TS 150 will nicht

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 4. Juni 2021 13:32

Hallo zusammen,

ich habe mir letztes Wochenende eine TS 150 gekauft, die nur sehr mäßig fuhr.
Nach der langen Standzeit habe ich einige Einstellarbeiten etc. vorgenommen, Vergaser gereinigt... was man halt so macht.
Sie hatte recht viel Rost im Tank, weshalb die Vergaserdüsen zu waren... Ich habe jedenfalls alles gereinigt und sie lief so leidlich, ließ sich aber immer nur durch anschieben starten, meistens nicht mal das.
Ab und an kann man ihr eine Fehlzündung oder ein "pffft" im Auspuff entlocken, das wars.

Was ich bisher gemacht habe:
  • neue 6V 12 Ah Gel-Batterie verbaut und geladen, hat 6,5 - 6,7 V
  • Vergaser gereinigt und eingestellt, Düsen tlw. mit Reibahle wieder freigemacht
  • U-Zündung gegen GüSi-Zündung getauscht und mehrfach die Einstellung kontrolliert
  • Zündspule gewechselt
  • verschiedene Zündkerzen probiert

... mal so als grober Überblick. Es bleibt aber dabei, dass sie nicht per Kickstarter starten mag. Der Motor dreht und manchmal denke ich auch, er will.
Startvergaser funktioniert, Zündfunke ist auch da, aber es tut sich nichts. Heute morgen konnte ich sie einmal anschieben, dann fuhr sie auch gute 95 km/h... ging dann aber aus und blieb aus. Musste dann 2km nach Hause schieben. :x

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Bei der Schwalbe ist es so, dass sie ja trotzdem irgendwie startet, auch wenn was nicht so 100% optimal eingestellt ist...
Hat jemand noch eine Idee wo ich noch suchen kann? Ich habe auch vor den Vergaser gegen einen N2-1 zu tauschen, den hab ich sogar schon da, aber noch keinen passenden Bowdenzug.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon starke136 » 4. Juni 2021 13:44

Wie ist deine Zündung eingestellt?
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2751
Themen: 159
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 4. Juni 2021 13:47

starke136 hat geschrieben:Wie ist deine Zündung eingestellt?

Die U-Zündung vorher weiß ich nicht.
Die GüSi jetzt ist nach Anleitung eingestellt, also auf OT.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon smartsurfer81 » 4. Juni 2021 15:00

Meinst du nicht die Düsen sind jetzt etwas zu groß durch die Reibaale?
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 913
Themen: 51
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 40

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon Ostems » 4. Juni 2021 15:20

Wie sieht die Kerze denn aus? Nass oder trocken? Was war nach der kurzen Fahrt? War die verrußt, oder weiß? Wie hast du den Tank denn gereinigt und hast den den Benzinhahn auch peinlich genau gereinigt?

Düsen mit der Reibahle? In den allermeisten Fällen reicht Bremsenreiniger, Druckluft und ein bisschen Geduld.

Wenn sie nicht anspringen will, ist dann ein Funke vorhanden?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1987, Simson S50b Baujahr 1975, Simson S50b Baujahr 1975, Simson KR51/2 Baujahr 1984, MZ ES 150 Baujahr 1964, MZ ES 150 Baujahr 1970, Simson KR51/2L Baujahr 1983
Ostems

Benutzeravatar
 
Beiträge: 50
Themen: 7
Registriert: 13. November 2019 12:34
Wohnort: Emsland

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon starke136 » 4. Juni 2021 15:25

Chokegummi in den Vergaser gefallen?

Das hatte ich einmal und habe mir ewig einen Wolf gesucht, über Wochen....sie sprang damals sogut wie nicht an.
Dass die Reibahle die Düsen vergrößert haben kann halte ich auch für eine Möglichkeit. Im Zweifelsfall einen neuen Düsensatz einbauen. Bvf kostet zum Glück nicht die Welt.

Es kann tatsächlich vieles sein.
Vllt gehst du nochmal jede Einstellung von Zündung bis Vergaser genau durch mit den Einstellwerten.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2751
Themen: 159
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon smartsurfer81 » 4. Juni 2021 16:00

Erst mal eingrenzen ob Zündung oder Kraftstoff.
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 913
Themen: 51
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 40

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 4. Juni 2021 16:19

Neuer Düsensatz kommt morgen, das probiere ich als erstes.
Chokegummi ist dran und funktioniert auch einwandfrei.

Funke ist da und springt ohne Stecker auch gut 2 cm zum ZK.
Aber selbst wenn die Düsen minimal zu groß wären, müsste sie doch eigentlich trotzdem was tun? Größer ist da ja eigentlich besser bzw. besser als zu wenig.

Benzinhahn hab ich zerlegt, auch das Sieb neu gemacht … Das alte war quasi nicht mehr vorhanden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon holger999 » 4. Juni 2021 16:47

Moin,

hast Du die Simmeringe erneuert?

Fuhrpark: MZ TS 125,
Simson Schwalbe 51/2L
Ural 750 T-TWD Gespann
BMW F650
Norton F1 Sport
Moto Guzzi GRISO1100
Moto Guzzi GRISO 1100
Moto Guzzi V35-II
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1158
Themen: 60
Registriert: 18. September 2013 11:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 69

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 4. Juni 2021 17:04

Ich nicht. Nein.
Geht das ohne Motor spalten?

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon mutschy » 4. Juni 2021 17:14

Je nach Motor ja oder nein :nixweiss: Bei den aktuelleren (MM150/3) geht's so, die älteren (MM150/1 und /2) musste spalten. Mach kam ein Bild vom Motor und poste die Motornummer. Dann kann man definitives dazu sagen :ja:

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2887
Themen: 142
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 44

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 4. Juni 2021 17:24

MM150.2 steht auf dem Vergaserflansch.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon starke136 » 4. Juni 2021 17:45

smartsurfer81 hat geschrieben:Erst mal eingrenzen ob Zündung oder Kraftstoff.


Richtig, eine der beiden Quellen ist es. Im schlimmsten Fall können es aber auch beide sein.


Selbst bei durchlässigen Simmerringen sollte Sie aber anspringen und fahren. Merkmale wären:
- verringerte Leistung
- unnormale starke Qualentwicklung
- unnormaler Geruch nach verbrannten Öl ( Getriebeöl wird verbrannt)

Der Zündfunke sagt leider noch nicht viel. Er muss auch zum richtigen Zündzeitpunkt im Takt im Zylinder das Gemisch entzünden. Stimmt dieser nicht, springt sie auch mit dem besten Funken leider nicht an.

Auch zu große Düsen können ein Aus bedeuten. Das kann ebenfalls dazu führen, dass sie schlecht anspringt und/oder bei Gaswegnahme regelrecht "ersäuft".

Zündkerzenwärmewert stimmt?


Tipp: Änder immer nur eine Sache und dann erneutes probieren. Ändert man vieles gleichzeitig kommt man durcheinander und verstellt teilweise passende Parameter wieder, da man nicht unterscheiden kann woran es lag.

-- Hinzugefügt: 4. Juni 2021 17:47 --

Edit: Wie sieht das Kerzenbild aus ? ( oder habe ich das überlesen?)
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2751
Themen: 159
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon Ostems » 4. Juni 2021 18:01

Wie hast du den Tank denn gereinigt? So wie der Benzinhahn aussieht würde ich dafür zwei Tage brauchen, bzw zwei Durchläufe 24h Zitronensäure.
Es kann manchmal total banal sein. Bevor du alles mögliche verstellst und umbaust würde ich die simplen Dinge prüfen wie Benzinhahn, Loch im Tankdeckel, ZZP usw.

Ich bin Mal alle paar Kilometer liegen geblieben, weil mein Chrom Tankdeckel Luft über die Seiten zog, anstatt über ein Loch oben drin. Ich hatte mir ein tolles neues Moosgummi um den Stutzen gemacht und so konnte keine Luft nachziehen. Immer nachdem ich geguckt habe, ob noch Sprit im Tank ist lief sie wieder ne Weile :D Bis ich das kapiert habe...

Wie sieht die Kerze denn nun aus?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1987, Simson S50b Baujahr 1975, Simson S50b Baujahr 1975, Simson KR51/2 Baujahr 1984, MZ ES 150 Baujahr 1964, MZ ES 150 Baujahr 1970, Simson KR51/2L Baujahr 1983
Ostems

Benutzeravatar
 
Beiträge: 50
Themen: 7
Registriert: 13. November 2019 12:34
Wohnort: Emsland

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 4. Juni 2021 18:10

Kerze war normal. Bin nur gut 2 km gefahren.
Da war sie weder schwarz noch weiß und auch nicht sonderlich nass.
Aber ging eben nur mit anschieben.

Kerze ist eine Isolator 260.

Beim Tank habe ich gespült, damit das grobe raus ist und alle Filter und Siebe gereinigt bzw. ersetzt.


Im Vergaser waren keine Rostpartikel mehr.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon starke136 » 4. Juni 2021 18:20

viewtopic.php?f=6&t=89745 lies bitte mal hier.

Dort wird auch die Zündspule unter Verdacht gestellt in Verbindung mit der Güsi-Zündung.
Wie sieht das Zündkabel und der Kerzenstecker aus? Bei mir lag es auch schonmal am Kerzenstecker.

Auf Seite 2 wird auch eine falsche Montage des Rotors ( verkehrt herum) als mögliche Fehlerquelle genannt.
Zuletzt geändert von starke136 am 4. Juni 2021 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2751
Themen: 159
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 4. Juni 2021 18:23

- Stecker hab ich 5 kOhm gegen 1 kOhm getauscht (neu)
- Zündspule ist neu, vorsichtshalber. Kann aber zum Test mal die alte einbauen, was ich auch tun werde.

Vape wäre noch eine Überlegung insgesamt.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon starke136 » 4. Juni 2021 21:04

Hast du den Einbau des Rotos kontrolliert? Ist der Niet zu sehen?

Wie sieht das Zündkabel aus?
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2751
Themen: 159
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 4. Juni 2021 21:11

Meinst du den Alurotor von GüSi? Der schwarze Punkt ist an, die LED geht am OT an.
Zündkabel sieht unauffällig aus, werde ich aber zusammen mit der Zündkerze erneuern.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon EmmasPapa » 5. Juni 2021 01:39

Welche "neue" Zündspule ist denn verbaut worden? Die genaue Bezeichnung wird hier gesucht? Ich hatte mir mal die Karten mit einer 6V/12V-Spule gelegt, die eigentlich für die Simson-Magnetzündung gedacht war.

Ist denn der Tank entrostet und gereinigt worden. Fließt überhaupt genügend Sprit nach (Durchflußmenge), stimmt der Schwimmerstand?

In welchem Zustand ist die Elektrik im Allgemeinen? Bei der 6 V-Anlage reicht ein ungepflegter Zustand aus, und die hohen Übergangswiderstände lassen die Spannung so einbrechen, dass es nicht mehr für die notwendige Funkenstärke reicht. Die alten Torpedosicherungshalter sind da ganz oben auf der Liste.

Fragen über Fragen.... Ein paar Bilder sagen oft mehr, als Worte.....
Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 2817
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 48

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon thomsen61 » 5. Juni 2021 01:47

johnmanfred hat geschrieben:
Beim Tank habe ich gespült, damit das grobe raus ist und alle Filter und Siebe gereinigt bzw. ersetzt.




Das reicht nicht! Entrosten bis er innen komplett rostfrei ist. Anschließend 2x versiegeln. https://www.ebay.de/itm/362947292547?ep ... Swt0pe7UXd

Erst dann hast du Ruhe!

Fuhrpark: MZ ETS 250 Baujahr 1972, MZ TS 250/1Baujahr 1978
thomsen61

 
Beiträge: 33
Registriert: 12. Februar 2018 21:41

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 5. Juni 2021 07:02

Ok, der Reihe nach.

Den Tank habe ich gereinigt, soweit, dass alle groben Teile raus waren. Dann das Messingsieb, das Sieb im Wassersack und einen zusätzlichen Spritfilter verbaut. Um den Tank werde ich mich noch separat kümmern, aber vorher muss alles andere erstmal funktionieren.

Es fließen mehr als 400 ml pro Minute durch den eingestellten (27/34 mm) Vergaser. Schwimmerstand per Senfglasmethode verifiziert.

Die Elektrik habe ich auch überarbeitet, heißt neue Kabelschuhe aufgecrimpt, die Kontaktlaschen angeschliffen. Jetzt gehen auch alle Blinker wieder. Aber sie lief auch mit den alten Steckern ja schon ein wenig. Zusätzlich ist ein elektronischer Regler (Vape R81) verbaut. Torpedosicherungen erneuert.

Die Zündspule ist von Plitz (8351.1/2 EMZA) glaub ich, schau ich aber nach. Auf der originalen sind drei kyrillische Buchstaben.


Was ich als Nächstes versuchen werde (geht leider erst ab morgen Nachmittag, weil wir grad Besuch haben):

- ZZP nochmals kontrollieren, dann
- Zündspule zurücktauschen und versuchen, dann,
- Vergaser Düsen erneuern (Rep-Satz kommt heute)

Wenn das nicht hilft besorge ich Montag noch neue Kerze und Kabel und tausche das aus. Ggf. rüste ich dann nochmal auf Unterbrecher zurück, für den Fall, dass die GüSi-Zündung ne Macke hat.

Zusätzlich habe ich noch einen 24N2-1 hier liegen, wenn der Bowdenzug da ist, teste ich das nochmal.

Hat noch jemand eine Idee?

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon ftr » 5. Juni 2021 08:01

johnmanfred hat geschrieben:und einen zusätzlichen Spritfilter verbaut.
Hat noch jemand eine Idee?

Da würde ich ansetzen.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün", Trabant P 601 S Baujahr 1987 "Weißbraun"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3923
Themen: 50
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 13:40
Wohnort: Rauen
Alter: 58

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 5. Juni 2021 08:10

Anbei zwei Fotos der Zündspulen.

-- Hinzugefügt: 5. Juni 2021 08:11 --

ftr hat geschrieben:
johnmanfred hat geschrieben:und einen zusätzlichen Spritfilter verbaut.
Hat noch jemand eine Idee?

Da würde ich ansetzen.

Auch wenn trotz Filter genug Sprit läuft?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon MZ-Wilhelm » 5. Juni 2021 08:55

Moin,

viele Spritfilter sind auf Druck von einer Pumpe abhängig um ausreichend durchlässig zu sein. Dieses kleine Ding würde ich ohne Vergaser darunter auf Durchlass testen.

Ansonsten tät ich von Grund auf anfangen und die Maschine erst einmal trocken legen. Zu viel Sprit kann bei einem Zweitakter graue Haare machen und die Lunge über Gebühr beanspruchen, (durch Antreten und Schieben).

Benzinhahn zu, Vergaser abnehmen und Schwimmerkammer leeren. Dann in diesem Zustand mehrmals den Kickstarter betätigen, nach der Kerze schauen, ist sie nass oder trocken. Wenn feucht, raus lassen und das Krad mit eingelegtem 1. Gang eine Weile durch die Gegend schieben so dass auch der, möglicherweise im Kurbelgehäuse, vorhandene Sprit raus kann.

Dann eine neue Kerze einbauen, keine die noch funktionieren müsste, sondern eine wirklich neue Kerze und den Vergaser wieder anbauen, Benzinhahn zulassen und bei Vollgas etwas Startpilot in den Vergaser oder Luftfilter geben, dann einen Startversuch unternehmen. Springt sie an, den nächsten Versuch wie vorgeschrieben über die normale Spritzufuhr unternehmen.

Ist es ein Spritproblem und der Vergaser in Ordnung, sollte sie laufen.

Ich hatte bei meiner, die seit über 10 Jahren zuverlässig anspringt, einmal zu viel getupft (Bing Vergaser mit Tupfer) und dann ging nix mehr.
Es hat eine Stunde und eine neue Kerze gebraucht bis der Bock wieder lief! Die alte Kerze zeigte, ausgebaut, einen guten Funken aber der Motor wollte damit ums verrecken nicht mehr anspringen.

Klingt umständlich aber man sollte wirklich der Reihe nach vorgehen und nicht hier und dort fummeln.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1441
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon starke136 » 5. Juni 2021 09:18

johnmanfred hat geschrieben:Meinst du den Alurotor von GüSi?


Ja, lies dir bitte den kompletten Beitrag zur Güsizündung nocheinmal durch. Deine geschilderte Problematik taucht dort auch auf z.B. durch Alurotor falschherum verbaut.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2751
Themen: 159
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon EmmasPapa » 5. Juni 2021 10:17

Die Spulen sind erst mal grundsätzlich schon die korrekten Ausführungen. Wenn die an der Kerze abgelieferten Funken wirklich gut, knackig, also auch hörbar sind, dann würde ich an der Gemischaufbereitung, also am Vergaser weitersuchen......
Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 2817
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 48

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 5. Juni 2021 12:24

starke136 hat geschrieben:
johnmanfred hat geschrieben:Meinst du den Alurotor von GüSi?


Ja, lies dir bitte den kompletten Beitrag zur Güsizündung nocheinmal durch. Deine geschilderte Problematik taucht dort auch auf z.B. durch Alurotor falschherum verbaut.

Im Thread selbst liegt ja kein Funke vor.
Ich hab ja einen Funken.

-- Hinzugefügt: 5. Juni 2021 13:59 --

Den rotor habe ich mit dem schwarzen Punkt nach außen montiert.
Geht so für mich aus der Anleitung hervor.

Körner Punkt gibt es sonst keinen.

-- Hinzugefügt: 5. Juni 2021 14:25 --

Noch ein Foto im verbauten Zustand.

Ich hab
- Zündung nochmals eingestellt,
- alte Spule wieder verbaut
- neues Zündkabel
- neue Kerze (auf 0,60) eingestellt


Nix 😖.

Funke ist da. Ob kräftig genug, das weiß ich nicht.
Aber der Kickstarter springt manchmal über, vielleicht schaff ich es auch einfach damit nicht, die nötigen Umdrehungen zu schaffen.

Aber die neue Kerze war jetzt nach ein paar versuchen gefühlt recht trocken.
Werde es mal mit einem Wassersack voll Sprit direkt ins Kerzenloch probieren.

-- Hinzugefügt: 6. Juni 2021 07:46 --

mutschy hat geschrieben:Je nach Motor ja oder nein :nixweiss: Bei den aktuelleren (MM150/3) geht's so, die älteren (MM150/1 und /2) musste spalten. Mach kam ein Bild vom Motor und poste die Motornummer. Dann kann man definitives dazu sagen :ja:


Da die TS von 1984 ist, müsste es ja ein 150/3 sein.
Auf dem Stutzen zwischen Vergaser und Zylinder steht 150.2.
Motoren Nummer beginnt mit 7…, passt aber nicht zur Rahmennummer, wurde also schon mal erneuert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon EmmasPapa » 6. Juni 2021 09:54

Nur mal so zur Info, die Kennzeichnung MM 150/3 wirst Du an keinem Motorteil finden. Die Laufgarnitur ist komplett die des MM 150/2. Den /3 erkennt man von außen nur am Gehäuse (bis auf ganz wenige Außnahmen) bzw. an der Motornummer ( ab 6587573). Der MM/3 hat den Drehzahlmesseranschluss bzw. wenigstens die Gußwarze dafür. Nur wenige Übergangsmodelle hatte das nicht.
Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 2817
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 48

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 6. Juni 2021 10:51

Ok, Drehzahlmesser hab ich, ist eine Deluxe.
Aber das löst mein Problem nicht.

Ich denke aber, auch wegen des hakenden und tlw. überspringenden Kickstarters wäre eine Sanierung des Motors eine sinnvolle Möglichkeit

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon hermann27 » 6. Juni 2021 12:49

wurde anschieben schon probiert ?
wenn der kistarter nicht immer zuverlaessig arbeitet, wuerde ich das mal versuchen
mfgh hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1724
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 6. Juni 2021 13:54

hermann27 hat geschrieben:wurde anschieben schon probiert ?
wenn der kistarter nicht immer zuverlaessig arbeitet, wuerde ich das mal versuchen
mfgh hermann


Hatte einst funktioniert, mittlerweile auch das nicht mehr.
Ging nach dem letzten Versuch des anschiebens dann aus und seitdem ist nichts mehr möglich.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon Ostems » 6. Juni 2021 14:17

Das mit dem auslüften lassen/ ohne Kerze und Benzinzufuhr schieben hast du aber schon versucht??

Es könnte sein dass dein Kurbelgehäuse voll Sprit steht und das Moped des Todes abgesoffen ist.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1987, Simson S50b Baujahr 1975, Simson S50b Baujahr 1975, Simson KR51/2 Baujahr 1984, MZ ES 150 Baujahr 1964, MZ ES 150 Baujahr 1970, Simson KR51/2L Baujahr 1983
Ostems

Benutzeravatar
 
Beiträge: 50
Themen: 7
Registriert: 13. November 2019 12:34
Wohnort: Emsland

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 6. Juni 2021 14:38

Habe ich jetzt gemacht, mit Akkuschrauber.
Da kam ein ordentlicher Schwall … danach ließ sie sich anschieben.
Bin 5 km gefahren, weil ich ne größere Runde drehen wollte, damit sie mal richtig warm wird bis hinten und so ….

Unterwegs angehalten, Standgas runtergedreht… aus.
Keine Chance mehr zu starten. Wahrscheinlich wieder abgesoffen.

Also scheint die Zündung zu funktionieren, auch wenn mit der alten Zündspule zu oben raus wieder ein schlechter Motorlauf resultiert mit stottern ab 5.500 rpm. Werde also die neue Spule einbauen und mich nochmal um den vergaser kümmern. Morgen sollten die neuen Düsen kommen.

-- Hinzugefügt: 6. Juni 2021 14:52 --

Hier mal noch ein Video zum Verhalten des Kickstarters.
Ich werd wohl als Nächstes den Motor ausbauen.

https://youtu.be/OpE9grJ5k1Q

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon Ostems » 6. Juni 2021 15:42

Na siehste! Tausch die Düsen gegen neue, dichte alles ab und behandelt den Tank unbedingt mit Zitronensäure!

Leer machen

Alten Benzinhahn oder stopfen dran

Eine Packung reine Zitronensäure (Pulver, 2€ bei DM) in den Tank

Mit kochendem Wasser auffüllen

24h wirken lassen

Tank leer spülen/pusten (am besten aus dem Tankstutzen raus/Tank umdrehen)

Nochmal.

Ordentlich!!! Durchtrocknen (Heißluftföhn)

Volltanken.

Wegen dem Kickstarter: das sieht mMn übel aus ;(

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1987, Simson S50b Baujahr 1975, Simson S50b Baujahr 1975, Simson KR51/2 Baujahr 1984, MZ ES 150 Baujahr 1964, MZ ES 150 Baujahr 1970, Simson KR51/2L Baujahr 1983
Ostems

Benutzeravatar
 
Beiträge: 50
Themen: 7
Registriert: 13. November 2019 12:34
Wohnort: Emsland

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 6. Juni 2021 16:02

Plan wird jetzt wohl so sein, dass ich den Motor ausbaue, zum regenerieren bringe und in der Zwischenzeit den Tank entroste. Bringt ja nix. Lieber jetzt einmal ordentlich, als hinterher ewig hier und da rumbasteln. Habe jetzt die neue Zündspule drin, der Funke ist im Vergleich wesentlich kräftiger.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon starke136 » 6. Juni 2021 16:04

Den Kicker müsste man auch ohne komplettes Motorspalten tauschen können. Geht jedenfalls bei der 250er, dort habe ich es schon gemacht.

Dann drück ich die Daumen für die neuen Düsen!
Kann tatsächlich sein, dass Sie durch die alten aufgeriebenen Absäuft.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2751
Themen: 159
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 6. Juni 2021 16:14

Na mal sehen.
Sonst ist hier bald ne TS 150 vakant 🥴😭😖😎

Ich spreche morgen mal mit der Werkstatt, an Motor und Co traue ich mich nicht selbst ran.
Habe Öl gefunden, ist das an der Stelle kritisch?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon MRS76 » 6. Juni 2021 16:29

Mir deucht, dein Ritzel ist verkehrt rum drauf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
MRS76

 
Beiträge: 1873
Themen: 7
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon Herr B aus Z » 6. Juni 2021 17:32

johnmanfred hat geschrieben:
starke136 hat geschrieben:
johnmanfred hat geschrieben:Meinst du den Alurotor von GüSi?


Ja, lies dir bitte den kompletten Beitrag zur Güsizündung nocheinmal durch. Deine geschilderte Problematik taucht dort auch auf z.B. durch Alurotor falschherum verbaut.

Im Thread selbst liegt ja kein Funke vor.
Ich hab ja einen Funken.

-- Hinzugefügt: 5. Juni 2021 13:59 --



Bevor du den Motor revidieren lässt, probiere eine ordentliche Zündspule! (z.B. eine von Bosch irgendwas um die 40€ - die Spule auf dem Bild ist von 1987!) Ich hatte die gleichen Symptome wie du an deiner Maschine. Ich hatte auch einen Funken - nur hat der nicht zum Zünden unter Kompression gereicht ...

Fuhrpark: MZ ES 175/0 '62
Herr B aus Z

 
Beiträge: 130
Themen: 6
Registriert: 10. November 2011 16:26
Wohnort: Zwickau

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 6. Juni 2021 18:19

Ich bin auch von 87 und voller Funken 😎
Aber die neue Spule ging ja besser. Und sie fuhr ja heute, ich suche erstmal weiter Richtung Vergaser.
Naja und den Kickstarter sollte ich ja auch mal in Ordnung bringen.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon mutschy » 6. Juni 2021 19:09

Den Kickstartermechanismus kannste auch bei verbautem Motor revidieren. Brauchst nur zwei spezielle Werkzeuge für. Einmal ne Haltelamelle (die ist unabdingbar) und ein Blockierwerkzeug für den Primärtrieb (ohne geht's auch, is aber weitaus komfortabler).

Belies dich mal auf http://mutschy.bplaced.net :arrow: MZ :arrow: Regeneration MM150/3 Dümmer wirst du davon auf keinen Fall :D

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2887
Themen: 142
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 44

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 6. Juni 2021 19:48

Danke.
Ich werd mir das mal zu Gemüte führen!
Wahrscheinlich würde ich das aber an extern vergeben, an jemanden der da mehr von versteht und auch alle Spezialwerkzeuge hat.

-- Hinzugefügt: 7. Juni 2021 12:12 --

Ein Problem wäre geklärt.
Finde den Fehler 🙈

Leider ist durch die Düse aber das Kickstarterproblem noch nicht gelöst, aber ich hoffe, da gibt’s bald ne Lösung.

-- Hinzugefügt: 7. Juni 2021 14:15 --

Habe den Motor ausgebaut. Das vordere Ritzel hielt auch nur nur das Sicherungsblech. Ich konnte die Mutter nach dem Aufbiegen mit der Hand lösen :D
Ich befürchte fast, dass es gut ist, wenn der Motor mal ganz auseinander kommt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 8. Juni 2021 18:18

Das Chaos nimmt seinen Lauf.

Habe den Motor ausgebaut und in die Werkstatt gebracht.
Naja nun ist klar, warum der Kickstarter nicht mehr wollte …

Und nun einmal Rundumschlag.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 14. Juni 2021 08:33

So jetzt weiß ich ein bisschen mehr.

Einmal war das Problem mit dem Kickstarter, s. o.
Dazu kommt enormes Spiel der KW, sodass der ZZP oft minimal daneben lag.
Weiterhin sind die Wellendichtringe mind. 20 Jahre alt... (so die Aussage der Werkstatt)...

Naja. Ich habe jedenfalls den Motor jetzt in der Überarbeitung, Zylinder wird auch gleich neu geschliffen.
Vergaser habe ich gereinigt und mit neuen Düsen versehen und der Tank ist zwischenzeitlich bei Egon Damm zur Entrostung und Versiegelung.

In dem Zuge und da ich jetzt eh alles auseinander hab habe ich gleich die Elektrik neu verkabelt (oder da wo es gut war nur neue Kabelschuhe aufgecrimpt) und baue gleich auf 12 V Vape um.
Ich weiß, ist dann nicht original, aber ich habe bei meinen Simsons damit beste Erfahrungen gemacht. Ich werde jetzt noch die Laufräder zentrieren lassen und die Telegabel regenerieren.

Ich hoffe nun, dass dieser "Rundumschlag", der mit einem ordentlichen Geldbetrag zu Buche schlägt, sich am Ende auch lohnt und die Fuhre dann auch fährt und Spaß bringt. Das vermeintliche Schnäppchen ist jetzt leider keins mehr, aber gut. Dann soll es eben so sein.

Ich hoffe, dass ich Ende Juni das ganze Puzzle wieder zusammenbauen kann....

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon schrauberschorsch » 14. Juni 2021 10:55

Schön, dass es mit dem Ding voran geht. Das Ende scheint ja jetzt in Sicht.

Ähnliche Geschichten habe ich mit 2 Mopeds durch. Es gibt immer wieder Klassiker und dazu zählen bei einem Zweitakter die Wellendichtringe und z.B. bei Polradzündungen die Zündspulen. Bei einer kleinen MZ ist es nicht so der riesige Aufwand, die KW-Dichtringen zu wechseln, so dass ich sowas bei einem mir von der Wartungshistorie unbekannten Motor als erstes mache um da auf der sicheren Seite zu sein. Alles drumherum (Vergaser, Zündung, etc.) kann man dann nach und nach testen ohne den Motor wieder ausbauen zu müssen. Dass der Vergaser die HD nicht hält, ist natürlich ärgerlich, das angenagte Kickstartersegment :shock: Zeugnis dafür, dass wohl mal ein Grobmotoriker am Werk war.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2509
Themen: 16
Bilder: 0
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 46

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon holger999 » 14. Juni 2021 11:39

Moin,

das mit den Wellensimmerringen hatte ich ganz früh geschrieben.

Das Spiel der KW kannte ich auch, habe mir eine neue gekauft und beim Dirk Singer einbauen lassen und den Motor prüfen lassen.

Ich würde es immer wieder zum Dirk schicken. Sehr zuverlässig, fairer Preis und vor Allem: er prüft alles und gibt Zwischenbescheid.
Was muss neu und was kann so bleiben.

Bei mir dachte ich zuerst auch an Zündung... da sie oft verstellt war... aber es war die abgenutzte KW.

Am Ende noch die Vape somit auch auf 12 V und ich habe eine sehr zuverlässige TS 125, die richtig gut läuft.

Gruß
Holger

Fuhrpark: MZ TS 125,
Simson Schwalbe 51/2L
Ural 750 T-TWD Gespann
BMW F650
Norton F1 Sport
Moto Guzzi GRISO1100
Moto Guzzi GRISO 1100
Moto Guzzi V35-II
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1158
Themen: 60
Registriert: 18. September 2013 11:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 69

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 14. Juni 2021 13:34

Naja. Was soll werden? Ich hab das Moped jetzt da, dann mache ich das auch.
Mit dem Wissen hätte ich aber nicht diesen Preis bezahlt. Naja. Sei’s drum… verkaufen könnte ich die hinterher zumindest noch ohne große Einbußen.

Mit Dirk Singer hatte ich dazu telefoniert, er konnte mir aber erst Termine für kommendes Jahr zusagen. Schade, weil es nur ne gute Autostunde von hier weg ist, aber ich mag so lange nicht warten (müssen). Das konnte ich zum Glück kurzfristig hier vor Ort klären.

Naja und dann hoffe ich, dass ich irgendwann einfach fahren kann.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 18. Juni 2021 14:40

Jetzt hat sie wieder Räder, frisch zentriert mit frischen Heidenau K39 und K33
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Re: TS 150 will nicht

Beitragvon johnmanfred » 24. Juni 2021 13:47

Mittlerweile ist der Tank zurück von Egon Damm, einwandfreie Arbeit.
Der Motor wird wohl nächste Woche dann endlich soweit sein. Der Zylinder sollte es bereits vorgestern sein, jedoch hat man mich in der Schleiferei "vergessen"... Schade.
Aber Sie wird sicher bald auf der Straße zurück sein.

Fuhrpark: MZ TS 150 (1984)
Simson KR 51/1K (1979)
Honda Transalp XL 600V (1996)
BMW R1150R (2003)
johnmanfred

 
Beiträge: 138
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2021 19:30
Wohnort: Stendal
Alter: 33

Nächste

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Boostie und 6 Gäste