Handhebel ETS 150?

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Handhebel ETS 150?

Beitragvon ronnyk » 14. April 2018 17:17

Moin zusammmen.

Bin dabei meine teile von der ets 150 wieder frisch zu machen. Nun stellt sich mir die Frage ob die Handhebel die richtigen sind?
Habe die großen dran. Laut ersatzteilliste sollen es die nr.270 bzw. 271 sein.
Ist das richtig?
An meiner es 150 sind die kleinen verbaut.
BildRundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 115

Kupplungshebel bis zum Anschlag ziehen, ersten Gang einschalten durch Niederdrücken des Fußschalthebels. Den Kupplungshebel langsam freigeben, dabei Drehgriff langsam öffnen, nicht aufreißen! Wenn es dabei ruckt, dann liegt das an der mangelnden Abstimmung Ihrer beiden Hände.

Fuhrpark: MZ ETS 150/1 Bj.73
MZ ES 150/1 Bj.69
MZ ES 175/1 Bj.66
Simson KR51 BJ.67
ronnyk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 56
Themen: 6
Registriert: 24. Februar 2016 07:45
Wohnort: ROS
Alter: 40

Re: Handhebel ETS 150?

Beitragvon Lorchen » 14. April 2018 18:43

Hier zum vergleichen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29573
Artikel: 1
Themen: 204
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Handhebel ETS 150?

Beitragvon ronnyk » 14. April 2018 19:20

Super danke dir.
Dann sind es doch die richtigen. Die längeren halt.
BildRundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 115

Kupplungshebel bis zum Anschlag ziehen, ersten Gang einschalten durch Niederdrücken des Fußschalthebels. Den Kupplungshebel langsam freigeben, dabei Drehgriff langsam öffnen, nicht aufreißen! Wenn es dabei ruckt, dann liegt das an der mangelnden Abstimmung Ihrer beiden Hände.

Fuhrpark: MZ ETS 150/1 Bj.73
MZ ES 150/1 Bj.69
MZ ES 175/1 Bj.66
Simson KR51 BJ.67
ronnyk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 56
Themen: 6
Registriert: 24. Februar 2016 07:45
Wohnort: ROS
Alter: 40

Re: Handhebel ETS 150?

Beitragvon Paule56 » 14. April 2018 22:36

Aus dem Bauch heraus hätte ich genau andersherum entschieden.
So habe ich was dazu gelernt.
:ja:
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4497
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 09:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 62

Re: Handhebel ETS 150?

Beitragvon ronnyk » 15. April 2018 10:44

Durch das Gehäuse vom Gasgriff was ja zusätzlich zu der ES da ist scheint das auch klug zu sein.
BildRundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 115

Kupplungshebel bis zum Anschlag ziehen, ersten Gang einschalten durch Niederdrücken des Fußschalthebels. Den Kupplungshebel langsam freigeben, dabei Drehgriff langsam öffnen, nicht aufreißen! Wenn es dabei ruckt, dann liegt das an der mangelnden Abstimmung Ihrer beiden Hände.

Fuhrpark: MZ ETS 150/1 Bj.73
MZ ES 150/1 Bj.69
MZ ES 175/1 Bj.66
Simson KR51 BJ.67
ronnyk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 56
Themen: 6
Registriert: 24. Februar 2016 07:45
Wohnort: ROS
Alter: 40

Re: Handhebel ETS 150?

Beitragvon Christof » 15. April 2018 10:48

Meine Meinung dazu ist, dass ich an meinen Motorrädern generell die längeren Hebel verwende und sie auch aussen angreife / nutze. Das reduizert die Handkräfte doch schon merklich, gerade beim Bremsen!
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980 ,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983 ,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970 ,
ES 150/1; Bj. 1970 (wird auf ES 125/1 und Bj. 1975 umgemünzt)
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8421
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 35

Re: Handhebel ETS 150?

Beitragvon ronnyk » 15. April 2018 11:01

Ist das so richtig das der gasgriff von der TS verbaut ist?
Waren es nur bei den ersten Modellen die breiten ähnlich der GS Modelle?
BildRundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 115

Kupplungshebel bis zum Anschlag ziehen, ersten Gang einschalten durch Niederdrücken des Fußschalthebels. Den Kupplungshebel langsam freigeben, dabei Drehgriff langsam öffnen, nicht aufreißen! Wenn es dabei ruckt, dann liegt das an der mangelnden Abstimmung Ihrer beiden Hände.

Fuhrpark: MZ ETS 150/1 Bj.73
MZ ES 150/1 Bj.69
MZ ES 175/1 Bj.66
Simson KR51 BJ.67
ronnyk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 56
Themen: 6
Registriert: 24. Februar 2016 07:45
Wohnort: ROS
Alter: 40

Re: Handhebel ETS 150?

Beitragvon Christof » 23. April 2018 19:18

Das ungeteilte Kopfstück kam gemeinsam mit dem Außenzuggriff 310 (TS) im Juli 1971 auf. Zuvor war der Wickeldrehgriff 260 mit dem teilbaren Kopfstück verbaut.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980 ,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983 ,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970 ,
ES 150/1; Bj. 1970 (wird auf ES 125/1 und Bj. 1975 umgemünzt)
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8421
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 35


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste