TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 10. Juni 2021 21:52

Hallo liebe MZ Freunde,
nach nun fast dreijähriger Abstinenz von der Zweitaktschrauberei - in der Zeit sind zwei schöne Viertakter entstanden :D - endlich wieder Zeit mich meinen MZ ' s zu widmen.
Bei einer meiner TS 150 steht eine Motorüberholung an. Im Rahmen dieser Motorüberholung habe ich mir einen neuen Zylinder für Membraneinlass gefräst.

Zielvorgabe: breites Band, keine wesentliche Nenndrehzahlerhöhung, deutlich gesteigertes Drehmoment.

Wichtig : Das Ganze soll mit original Auspuff laufen !

Breiten der Kanäle bisher: Ü = 28mm / A = 37mm / E = 40 mm / Sehnenmaße also 50/66/71%

Verwendet wird ein original Kolben mit Gussringen.

Bislang keine Steuerzeitenerhöhung - ich bin nur in die Breite gegangen!

Der Auslass entspricht der Originalform also ausgeprägt oval nur etwas breiter.

Der Einlass ist maximal ausgeräumt - kurz vorm Durchbruch, sonst klappt das mit dem Membrankasten nicht.

Nun meine Fragen:
1.Die Ü Strömer sind um 5mm Richtung Auslass verbreitert, das geht so mit den Ringpins, ohne das die Ringstöße in den Kanal federn. Hier ist aber noch Luft für mehr Spülfläche, bestimmt 3 - 4 mm ohne das man in die Stehbolzenbohrungen durchbricht. Aber wenn ich so weit gehe, dann federn die Ringenden in den Kanal aus! Ich glaube das halten die Gussringe nicht wirklich lange aus !
Wie bringe ich da noch mehr Spülfläche rein? Pins versetzen aber wie?

2. Über dem Einlass habe ich einen Stützkanal gefräst 20mm breit - ist noch nicht fertig gearbeitet, Winkel derzeit so, das auf die Kerze gespült wird. Ist das so richtig? Oder soll der noch breiter werden? Öffnet 1mm später damit die Hauptströmung nicht versaut wird - so die Theorie. Ich habe mir zum Vergleich den Zylinder meiner GT 250 herangezogen - da spülen die Stützkanäle eher Richtung Auslass! :?:

3. Auslass vielleicht noch etwas hoch ziehen in Richtung VA 27 - 28 Grad, oder so lassen und das Oval für etwas mehr Vorauslassfläche in Richtung Trapez verändern? Wie gesagt, soll mit ori Auspuff laufen.

Eigentlich habe ich noch mehr Fragen. Ich möchte die Sache aber für den Anfang nicht zu unübersichtlich gestalten.

Anbei einige Fotos.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon lasernst » 11. Juni 2021 18:14

Schick mir mal ne pm, ich schick dir mal nen Lay-out zur Anprobe
5mm Richtung Auslass hab ich am WE gefräst, das wird mit den PINs nichts,
Hab ich gleich meine Schablonen geändert
Strömer 33mm Sehne
stützer 22mm sehne
Auslass 40,5mm sehne
Einlass 40 mm Sehne
Kolbenfenster 20mm

Die PiNs müssen hinter , aber wer macht das zuverlässig ?

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 408
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 11. Juni 2021 22:21

Das ist halt das Hauptproblem - wie die Pins zuverlässig versetzen. Strömer 33mm wäre natürlich fantastisch.
Auslass breiter traue ich mich wegen der Gussringe nicht wirklich! Deshalb dachte ich daran eher in Richtung weniger ausgeprägtes Oval zu fräsen, also mit kleineren Eckradien.
Habe einen alten Kolben probeweise für Membraner abgeändert. Ich sende morgen mal ein Foto.
Stützer breiter o.k - aber welcher Winkel?

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon lasernst » 11. Juni 2021 23:00

Klar auf kerze

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 408
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 12. Juni 2021 09:06

Membran V force
PWK 28
probeweise abgeänderter Kolben - Löcher noch klein und Radius an Unterkante, reicht vielleicht schon so.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Scharlachdorn » 12. Juni 2021 12:04

Mach die Löcher später nicht ZU groß. Meister Wahl hat bei seinen Sonderanfertigungen mit derlei Fenstern die Hemdwandstärke 1,0 mm dicker gelassen, als auslaßseitig. Plausibel, wenn zu den Hauptströmerfenstern hin bei sehr großen Fenstern irgendwann kaum noch nennenswerte Säulen stehenbleiben.

Gruß

SD

Fuhrpark: Fahrzeug A, Fahrzeug B, Fahrzeug C
Scharlachdorn

 
Beiträge: 92
Themen: 1
Registriert: 25. Dezember 2019 23:24
Wohnort: bei Bärlin
Alter: 41
Skype: N/A

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 12. Juni 2021 12:56

Das war auch mein Gedanke. Ich habe das zunächst mal so konservativ gestaltet, um den Kolben nicht zu sehr zu schwächen.
Die Mantelfläche wird ja benötigt damit der Kolben vernünftig geführt wird und nicht klappert.
Ich denke ein großes Loch - wie man es ja gelegentlich bei Umbauten sieht - wäre der falsche Weg.

-- Hinzugefügt: 12. Juni 2021 15:00 --

Hier noch zwei Fotos des eingangs erwähnten Suzuki GT Zylinders - auch wenn es hier eigentlich nicht hingehört.
Das ist ein schlitzgesteuerter Motor mit einer ungewöhnlichen Anordnung der Zusatzströmer.
Die liegen über dem Einlass - also wie bei Membranzylindern und spülen deulich Richtung Auslass.
Soll ich den Stützkanal doch so gestalten? Wie ist der strömungstechnische Hintergrund dieser Anordnung?

Grüße
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 23. Juni 2021 22:33

Endlich wieder etwas Zeit gefunden, um weiter zu bauen. Gehäuse auf Überströmer angepasst. Die Fertigungstoleranzen sind wirklich bemerkenswert - auf einer Seite Überstand Gehäuse zu Strömer ca. 2 mm!
Das gibt schöne Verwirbelungen, die die Gase abbremsen.
Der Stützkanal hat jetzt einen Winkel von ca. 50 ° - also etwas Richtung Auslass gerichtet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Scharlachdorn » 23. Juni 2021 22:54

Der Stützer könnte ruhig noch steiler sein, aber wahrscheinlich geht das jetzt ohnehin nicht mehr, weil er sonst zu früh öffnet (2-4 Grad wären sicher ok).

Bei den Hauptströmern würde ich so breit gehen wie möglich, denn die Fläche sieht noch sehr übersichtlich aus. Ruhig am Gehäuse noch jede Seite 1 mm breiter inkl. „Büchsenfenster“ und natürlich nach oben hin fortführen nach Möglichkeit. Die Charakteristik sollte sich deshalb nicht ändern, der Dampf potentiell schon.

Wie sollen die Spülwinkel werden? Die sind wohl der wichtigste Punkt.

Gruß

SD

Fuhrpark: Fahrzeug A, Fahrzeug B, Fahrzeug C
Scharlachdorn

 
Beiträge: 92
Themen: 1
Registriert: 25. Dezember 2019 23:24
Wohnort: bei Bärlin
Alter: 41
Skype: N/A

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 24. Juni 2021 23:39

Ich lass den Stützer jetzt erst mal so. Es scheint nach meiner Recherche so zu sein, dass bei moderneren Zylindern die Winkel wohl eher Richtung 50 - 60Grad gehen, also vor die Kerze etwas zum Auslass hin.

Mit den Hauptströmern hast du recht, die werde ich noch deutlich vergrößern und den Kolben entsprechend anpassen.

Spülwinkel vertikal 15° / Horizontal leicht ansteigend 5° - schwierig zu realisieren, wie genau messen? Habe vor Jahren kleine Blechschablonen angefertigt, die geben schon einen Anhaltspunkt - ist aber auch nicht 100% genau.

Wenn ich mir die originale Fertigungsqualität anschaue, kann man da eigentlich nicht viel falsch machen. Der Überstand der Buchse zum Alu im Bereich des Kanaldachs ist schon bemerkenswert! Das war speziell bei diesem Zylinder eine richtige Stolperkante!

Grüße
Thomas

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Hempi » 25. Juni 2021 09:22

Hi, ich mach die Löcher im Kolben lieber auf Höhe des Kolbenbolzens. Dadurch ist Stromer und Einlass 360° mit Gemisch versorgt. Die Gewichtsverteilung ist meiner Meinung nach so auch besser. Wenn sie zu tief sind bekommen die boostports wenig ab.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 545
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 27. Juni 2021 00:17

Habe mich an den Yamaha RD Kolben orientiert . Die hatten damals auch die Fenster in etwa der Höhe allerdings nicht rund sondern eckig und auch relativ klein. 360 Grad sind natürlich theoretisch richtig. Ich werde noch etwas die Höhe gehen - also Richtung Oval.

Wichtiger scheint mir die Frage: Wie noch mehr Spülfläche zu holen ist. B Strömer reinfräsen geht, habe ich schon an anderem Zylinder gemacht, ist aber viel Arbeit und man bricht schnell in die Stehbolzenbohrung.

Der zu erwartende gigantische Drehmomentzuwachs :lol: hat mich veranlasst, die Kupplung auf 7 Scheiben umzurüsten. Vorher noch ein neues Kettenrad aufgenietet, das Alte hatte Haifischzähne.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Hempi » 27. Juni 2021 05:45

Entweder geht meiner so schlecht oder meine Kupplung ist so gut?! Hab eine originale neue Kupplung und die hält. Klar ohne erleichterte Kurbelwelle mit 14er Ritzel wegen dem 4. Gang der einen großen Sprung macht. Resonanz zwischen 6500 und 7500 dreht aber auch höher.

Ich hatte mich bei den Fenstern immer an dem Aprilia rs125 polini Kolben orientiert. Beim jetzigen Vespa 150GS grandsport Kolben ist die Wandung so dick das ich den Fenstern sogar eine Spülrichtung geben musste, geht schräg bis unter die Ringe. Foto hab ich leider nur zu Hause. Wenn der Kolben bei UT ist, müssen die Fenster offen sein sonst bringen die boostports/stützer/was-auch-immer nichts. Genau wie bei OT für den Einlass.

Ps Spülrichtung der boostports ist sicher nicht die beste. So hat der Zylinder aber mehr Stabilität. Bein ersten war der Steg im Einlass oben dünner. Kam mir mit der Zeit so vor als würde er sich verbiegen.
viewtopic.php?f=7&t=90347&hilit=Eher+%C3%B6ffnen

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 545
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Scharlachdorn » 27. Juni 2021 12:01

Kann es sein, dass die zusätzlich Überströmer der GT250 ab 1976 ganz schon um die Ecke pfeifen? Die interne Gasführung wäre mal interessant. Die Wandung der Buchse scheint auch gut für Big Bore geeignet bzw. wenn sie scharf abgesetzt ist weniger. Merkwürdige Konstruktion:

0B56434E-BEF8-4020-80F1-F18D7339F4D8.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Fahrzeug A, Fahrzeug B, Fahrzeug C
Scharlachdorn

 
Beiträge: 92
Themen: 1
Registriert: 25. Dezember 2019 23:24
Wohnort: bei Bärlin
Alter: 41
Skype: N/A

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 27. Juni 2021 19:09

@ Hempi
Ich glaube nicht, dass die zusätzliche Scheibe nötig ist. Jedenfalls nicht bei 15 - 17 PS und vielleicht 18 Nm Drehmoment. Mehr erwarte ich gar nicht von dem Umbau. Ist nur eine Spielerei, wollte es es halt mal ausprobieren mit den Simson Scheiben.

Mit den Kolbenfenstern hast Du recht, soweit habe ich nicht gedacht. So wie es jetzt ist, kommt im UT Nichts nach.

Der Einlass ist ja gewaltig! regelrechte Stützkanäle die daraus abzweigen, kann ich nicht erkennen. Irgendwie habe ich da ein Verständnisproblem - die Membransteuerung ist eben komplettes Neuland für mich.

Wenn ich es richtig sehe, verjüngen sich die Einlasskanäle nach oben hin etwas. Also dient quasi fast die volle Kanalbreite als Stützkanal?

Grüße
Thomas

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Hempi » 27. Juni 2021 21:11

Mustang hat geschrieben:Wenn ich es richtig sehe, verjüngen sich die Einlasskanäle nach oben hin etwas. Also dient quasi fast die volle Kanalbreite als Stützkanal?

Grüße
Thomas


Genau so, ist eher eine Notlösung als etwas zum nachahmen. Eigene Kanäle spülen genauer/sauberer. Wenig Platz und Fleisch hat das so entstehen lassen. Im Bild vom Auslass sieht man wie sie spülen.

Zum Membran, das bestimmt wann der Einlass auf ist und nichts anderes.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 545
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 27. Juni 2021 21:23

Danke, jetzt habe ich verstanden. Hast Du denn keine Sorge, dass die breiten Stützstrahle die Hauptstrahle völlig überlagern oder sogar zerstören?

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Hempi » 27. Juni 2021 21:32

Klar kannst du recht haben, es gib sicher bessere Lösungen. Die Resonanz presst den Rest rein. 😃

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 545
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 27. Juni 2021 22:05

[color=gold][quote="Scharlachdorn"]Kann es sein, dass die zusätzlich Überströmer der GT250 ab 1976 ganz schon um die Ecke pfeifen? Die interne Gasführung wäre mal interessant. Die Wandung der Buchse scheint auch gut für Big Bore geeignet bzw. wenn sie scharf abgesetzt ist weniger. Merkwürdige Konstruktion:
[/color]
Ja, interessantes Design. Die B Strömer, die eigentlich Stützer sind, laufen wie eine Rutsche im 45 Grad Winkel Richtung Kanalfenster - also nicht wie konventionelle Strömer mit einem Kanaldach im 90 Grad Winkel. Zielrichtung ist wie gesagt Richtung Auslass hinter die Kerze.

Die Buchse ist sehr dick - japanische Qualität. Soll vermutlich Verzug entgegenwirken.

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 52
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste