanz" ihren Platz einnehmen könnte :roll: :irre:
Die Marke spielt da eine eher untergeordnete Rolle, solange die Anforderungen erfüllt werden und das Teil mir gefällt.

- Guzzi Breva 850/1100. Gutes Moped ansich, aber ich werde mit ihr dennoch nicht so warm. Warum weiß ich nicht, ist halt so.
- An Suzukis VX 800 und Hondas NTV hatte ich schon gedacht. Was mich abhält sind jeweils die Wasserkühlung (Ja, ich bin da eher traditionell für die Luft) und die eher langweilige Optik.
- Vierzylinder kommen gar nicht in Frage, auch wenn es da vieles und gutes gibt. Ich mag sie einfach nicht.
- Gutes Preis-Leistungs Verhältnis sollte auch sein
- Sehr gern Kardan

Gestoßen bin ich nun auf die Yamaha BT1100 Bulldog.
Der altehrwürdige TR1 Motor, Vergaser, Luftgekühlt, Kardan, optisch unauffällig aber nicht langweilig. Kommt ziemlich nah ins Fadenkreuz muss ich sagen :gruebel:

Die 65PS sind natürlich nicht die Macht, aber das ist nicht mein wichtiges Kriterium. Die 88NM Drehmoment und der niedrigtourige Motor kommen mir entgegen. Habe auch beim googlen schon gesehen dass es für überschaubares Geld einen Kit von Topham gibt der daraus 75PS und knapp 100NM macht.

Hat hier jemand Erfahrung mit der Mopete und kann etwas erzählen? :lupe:


Ich kann dazu nix sagen, außer das ich mal eine VX800 hatte und die sehr gut gefunden habe.
Aber für eine sehr sehr lange Tour ist das jetzt nicht das richtige
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7248
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Dieter » 2. Mai 2021 18:08

Warum das denn nicht? Fahr meine beiden sehr gerne. Und es gibt noch mindestens eine weiter hier.


Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2635
Themen: 39
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 64

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 2. Mai 2021 18:08

Soundmäßig ist das Teil auch OK würde ich sagen: https://youtu.be/kOExv8d9jRw?t=112
Nicht so "Heavy Metal" wie ein 90° V2, aber immerhin solider Hardrock :lol:

schraubi hat geschrieben:Aber für eine sehr sehr lange Tour ist das jetzt nicht das richtige


Wieso, meinst die ist unbequem? :gruebel:

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10181
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon schraubi » 2. Mai 2021 18:14

TS-Jens hat geschrieben:Soundmäßig ist das Teil auch OK würde ich sagen: https://youtu.be/kOExv8d9jRw?t=112
Nicht so "Heavy Metal" wie ein 90° V2, aber immerhin solider Hardrock :lol:

schraubi hat geschrieben:Aber für eine sehr sehr lange Tour ist das jetzt nicht das richtige


Wieso, meinst die ist unbequem? :gruebel:


Nein, zu schwer und zuviel Technik 😉
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7248
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Dieter » 2. Mai 2021 18:32

Das Gewicht liegt im normalen Bereich für solche Motorräder. Sie hat nur notwendige Technik. Was soll daran zu viel sein? Ist halt Wassergekühlt und hat 2 Vergaser. Falls das viel ist, dann gebe ich dir recht.


http://vx800.de/content.php?mid=2&umid=1


Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2635
Themen: 39
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 64

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon OnkelTom » 2. Mai 2021 21:13

der janne hat geschrieben:...Ich schwöre er hat die ganze Zeit beim Fahren unterm Helm wie ein Honigkuchenpferd gegrinst...Das hab ich im Spiegel gesehen :-) :-)...


Hatter! 😊
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das was man nicht tut. LAOTSE

Fuhrpark: ehemals:

MZ TS 150, Baujahr 1981-
leicht verbasteltes/ rattig/ naturchromiges Wintermotorrad-
meine MZ- Premiere!

TGLes S 70 Comfort in saharapissegelb- dem trauere ich noch heut hinterher!

aktuell:
Toyota Avensis als Dieselstreitross für die 220 km Arbeitsweg

Honda X- Eleven, Bj.01 meine nackische Dicke
OnkelTom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 552
Themen: 23
Registriert: 22. Mai 2011 08:45
Wohnort: Reichenbach/ i.V.
Alter: 42

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon mzheinz » 2. Mai 2021 21:25

TS-Jens hat geschrieben:... Was mich abhält sind jeweils die Wasserkühlung (Ja, ich bin da eher traditionell für die Luft) und die eher langweilige Optik.
- Vierzylinder kommen gar nicht in Frage, auch wenn es da vieles und gutes gibt. Ich mag sie einfach nicht.
- Gutes Preis-Leistungs Verhältnis sollte auch sein
- Sehr gern Kardan


Ich weiß, Offtopic - aber mit diesen Randbedingungen bin ich gedanklich eher in München / Berlin als in Japan :versteck:

Zur TR1 habe ich übrigens mal gelesen, dass man auf modellgepflegte Exemplare achtgeben sollte, da bei den ersten Modellen keine umlaufende Dichtfläche zwischen Zylinderbohrung und Steuerkettenschacht vorhanden war und dadurch gerne Kühlwasser hinkam, wo es nicht hinsollte einfach die KD duchschlug :oops: . War mal in einem Mopped Gebrauchtkauftest, wenn ich mich richtig die 20 Jahre zurückerinnere... :gruebel:
Grüße

Olaf

Fuhrpark: IFA RT 125/1 (1955)
Jawa 354 (1956) + Velorex 560 (1959)
MZ ES 125 (1964)
PAV 40 (1966)
MZ ETS 250 (1970)
Simson S50 B2 (1978)
Simson S51 B1-4 (1986)
BMW R1250 GS (2019)
mzheinz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 476
Themen: 23
Registriert: 30. Juli 2011 22:43
Wohnort: Gardelegen
Alter: 42

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon AHO » 2. Mai 2021 21:29

mzheinz hat geschrieben:...Zur TR1 habe ich übrigens mal gelesen, dass man auf modellgepflegte Exemplare achtgeben sollte, da bei den ersten Modellen keine umlaufende Dichtfläche zwischen Zylinderbohrung und Steuerkettenschacht vorhanden war und dadurch gerne Kühlwasser hinkam, wo es nicht hinsollte. War mal in einem Mopped Gebrauchtkauftest, wenn ich mich richtig die 20 Jahre zurückerinnere... :gruebel:


Eine wassergekühlte TR1? :lach:
Das war bestimmt ein ganz geheimer Prototyp 8)

Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1061
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon mzheinz » 2. Mai 2021 21:32

:twisted: habe schon korrigiert...
Grüße

Olaf

Fuhrpark: IFA RT 125/1 (1955)
Jawa 354 (1956) + Velorex 560 (1959)
MZ ES 125 (1964)
PAV 40 (1966)
MZ ETS 250 (1970)
Simson S50 B2 (1978)
Simson S51 B1-4 (1986)
BMW R1250 GS (2019)
mzheinz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 476
Themen: 23
Registriert: 30. Juli 2011 22:43
Wohnort: Gardelegen
Alter: 42

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Koponny » 2. Mai 2021 23:34

Wenn ich die Wahl zwischen der VX 800 und der Bulldog hätte, würde ich die Yamaha nehmen. Deutlich handlicher als die VX, welche zudem doch recht altbacken wirkt. Vermutlich würde ich sogar eine Intruder der VX vorziehen.
Designpreise oder Pokale auf der Strecke gewinnen beide jedoch nicht :lach:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),Honda CBR 900RR, Bj.1996,
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9109
Artikel: 2
Themen: 170
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 44

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon seife » 3. Mai 2021 07:08

Wenn's aber um's Fahren und nicht ums rumstehen geht, dann kann man mit einem Burgman 400 einem Intruderfahrer mächtig gewaltig einheizen. Habe ich selbst schon gemacht nachdem mich so eine Affenschaukel unbedingt verkehrswidrig überholen mußte und dann wo's kurvig wurde vor mir hergeschlichen ist ;-)
Und die Preise die für die Intruders aufgerufen werden sind inzwischen abartig.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1561
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon foggy » 3. Mai 2021 07:39

Lutz-W hat geschrieben:Hab mir auch mal was Japanisches zugelegt :wink:

IMG_0786.JPG

Schön. Gratuliere! Sogar mit Originalauspuff. Sowas könnte mir auch gefallen. Und ich glaube, das ist die erste Baghira mit Gepäckträger, die ich sehe :lupe: .

Viel Spaß damit!
Schönen Tag noch

Ulf

Fuhrpark: Meine Ehemaligen: MZ SM 125 - 2005; MZ TS 250/1 - 1980
foggy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 131
Themen: 7
Bilder: 3
Registriert: 4. Mai 2017 11:11
Alter: 43

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 3. Mai 2021 07:42

TS-Jens hat geschrieben:- Vierzylinder kommen gar nicht in Frage, auch wenn es da vieles und gutes gibt. Ich mag sie einfach nicht.
- Gutes Preis-Leistungs Verhältnis sollte auch sein
- Sehr gern Kardan




Moin,

ich fahre eine 76er BMW und eine 77er 750 Four, mit beiden habe ich eine erste größere Runde gefahren und die BMW erst einmal nach ganz hinten verschoben. Die nächsten Wochen ist die Vierzylinder angesagt, neben der TS und der XF natürlich :ja:, je nach Strecke und Laune.
Vierzylinder mit Kardan sind oft wirklich gute Schnapper und die Motoren können durchaus Fahrspaß vermitteln, es ist natürlich eine andere Richtung als ein ein oder Zweizylinder.
Die Honda ist sehr elastisch, 50Km/h im vierten Gang macht sie völlig unauffällig aber man kann auch schön nach oben hinaus drehen ohne bange zu sein dass da unten ein dicker Kolben die Lust verliert oder die zwei Zylinder eine Rücksicht durch zappelnde Spiegel unmöglich machen.

Wenn du nicht durch Erfahrung mit Vierzylinder diese ablehnst, solltest du mal eine versuchen.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 3. Mai 2021 09:16

mzheinz hat geschrieben:
TS-Jens hat geschrieben:... Was mich abhält sind jeweils die Wasserkühlung (Ja, ich bin da eher traditionell für die Luft) und die eher langweilige Optik.
- Vierzylinder kommen gar nicht in Frage, auch wenn es da vieles und gutes gibt. Ich mag sie einfach nicht.
- Gutes Preis-Leistungs Verhältnis sollte auch sein
- Sehr gern Kardan


Ich weiß, Offtopic - aber mit diesen Randbedingungen bin ich gedanklich eher in München / Berlin als in Japan :versteck:


Nee lass mal, ich leide noch nicht an plötzlicher Vergreisung :lach: ;D Außerdem hast du den Punkt mit der Optik vergessen. Gegen BMWs wirkt ja sogar eine VX800 wie die pure Sünde :D

Koponny hat geschrieben:Designpreise oder Pokale auf der Strecke gewinnen beide jedoch nicht :lach:

Klarer Fall :ja:
Das soll ja so die "glatte, abwaschbare" werden, wo man nicht hinterherputzen muss und wo es einem auch weniger wichtig ist.
Ich könnte zB. auch eine California EV nehmen, damit fährt man die Bulldog und diverses andere in Grund und Boden wenn man möchte. Aber die wäre mir dann am Ende wieder nicht egal genug und würde vermutlich bei durchwachsenem Wetter in der Garage bleiben :irre: :lol:

MZ-Wilhelm hat geschrieben:Wenn du nicht durch Erfahrung mit Vierzylinder diese ablehnst, solltest du mal eine versuchen.

Gruß
Willy


Doch doch, ich hatte schon Vierzylinder. Ist einfach nicht meine Welt, reine Geschmackssache :wink:
Optisch würden mir die alten, fetten Bomber ala Suzuki GS850 duchaus zusagen, aber die Motoren geben mir nix. Und zuuuu alt soll meine "glatte abwaschbare" dann ja auch nicht sein.

Anders war die Yamaha XS 750 mit ihrem Dreizylinder, die habe ich gern gefahren :ja:

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10181
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Pedant » 3. Mai 2021 12:01

Ich persönlich liebäugele ja mit der BMW S1000 XR.
Es lohnt sich durchaus mal einen Blick drauf zu werfen.

Gruß
Pedant

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 732
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 41

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon starke136 » 3. Mai 2021 14:08

Am Wochenende fast neun Stunden an der VFR gewerkelt.

Der linke Gabelholm war undicht.
Nur kannte der Vorbesitzer und/oder dessen Werkstatt das Wort "Drehmoment" wohl nicht.
Alles war saumäßig fest geballert und teilweise mit Locktide Hochfest eingeklebt, wie z.B. die Schrauben der Bremssättel am Standrohr :cry:
Zum Öffnen der oberen Gabelverschlussschrauben benötigten wir eine über 1 1/2m lange Verlängerung sowie viel Wärme und den Einsatz von Kältespray.
Gott sei Dank hat es jedes Gewinde überlebt, dafür ging Stunde um Stunde ins Land.

Und der Obergau, die Staubkappen der Telegabel waren eingeklebt! :shock: Was sitzt darunter? Genau, der Sicherungsring, der Tauch- und Standrohr an einer Trennung hindert.
Mich chirurgischer Präzision konnten wir nach gefühlt ewigen Kampf den Sicherungsring befreien.

Genauso ultrafest war der Ölfilter. Selbst der Ölfilterschlüssel und die Rohrzange packten den nicht auf Anhieb. Schraubenzieher durchstechen und drehen hatte auch nicht gereicht :roll:
Letzten Endes haben wir eine Hilfskonstruktion mit Fallschirmschnurr und einem Spanngurt gebaut und der Ölfilter gab endlich auf.

Zum Thema lückenloses Checkheft:

- Gabelöl zu dick und gestunken wie sau
- Getriebeöl zu dick und gefühlt hunderte von Jahren alt
- Kühlflüssigkeit, ein Gemix aus zwei Sorten, wohl mal das Falsche nachgekippt. Gestunken hat es wie alter Fisch :roll: War wohl noch die Werksbefüllung..


Jedenfalls ist jetzt alles wieder mit den vorgeschriebenen Drehmomenten angezogen, die passende blaue Schraubensicherung verwendet, neuer Ölfilter, Gabelsimmerringe, und überall passende Flüssigkeiten eingefüllt worden.
Das Kühlsystem wurde mit Systemreiniger entsüfft.
Der Unterdruckschlauch ist ausversehen abgerutscht und das Standgas haben wir noch eingestellt.
Als Verlust war zum Glück nur eine Schraube zu vermelden, derren Kopf rundgedreht war.

Alex und ich waren danach erstmal bedient, immerhin hat Lili uns an der Garage mit Bananen und Humor versorgt :)

WhatsApp Image 2021-05-01 at 18.23.32.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von starke136 am 3. Mai 2021 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2703
Themen: 158
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Lutz-W » 3. Mai 2021 16:14

foggy hat geschrieben:
Lutz-W hat geschrieben:Hab mir auch mal was Japanisches zugelegt :wink:

IMG_0786.JPG

Schön. Gratuliere! Sogar mit Originalauspuff. Sowas könnte mir auch gefallen. Und ich glaube, das ist die erste Baghira mit Gepäckträger, die ich sehe :lupe: .

Viel Spaß damit!


Dankeschön, der Gepäckträger ist original Zubehörteil von Hepko-Becker, war halt dabei.

Fuhrpark: .
Schwarze Katze aus Zschopau
Altmetall aus Mattighofen
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 178
Themen: 4
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 55

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 5. Mai 2021 18:24

So, ich habe bei egay Kleinanzeigen eine schön gepflegte BT1100 nicht allzu weit weg gefunden, also werde ich versuchen mir sie am Samstag mal anzusehen und bei Gefallen probezufahren :ja:

Ein netter Freund hat mich noch auf die Sachs Roadster 800 gebracht, die schaut auch schön aus und ist zu humanen Preisen erhältlich. Mal sehen ;)

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10181
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon schraubi » 5. Mai 2021 18:40

TS-Jens hat geschrieben:
Ein netter Freund hat mich noch auf die Sachs Roadster 800 gebracht, die schaut auch schön aus und ist zu humanen Preisen erhältlich. Mal sehen ;)


Ja das letzte und schönste Nürnberger motorrad.
Da sollte ich mir eigentlich auch eins kaufen 🙂
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7248
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Dieter » 5. Mai 2021 19:31

Ist auch der Motor der VX 800 in leicht modifiziert. Hat hinten aber wohl noch Trommelbremse.


Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2635
Themen: 39
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 64

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon schraubi » 5. Mai 2021 19:44

Dieter hat geschrieben:Ist auch der Motor der VX 800 in leicht modifiziert. Hat hinten aber wohl noch Trommelbremse.


Gruß
Dieter



Ja so ist es.
Meine VX war ein gutes Motorrad 👍
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7248
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Dieter » 5. Mai 2021 20:14

Stimmt, wird Gott sei Dank von vielen unterschätzt. Daher ist es auch recht günstig incl. guter E-Teile Versorgung. zumindest gebraucht wie bei vielen älteren.



Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2635
Themen: 39
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 64

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 5. Mai 2021 20:26

Nach einem Sommer konnte ich die Farbe nicht mehr ertragen aber die Maschine war schon fein zu fahren, der Motor klasse.
Fast wie neu, etwas über 10000km gelaufen, 1500€.

Willy

Suzuki VX 800.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Koponny » 5. Mai 2021 20:44

Um die Farbe furchtbar zu finden brauche ich keinen ganzen Sommer. Das kam sofort beim ersten Anblick :lach:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),Honda CBR 900RR, Bj.1996,
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9109
Artikel: 2
Themen: 170
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 44

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon seife » 5. Mai 2021 20:48

Ihr Banausen! Das ist die beste Farbe die es bei Suzuki jemals gab!
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1561
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 5. Mai 2021 20:55

Koponny hat geschrieben:Um die Farbe furchtbar zu finden brauche ich keinen ganzen Sommer. Das kam sofort beim ersten Anblick :lach:


:rofl: Ich wollts nicht sagen

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10181
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste