150er Tuning

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

150er Tuning

Beitragvon 990sm-r » 27. März 2018 01:04

Meine Idee ist den 59mm Kolben ( im Grundmass) mit einer Kurbelwelle mit 62mm Hub zu kombinieren. Da können wir "tot geschliffene" Zylinder weiter verwenden, und mehr Drehmoment ezeugen. Was meint ihr dazu?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 296
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 40

Re: 150er Tuning

Beitragvon matthias1 » 27. März 2018 08:29

So viele Zylinder im letzten Schleifmaß wird es nicht geben.
Letztendlich eine Frage der Kosten für den Wellenumbau.
Aber 180ccm wären schon geil und als Idee sowieso.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2411
Themen: 221
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 53

Re: 150er Tuning

Beitragvon XHansX » 27. März 2018 09:00

Das wäre sehr schön.
Denn jeder 150er-Fahrer lechzt nach Drehmoment.

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 53
Registriert: 8. Dezember 2014 22:14

Re: 150er Tuning

Beitragvon der maaß » 27. März 2018 11:19

ich hab einen im letzten Maß verbaut... und Drehmoment kann man nie genug haben.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1259
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 23

Re: 150er Tuning

Beitragvon 990sm-r » 27. März 2018 23:00

matthias1 hat geschrieben:So viele Zylinder im letzten Schleifmaß wird es nicht geben.
Letztendlich eine Frage der Kosten für den Wellenumbau.
Aber 180ccm wären schon geil und als Idee sowieso.


180 ccm werden es nicht ganz, aber ziemlich genau 170 ccm. Zu den Originalen von 143ccm sind das schon über 18 Prozent Hubraumsteigerung. Mir geht es in erster Linie um die ES und TS Motore ,da es für diese fast gar kein vernünftiges Tuning gibt. Rzt hat mal für die ETZ 150 Kurbelwellen mit 60mm Hub für 350€ angeboten. Der Preis für die 62mm Hub sollten also ähnlich sein. Die Frage ist ob das jemand für die Welle bezahlen will. Der Zylinder muss nicht neu ausgebuchst werden, sondern nur bearbeitet. Der Kopf muss natürlich nachgedreht werden, aber das war es dann schon fast.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 296
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 40

Re: 150er Tuning

Beitragvon matthias1 » 28. März 2018 06:14

Für die Zylinderbearbeitung kommt dann nochmal fast das Gleiche obendrauf.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2411
Themen: 221
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 53

Re: 150er Tuning

Beitragvon 990sm-r » 29. März 2018 00:29

Das ist ja gerade der Knackpunkt. Die Abstimmung sollte fast nur über eine Fussdistanz und die Kopfgeometrie erfolgen. Eine Rückrüstung auf Original sollte immer wieder möglich sein. Ich glaube dadurch wird die Bearbeitung des Zylinders minimiert. Ich gehe von maximal 100€ aus.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 296
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 40

Re: 150er Tuning

Beitragvon lasernst » 30. März 2018 14:47

Einfach so mehr Hub erzeugt lustige Steuerzeiten, dann hat man gleich das Theater mit endlos langen Timings im Viergangmotor (was evtl der Mehrhubraum ausgleicht) und oder Kolben überlaufen lassen am Hals, also das Fräsen sollte man nur jemandem geben, der das wirklich ausrechnen kann, oder aber den zusammen gesetzten Motor, dann kann man es besser prüfen und anreißen. Wenn man den Kolben überlaufen lässt, wird das mit dem Anreißen der Steuerkanten noch putziger, dann muss man was abziehen, dafür dann im Kopf addieren, damit es oben nicht crashed. Und der Kolben soll auch nicht aufsetzen , Pleuellänge usw.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 27
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2013 05:26
Wohnort: Dresden

Re: 150er Tuning

Beitragvon zxmadx » 6. April 2018 17:19

Und ohne neue Buchse wird das nix mit 59er Kolben im MM150/3, Buchse hat außen soweit ich im Kopf hab nur 62mm

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
zxmadx

 
Beiträge: 141
Themen: 4
Registriert: 15. Dezember 2011 18:30
Wohnort: Marbach am Neckar

Re: 150er Tuning

Beitragvon 990sm-r » 8. April 2018 18:55

Die Buchse hat unten 62mm, das ist richtig. Aber wie bei allen MZ-Zylindern ist die Buchse unten abgedreht. Im Kühlkörper ist sie ungefähr 2mm dicker im Durchmesser.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 296
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 40

Re: 150er Tuning

Beitragvon rockebilly » 8. April 2018 19:40

Naja ne 1,5 mm Wand am Fuß ist eher was für Spezies oder zumindest Feinmotorik Begabte. Ich kenn das Spiel von den 63 ccm Simmen zu genüge.Halten tut das im Betrieb, aber ein Ditscher beim Einbau und du hast den Salat......


Geht aber. Geht ja auch bei den Sauer Umbauten.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1404
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: 150er Tuning

Beitragvon 990sm-r » 9. April 2018 23:12

Das letzte Schleifmaß ist 58mm . Da ist die Wandung nur 0,5mm dicker. Das sollte also machbar sein.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 296
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 40

Re: 150er Tuning

Beitragvon zxmadx » 17. April 2018 19:31

Ich würde 59mm als letztes mögliche Maß ansehen, was ist dann mit Übermaß? Die Buchsenausschnitte sollten dann große Radien in den Ecken haben, sonst reist das Ding ab.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
zxmadx

 
Beiträge: 141
Themen: 4
Registriert: 15. Dezember 2011 18:30
Wohnort: Marbach am Neckar


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste