ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 23. Juli 2015 21:00

Schon seit dem Kauf habe ich über einen eventuellen Umbau Richtung Enduro nachgedacht und habe mir dazu auch viele Anregungen aus dem Forum geholt. Das ich damit angesichts der steigenden Anzahl von neudeutschen "Scramblern" voll im Trend liege, ist schon fast wieder peinlich - aber als Rechtfertigung muss zählen, dass ich schon immer sehr erdverbunden war :mrgreen:
Die etwas längeren Federbeine der Nachwende - ETZ waren recht schnell beschafft, aber das Thema Auspuff war eine harte Nuss. Nicht nur die Ideensuche für eine clevere Auspuffverlegung hat gedauert, noch schwieriger war die Suche nach einem Auspuffbauer. Aber schlussendlich bin ich fündig geworden und konnte heute die ersten Meter drehen.

Bild

Bild

Bild

Die nächsten Schritte sind auch schon in Panung, werden aber kleiner ausfallen und die kriege ich vermutlich sogar alleine hin ;D

Gruss - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon TS Paul » 23. Juli 2015 21:06

:shock: äusserst Lekker! Respekt!
Grütze, Paul
Q° = m*c*^T
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) , MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETZ 250BJ: 1983 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),Simson KR51/1S, MUZ Skorpion 660 Bj. 96 (Smokies EX), Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 4587
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 35

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Buhmann » 23. Juli 2015 21:21

:shock: :respekt:

Der Auspuff ist richtig geil. Wie macht der sich Leistungsmäßig?

-- Hinzugefügt: 23. Juli 2015 22:23 --

Gibt es noch Bilder vom Seitendeckel?
Gruß

Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 150 '89
Buhmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 532
Artikel: 1
Themen: 9
Bilder: 6
Registriert: 13. Mai 2014 15:01
Alter: 21

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon ea2873 » 24. Juli 2015 09:05

sieht super aus! nur Sozius möchte ich bei Dir nicht sein. Wie macht sich die Auspuffhitze beim Fahren? hält man das aus?

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5367
Themen: 28
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 45

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Wilwolt » 24. Juli 2015 09:20

:gut: Geil! Hat was und auch noch gut gemacht...
Gruß Dirk

Fuhrpark: Keine MZ mehr :-)
Wilwolt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1768
Themen: 103
Bilder: 0
Registriert: 21. August 2006 20:47
Wohnort: Halle/Saale
Alter: 51

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon ETZChris » 24. Juli 2015 09:41

Ich find die auch schick :gut:

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21363
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Micky » 24. Juli 2015 09:48

Nicht schlecht. Mit 21 Zoll Vorderrad sehe das aber viel besser aus.

Wo hast Du den Auspuff bauen lassen?


Micky

Fuhrpark: ETZ 250 Lastengespann und ETZ 250 Personengespann.
Micky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3920
Themen: 324
Registriert: 28. Juli 2006 16:23
Wohnort: Heemsen

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 24. Juli 2015 17:08

Buhmann hat geschrieben:.... Wie macht der sich Leistungsmäßig?
.....
Gibt es noch Bilder vom Seitendeckel?


Leistungsmäßig scheint er nicht schlechter als das Original zu sein - und damit bin ich zufrieden. Die Hochlegung dient vor allem Bodenfreiheit und Optik. EIn direktes Bild vom Seitendeckel habe ich (noch) nicht gemacht.

ea2873 hat geschrieben:sieht super aus! nur Sozius möchte ich bei Dir nicht sein. Wie macht sich die Auspuffhitze beim Fahren? hält man das aus?


Also beim Fahren merkt man nur das der Auspuff näher am Ohr ist, die Wärmeentwicklung ist OK. Ich habe mich mal spaßeshalber beim Fahren auf den Soziussitz gesetzt - das müsste sich von der Länge des Hitzeschutzbleches ausgehen. Allerdings ist das rechte Bein etwas weiter abgespreizt - wie sich das bei einer Tour macht wird sich zeigen.

Micky hat geschrieben:.... Mit 21 Zoll Vorderrad sehe das aber viel besser aus.

Wo hast Du den Auspuff bauen lassen?
.....


21 Zoll Vorderrad finde ich auf Grund der hohen Front der 251'er schwierig - da müsste man aus meiner Sicht als Ausgleich auch hinten weit hochlegen. Das passt dann vermutlich bezüglich Kette und Fahrverhalten auch nicht mehr optimal. Ich habe auch noch paar Telegabelverlängerung (die gedrehten) liegen, aber die werde ich wahrscheinlich auch nicht einbauen.

Gemacht hat es Wulf von der Auspuffschmiede, kann ich aus meiner Sicht nur empfehlen (auch wenn Andere andere Erfahrungen gemacht haben).

Ein paar mehr Bilder und Infos habe ich auf meine Seite gestellt: http://www.thales-welt.de/enduro_mz.htm


Gruss - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Micky » 24. Juli 2015 17:19

Thale hat geschrieben:
Micky hat geschrieben:.... Mit 21 Zoll Vorderrad sehe das aber viel besser aus.

Wo hast Du den Auspuff bauen lassen?
.....


21 Zoll Vorderrad finde ich auf Grund der hohen Front der 251'er schwierig - da müsste man aus meiner Sicht als Ausgleich auch hinten weit hochlegen. Das passt dann vermutlich bezüglich Kette und Fahrverhalten auch nicht mehr optimal. Ich habe auch noch paar Telegabelverlängerung (die gedrehten) liegen, aber die werde ich wahrscheinlich auch nicht einbauen.

Gemacht hat es Wulf von der Auspuffschmiede, kann ich aus meiner Sicht nur empfehlen (auch wenn Andere andere Erfahrungen gemacht haben).
Danke für die Auskunft. Dann machste hinten ein 18 Zoll Rad rein. Schon kommt sie hinten höher.


Micky

Fuhrpark: ETZ 250 Lastengespann und ETZ 250 Personengespann.
Micky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3920
Themen: 324
Registriert: 28. Juli 2006 16:23
Wohnort: Heemsen

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Buhmann » 24. Juli 2015 18:15

Micky hat geschrieben:
Thale hat geschrieben:
Micky hat geschrieben:.... Mit 21 Zoll Vorderrad sehe das aber viel besser aus.

Wo hast Du den Auspuff bauen lassen?
.....


21 Zoll Vorderrad finde ich auf Grund der hohen Front der 251'er schwierig - da müsste man aus meiner Sicht als Ausgleich auch hinten weit hochlegen. Das passt dann vermutlich bezüglich Kette und Fahrverhalten auch nicht mehr optimal. Ich habe auch noch paar Telegabelverlängerung (die gedrehten) liegen, aber die werde ich wahrscheinlich auch nicht einbauen.

Gemacht hat es Wulf von der Auspuffschmiede, kann ich aus meiner Sicht nur empfehlen (auch wenn Andere andere Erfahrungen gemacht haben).
Danke für die Auskunft. Dann machste hinten ein 18 Zoll Rad rein. Schon kommt sie hinten höher.


Micky


Passt das unter den Kotflügel? Wie breit kann man gehen? 110-80 18?

Gibt vielleicht auch dünne 17er
Gruß

Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 150 '89
Buhmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 532
Artikel: 1
Themen: 9
Bilder: 6
Registriert: 13. Mai 2014 15:01
Alter: 21

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Gespann Willi » 24. Juli 2015 18:24

Schick geworden :D
Ich würde die lange ETZ250
Schwinge nehmen mit 18Zoll Rad.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 24. Juli 2015 18:30

Bisher bin ich selbst mit den kleinen Rädern ganz gut durchgekommen:

Bild

Wenn dann wird das erst die überüberübernächste Ausbaustufe.

Gruss - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Rallye Olaf » 25. Juli 2015 08:18

Moin Moin
Wo kann man heut zu tage noch im Wald rum gurgen :D
Interesantes Moppet
Mach die Gabel länger und den H Ständer kanste och gleich ab bauen.
Bei meiner 150/251er hatte ich meer Hand an gelegt

Ich bin gespant wie es weiter geht.

Gruß
MZ 05 2001.jpg

MZ 08 2002.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,Trabant Kübel Bj. 1972,DKW RT200 Bj 1952
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 734
Themen: 27
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 16:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 49

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon fETZt » 25. Juli 2015 15:44

Die schwatte gefällt!! Schöne Krümmerführung, ordentl. Befestigung! Was ist noch so geplant? Optisch würden ja wieder die Lampenverkleidung und die Handschützer ranpassen. Ist das HR 18"?? Bei 16" haben sich immer die langen Stoßdämpfer mit harten Federn ganz gut gemacht.
Um vllt. die Blinker höher zu setzen könnte man in die Telegabelverschlußschrauben eine M8 Sackloch bohren, einfache Lösung für mehr Enduro, ach ne Scrambler :wink:Optik (war früher auch oft Anschraubpunkt für die großen Verkleidungskanzeln).

Fuhrpark: gemach-Das wird schon.
fETZt

 
Beiträge: 167
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2008 11:50
Wohnort: Stadt

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 13. August 2015 17:37

Geplant sind erstmal paar Handprotektoren und ein Endurolenker mit Strebe. Bei der Maske bin ich mir noch nicht sicher.

Ausserdem war ich heute beim TÜV - nun habe ich von dort schonmal die Abnahme. Das hatte gut gepasst - ich musste sowieso zur HU. Nun muss ich nur noch zur Zulassungstselle zum Eintragen in die Papiere.

Gruss - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Rallye Olaf » 13. August 2015 18:56

Glückwunsch zur HU :)
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,Trabant Kübel Bj. 1972,DKW RT200 Bj 1952
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 734
Themen: 27
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 16:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 49

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Buhmann » 14. August 2015 12:07

Handprotektoren habe ich an der 150er moderne von Acerbis. Soll ich mal Bilder reinmachen? Maske hab ich auch, beides unglaublich genial und praktisch. Nie wieder ohne.
Gruß

Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 150 '89
Buhmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 532
Artikel: 1
Themen: 9
Bilder: 6
Registriert: 13. Mai 2014 15:01
Alter: 21

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 4. Oktober 2015 07:15

Handprotektoren ud Lenker habe ich jetzt schon in der Garage liegen, werde ich aber wahrscheinlihc erst nach der Wintersaison anbauen. Ausserdem haben wir gestern eine Tour zu zweit gedreht, der Auspuff stört für die Sozia praktisch nicht.

Gruss - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 5. Dezember 2015 13:28

Ich habe es jetzt beim originalen Lenker belassen und die Acerbis Handprotektoren dran gebaut. Angesichts der Enge am Lenker ist die innere Befestigung zwar nur improvisiert (sprich nicht mit den eigentlichen Aluschellen angebracht), aber die Protektoren sollen ja nur als Wetterschutz dienen.

26103

Gruß Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon TS-Schluze » 1. Januar 2016 14:25

Gut gemacht! Was für Bereifung hast du drauf?
Gruß Heiko

Bekennender Weizenbiertrinker und Möp - Schönwetterfahrer

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Bj.80 (Erstbesitz, von der obersten MZ-Schutzbehörde zum Verbasteln freigegeben->wurde total veryoghurtbechert)
Kawa GPZ 900R Bj.91 (giftgrün angepinselt und auf "Solo" umgebaut)
TS-Schluze

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1265
Themen: 16
Bilder: 21
Registriert: 18. Oktober 2008 21:28
Wohnort: Halle-Saale (Reideburg)
Alter: 57
Skype: schulze.h

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Buhmann » 1. Januar 2016 15:20

Wahrscheinlich Heidenau K41 M+S.
http://www.thales-welt.de/enduro_mz.htm
Hier schreibt er von denen.
Gruß

Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 150 '89
Buhmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 532
Artikel: 1
Themen: 9
Bilder: 6
Registriert: 13. Mai 2014 15:01
Alter: 21

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon TS-Schluze » 1. Januar 2016 19:41

Buhmann hat geschrieben:Wahrscheinlich Heidenau K41 M+S.
http://www.thales-welt.de/enduro_mz.htm
Hier schreibt er von denen.


Danke dir.
Gruß Heiko

Bekennender Weizenbiertrinker und Möp - Schönwetterfahrer

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Bj.80 (Erstbesitz, von der obersten MZ-Schutzbehörde zum Verbasteln freigegeben->wurde total veryoghurtbechert)
Kawa GPZ 900R Bj.91 (giftgrün angepinselt und auf "Solo" umgebaut)
TS-Schluze

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1265
Themen: 16
Bilder: 21
Registriert: 18. Oktober 2008 21:28
Wohnort: Halle-Saale (Reideburg)
Alter: 57
Skype: schulze.h

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon flotter 3er » 1. Januar 2016 19:49

Schick geworden. Ein 19er Rad vorn wäre ein guter Kompromiss.... :wink:

-- Hinzugefügt: 2/1/2016, 11:29 --

Thale hat geschrieben:Ich habe es jetzt beim originalen Lenker belassen und die Acerbis Handprotektoren dran gebaut. Angesichts der Enge am Lenker ist die innere Befestigung zwar nur improvisiert (sprich nicht mit den eigentlichen Aluschellen angebracht), aber die Protektoren sollen ja nur als Wetterschutz dienen.

26103

Gruß Thale


Hast du die Aufnahme für die Stoßdämpfer an der Schwinge nach hinten versetzt? Wäre mir etwas dünn an der Stelle....
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13867
Artikel: 1
Themen: 188
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 2. Januar 2016 12:41

flotter 3er hat geschrieben:....

Hast du die Aufnahme für die Stoßdämpfer an der Schwinge nach hinten versetzt? Wäre mir etwas dünn an der Stelle....


Die 251 hat die beiden verschiedenen Aufnahmepunkte für die Federbeine - sozusagen alles Original. EIn größeres Vorderrad werde ich mir allerdings nicht gönnen - vor allem da 19 Zoll doch eine recht exotische Reifengröße ist und ich mit den K41 sehr zufrieden bin. Ich habe zwar auch noch Telegabelverlängerungen liegen, aber selbst die werde ich wahrscheinlich nicht mehr verbauen. Für die Optik reicht es so, das Fahrverhalten ist immer noch untadelig und ausserdem hab ich ja zwischenzeitlich eine Geländesport ergattern können :D

Gruß - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon flotter 3er » 2. Januar 2016 13:12

Thale hat geschrieben:
flotter 3er hat geschrieben:....

Hast du die Aufnahme für die Stoßdämpfer an der Schwinge nach hinten versetzt? Wäre mir etwas dünn an der Stelle....


Die 251 hat die beiden verschiedenen Aufnahmepunkte für die Federbeine - sozusagen alles Original. EIn größeres Vorderrad werde ich mir allerdings nicht gönnen - vor allem da 19 Zoll doch eine recht exotische Reifengröße ist und ich mit den K41 sehr zufrieden bin. Ich habe zwar auch noch Telegabelverlängerungen liegen, aber selbst die werde ich wahrscheinlich nicht mehr verbauen. Für die Optik reicht es so, das Fahrverhalten ist immer noch untadelig und ausserdem hab ich ja zwischenzeitlich eine Geländesport ergattern können :D

Gruß - Thale


So exotisch ist das garnicht - die Country hatte das in Serie - und es gibt gut Auswahl in der Größe. Aber ansonsten würde ich da auch nicht viel machen - ist doch schick so!
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13867
Artikel: 1
Themen: 188
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Nordtax » 2. Januar 2016 13:38

flotter 3er hat geschrieben:- die Country hatte das in Serie -

Bei der Country wurde allerdings die schon etwas exotische Größe 90/100-19 verbaut. :wink:

Fuhrpark: MZ, Guzzi, Triumph und ein paar andere...
Nordtax

 
Beiträge: 1039
Themen: 7
Registriert: 3. April 2010 06:44
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 27. Mai 2018 19:11

Mittlerweile ist der rechte Seitendeckel auch schwarz und am Haltebügel ist auf einem angeschweißten Bügel das Werkzeugpäckchen verstaut. Der vordere Kotflügel ist "NVA - like" nach oben gesetzt und heute bei einer kleinen Endurowanderung mit einem guten Kumpel hat es auch endlich mal wieder zu ein paar Bildern gereicht :D

29712

29713

Gruß - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon fränky » 27. Mai 2018 19:13

Saubere Arbeit und freut das Auge :ja:
Wer mich ernst nimmt ist selber schuld

Der Adler fliegt alleine der Rabe stets in Scharen(Rückert)

Fuhrpark: TS Gespann CSchneeflittchen), 500R Rotax Gespann, Royal Enfield, Transalp 650 und ne XJ 600er
fränky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2275
Themen: 176
Bilder: 0
Registriert: 8. Oktober 2006 10:46
Wohnort: Schwäbisch Sibiria
Alter: 62

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Alex1989 » 27. Mai 2018 19:20

Gefällt ja schon irgendwie. Aber nen Hohes Schutzblech vorne und ein größeres Vorderrad, z.b. von der Country? Wären für mein geschmack das i-tüpfelchen. :ja:

Hast du eigentlich volle leistung mit dem Krümmer? Der sieht recht lang aus. Und die Bilder heißen Endurowandern.... heißt das nur über Wald und Feldwege unterwegs? Geht das überhaupt in Deutschland noch ohne gleich angepfiffen zu werden? :roll:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1298
Themen: 13
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 27. Mai 2018 19:48

Alex1989 hat geschrieben:Gefällt ja schon irgendwie. Aber nen Hohes Schutzblech vorne und ein größeres Vorderrad, z.b. von der Country? Wären für mein geschmack das i-tüpfelchen. :ja:

Hast du eigentlich volle leistung mit dem Krümmer? Der sieht recht lang aus. Und die Bilder heißen Endurowandern.... heißt das nur über Wald und Feldwege unterwegs? Geht das überhaupt in Deutschland noch ohne gleich angepfiffen zu werden? :roll:


Der Hinweis hinsichtlich Vorderrad und Koflügel kam schon einmal und anfangs hatte ich auch damit geliebäugelt. Für "richtiges" Gelände habe ich allerdings noch was anderes, aus dem Grund bleibt es bei dem überschaubaren Umbau (siehe oben).
Die ETZ war eine bundesdeutsche Ausführung mit 17 PS - gegenüber diesem Ausgangszustand hat sich durch den Krümmer nicht viel geändert. Für mich dient der hochgezogene Auspuff für mehr Bodenfreiheit und als optisches Leckerli, ob alle Pferde vollständig angetreten sind, glaub ich eher nicht. Bisher lag es aber nicht an mangelnder Leistung wenn ich nicht weiter gekommen bin...

Zur letzten Frage - probiers doch mal mit der DR aus. Je nach Region gibt es mehr Möglichkeiten als man noch für möglich hält. Mit dem Einhalten der Grundregeln beim Endurowandern (rücksichtsvoll, freundlich, so laut- und spurlos wie möglich) sind wir bisher bestens gefahren. Endurowandern ist für mich ohne Leistungsstress abseits der Straße zu fahren, da gehören Feld- und Waldwege, aber auch mal knackige Auf- oder Abfahrten, Wasserdurchfahrten und alles was das Herz begeht dazu.

Gruß - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Altmarkendurist » 27. Mai 2018 19:58

Ich denke auch, dass im Gelände zuerst andere Dinge stören oder den Vorwärtsdrang bremsen als das originale Vorderrad.
Wichtig ist erstmal überhaupt mal von der Straße ins Unterholz abzubiegen.
Wie es aussieht, hast du die richtige Begleitung und die ES wird offroad trotz des kleineren Motors nicht viel langsamer sein, wenn überhaupt.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 261
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 54

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 27. Mai 2018 20:12

Altmarkendurist hat geschrieben:Ich denke auch, dass im Gelände zuerst andere Dinge stören oder den Vorwärtsdrang bremsen als das originale Vorderrad.
...


Genau: Federweg und Durchschlagreserven, Stabilität der Fussrasten, nur Softenduroreifen, noch alle Spiegel und starre Blinker dran :mrgreen: , tiefliegender Hauptständer etc.
Wer viel Gelände fahren möchte, ist aus meiner Sicht mit einer "richtigen" Enduro (und wenn es "nur" eine alte DR 350 oder XR ist) deutlich besser bedient. Alternativ muss man wahrscheinlich viel mehr Umbauen und vermutlich auch viel reparieren.

MZ fährt man zum Genießen und es macht - obwohl nicht perfekt - riesig Spaß :D
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Altmarkendurist » 28. Mai 2018 21:01

Da gebe ich dir Recht und so ähnlich praktiziere ich das selbst auch. Für härtere Offroad- Fahrten muss ich dann leider auf andere Fabrikate zurück greifen.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 261
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 54

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon fETZt » 29. Mai 2018 19:32

Gefällt, der Krümmer hat auch schön Farbe gekriegt! Für den Fall, dass mal ein Sozius mitfährt, der dürfte doch ordentl. nach Abgasen duften? Ich erinnere mich nur an die hochgelegten Auspuffanlagen bei den Simsons;)

Fuhrpark: gemach-Das wird schon.
fETZt

 
Beiträge: 167
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2008 11:50
Wohnort: Stadt

Re: ETZ 251 Enduro light - manche würden Srambler sagen...

Beitragvon Thale » 23. Dezember 2018 15:21

Heute habe ich kleinen Parktag gemacht und den Hinterradreifen gewechselt. Der Heidenau K41 M+S hat auch einige Sommerfahrten gut überstanden, nach 4800 km ist der Wechsel gegen einen neuen keine schlechte Entscheidung.

30292
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 65
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 47


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste