Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Keith » 13. März 2023 16:03

Hallo Leute.
Bin gerade dabei, die Motek Schwinge in`s ETZ Gespann zu bauen.
Schwinge wurde letztes Jahr von H.Prietz gebaut.
Habe allerdings nur eine Anleitung von einer BMW.
Gibts iwo eine Anleitung für den Einbau in eine MZ ETZ 250 ?

Wo muss welches Alu-Distanzstück rein ?
Muss der Sattel rechts oder links rein ?
Ich hab den Sattel jetzt mal auf die linke Seite gebaut.
Das Rad steht auch mittig in der Schwinge.
Nur die Achse geht nicht weit genug rein.
Ich kann die Mutter nur bis zur Hälfte aufschrauben.
Eigentlich ergibt sich alles von selbst aber richtig sieht das nicht aus.

Gruß
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj.1983, AWO 425S Gespann/Bj.1961,
IFA RT 125/0 Bj.1953, Suzuki VanVan 125/Bj.2016
KTM SMT990/Bj.2010,
BMW R1150GS-Stern Rox Gespann
MZ ETZ 250 Export Gespann/Bj.1983
SR2
Keith

 
Beiträge: 133
Themen: 30
Registriert: 18. Juni 2011 19:00
Wohnort: Stuttgart
Alter: 59

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Klaus P. » 13. März 2023 18:38

Frage: läuft das Rad in der Schwinge und die Scheibe im Satteln mittig ?

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11854
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 77

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Keith » 13. März 2023 22:35

Hallo Klaus.
Das Rad läuft in der Schwinge mittig.
Die Scheibe sieht auch recht mittig im Sattel aus.
Das kann ich aber noch fein einstellen.
Werde morgen aber mal die Distanzstücke tauschen, wie Gerd meinte.
Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj.1983, AWO 425S Gespann/Bj.1961,
IFA RT 125/0 Bj.1953, Suzuki VanVan 125/Bj.2016
KTM SMT990/Bj.2010,
BMW R1150GS-Stern Rox Gespann
MZ ETZ 250 Export Gespann/Bj.1983
SR2
Keith

 
Beiträge: 133
Themen: 30
Registriert: 18. Juni 2011 19:00
Wohnort: Stuttgart
Alter: 59

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Steffen G » 13. März 2023 23:36

Hallo!

Ich kenne die Schwinge nicht.
Und hab auch keine Lust über Bürokratie, TÜV Betriebserlaubnis usw. zu belehren.

Ich hab mir das nur interessehalber mal angesehen.

Sieht mir so aus, als wäre die einfachste Lösung, da das ja alles ordentlich passt,
den "Kopf" der Steckachse 10 mm abzudrehen, auf den Bolzendurchmesser.
Grüße, Steffen !

Fuhrpark: BK 350, ETZ 150, AWO,
Golf IV TDI, VW T4,
Ursus KSH
Steffen G

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1490
Themen: 60
Registriert: 20. Februar 2006 00:25
Wohnort: Wilkau-Haßlau
Alter: 51

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Wintertourer » 14. März 2023 09:12

Moin,

hast du denn die richtige Steckachse?

Gruß
Horst
willst Du einen Tag glücklich sein? => saufe
willst Du ein Jahr glücklich sein? => heirate
willst Du ein leben lang glücklich sein? fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel, aber ich bin noch unterwegs, aber schon auf der Zielgeraden.
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.

Fuhrpark: MZ-ETZ 250 Sommergespann mit Jewell 1,5 Sitzer, EZ: 1994
MZ-ETZ 309 Wintergespann EZ: 84
MZ-ETZ 309 Enduro => z.Z. zerlegt
Yamaha XJ 650 Turbo BJ 82 mit Saisonkennzeichen
Yamaha XJ600 mit 61 Pferdestärken
MZ 500 -Rüttelplatte_Gespann mit 1,5 Sitzer, BJ 1994
Wintertourer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 973
Themen: 18
Bilder: 62
Registriert: 6. April 2011 09:01
Wohnort: Gütersloh
Alter: 66

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon flotter 3er » 14. März 2023 09:44

Wintertourer hat geschrieben:Moin,

hast du denn die richtige Steckachse?

Gruß
Horst


Das wäre auch meine erste Frage, die Achse scheint nicht dazu zu passen.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17003
Artikel: 2
Themen: 235
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Klaus P. » 14. März 2023 11:07

Die Achse ist mMn von der Tele,
kann nicht passen, habe ich gestern auch schon gedacht.
Aber die erste Frage war mir zunächst wichtiger, die Einbaulage stimmt ja.

Passende MZ Achse gib es, ich hatte eine im Fundus, aber welche.
TS 250 (/0) ?
Oder eine der 150ziger ?
Länge vom Durchmesser 15 mm plus Gewinde messen und 10 -15 mm hinzu = gebrauchte Länge.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11854
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 77

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Gespannklausi » 14. März 2023 11:35

Servus,

auf dem ersten Bild, das Distanz Stück ist zu lang. Musst abdrehen. Dann passt auch die Achse! Habe auch eine Motek Schwinge drin, wenn du Masse brauchst, gib bescheid...

Klaus

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Baujahr 1988, Yamaha YP 400 Majesty mit Tremolino, Yamaha XJR 1300 mit EML Roadster S1
Gespannklausi

 
Beiträge: 132
Registriert: 14. Februar 2017 16:18
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Skype: Klaus

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Aynchel » 14. März 2023 12:54

moin auch

wie weit geht das dicke Ende der Steckachse in die Klemmung der Schwinge hinein ?

Fuhrpark: TS/1 250 mit Lastenboot, erprobtes Wintergerät, ausser Betrieb
ETZ250 Gerike Exportmodell
R1100GS mit Triptec Lastenseitenwagen
R1100GS Solo
DR BIG, eine 41er zum Reisen und eine 42er fürs Gelände, beide in Arbeit
DR650 SP46 zum Spielen da draussen
Aynchel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 355
Themen: 10
Registriert: 22. November 2014 11:20
Wohnort: Meddersheim

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon schraubi » 14. März 2023 13:14

Keith hat geschrieben:Hallo Klaus.
Das Rad läuft in der Schwinge mittig.
Die Scheibe sieht auch recht mittig im Sattel aus.
Das kann ich aber noch fein einstellen.
Gruß



Wie willst du denn das einstellen können?

Das linke Distanzstück bestimmt die Lage vom Rad mittig zur Schwinge und Bremsscheibe mittig zum Rad.

Wenn das passt, dann muss das reche Distanzstück in Deinem Fall vermutlich so weit abgeschliffen werden, bis das Gewinde links an der Radachse weit genug heraussteht damit die Achsmutter komplett aufgeschraubt werden kann.
Dazu muss noch der Klemmdurchmesser rechts an der Radachse komplett im Klemmbereich der Schwinge liegen.
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7346
Themen: 234
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 11:38
Wohnort: Franken
Alter: 55

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Gespannklausi » 14. März 2023 13:20

Hey Schraubi,

genau so, eigentlich selbsterklärend....

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Baujahr 1988, Yamaha YP 400 Majesty mit Tremolino, Yamaha XJR 1300 mit EML Roadster S1
Gespannklausi

 
Beiträge: 132
Registriert: 14. Februar 2017 16:18
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Skype: Klaus

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon schraubi » 14. März 2023 13:26

Was ist da an der seite des linken Distanzstückes für ein schwarzer Ring zu sehen?
Gehört das zum Lager?
?
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7346
Themen: 234
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 11:38
Wohnort: Franken
Alter: 55

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Gespannklausi » 14. März 2023 15:37

Ja, hast recht, kenn ich auch net!!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Baujahr 1988, Yamaha YP 400 Majesty mit Tremolino, Yamaha XJR 1300 mit EML Roadster S1
Gespannklausi

 
Beiträge: 132
Registriert: 14. Februar 2017 16:18
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Skype: Klaus

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Keith » 14. März 2023 20:22

Hallo Leute,
Problem ist erkannt.
In der Einbauanleitung vom Volkmar stehts auch drin.
Allerdings hab ich das Blatt nicht.
Entweder es werden 2 kurze Distanzhülsen verbaut oder die Lange muss um die Lagerbreite abgedreht werden.
Die Achse von der Telegabel mit Scheibe ist die Richtige.

Der schwarze Ring gehört zum Bremssattel Gegenhalter.

Hatte heute Mittag Glück und hab den Volkmar an´s Telefon bekommen.
Kurz besprochen und es herrscht Klarheit.

Danke für eure Mithilfe
und für die Lösung des Problems.
Gruß
Andreas

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj.1983, AWO 425S Gespann/Bj.1961,
IFA RT 125/0 Bj.1953, Suzuki VanVan 125/Bj.2016
KTM SMT990/Bj.2010,
BMW R1150GS-Stern Rox Gespann
MZ ETZ 250 Export Gespann/Bj.1983
SR2
Keith

 
Beiträge: 133
Themen: 30
Registriert: 18. Juni 2011 19:00
Wohnort: Stuttgart
Alter: 59

Re: Motek Schwinge Einbauanleitung ETZ 250

Beitragvon Nr.Zwo » 17. März 2023 22:23

Keith hat geschrieben:Entweder es werden 2 kurze Distanzhülsen verbaut oder die Lange muss um die Lagerbreite abgedreht werden.

Moin,
so ists richtig, bin der Meinung so steht es auch in der Anleitung, ich habe bei mir auch 2 Kurze/schmale Distanzhülsen verbaut und es passt so wie es soll.
Schönen Gruß vonne Ostsee !
Sven

Fuhrpark: MZ 500 R + SW; ETZ 251; Caponord; V50
Nr.Zwo
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1588
Artikel: 1
Themen: 12
Bilder: 10
Registriert: 6. April 2006 08:40
Wohnort: Schwaan
Alter: 47
Skype: nr.zwo


Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste