Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 15. April 2018 09:24

Gut. Bevor ihr euch streitet, nehme ich es hin und leg das Ding (Nach dem regenerieren auf den Dachboden).

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1400
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Treibstoff » 15. April 2018 14:03

Och nöö, streiten werden wir uns deswegen nicht. :mrgreen:
Die Frage ist halt letztlich, wie man das Wort original definieren will.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 777
Themen: 21
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ysengrin » 17. April 2018 11:45

Kann mir jemand sagen, ob die Sitzbänke der kleinen MZetten kürzer sind als die der 250er?

Oder kann mir jemand sogar das konkrete Maß nennen? Die Sitzbank meiner ES/2 beträgt ca. 72 cm.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2765
Themen: 284
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 17. April 2018 12:49

Hmm. Ich kann nachher mal schauen. Das blech ist auf jeden Fall anders.

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1400
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ysengrin » 18. April 2018 04:40

Mir wurde mittlerweile umfassend per PN geholfen! Danke! :ja:
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2765
Themen: 284
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon mehcoj » 22. April 2018 15:13

Hallo zusammen, sind Ritzel und Kettenblatt noch in Ordnung? Oder sollten sie beim jetzt anstehenden Kettentausch gleich mitgemacht werden? Grüße!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 /1987
mehcoj

Benutzeravatar
 
Beiträge: 45
Themen: 4
Bilder: 19
Registriert: 27. April 2015 15:24
Wohnort: Köln
Alter: 29

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TommyK » 23. April 2018 13:01

Tach zusammen...ich hätte euch direkt 2-3 kurze Fragen

1. - ich habe mitbekommen das sich die Kette in den Seitendeckel eingeschliffen hat, leider keine Ahnung ob das erst ist seitdem ich sie fahre (ca 200km seit Wiederbelebung) oder älter ist. Woran kann das liegen oder gelegen haben?

2. - Auf der Kettenseite sifft Öl durch, Leerlauf Kontrollschalter ist abgedichtet, allerdings vermute ich die Schaltarretierachse als weiteren Verursacher gefunden zu haben. Kann das sein und kann ich hier was abdichten?

deckel.jpg


Danke und Grüße Tommy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 125 Bj.1976
S50
TommyK

 
Beiträge: 32
Themen: 4
Registriert: 14. August 2017 15:22

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread Gepäckträger

Beitragvon Tigerente » 24. April 2018 14:35

Moin!
Ist der HuFu-TS-Gepäckträger aus dieser Annonce Eigenbau oder Originalzubehör?
https://www.autoscout24.de/angebote/mz- ... ?cldtidx=3
Grüße aus Frankfurt am Main
"Tigerente" Jörn
P.S. Weil ich keine Bildrechte habe, habe ich nur verlinkt. Ich habe die Fotos aber gespeichert, falls mal später Bedarf besteht. ;)

Fuhrpark: TS150 Bj.1985 Billiardgrün
Bye bye: Triumph Tiger955i (2001), bleibt da: Citroen 2CV6 (1975) => Tigerente :-)
KIA Sportage SL (2015), Suzuki Freewind XF650 (1997), Trebbiner TP1325 (1999)
Tigerente

Benutzeravatar
 
Beiträge: 352
Themen: 4
Bilder: 9
Registriert: 10. Juli 2017 15:30
Wohnort: 65931 Frankfurt am Main
Alter: 48

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon der janne » 24. April 2018 17:42

Müsste ein "Neckermann " Träger sein.
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8054
Artikel: 1
Themen: 125
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Tigerente » 24. April 2018 18:25

Danke Janne!
Mit Deinem Hinweis bin ich ins Dachgeschoss ge...krochen und habe im MOTORRAD Katalog von 1983 auf Seite 30 eine rote TS125 mit so einem Gepäckträger gefindet.
Wobei der auf dem Katalogfoto irgendwie im hinteren Bereich deformiert aussieht.
IMG_3401.JPG

Wobei, vielleicht ist das ein ungespannter Spanngummi?

Nächste Frage: Lugt da unter dem Auspuffende ein zusätzlicher Rückstrahler hervor?

Grüße aus Frankfurt am Main
"Tigerente" Jörn
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS150 Bj.1985 Billiardgrün
Bye bye: Triumph Tiger955i (2001), bleibt da: Citroen 2CV6 (1975) => Tigerente :-)
KIA Sportage SL (2015), Suzuki Freewind XF650 (1997), Trebbiner TP1325 (1999)
Tigerente

Benutzeravatar
 
Beiträge: 352
Themen: 4
Bilder: 9
Registriert: 10. Juli 2017 15:30
Wohnort: 65931 Frankfurt am Main
Alter: 48

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 24. April 2018 18:33

Das ist ein Gummi.Hatte mein Gepäckträger auch.Ein Rückstrahler war an meiner nicht.Könnte aber trotzdem sein.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 /1962,(eigentlich im Eigentum der Herzensdame) (Rudi)
MZ ES 175/2 /1968,(Eckbert)
MZ ETS 250 /1972,(Bienchen)
MZ ETZ 250 /1988,mit Superelastik/1985(ETZard)
MZ Moskito 50 RS / 2002-für´s Kind
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 909
Themen: 18
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 24. April 2018 19:01

@Tigerente: Hersteller des Gepäckträgers war Denfeld oder Fehling, das Thema hatten wir hier im Forum auch schon.
Meine TS hat nämlich auch so einen ähnlichen.
Siehe auch hier: viewtopic.php?f=3&t=74530&p=1443056&hilit=Denfeld#p1443056
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12381
Artikel: 7
Themen: 130
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon der janne » 24. April 2018 19:08

Ja...Ein Reflektor...Da die Neckermann Motorräder ein anderes Rücklichtglas wie die DDR hatten...Ohne Reflektor darin
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8054
Artikel: 1
Themen: 125
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Astenbeeken » 25. April 2018 20:00

Moin,

mir ist beim Bing-Vergaser für die ETZ 250 die Klemmfeder für das Schwimmernadelventil beim Öffnen des Vergasers entfleucht - eine neue habe ich schon, hat jemand vielleicht ein Bild, wie die Klemmfeder am Schwimmer eingehängt wird?
Schöne Grüße
Jens

You don´t need an weatherman to know wich way the wind blows

Fuhrpark: TS 125 Bj. 1980; ETZ 150 Bj 1986; ETZ 250 A, Bj 1986;
Honda CB 250 G Bj 1974; Schwalbe KR 51/1 K Bj 1976

Baustellen: 3 * TS 150; TS 250;
Astenbeeken

Benutzeravatar
 
Beiträge: 489
Themen: 51
Registriert: 7. Dezember 2008 13:53
Wohnort: 24816 Luhnstedt
Alter: 60

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Der Harzer » 26. April 2018 08:07


Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1157
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 53

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Astenbeeken » 26. April 2018 20:12

Die neue Feder ist natürlich auch entwichen, die wird nur lose über diese Lasche gehängt? Das ist ja eine sinnbefreite Konstruktion. Hab jetzt drei Ersatzfedern bestellt, eine muss ja halten....

20180426_202515[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße
Jens

You don´t need an weatherman to know wich way the wind blows

Fuhrpark: TS 125 Bj. 1980; ETZ 150 Bj 1986; ETZ 250 A, Bj 1986;
Honda CB 250 G Bj 1974; Schwalbe KR 51/1 K Bj 1976

Baustellen: 3 * TS 150; TS 250;
Astenbeeken

Benutzeravatar
 
Beiträge: 489
Themen: 51
Registriert: 7. Dezember 2008 13:53
Wohnort: 24816 Luhnstedt
Alter: 60

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon p.vom.r » 28. April 2018 09:05

Moin,

wo bekomme ich eine Uniball Zugstrebe für meine Bünger Schwinge ??

Grüße, Peter.
Bis zum Anschlag und noch viel weiter.....

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann von 1979
GN 400 von 1982
TS 400 Forst im Aufbau
p.vom.r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 662
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 3. August 2006 21:44
Wohnort: 45549 Sprockhövel / Schee
Alter: 59

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 28. April 2018 09:09

Die Gelenke gibt es bei Maedler und dazwischen dann Stahlrohr?
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Simson, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2922
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon schrauberschorsch » 28. April 2018 13:05

TommyK hat geschrieben:Tach zusammen...ich hätte euch direkt 2-3 kurze Fragen

1. - ich habe mitbekommen das sich die Kette in den Seitendeckel eingeschliffen hat, leider keine Ahnung ob das erst ist seitdem ich sie fahre (ca 200km seit Wiederbelebung) oder älter ist. Woran kann das liegen oder gelegen haben?

2. - Auf der Kettenseite sifft Öl durch, Leerlauf Kontrollschalter ist abgedichtet, allerdings vermute ich die Schaltarretierachse als weiteren Verursacher gefunden zu haben. Kann das sein und kann ich hier was abdichten?

deckel.jpg


Danke und Grüße Tommy


Möglicherweise das Kettenritzel falsch herum montiert, so dass die Ketten flucht nicht stimmt?

An der Schaltarretierachse kann Getriebe rAusdifferenzierung. Die Stelle gut säubern und Gehäusedichtmasse zwischen Arretierachse und Gehäuse drücken...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1830
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Zündnix » 30. April 2018 18:30

Hallo zusammen,

eine kurze Frage, ob ich richtig liege. Es geht um eine ETZ 250.

Wenn unter Last (Vollgas, meist bergauf) der 3. Gang immer wieder rausspringt sind die Hinterschneidungen beim 3. Gangrad im Getriebe im Eimer, oder?
Wenn ich vorsichtiger beschleunige bleibt der 3. Gang drin, bis ich in den 4. schalten kann.

Danke
Enrico
Südforummitglied

Warum ich Motorrad fahre? Damit ich mir das Nasebohren abgewöhne - Helm + Handschuhe

Machen ist das neue Wollen - nur krasser!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 '85 (Sommerfahrzeug)
MZ ETZ 250 Gespann '87 (Familien- und Winterfahrzeug)
MZ ETZ 250 (Ackergaul)
Simson Habicht '73 (Erbstück vom Opa - seit 2017 wieder in Betrieb)
Zündnix

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1214
Themen: 57
Bilder: 4
Registriert: 10. April 2006 12:03
Wohnort: östlich von Dresden
Alter: 39

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 1. Mai 2018 20:48

Mein mm250/4 klappert schon im standgas hörbar aus Richtung Rumpfmotor rechtsseitig. Es ist eine Fez Welle vor zwei Jahren und 14tkm verbaut. Ob es das Pleullager ist oder eher ein anderes Lager? :cry:

-- Hinzugefügt: 1. Mai 2018 21:23 --

Wie teste ich ob das Lager hinter der Lima noch io ist?

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1400
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nille » 4. Mai 2018 10:12

Hallo Zusammen,

ich hätte auch eine kurze Frage. Und zwar ist bei meiner MZ TS 150 kein Unterschied zwischen der Leuchtkraft des TFL und des Abblendlichtes vorhanden, bzw. bei eingeschaltetem Abblendlicht kommt nicht mehr als beim TFL raus. Die Maschiene läuft auf 6V und hat einen elektronischen Regler. Ist einfach nur die Bilux kaputt?
Vielen Dank für die Hilfe!
Freundlichen Gruß Nils

Fuhrpark: MZ Ts 150/1981
Nille

 
Beiträge: 3
Registriert: 15. Mai 2016 12:24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon g-spann » 4. Mai 2018 10:23

TFL bei ner TS 150? Ohne Foto glaub ich das nicht!
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1770
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 13:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 57

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Reggaefranky » 4. Mai 2018 13:49

als zu der zeit die licht Pflicht eingeführt wurde gab es auch bei simson so eine Stellung.ist halt nach aus eine Stufe nach rechts (bei meiner Etz so) dann leuchtet vorne ganz normal und hinten ist aus.das sollte die Lima schonen.ist also ganz normal

Fuhrpark: Mz ETZ250 blau bJ1982
Nissan Qashqai
Nissan sunny B12 Coupe bj 1989
Reggaefranky

 
Beiträge: 47
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 20. Oktober 2016 14:20
Wohnort: Barth
Alter: 30

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ysengrin » 4. Mai 2018 14:20

Also das, was man normalerweise Abblendlicht nennt? :?:
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2765
Themen: 284
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Pharox » 5. Mai 2018 09:28

mehcoj hat geschrieben:Hallo zusammen, sind Ritzel und Kettenblatt noch in Ordnung? Oder sollten sie beim jetzt anstehenden Kettentausch gleich mitgemacht werden? Grüße!


Schon schlimmere gesehen, würde ich mit der Kette weiter fahren die drauf war.

Fuhrpark: noch nicht genug
Pharox

Benutzeravatar
 
Beiträge: 193
Themen: 22
Bilder: 5
Registriert: 29. Mai 2011 19:24
Wohnort: Leipzig
Alter: 29

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 5. Mai 2018 20:26

Bei meiner ES 250/2 ist mir für Solobetrieb das 17er Ritzel zu kurz übersetzt und
das 21er zu lang.

Daher wollte ich ein 19er montieren habe aber festgestellt, dass die für die 250/2
vorgesehenen 17 und 21er Ritzel 19,5 mm tief in die Verzahung gehen und das 19er
nur 17,5 mm tief ist. Dadurch hätte das Ritzel ca. 2mm Achsialspiel und die
Sicherungsscheibe mit Mutter kontert nur an der Welle. das war mit dann doch zu
kritisch und ich habe wieder von 21 auf 17 Zähne zurückgerüstet.

Kann man ein 19er Ritzel mit der Abweichung an der ES 250/2 verbauen und was
muss man dabei beachten oder gibt es auch 19er Ritzel mit 20mm tiefe?

Grüßle

Helmut
Zuletzt geändert von MZ-Capo am 10. Mai 2018 12:38, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Guesi » 5. Mai 2018 20:44

Es gibt 2 verschiedene Ritzel:


für 4-Gang-Getriebe 12mm Schaft

für 5-Gang-Getriebe 10mm Schaft
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4414
Artikel: 1
Themen: 118
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 60

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 5. Mai 2018 23:34

-- Hinzugefügt: 5. Mai 2018 23:36 --

Guesi hat geschrieben:Es gibt 2 verschiedene Ritzel:


für 4-Gang-Getriebe 12mm Schaft

für 5-Gang-Getriebe 10mm Schaft


Das verstehe ich jetzt nicht - ich habe das Ritzel mit 19 Zähnen bei Haase unter ES 250/2 bestellt
und der Schaft (Tiefe der Verzahnung des Ritzels an der breitesten Stelle) - ich gehe davon aus dass wir das gleiche meinen - ist gemessen 18 mm.
Die Schafttiefe der 17er und 21er Ritzel, die für die ES 250/2 regulär vorgesehen sind, sind gemessen 20 mm in der Schafttiefe.

Ich gehe davon aus, das das 19er Ritzel für ein Vorgänger Modell regulär vorgesehen ist und daher die Abweichung in der Breite kommt.

Grüßle

Helmut

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Guesi » 6. Mai 2018 05:45

Schaft ist das runde Teil, wo der Simmerring drauf läuft, nicht die Breite des Ritzels.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4414
Artikel: 1
Themen: 118
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 60

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 6. Mai 2018 08:07

Der Schaftdurchmesser ist nicht das Problem und der hat bei allen Ritzeln 25 mm.

Das 19er Ritzel ist in der Schafttiefe schmaler und hat daher Achsialspiel und wird von der Mutter
mit Sicherung nicht mehr angepresst.

Grüßle

Helmut

DSC07265b.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von MZ-Capo am 6. Mai 2018 08:47, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 6. Mai 2018 08:22

Güsi meint die Länge des Schafts.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Simson, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2922
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 6. Mai 2018 08:50

Ja, kann man auch als Länge oder Tiefe des Schafts bezeichnen Hauptsache wir meinen das Selbe.

Kann ich das Ritzel mit Achsialspiel 2 mm duch den kürzeren Schaft verwenden?

Grüßle

Helmut

-- Hinzugefügt: 6. Mai 2018 18:08 --

Habe die Schaftbreite nochmal genau nachgemessen sind 17,5 und 19,5.

Habe einen Tipp bekommen es mit einer 2mm starken Unterlegscheibe zu probieren.
Die müsste dann einen Innendurchmesser von 20 mm haben um über die Verzahnung
zu gehen und dürfte nicht zu breit sein um nicht das Loch für die Sicherungsscheibe zu
verschließen.

Geh mal auf die Suche.

Hat hier im Forum noch keiner an die ES 250/2 ein anderes Motorritzel als 17 und 21
verbaut?

Grüßle

Helmut
Zuletzt geändert von MZ-Capo am 10. Mai 2018 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon frimelfritze » 7. Mai 2018 08:32

Habe grad eine Telegabel S51 am Wickel und suche dringend nach einer Bezugsquelle für die Wellendichtringe 30x40x7 "S2" gemäß TGL-Norm 16454 (mit Stützfunktion), die dort verbaut wurden. Eine äquivalente DIN zur TGL habe ich bisher leider nicht gefunden, um beim Normteilehändler aufzuschlagen.

In der Wissensdatenbank werden für Telegabeln heutige Dichtringe des Typs BABSL empfohlen - die in der o.g. Dimension aber nirgends erhältlich sind. Die einschlägigen Teilehändler führen diese Wedi's auch nicht in ihrem Sortiment - lediglich Wedi's mit Staublippen, ohne Stützfunktion....kann bitte jemand helfen?

Gruß Frimelfritze
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETS 250 Bj 71 (endlich wieder fahrbereit :-)), ETS 250 Bj. 72 im Aufbau (ewige Baustelle), ES 250/2 Bj. 71 (defekt), ETZ 250 Bj. 88, ETZ 301 Bj 92 (defekt), jede Menge Simsonkram
frimelfritze

 
Beiträge: 238
Themen: 29
Bilder: 65
Registriert: 17. Juli 2006 19:08
Wohnort: Dusterbusch
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 7. Mai 2018 09:02

Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7329
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lorchen » 7. Mai 2018 09:48

MZ-Capo hat geschrieben:
Guesi hat geschrieben:Es gibt 2 verschiedene Ritzel:


für 4-Gang-Getriebe 12mm Schaft

für 5-Gang-Getriebe 10mm Schaft


Das verstehe ich jetzt nicht - ich habe das Ritzel mit 19 Zähnen bei Haase unter ES 250/2 bestellt
und der Schaft (Tiefe der Verzahnung des Ritzels an der breitesten Stelle) - ich gehe davon aus dass wir das gleiche meinen - ist gemessen 18 mm.
Die Schafttiefe der 17er und 21er Ritzel, die für die ES 250/2 regulär vorgesehen sind, sind gemessen 20 mm in der Schafttiefe.

Ich gehe davon aus, das das 19er Ritzel für ein Vorgänger Modell regulär vorgesehen ist und daher die Abweichung in der Breite kommt.

Die Ritzel mit dem längeren Schaft sind für 4Gang-Motore.
Die Ritzel mit dem kürzeren Schaft sind für 5Gang-Motore.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30183
Artikel: 1
Themen: 210
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 7. Mai 2018 10:41

Und bei O2R giebts wohl dafür auch Distanzringe, mal Anrufen... https://www.ost2rad.de/MZ-Ersatzteile/Z ... rophy.html
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7329
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 7. Mai 2018 13:04

Super, vielen Dank für den Tipp!

Grüßle

Helmut

-- Hinzugefügt: 7. Mai 2018 16:16 --

Auf meine Nachfrage bei Haase-Oldtimerteile, wo ich das Ritzhel gekauft habe, wurde geantwortet, dass bei dem Ritzel eine
Distanzscheibe hätte dabei sein müssen, war aber leider nicht so.

Wird jetzt nachgeschickt, dann kann ich es endlich ausprobieren.

Grüßle

Helmut

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 7. Mai 2018 16:56

frimelfritze hat geschrieben:Habe grad eine Telegabel S51 am Wickel und suche dringend nach einer Bezugsquelle für die Wellendichtringe 30x40x7 "S2" gemäß TGL-Norm 16454 (mit Stützfunktion), die dort verbaut wurden. Eine äquivalente DIN zur TGL habe ich bisher leider nicht gefunden, um beim Normteilehändler aufzuschlagen.

In der Wissensdatenbank werden für Telegabeln heutige Dichtringe des Typs BABSL empfohlen - die in der o.g. Dimension aber nirgends erhältlich sind. Die einschlägigen Teilehändler führen diese Wedi's auch nicht in ihrem Sortiment - lediglich Wedi's mit Staublippen, ohne Stützfunktion....kann bitte jemand helfen?

Gruß Frimelfritze

Und was spricht gegen BASL? Gibt's bei agrolager in der passenden Dimension...
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Simson, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2922
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon arnold » 8. Mai 2018 11:05

Kann mir jemand sagen, welches Batteriespannband für die TS 150 käuflich ist?
Z.B. bei Gabor wird nur das für S50/51 angeboten und das passt nicht.

Fuhrpark: TS 150, BJ '83
Simson S51/1B, BJ '89
arnold

 
Beiträge: 125
Themen: 11
Bilder: 23
Registriert: 25. März 2017 11:01
Wohnort: Heidelberg
Alter: 30

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 8. Mai 2018 15:21

nehm das uiniverselle :mrgreen: klick
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11751
Themen: 92
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 62
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon mzkay » 10. Mai 2018 09:37

frimelfritze hat geschrieben:Habe grad eine Telegabel S51 am Wickel und suche dringend nach einer Bezugsquelle für die Wellendichtringe 30x40x7 "S2" gemäß TGL-Norm 16454 (mit Stützfunktion), die dort verbaut wurden. Eine äquivalente DIN zur TGL habe ich bisher leider nicht gefunden, um beim Normteilehändler aufzuschlagen.

In der Wissensdatenbank werden für Telegabeln heutige Dichtringe des Typs BABSL empfohlen - die in der o.g. Dimension aber nirgends erhältlich sind. Die einschlägigen Teilehändler führen diese Wedi's auch nicht in ihrem Sortiment - lediglich Wedi's mit Staublippen, ohne Stützfunktion....kann bitte jemand helfen?

Gruß Frimelfritze

https://www.bike-design.com/en-gb/produ ... -x-7-9-tcy

ansonsten ari 020 suchen
Grüße Kay

Fuhrpark: ETZ 251, 250,
MuZ 500 FW
MZ ETZ 251 Lastengespann
MuZ 500 Country
1000 SF
ES 175/1 (Luise)
MZ SM 125 / MZ SX 125
Baghira SM Bj 2008
ETZ 301
mzkay

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3623
Themen: 106
Bilder: 6
Registriert: 25. Oktober 2007 16:42
Wohnort: Wermsdorf Sachsen

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 10. Mai 2018 12:42

MZ-Capo hat geschrieben:Bei meiner ES 250/2 ist mir für Solobetrieb das 17er Ritzel zu kurz übersetzt und
das 21er zu lang.

Daher wollte ich ein 19er montieren habe aber festgestellt, dass die für die 250/2
vorgesehenen 17 und 21er Ritzel 19,5 mm tief in die Verzahung gehen und das 19er
nur 17,5 mm tief ist. Dadurch hätte das Ritzel ca. 2mm Achsialspiel und die
Sicherungsscheibe mit Mutter kontert nur an der Welle. das war mit dann doch zu
kritisch und ich habe wieder von 21 auf 17 Zähne zurückgerüstet.

Kann man ein 19er Ritzel mit der Abweichung an der ES 250/2 verbauen und was
muss man dabei beachten oder gibt es auch 19er Ritzel mit 20mm tiefe?

Grüßle

Helmut


Im Fachhandel gibt es einen Distanzring von 2 mm der die Differenz ausgleicht.

Grüßle

Helmut

DSC07305b Kopie.jpg

DSC07306 b Kopie.jpg

DSC07304b Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 10. Mai 2018 16:43

MZ-Capo hat geschrieben:Im Fachhandel gibt es einen Distanzring von 2 mm der die Differenz ausgleicht.

Grüßle Helmut


UlliD hat geschrieben:Und bei O2R giebts wohl dafür auch Distanzringe, mal Anrufen... https://www.ost2rad.de/MZ-Ersatzteile/Z ... rophy.html

Wie ich schon erwähnte..... :)
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7329
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 10. Mai 2018 18:03

Genau, Du hast mich auf die Idee gebracht bei dem Händler wo ich das 19er
Ritzel bestellt habe nachzufragen. Von dort habe ich es dann auch kostenlos
nachgeliefert bekommen!

Grüßle

Helmut

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 11. Mai 2018 08:45

Guten Morgen alleman,
kleine Frage. ich suche für meine Schwiegereltern einen Wolga m21.
gefunden habe ich einige. manche sind jedoch mit Ukrainischen Papieren, oder Bulgarien.
Ist das ein Problem bei der Zulassung?

lieben Dank.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 12. Mai 2018 07:20

Welchen Gewindedurchmesser muss die Überwurfmutter des Auspuffkrümers einer
MZ ES 250/2 haben.

Ich habe eine Überwurfmutter passend für die ES 250/2 gekauft mit 49,5 mm und
die Alte, bei mir verbaute, hat aber 50 mm.

Grüßle

Helmut

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 391
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Marwin87 » 17. Mai 2018 16:20

gibt es Unterschiede zwischen den Motorschuhen der TS 250/1 und der ETZ 250/251?
Ich habe einen Motor der in einer ETZ 250 problemlos gepasst hat, aber in der TS nich so richtig will.
Die obere Halterung sitzt ein tick zu weit oben, sprich müsste am rahmen ca 5-10mm runter wandern dass es passt.
Daher die Frage obs denn Unterschiedliche Motorschuhe gibt?!
Der gesamte Zylinder ist am Fuß etwas abgedreht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9—5, BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, TS250/1 Lastengespann, R1150 GS
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 860
Themen: 18
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 31

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon wald906 » 17. Mai 2018 16:27

Guten Tag allerseits,

ich bin gerade dabei ein kleines Ersatzteilpaket für meine ETZ 150 zu schnüren.
Man liesst ja immer allerei Geschichten über die Kettenqualität.

Was wäre denn Eurer Meinung nach die beste neue Kette?

Vielen Dank für Eure Bemühungen.

Gruss Stefan

Fuhrpark: TS250/1 restauriert, war angemeldet, TS250/1 in Teilen, TS250/1 PSW, TS 150 in Teilen, Etz 150 original, Jawa 354 restauriert, Jawa Mustang original und ca 10 mal Simson..... ach ja, ne 200er DKW SB
wald906

 
Beiträge: 30
Themen: 4
Bilder: 3
Registriert: 4. Oktober 2015 04:36
Wohnort: San Miguel de Allende
Alter: 34

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Guesi » 17. Mai 2018 16:29

Marwin87 hat geschrieben:gibt es Unterschiede zwischen den Motorschuhen der TS 250/1 und der ETZ 250/251?
Ich habe einen Motor der in einer ETZ 250 problemlos gepasst hat, aber in der TS nich so richtig will.
Die obere Halterung sitzt ein tick zu weit oben, sprich müsste am rahmen ca 5-10mm runter wandern dass es passt.
Daher die Frage obs denn Unterschiedliche Motorschuhe gibt?!
Der gesamte Zylinder ist am Fuß etwas abgedreht.


TS und ETZ 250 sind dieselben.
ETZ 251 ist kürzer.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4414
Artikel: 1
Themen: 118
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 60

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot], jeijei und 0 Gäste