Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 6. April 2016 19:43

Das hatte ich jetzt nicht erwartet.
Ich dachte irgendwo an der Sitzbank oder so.
Mein Werkzeugfach ist voll, dann muss sie wohl im Rucksack mitfahren.

Danke Lorchen :gut:

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon Lorchen » 6. April 2016 23:16

RobsES hat geschrieben:Mein Werkzeugfach ist voll...

Was hast du da alles drin? Dein Pausenbrot mit Streichwurst? :lach:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30782
Artikel: 1
Themen: 216
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon CnndrBrbr » 7. April 2016 10:25

RobsES hat geschrieben:Dabei ist mir aber aufgefallen das die Hülse der Ölablassbohrung gerissen ist (leichter Ölverlust), das lag wohl an der alten "Ölablassschraube" (zugeschweißte Zündkerze).
Üblicherweise ist der Riß schraubenseitig und nicht sehr tief. Da hat jemand zu fest zugewürgt. Erstens kannst Du den Stutzen etwas abschleifen, um im Gewinde tiefer zu kommen, wo das Maß noch stimmt, und zweitens kannst Du ein Ölablaßventil montieren.
Sowas in der Art: http://www.ebay.de/itm/1x-Olablassventi ... SwNSxUykk1
Mit Loctite 542 (ölfeste Gewindedichtung http://www.loctite.de/produktsuche-2972 ... 2627026945) einkleben, dann ist Ruhe. Auch mit Riß.

manitou hat geschrieben:Oder, es besteht die Möglichkeit das der KW Simmerring Kupplungsseitig nicht dicht ist und der Zylinder in das Gehäuse pumpt.
Dann wird wenigstens die Kette gut geschmiert. :lach:

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
CnndrBrbr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 213
Themen: 9
Registriert: 28. Januar 2009 12:01
Wohnort: Altenahr
Alter: 51

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon motorang » 7. April 2016 10:42

Wegen dem siffenden Kupplungszug-Anschluss:
Ich wickle gern über den Anschluss (also den Übergang vom geschlitzten Halteblech zum Stutzen) eine Runde Isolierband bevor ich die Gummikappe aufsetze. Seitdem ist das dicht, auch bei nicht mehr so toller Gummikappe.

Gryße!
Andreas, der motorang
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des niedrigen Preises längst vergessen ist.

Fuhrpark: MZ ES250/1 Bj 1958 (gewesene 175er) als Gespann und wahlweise solo.
motorang
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2201
Themen: 165
Registriert: 18. Februar 2006 09:34
Wohnort: Graz
Alter: 52

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 7. April 2016 10:55

Lorchen hat geschrieben:
RobsES hat geschrieben:Mein Werkzeugfach ist voll...

Was hast du da alles drin? Dein Pausenbrot mit Streichwurst? :lach:

Bin aus Simsonzeiten ängstlich(nach ein paar mal schieben wurde das Werkzeug immer mehr) und habe alles mögliche an Werkzeug mit.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 10. April 2016 23:01

Hallo,

bin am Freitag mit der TS zur Ostsee aufgebrochen.
Hinfahrt war alles super, hat richtig Spaß gemacht über die Landstraße zu fahren.

Als ich dann in Dranke angekommen bin fiel mir auf, das am Hinterrad Fett an die Felge geschleudert wurde.
Habe dann am Samstag mal nachgeschaut, inneres Radlager defekt.
Also ein Motorradhändler gesucht der mir neue Radlager einbaut (104€ bezahlt :angry: )

Heute dann wieder die Heimreise angetreten, wieder richtig Spaß gehabt, bis dann...

...mist verschalten, oh doch nicht geht ja gar kein gang mehr rein!!!!! :shock:

Nach kurzen Stillstand ging es auf einmal wieder, vielleicht hat sich was verklemmt, also wieder Spaß haben.

30km später wieder das selbe, jetzt geht aber gar nichts mehr (12km vor Pasewalk).

Ich wurde dann per Hänger nach hause Schoffiert.

Was kann das jetzt wieder sein (ich wollte doch fahren und nicht schrauben) :( .

Muss ich jetzt den Motor trennen oder soll ich erst mal nach dem Pizzaschneider Schauen? :?:

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon Kai2014 » 11. April 2016 14:24

Wenn du Klarheit haben willst, raus damit und auf.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1463
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 12. April 2016 19:25

Also muss ich den Motor spalten?
Dann muss ich mal sehen welches Spezialwerkzeug ich brauche.
Vielleicht findet sich ja ein Foristi aus meiner Umgebung der mir zur Seite steht :roll: .

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon Küchenbulle » 12. April 2016 21:00

RobsES hat geschrieben:Also muss ich den Motor spalten?
Dann muss ich mal sehen welches Spezialwerkzeug ich brauche.


Du brauchst einen guten Abzieher für die Kupplung, gibts z.B. bei GüSi. Eine längere M10 Schraube für den Limarotor, ein Trennmesser für die KW- Lager und einen guten Schraubendreher.
Für das Primärritzel kann man sich aus nem Stück 10er Flacheisen und 3 Schrauben was basteln.
Die Montagebrücke brauchst Du auch nicht zwangsläufig, obwohl diese die Sache deutlich erleichtert :ja:.
Wo rohe Kräfte walten, braucht das Hirn nicht mehr zu schalten.

Fuhrpark: ES 125G Replika, ES 150/1 Bj. 72, TS 250 Bj. 73, TS 250/1 ( Neckermannausführung) Bj. 81
Simson: Star Bj. 73, Habicht Bj. 74, Simson S51 Bj. 82, Skorpion Tour Bj. 94
Küchenbulle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1332
Themen: 35
Bilder: 8
Registriert: 24. Mai 2009 00:40
Wohnort: Wurzen
Alter: 34

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon CnndrBrbr » 13. April 2016 14:23

Und sehr hilfreich ist ein Lötbrenner.
Wenn das linke Motorgehäuse 100°C warm ist, gehts fast wie von selbst ab, und die Kugellager bleiben auf den Getriebewellen.
Dann das Getriebe mit Draht zusammenbinden, das vermeidet lästiges Puzzlespielen.

Um die KW Kugellager runter zu kriegen, hilft ein innerer Lagerring.
- KW aufrecht hinstellen
- Ring mit dem Lötbrenner auf Rotglut glühen
- Ring auf den inneren Lagerring des KW Kugellagers legen
-> Kugellager lässt sich leicht von der Kurbelwelle nehmen

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
CnndrBrbr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 213
Themen: 9
Registriert: 28. Januar 2009 12:01
Wohnort: Altenahr
Alter: 51

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 16. April 2016 16:16

So, habe mal den Kupplungsdeckel demontiert.
Es waren augenscheinlich erst mal keine Defekte festzustellen.
Ich habe auch mal die Leergangarretierschraube rausgedreht um zu schauen ob sich dann schalten lässt.
Brachte aber auch keinen Erfolg.

Das komische ist, das sich das Getriebe im Stand manchmal durchschalten lässt.
Sobald der Motor dann an ist geht es im 1. Gang ein wenig vorwärts und dann ist wieder Schluss.
Es lässt sich dann gar nicht mehr schalten und der Schalthebelschlägt beim Hochschalten an den Drehzahlmesserdeckel an.

Mal sehen ob mir einer aus dem Forum beim Zerlegen einer Helfen kann der das schon mal gemacht hat.
Ich will es mit Unterstützung selber machen damit Ich verstehe wie das funktioniert.

Gruß
Robert

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 18. April 2016 20:46

Nachdem ich angefangen habe den Motor auszubauen und dabei den Limadeckel demontiert habe, hätte ich mich in den A.... beißen können. :shock:

Da hatte sich doch die Mutter vom Kettenritzel gelöst!
Das Sicherungsblech sah nicht sehr gut aus, hätte ich da bloß mal :grosseaugen: nachgeschaut.
Na ja nun kann ja endlich wieder gefahren werden. 8)

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon OChris » 18. April 2016 21:40

Aber was hat denn das lose Ritzel mit der Schaltbarkeit deines Getriebes zu tun? :nixweiss:
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 702
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 18. April 2016 21:43

Anscheinend habe ich durch den fehlenden Vortrieb nur gedacht ich kann nicht schalten.

Auf jeden Fall geht jetzt alles wieder.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon OChris » 18. April 2016 21:45

:top: na dann kannste das gute Wetter ja auskosten anstatt in der Werkstatt schrauben zu müssen ;)
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 702
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon 100g Salz » 18. April 2016 23:15

RobsES hat geschrieben:Dabei ist mir aber aufgefallen das die Hülse der Ölablassbohrung gerissen ist (leichter Ölverlust), das lag wohl an der alten "Ölablassschraube" (zugeschweißte Zündkerze).
Finowfurt


Ja das Problem hatte ich auch und habe das bis zur Motorregeneration mit Dichtmasse "verpfropft".

Als das Gehäuse getrennt war, konnte mir das ein kundiger Metallbauer schweißen.

Leider wurde bei mir im Gehäuse sehr außermittig gebohrt. Ich achte daher darauf diese Schraube nun so freundlich wie möglich anzuziehen. Sie hat ja nicht mehr zu halten als sich selbst :ja:.
Gruß - Hans
___________________________

Besuch uns!

Simson Freunde &
Simsonschnitten
___________________________

Fuhrpark: MZ TS 250/1 A + SEL SW
100g Salz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 146
Artikel: 1
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 18. August 2015 00:28
Wohnort: Bad Bibra
Alter: 25

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 11. Juni 2017 20:18

Da ich am Wochenende mit der MZ zur Ostsee (Dranske) fahren will habe ich heute nochmal nach den unteren Motorlagern geschaut.
Bei der letzten Fahrt kam mir das irgendwie schwammig vor.
Ich habe wie im großen gelben Buch beschrieben auf der Maschine gesessen und den Kettenschlauch ruckartig nach oben gezogen.
Der Motor hat sich dabei nicht bewegt, soweit so gut.
Dann habe ich mir mal die Schwinge/Motorschuhe angeschaut.
Aber irgendwie sieht das komisch aus.
Müsste ich nicht die Abstandshülsen sehen?
Entweder suche ich an der falschen Stelle oder da sind keine.
Habe mal ein paar Bilder gemacht, vielleicht kann sie ja jemand entdecken oder mir sagen wo sie sein sollten.
20170611_191655.jpg

20170611_191713.jpg

20170611_191739.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon Lorchen » 11. Juni 2017 22:28

Links fehlt bei dir diese Kontermutter in der speziellen Bauform, hier zu erahnen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30782
Artikel: 1
Themen: 216
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 12. Juni 2017 11:23

Und mit den nicht zu sehenden Anlaufscheiben ist so i.O.?

-- Hinzugefügt: 12. Juni 2017 11:28 --

Ist das der Stellring hier?
https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... 1/c/_/_/?_

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon Rebhahn » 12. Juni 2017 12:49

Ja, der ist gemeint. Aber die Anlaufscheiben zwischen Schwinge und Rahmen und rechts scheinen tatsächlich zu fehlen, während links eine ist, wo sie normalerweise nicht hingehört.

Fuhrpark: MZ ETZ250/Bj. 1986, MZ Silver Star Classic 500/Bj. 1994, KTM300 EXC/Bj.2011, Suzuki GSX-R1000/Bj. 2007
Rebhahn

 
Beiträge: 94
Bilder: 0
Registriert: 27. Dezember 2015 18:52

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 12. Juni 2017 12:53

Kann mir mal einer schematisch darstellen wie das zusammengebaut wird?
Aus den Explosionszeichnungen der Teileliste kann ich das nicht erkennen.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 15. Juni 2017 17:40

So, ich habe jetzt die Schwinge und das untere Motorlager ausgebaut.
Es war auch alles soweit vorhanden, nur die3 Anlaufscheiben fehlten.
Jetzt habe ich aber Kunststofflager in der Schwinge verbaut, sollte man die originalen Gummilager verwenden oder kann ich die weiter nutzen?
20170615_173033.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon Rebhahn » 15. Juni 2017 18:49

Ich glaube nicht, daß das Kunststofflager sind, es sieht eher so aus wie die originalen Gummilager mit der Metallhülse innen. Das Innenrohr (im Gummi) bewegt sich ja nicht, nur der Gummi verwindet sich wenn sich die Schwinge bewegt, das würde mit Kunststoff kaum funktionieren. Wenn der Bolzen also kein allzu großes Spiel in der Metallhülse hat (ich finde die sieht noch sehr gut aus), den Bolzen gut eingefettet wieder einbauen (mit den Anlaufscheiben natürlich), wird aber sicher etwas schwieriger, die Anlaufscheiben gehen meist nicht so leicht zwischen Rahmen und Schwinge. Den Bolzen fest anziehen, die Innenrohre in den Gummibuchsen dürfen sich nicht auf dem Bolzen drehen.

Fuhrpark: MZ ETZ250/Bj. 1986, MZ Silver Star Classic 500/Bj. 1994, KTM300 EXC/Bj.2011, Suzuki GSX-R1000/Bj. 2007
Rebhahn

 
Beiträge: 94
Bilder: 0
Registriert: 27. Dezember 2015 18:52

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 15. Juni 2017 19:28

Da ist keine Metallhülse drin, das ist komplett Kunststoff.
Wegen der nötigen Bewegung frage ich ja ob ich das so verwenden kann oder lieber die Gummilager einbauen soll.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon AHO » 15. Juni 2017 20:08

Dann hat jemand ohne Verständnis der Funktion der Gummilagerung auf eine "Gleitlagerung" mit Kunstoffbuchse umgebaut, ich würde auf die Gummi-Torsionslagerung zurückrüsten, die funktioniert gut.
Möglicherweise hat der Vorbesitzer nach dem Verchromen der Schwinge auch nur die Gummilagerung nicht mehr reinbekommen (das geht was schwer und braucht möglichst ein Werkzeug), und dann eine Kunstoffbuchse eingesetzt... :wink:

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 851
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 15. Juni 2017 20:50

Dann werde ich wieder auf Gummilager umrüsten.

Danke für die Antworten!

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon Klaus P. » 15. Juni 2017 21:57

Hier kannst du die Funktion der Anlaufscheiben erkennen.
Die Lagerinnenrohre presse ich innen an der Schwinge vor dem Einbau bündig zurück.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8635
Themen: 74
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 15. Juni 2017 22:17

Sehr schön danke!

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 16. Juli 2017 20:08

Nach einer Zahn OP, langen Beschwerden und zum Schluss Zahn ziehen und immer noch nicht Ruhe, geht es jetzt wieder.
Also habe ich heute mit der Schwingen/Motorlagerung weitergemacht.
Die Motorschuhe habe ich bei der Gelegenheit auch erneuert.
Mit zwei Schraubzwingen haben ich dann auch die Scheiben zwischen Schwinge und Motorschuhe bekommen.
Beweise!
20170716_194504.jpg

20170716_194530.jpg


Zum Abschluss noch eine Frage zum Kettenrad.
Ist das noch verwendbar oder sollte es getauscht werden? (für mich sieht es gut aus
20170716_194540.jpg

20170716_194548.jpg


Ach so noch eine Frage wenn das Kettenrad noch geht würde ich das Lager tauschen, kann ich dort auch ein Z Lager verwenden?

Bis bald Robert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon Lorchen » 16. Juli 2017 22:33

Das Kettenrad kann noch eine Runde drehen. Als Lager solltest du die Ausführung RSR (beidseitig abgedichtet) nehmen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30782
Artikel: 1
Themen: 216
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 17. Juli 2017 09:53

Danke!!! :gut:
Für die Kette (wird natürlich auch getauscht) irgendwelche Empfehlungen oder die die in diversen Shops angeboten werden?

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon 2raddoc » 17. Juli 2017 10:10

Ich habe meine von unserem ""Gü-Si" und bin sehr zufrieden damit... :ja:
Gruß: Michael.

Mitglied Nr. 006 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Bj: 1980 (verkauft) , MZ ES 175/1 Bj: 1965 , Simson Schwalbe KR 51/2 E Bj: 1984
2raddoc

 
Beiträge: 305
Themen: 20
Bilder: 7
Registriert: 24. September 2010 21:34
Wohnort: Rheinhausen
Alter: 57

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon derJörn » 17. Juli 2017 11:03

Achtung, die kette für die große TS hat nur 126 Glieder...gern würd wie nem kompel letztens ne 130er abgedreht...jaja paßt schon war die aussage... Aber das paßt garnicht
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 534
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 19:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 33

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 17. Juli 2017 11:16

Dann werde ich zur Sicherheit mal zählen wie viele Glieder jetzt vorhanden sind.
Danke für den Hinweis.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon derJörn » 17. Juli 2017 11:18

Dann noch n hinweiß...wenn man die glieder zählt kommt man def. Auf unter hundert...
Zählst du die einzelnen rollen paßt es...warum auch immer ;)
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 534
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 19:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 33

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 17. Juli 2017 11:22

Alles Klar also rollen :freude: zählen.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon Lorchen » 17. Juli 2017 11:34

derJörn hat geschrieben:Dann noch n hinweiß...wenn man die glieder zählt kommt man def. Auf unter hundert...
Zählst du die einzelnen rollen paßt es...warum auch immer ;)

Ach so? :shock:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30782
Artikel: 1
Themen: 216
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon derJörn » 17. Juli 2017 12:17

Ok lorchen...wenn das so die richtige zählweise ist...dann gut, kommt Ander im Prinzip aufs selbe raus als wenn man rollen zählt, oder????
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 534
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 19:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 33

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 18. Juli 2017 12:43

Bin beim :freude: ganz kirre geworden.
Haben dann auch so gezählt wie Lorchen beschrieben.
Heute wird dann montiert, neues Lager für den Hinterradtrieb ist schon drin Kettenschläuche sind erneuert Kette ist eingezogen.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Re: Neuzugang TS 250/1 und Fragen

Beitragvon RobsES » 8. März 2019 20:25

Hab hier ja lange nichts geschrieben, nun soll es aber wieder ein Update geben.


Am 1.3. hat die TS die Hauptuntersuchung erfolgreich und ohne Mängel bestanden.

Vorher habe ich noch einen Simmerring an der Gabel gewechselt der war schon wieder leicht undicht obwohl erneuert.

Wenn das nochmal vorkommt muss ich wohl den Gabelholm wechseln (Rohr habe ich jetzt um 90°gedreht eingebaut).
Den Haupständer musste ich auch schweißen da unten ein Stück abgebrochen/durchgeschliffen war.

Heute wollte ich dann die Fake Zündspule wegen der Originaloptik verbauen und die Vape Zündspule verstecken.
Beim demontieren der Vape zündspule und abnehmen der Gummikappe viel mir das Zündkabel entgegen.
Die Schraube wo das Zündkabel Raufgedreht wird ist einfach abgebrochen.
Jetzt brauche ich wohl eine neue Zündspule.
Also schnell im Netzt geschaut :shock: fast 80€, na toll.
Ich musste auch ziemlich suchen bis ich die verbaute Vape 9522 gefunden habe.

Jetzt meine Frage ich wollte ein längeres Zündkabel verbauen, kann ich da ein normales für Simson und MZ nehmen oder muss es das High Performance von Vape sein?

Und weil es ohne Bild langweilig ist ein Bild der Zündspule.
20190308_192003.jpg

20190308_192022.jpg


-- Hinzugefügt: 9. März 2019 14:21 --

So jetzt habe ich die Zündspule erst einmal notdürftig geflickt.
Die Kabeleinführung habe ich freigelegt und zum Schluss entfernt.
Dann habe ich die abgebrochene Schraube entfernt und eine neue angelötet.
Mit dem 3D Drucker habe ich mir eine neue Kabeleinführung gedruckt.
Diese habe ich dann mit 2k Kleber verklebt.
Mal sehen ob es als Übergangslösung reicht, bis die neue Zündspule da ist.
20190309_141327.jpg


Nun weis ich aber immer noch nicht, ob ich ein normalen Zündkabel verwenden kann oder nicht :?:

-- Hinzugefügt: 9. März 2019 14:22 --

Warum hat er denn jetzt die Bilder durcheinander gehauen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 287
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 40

Vorherige

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste