Mikuni Flachschieber an ETZ

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon rockebilly » 24. April 2018 07:46

Die Penispumpe macht die Runde^^

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1452
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon P-J » 24. April 2018 15:41

eigel hat geschrieben:...Ich hab nen BVF 30N2-5
und wenn der mal durch ist :?: Neue gibts nur als Nachbauschrott und die gebrauchten werden so langsam auch rah. :shock:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10768
Themen: 113
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon CJ » 24. April 2018 15:49

P-J hat geschrieben:
eigel hat geschrieben:...Ich hab nen BVF 30N2-5
und wenn der mal durch ist :?: Neue gibts nur als Nachbauschrott und die gebrauchten werden so langsam auch rah. :shock:

Vergaser wird doch eh vollkommen über bewertet. Mallossi ran und ALLES ist gut. Bestimmt sogar ohne Vergaser. ;)
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 962
Themen: 13
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon MzFeile » 13. Juli 2018 18:56

Ich habe mir jetzt auch einen VM32 Vergaser zugelegt für meine ETZ 300 hat jemand ungefähre angaben zu den düsen und der Nadelstellung?

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Bj 1979, Simson s51
MzFeile

 
Beiträge: 122
Themen: 23
Bilder: 3
Registriert: 6. September 2009 18:25
Wohnort: Flöha

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon eigel » 13. Juli 2018 19:26

CJ hat geschrieben:Vergaser wird doch eh vollkommen über bewertet. Mallossi ran und ALLES ist gut. Bestimmt sogar ohne Vergaser. ;)


Genau ! :lach:
...So wie ich beobachte, gibt es noch BVF- Originale die ganz gut in Schuss sind...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1387
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon der maaß » 13. Juli 2018 19:42

Mehrere davon hab ich auf Halde.

Und trotzdem läuft der Mikuni einfach besser, ich habe ja den direkten Vergleich an 2 identischen Motoren. Einmal 30N2-4 und einmal VM30.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1318
Themen: 61
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 23

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon eigel » 14. Juli 2018 08:43

der maaß hat geschrieben:Mehrere davon hab ich auf Halde.

Und trotzdem läuft der Mikuni einfach besser, ich habe ja den direkten Vergleich an 2 identischen Motoren. Einmal 30N2-4 und einmal VM30.


Kann ich leider nicht beurteilen und ich weiß nicht was besser bedeutet.
Hab ja nen ETZ-Motor drin und mit der Malossi ist er auch schon völlig anders...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1387
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon P-J » 14. Juli 2018 09:47

eigel hat geschrieben:Kann ich leider nicht beurteilen und ich weiß nicht was besser bedeutet.
Hab ja nen ETZ-Motor drin und mit der Malossi ist er auch schon völlig anders...


So gravierend besser läuft ne MZ nicht mit nem Mikuni, viele merken den Unterschied nicht mal. Die Motoren nehmen das Gas besser an, man kan einfach schlagartig aufreissen was beim BFV viel vorsichtiger geschehen muss. Wirklich Mehrleistung ist maginal. Ist einfach besser fahrbar. Extrem merk ich die Unterschied zwischen dem originlen 28er am Gespann und dem 28 Mik, das sprotz nix, Schieberuckeln ist komplett wech. Hab noch nen 32er VM gefunden der aber leider einen etwas grösseren Stutzen zum Ansaugstutzen hat, den muss ich noch abdrehen und wenn der mal im Gespann ist bin ich hoffnungsvoll das da etwas mehr Leistung kommt. 8)

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10768
Themen: 113
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon starke136 » 14. Juli 2018 10:00

Es ist allg. schwierig einen neu gekauften Vergaser mit einem Gebrauchten zu vergleichen.

Ich zum Beispiel bin mit dem BVF in der TS sehr zufrieden, habe aber ein auch wirklich brauchbares Exemplar darin und alle erdenklichen Sachen geprüft und eingestellt lt. Reparaturhandbüchern.
An der Pannonia ist ein neuer Bing, läuft auch super.

Aber solang es läuft. Vorteil von Mikuni, BING und anderen, man kriegt sogut wie jedes Teil als Neuware.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard auf Basis TLF 250 Deluxe "Masha"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1327
Themen: 99
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Meuselbach
Alter: 26

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon P-J » 14. Juli 2018 10:05

starke136 hat geschrieben:Aber solang es läuft.


Wie sacht der Engländer treffend, "never cange a running System!". Ist wie bei ner VAPE, bevor ich Geld in ausgelutschte Originalteile stecke oder gar schlechte Nachbauschrott kauf such ich mir Alternativen.

Wirklich interessant ist der MIK wenn man die Steuerzeiten stark geändert hat was bei den wenigsten der Fall ist. Da kommt dann weder BFV noch Bing mit.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10768
Themen: 113
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Mainzer » 14. Juli 2018 10:35

Also ich kann bei meinem BVF auch das Gas einfach aufreißen und der Motor verschluckt sich nicht. Keine Ahnung, was du damit gemacht hast.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2785
Artikel: 1
Themen: 20
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon walkabout 98 » 14. Juli 2018 12:13

Klar, beim BVF kannst das Gas auch aufreißen. Nur ist das Verhalten im Vergleich zum Mikuni etwas anders ;-)
Ich möchte meinen Mikuni nicht mehr missen. Klar könnte man mit den Düsen noch etwas spielen. Aber manchmal ist einfach fahren auch schön. Und wie P-J sagt „....never change....“

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 994
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 48

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon koschy » 14. Juli 2018 20:32

Also bei mir ist der Unterschied vom Mikuni zum BVF und selbst zum Bing doch deutlich spürbar. Ich will jetzt nicht behaupten, dass ich ein neues Moped habe, aber bei Standgas, Verbrauch, Durchzug und Laufkultur sticht der MIK den BVF um Längen aus. Was ja auch nicht verwunderlich ist. Der 2-5 ist fast 40 Jahre alt. Wie soll der bitte mit einem modernen Vergaser mithalten. Das ist einfach unmöglich.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 423
Themen: 37
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon P-J » 14. Juli 2018 22:12

koschy hat geschrieben: Verbrauch,


Komm grad von nem Treffen, 110 Km , 10 Ltr durchgegurgelt. Mein Mik säuft wie ein Loch. 8)

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10768
Themen: 113
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon der maaß » 14. Juli 2018 22:41

Meiner gönnt sich auch ordentlich. 1080km, 78Liter Sprit.
Solo, mit ordentlich Gepäck, zügige Fahrweise. (TS250/1)

Im Alltag bin ich zwischen 5 und 6 Liter, wie mit dem BVF auch.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1318
Themen: 61
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 23

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon P-J » 14. Juli 2018 22:43

der maaß hat geschrieben:zügige Fahrweise.
:rofl: Nix da, volles Rohr. :mrgreen:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10768
Themen: 113
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 70er, Metulszki, Schrat, smokiebrandy und 5 Gäste