Abstimmung BING 84 Vergaser

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon El Largo » 16. Dezember 2023 20:12

Moin in die Runde

So - die Emmi ist ja jetzt soweit beisammen, aber der Motorlauf gefällt mir nicht, hab da auch "komische" Geräusche - ich denke Vergaserbedingt. evtl zu fett - wie soll Ichs beschreiben ... schwierig.

Da mir aber jede Erfahrung bei der feinen Kunst der Abstimmung fehlt :oops: und ich es gerne lernen und auch in diesem Fall bei Emmi best möglichst machen möchte, wäre ein Erfahrener bereit, sich etwas Zeit zu nehmen und mich vor Ort zu unterstützen. Ich möchte hier aus Unwissenheit keinen Bock schiessen ...

Eckdaten: ES 250/2 mit TS 250 4-Gang (neu aufgebaut durch D.S.), BING 84 (neu) 50er LLD und 122 HD und VAPE 12V (neu)

Vielleicht hat wer Lust mich zu erhellen - wäre prima! Kontakt dann gerne per PN :idea:

Greets
Dirk

PS: den ersten kleinen Transportjob hat Emmi heute erfolgreich absolviert - ?jetzt zu Hause
Zuletzt geändert von El Largo am 22. Januar 2024 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Bald endlich wieder auf der MZ unterwegs ...

Wahres Wissen besteht darin, das Ausmaß seiner Unwissenheit zu kennen.
(Chinesische Glückskeks-Weissheit)

Fuhrpark: MZ ES 250/2Trophy mit Superelastik SW
Land Rover Ninety 2.5 n/a 1985
El Largo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 176
Themen: 41
Bilder: 3
Registriert: 28. April 2006 11:56
Wohnort: Bramsche
Alter: 60

Re: Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon Uwe6565 » 16. Dezember 2023 23:26

Ich bin zu weit weg von dir PLZ 06571
Aber als Rückmeldung, die Bedüsung ist brauchbar.
LLD könnte auch 45 und HD 120
Was ist genau das Problem?
Schlechte Gasannahme, oder stottern in höheren Drehzahlen?
Mit der Nadelstellung lässt sich da einiges machen.
Am besten Nadel ganz runter und nach und nach höher hängen.
Bis sie erst bei Volllast leicht überfettet.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte", S 50N 1977, S 51E 1983, KR 51/1 1975, RT MuZ 125 Classik 2007
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1694
Themen: 51
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 21:39
Wohnort: 06571
Alter: 58

Re: Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon El Largo » 18. Dezember 2023 21:20

Uwe6565 hat geschrieben:Ich bin zu weit weg von dir PLZ 06571
Aber als Rückmeldung, die Bedüsung ist brauchbar.
LLD könnte auch 45 und HD 120
Was ist genau das Problem?
Schlechte Gasannahme, oder stottern in höheren Drehzahlen?
Mit der Nadelstellung lässt sich da einiges machen.
Am besten Nadel ganz runter und nach und nach höher hängen.
Bis sie erst bei Volllast leicht überfettet.


Hallo Uwe,

Danke für Deine Rückmeldung. Ja - Osnabrück ist dann leider etwas weit ... hatte/habe die Hoffnung, Jemanden im "Nah-Bereich" zu finden, der Lust hat mich aufzuklären und mir beim Einstellen hilft.
Evtl kann ich versuchen, eine Aufnahme zu machen, ob das weiter hilft ... :gruebel:

Wie gesagt, da fehlen mir jegliche Erfahrungswerte. Beschreiben ist immer schwierig, denke ich - Hören und Erfahren besser.

Kaltstart - Choke auf, 2. Kick - läuft, wenn ich dann etwas Gas gebe, dann immer wieder ein trocknes/hohles "Bong" (schwierig in Worte zu packen) was auch zu spüren ist, beim Anfahren erst unwillige Gasannahme bis zu Ausgehen wollen - keine Beschleunigung. . Dann Choke nach 20 Sekunden rein, erst unwillig, dann plötzlich gut. Dieses "Bong" bleibt gelegentlich - mein ahnungsloser Verdacht - evtl zu fett?
Dann läuft sie ganz gut und kräftig, ich fahre aber max 70-80 km/h

Warmstart - ohne Choke - problemlos - 2. Kick max.

Nadel hängt in 2. Nut von oben.

Aus wildem Aktionismus "irgend was" verstellen/tauschen bringt´s nicht - ohne jegliche Ahnung :nixweiss: was ich da tue! Da lasse ich sie jetzt erst lieber mal stehen, möchte da einfach Nix kaputt machen, ist ja grad alles frisch gemacht.

Mal schauen ob ich ne gescheite Aufnahme hinbringe ...

Greets
Bald endlich wieder auf der MZ unterwegs ...

Wahres Wissen besteht darin, das Ausmaß seiner Unwissenheit zu kennen.
(Chinesische Glückskeks-Weissheit)

Fuhrpark: MZ ES 250/2Trophy mit Superelastik SW
Land Rover Ninety 2.5 n/a 1985
El Largo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 176
Themen: 41
Bilder: 3
Registriert: 28. April 2006 11:56
Wohnort: Bramsche
Alter: 60

Re: Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon Der Schmiedebacher » 19. Dezember 2023 19:43

Hallo Dirk,
Wie Uwe schon bemerkt hat, ist die Bedüsung brauchbar, HD könnte 120 sein. Sollte aber erst mal nicht das Problem sein weil die Nadel ja in der 2. Kerbe von oben ist.
Ich tippe da eher bei dem "Bonggeräusch" auf den Zündzeitpunkt.
Ist eine regenerierte Kurbelwelle verbaut? wenn da die Zapfen nicht exakt verpresst sind, dann gibt es bei der Zündeinstellung Probleme und es müssen dann an der Grundplatte die
Langlöcher nachgearbeitet werden. Da ist aber ein Stroboskop, Gradscheibe, Messuhr um nur einiges zu nennen notwendig, um das herauszufinden.
Kann dir da vor Ort leider auch nicht helfen, bin auch zu weit weg von dir.
Gruß und viel Erfolg Peter
Kopf hoch,auch wenn der Hals dreckig ist.

Fuhrpark: TS250/1 Gespann ,ES 250/2
Der Schmiedebacher

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Organisator
Waldfrieden 2015 Organisator
 
Beiträge: 300
Themen: 3
Bilder: 20
Registriert: 3. Mai 2008 22:41
Wohnort: Schmiedebach / Thüringen
Alter: 66

Re: Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon ertz » 19. Dezember 2023 19:52

Lothars Fibel zur Vergasereinstellung kennst Du ?
Hier unten in meiner Signatur zu finden... Egal ob Bing oder BVf ...
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 7 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1308
Themen: 20
Bilder: 32
Registriert: 12. Juli 2009 19:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 56

Re: Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon El Largo » 20. Dezember 2023 20:50

ertz hat geschrieben:Lothars Fibel zur Vergasereinstellung kennst Du ?
Hier unten in meiner Signatur zu finden... Egal ob Bing oder BVf ...


Die Fibel kannte ich noch nicht - Danke dafür!

ZZP ist mit Gradscheibe exakt eingestellt, ich werde zur Sicherheit aber abblitzen - laut Gradscheibe recht genau 2.7 mm vOT (Anleitung Vape)
Kerze ist Isolator 260, Vergaserinneneinrichtung ist iO, wie geschrieben - "Emmi" und der Rest der Technik sind 50 km jung, von daher kann ich keine Vollgasjustage (Schritt 1), also Anleitung Stufe 1, durchführen.

Wenn ich Dirk Singer richtig verstanden habe, wurde meine Kurbelwelle bei der Motorrevision durch ihn regeneriert. Montage der Grundplatte war problemlos und sauber möglich. Da sehe ich kein Übel ...

Greets
Bald endlich wieder auf der MZ unterwegs ...

Wahres Wissen besteht darin, das Ausmaß seiner Unwissenheit zu kennen.
(Chinesische Glückskeks-Weissheit)

Fuhrpark: MZ ES 250/2Trophy mit Superelastik SW
Land Rover Ninety 2.5 n/a 1985
El Largo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 176
Themen: 41
Bilder: 3
Registriert: 28. April 2006 11:56
Wohnort: Bramsche
Alter: 60

Re: Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon El Largo » 31. Januar 2024 18:13

Moin in die Runde.

Heute mal ein Update zum Fortschritt, der eigentlich keiner ist:
:roll:

Die Daten vom Moppet stehen ja weiter oben:

Das Abblitzen zeigte auch einen genau stehenden Zündzeitpunkt, da ist dann alles gut.

Nachdem ich vor ein paar Tagen durch Zufall heraus gefunden hatte, das die Nachbau-Düsen und die originalen Bing Düsen zwar die gleiche Bezeichnung, aber völlig unterschiedliche Meßmethoden haben, (Nachbau auf Durchmesser und Bing auf Durchfluss) habe ich originale Bing Düsen gekauft, um jetzt endlich mit der Abstimmung meiner ES zu beginnen und dabei die Empfehlung von Dirk Singer als Basis zu nehmen. Möchte gerne fahren ...

Ich habe die bisher eingebauten Repro-Teile gegen originale Bing getauscht, die Nadel hängt noch im werksseitig eingestellten 2. Ring von oben.

Jetzt sind die 50er LLD und die 122 HD Bing eingebaut. Erster Startversuch danach - mit Choke auf, sprang erst mal gut an, lief aber überhaupt nicht fein, auf- und ab touren richtig unschön, Standgas ist nicht mehr vorhanden - erst zu hoch und ohne Hand anlegen dann zu niedrig bis zu aus, kann ich nur mit drehen am Gasgriff am Leben halten. Die Verstellung der Standgasschraube (sogar bis Anschlag rein) - keine Reaktion - keine Veränderung.
Zum Choke - ist beim Starten ganz auf, bleibt auch erst mal für ich sag mal 500 Meter dann nehme den Choke weg, Springt wieder an; aber auch die Motorgeräusche - bin da echt unsicher - hört sich für mich nicht mmmh sauber an. Motorlauf und Geräusche in Worte zu packen ist echt schwierig.
Da war aber nach ein paar Minuten eh Feierabend, denn bei den ersten Startversuchen mit den neuen Düsen habe ich dann erst mal eine neue Baustelle entdeckt; aus dem Motor am Zylinderdeckel an der Deckel-/Kopfschraube rechts hinten kamen deutlich Abgase raus; dass kann so nicht bleiben und hab den Holex zur Hand genommen - die Mutter ließ sich nicht mit den vorgegebenen 25 Nm anziehen, da hat wohl die Mutter das Gewinde gefressen :nixweiss: , bei 9Nm war Schluss - das Gewinde am Stehbolzen tot. Und es war auch schon alles ordentlich ölig und feucht um die Stelle. Habe dann bei Güsi die benötigen Teile bestellt und den Zylinder gezogen, einen neuen Stehbolzen eingebaut, Deckel kontrolliert - war noch plan, alles wieder mit neuen Dichtungen zusammen gebaut und dann die Muttern in 4 Schritten über Kreuz auf 25Nm mit gutem Werkszeug angezogen.

Das ist nun dicht, nun kann ich mit der Abstimmung anfangen; da ich jetzt nicht in Kombination aus wildem Aktionismus & fehlender Erfahrung irgendwas machen möchte - daher meine Frage/Bitte in die Runde:

Wäre ein erfahrener MZ Fahrer bereit, mir hier vor Ort zu helfen!? Ich denke ne gute Stunde hilft mir schon weiter ...☕️ ?

Das wäre richtig klasse, ich würde gerne die Geräusche checken und ein wenig Grundstoff zur Abstimmung an meiner ES/TS lernen.

Dann kann die Dame endlich raus und ich habe was dazu gelernt.

Danke
Dirk
Bald endlich wieder auf der MZ unterwegs ...

Wahres Wissen besteht darin, das Ausmaß seiner Unwissenheit zu kennen.
(Chinesische Glückskeks-Weissheit)

Fuhrpark: MZ ES 250/2Trophy mit Superelastik SW
Land Rover Ninety 2.5 n/a 1985
El Largo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 176
Themen: 41
Bilder: 3
Registriert: 28. April 2006 11:56
Wohnort: Bramsche
Alter: 60

Re: Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon 26kanal » 6. Februar 2024 23:07

El Largo hat geschrieben:... Die Verstellung der Standgasschraube (sogar bis Anschlag rein) - keine Reaktion - keine Veränderung.


Ich habe das mit meinem Bing an der ETZ auch mal erlebt. Warum funktioniert das nicht? Wer hat eine Erklaerung hierzu?

Gruss
Volker

Fuhrpark: ETZ 250 '87er
Es150/1 '72er will wachgeküsst werden
eine alte BMW
div mit 4 Raedern...
26kanal

 
Beiträge: 199
Themen: 41
Bilder: 6
Registriert: 3. September 2011 09:01
Wohnort: nördl. LK-OS

Re: Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon mariobusch » 7. Februar 2024 00:38

El Largo hat geschrieben:
Kerze ist Isolator 260, .

Greets

Ich grüße dich .
Versuch mal bitte eine andere Kerze. Zb.NGK B8HS.
Die Vape verträgt die NGK besser. Nur so eine Idee von mir.
grüße aus Essen
Essen,ja nee is klar

ich bin dichter als Goethe

Fuhrpark: ...MZ TS 250/1 1980(hat jetzt meine Frau),Schwalbe 1981, ES 250/2 1970 mit LSW
mariobusch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2129
Artikel: 1
Themen: 31
Bilder: 45
Registriert: 15. Februar 2009 09:50
Wohnort: essen
Alter: 53

Re: Abstimmung BING 84 Vergaser

Beitragvon El Largo » 11. Februar 2024 20:10

Hallo Mario.

Herzlichen Dank für Deinen Hinweis ? …

Hoffe mal die Tage mit der Emmi ein paar Kilometer proben und testen zu können, hoffe ich bekomme es ordentlich hin

Grüße in den Pott - Glück auf

Dirk
Bald endlich wieder auf der MZ unterwegs ...

Wahres Wissen besteht darin, das Ausmaß seiner Unwissenheit zu kennen.
(Chinesische Glückskeks-Weissheit)

Fuhrpark: MZ ES 250/2Trophy mit Superelastik SW
Land Rover Ninety 2.5 n/a 1985
El Largo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 176
Themen: 41
Bilder: 3
Registriert: 28. April 2006 11:56
Wohnort: Bramsche
Alter: 60


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bambi und 3 Gäste