Neuvorstellung

Mitglieder stellen sich vor.

Moderator: Moderatoren

Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 6. Mai 2018 10:18

Hallo,
möchte mich kurz vorstellen. Markus, Ü50, aufgewachsen mit Kawasaki, Honda und Co..Zweiradverrückt seit dem 14ten Lebensjahr. Dank der Hilfe eines guten Freundes und eines sehr netten Verkäufers, der viel Verständnis für meine Lebenssituation hat, bin ich seit September letzten Jahres Besitzer eines TS 250 Gespannes.
Ich bin weiß Gott einiges an technischen Irrläufern gewohnt, aber die MZ hatte es zunächst schwer meine Liebe zu gewinnen. Bremslichtschalter in der Bremse, Tachoantrieb im Kettenbereich sind nur zwei schmerzvolle Highlights von einigen. Mittlerweile habe ich gelernt zu akzeptieren und hoffe sie innerhalb der nächsten zwei Monate fertigstellen zu können.
Freundliche Grüße an alle. Die
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon eigel » 6. Mai 2018 10:31

Willkommensgrüße aus der Wartburgregion. :hallo: :tach:
Alles ist reparierbar bei einer MZ... oder evtl. verbesserbar...:wink:
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
ETZ 251/ 1989
Suzuki Burgman 400
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1515
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 57

Re: Neuvorstellung

Beitragvon löwenherz » 6. Mai 2018 10:37

:hallo: Willkommen aus der Haffregion; das kriegst du hin, hatte auch eine Baustelle gekauft. Sah nicht ganz so schlimm aus, aber es war und ist noch eine Menge zu tun. Ich glaube, ganz fertig wird man nie.............. :mrgreen: :lach: :lach: :lach:
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 850
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Jeoross » 6. Mai 2018 13:24

:hallo: und Grüße aus dem Thür. Wald.
:shock: Das ist mal ne (nen Haufen)Baustelle viel Spaß beim herrichten und beim anschließenden fahren.
Wenn du nicht weiter weißt, fragen. :ja:
Gruß Jörg
-----------------------------------------------------------------------------------------
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!
...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!

Fuhrpark: ETS 250 Bj.1970 / ETZ-Gespann 301 Bj.1988 / BMW R1200GS Bj. 2012
Jeoross

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Organisator
Waldfrieden 2015 Organisator
 
Beiträge: 1986
Themen: 26
Bilder: 7
Registriert: 22. Dezember 2006 23:36
Wohnort: Lehesten (Thür.)
Alter: 55

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Maik80 » 6. Mai 2018 14:01

Bremsscheibe vorn ist auf der falschen Seite.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7655
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 6. Mai 2018 19:47

Danke für den netten Empfang. Und ja, die Bremsscheibe ist auf der falschen Seite. Jemand hat hier eine Honda XBR Gabel bzw. die Gabelholme verbaut. Allerdings war ein Hinweis dabei das es so nur "wackelig" fahrbar sei. Es werden jetzt MZ Holme mit Bremssattel rechts verbaut.

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon kt1040 » 6. Mai 2018 19:57

Schicke Baustelle, viel Spaß damit. Bau sie fertig und sie wird Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2422
Themen: 91
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Neuvorstellung

Beitragvon mokke1337 » 7. Mai 2018 20:51

Ich glaube Dein Gespann gebährt gerade ein weiteres Moped.

Spaß beiseite, herzlich Willkommen aus Berlin.
Machet nich nur anders, sondern machet ooch besser, sonst mach besser wat anderet!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 BJ 89
MZ ETZ 250 Superelastik Gespann
mokke1337

Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Themen: 5
Registriert: 10. September 2016 19:35
Wohnort: Berlin
Alter: 37

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Der Harzer » 8. Mai 2018 06:26

Dann mal Herzlich Willkommen bei den Verrückten :mrgreen:

Gruß aus dem Südharz
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1152
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 53

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Lausi » 8. Mai 2018 06:43

Hallo Max_MZvirgin,
ob Du eine MZ Jungfrau bleibst, wird sich wohl im Laufe der Restaurierung zeigen :mrgreen:

Herzlich willkommen im Kreise der Verrückten!

Freundliche Grüße,
/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

"Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das Angenehmste; mit Spielen, das ist das Schnellste; mit Computern, das ist das Sicherste." (Oswald Dreyer-Eimbcke (*1923), dt. Kaufmann)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder
Aufarbeitung ETZ 250 Motor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 533
Themen: 31
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 50

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 8. Mai 2018 11:54

Danke Euch allen. An Christian... den Namen hatte ich im September gewählt und nach sehr intensiver Beschäftigung in den letzten Monaten mit meiner "Emelie" kann ich dir nur Recht geben... er passt jetzt schon nicht mehr ;-) und obwohl wir noch nicht einen Meter gefahren sind... irgendwie mag ich die MZ immer mehr...

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon zweitaktkombinat » 8. Mai 2018 19:32

Willkommen,

falls mal Hilfe benötigt wird, hier in der Gegend gibt es viele MZ Kaputte :-)

Grüße aus Kaarst

Fuhrpark: MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
MZ TS 250/1 A (Export) (1976)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4948
Themen: 146
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 39

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 9. Mai 2018 20:44

Danke. Ich bin nicht so arrogant zu glauben das ich es ohne Hilfe schaffen kann. Die Technik ist mir nicht vertraut. Im Moment arbeite ich alles auf was ich alleine kann. Dann hoffe ich das sie tatsächlich nach 17 Jahren anspringt. (Alle Flüssigkeiten gewechselt, Vergaser sauber etc. ist klar). Beunruhigt bin ich nur weil mir ein paar "Experten" erklärt haben das es so nicht geht weil die Simmeringe quasi automatisch defekt sein müssen aufgrund der langen Standzeit. Das ist etwas was ich nicht verstehe... Warum sollen die bei null Belastung kaputt gehen... Wenn ich neue kaufe weiß ich ja auch nicht wie lange die im Regal gelegen haben...

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Martin H. » 9. Mai 2018 22:04

Naja, sie könnten ausgehärtet sein. Standschaden sozusagen.
Und bei den heutigen Viton-WeDis kannst Du sicher sein, dass sie noch nicht so lang gelegen haben. :wink:
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12277
Artikel: 7
Themen: 129
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 9. Mai 2018 22:11

... ausgehärtet... wodurch? keine thermische Belastung all die Jahre, Alterung des Materials? Da sind die Unterschiede zu all meinen bisherigen Erfahrungen (35 Jahre mit Kawa und Co.) Woran würde ich das erkennen falls sie läuft?

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Martin H. » 9. Mai 2018 22:14

Daran, dass sie undicht sind. Z. B. Getriebeöl wird angesaugt und verbrannt - schöne Nebelwand hinter einem.
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12277
Artikel: 7
Themen: 129
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 9. Mai 2018 22:55

Danke Martin. Wieder ein Stück weiter. Einen schönen Feiertag Dir.
Liebe Grüße
Markus

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Wilwolt » 10. Mai 2018 04:25

Trotzdem musst Du vor dem ersten Kick nicht zwanghaft die Wedis tauschen. Ich würde auch erst mal probieren, ob sie überhaupt und wenn ja, wie läuft.
Gruß Dirk

Fuhrpark: Keine MZ mehr :-)
Wilwolt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1754
Themen: 103
Bilder: 0
Registriert: 21. August 2006 20:47
Wohnort: Halle/Saale
Alter: 50

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 10. Mai 2018 11:17

Danke, genau darüber hatte ich ja nachgedacht. Ich glaube jeder kennt das... man hofft auf "kleine" Wunder. Die Summe von dem was alles sein könnte an Baustellen bei einem derart alten Fahrzeug (TS 43 Jahre, Beiwagen 52 Jahre, + 17 Jahre Standzeit) kann einen schon "nervös" machen ;-)

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon UlliD » 10. Mai 2018 11:28

Im schlimmsten Falle arbeiten sich die knüppelharten Wedis in die Kurbelwelle ein... :cry:
20160405_094602.jpg

Ist also nicht unbegründet da mal drauf zu achten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7263
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Neuvorstellung

Beitragvon hardy60 » 10. Mai 2018 18:39

Willkommen aus Stade.

Fuhrpark: Mz TS 250/1,SuzukiVX800, ...
hardy60

 
Beiträge: 23
Themen: 2
Registriert: 17. November 2017 10:37
Wohnort: schönster Teil Deutschlands

Re: Neuvorstellung

Beitragvon beres » 10. Mai 2018 18:46

Willkommen hier und erfolgreiche Wiederbelebung!
Gruß

Bernd

Fuhrpark: MZ ETZ 250 PSW 1987, Honda Transalp 1993, Yamaha SR 500 1981, Transwasp 1997
beres

 
Beiträge: 1444
Themen: 16
Bilder: 4
Registriert: 15. Juli 2009 10:26
Wohnort: Hilden
Alter: 57

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 10. Mai 2018 19:37

Danke Euch.
Freundliche Grüße
Markus

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Micha S » 11. Mai 2018 13:52

Hallo Markus
Willkommem im Forum , aber du weißt ja das du uneingeschränkte Hilfestellung von mir und dem Stammtisch Essen hast.
Gruß Michael

Und sie fliegt doch!!!!!

Fuhrpark: MZ TS 250/2 Gespann/Bj.1977,BMW R850R Ott Gespann/Bj.1998
Micha S

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Themen: 2
Bilder: 6
Registriert: 25. Februar 2013 15:12

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 11. Mai 2018 14:50

Hallo Michael,
ohne Dich wäre Emelie nicht da, und ohne den Stammtisch wäre ich vom Ziel noch viel weiter entfernt als ich es jetzt bin.
Danke nochmal.

Und ja... der Tag wird kommen da werden die Nachbarn dieses merkwürdige Motorgeräusch hören und ein Mann wird wie Django aufsteigen... sein kleiner Sohn wortlos die Bootshaube öffnen und Platz nehmen.
Er wird mit leuchtenden Augen fragen "jetzt
?“ und Django wird lächeln" ja, mein Sohn. Jetzt! "
... und sie werden fahren bis die Sonne untergeht...

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Micha S » 12. Mai 2018 08:20

Alter Romantiker :)
Gruß Michael

Und sie fliegt doch!!!!!

Fuhrpark: MZ TS 250/2 Gespann/Bj.1977,BMW R850R Ott Gespann/Bj.1998
Micha S

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Themen: 2
Bilder: 6
Registriert: 25. Februar 2013 15:12

Re: Neuvorstellung

Beitragvon flotter 3er » 12. Mai 2018 15:38

UlliD hat geschrieben:Im schlimmsten Falle arbeiten sich die knüppelharten Wedis in die Kurbelwelle ein... :cry:
20160405_094602.jpg

Ist also nicht unbegründet da mal drauf zu achten.


Das ist die Hauptgefahr - und genau deshalb würde ich die Wedis vorsorglich immer wechseln, zumal das beim 5gänger ohne Motor spalten geht.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13639
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 12. Mai 2018 18:21

Hallo Frank, danke. Michael hatte mir das beim Kauf auch sofort geraten. Ich hatte ein bisschen Schwierigkeiten das zu verstehen. Wie oben geschrieben... habe nur von alten Japanern Ahnung, MZ ist Neuland. Habe heute den Vorderen runden Deckel am Motorgehäuse (links) demontiert. Es kam etwas Öl raus, ich denke das gibt Euch Recht...
Jetzt muss ich sehen wie ich das hinbekomme...

-- Hinzugefügt: 12. Mai 2018 18:24 --

Danke allen die mich gewarnt haben, letztendlich will ich nicht nur ein paar Tage fahren und habe dann sofort wieder Probleme weil ich auf Leute die es halt besser wissen, nicht hören wollte.

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon flotter 3er » 12. Mai 2018 18:34

Max_MZvirgin hat geschrieben: Habe heute den Vorderen runden Deckel am Motorgehäuse (links) demontiert. Es kam etwas Öl raus, ich denke das gibt Euch Recht...


Da muss auch Öl rauskommen, da gehört es hin..... Bedenklicher wäre wenn das Öl aus dem Limadeckel kommt.... :wink:
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13639
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 12. Mai 2018 18:40

Ich meine den Deckel den man tauschen muss wenn den Drehzahlmesser Anschluss haben möchte... da muss Öl rauskommen? Also ist das kein Zeichen für einen defekten Wellendichtring? Ich sollte heute nacht mal die Reparaturanleitung lesen, irgendwie weiß ich doch deutlich zu wenig.. ;-)

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon flotter 3er » 12. Mai 2018 22:54

Max_MZvirgin hat geschrieben: Ich sollte heute nacht mal die Reparaturanleitung lesen, irgendwie weiß ich doch deutlich zu wenig.. ;-)



Jepp.... ;D
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13639
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Neuvorstellung

Beitragvon MZ-TS-ST » 13. Mai 2018 09:52

Ja in dem Gehäuseteil ist ein teil des Getriebeöls für den Primärantrieb und Kupplung. Also keine große Schräglage wenn offen sonst läuft alles raus. :lach:
Hinter dem kleinen Deckel sollte aber ein Dichtring sein und aufpassen die Scheibe mit den Langlöchern ist zur Kupplungsgrobeinstellung.

Explosionszeichnungen sind generell sehr hilfreich oder etwas Bewegtbild: https://youtu.be/yxmvWNIk050

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Themen: 1
Bilder: 3
Registriert: 16. Mai 2017 13:03
Alter: 32

Re: Neuvorstellung

Beitragvon UlliD » 13. Mai 2018 09:58

Und hier giebts allerfeinste Schaltpläne: https://pic.mz-forum.com/harry/index.html
Und hier was zum Lesen: http://www.miraculis.de/aw/mz/mz.html
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7263
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Martin H. » 14. Mai 2018 08:21

Max_MZvirgin hat geschrieben: Ich sollte heute nacht mal die Reparaturanleitung lesen, irgendwie weiß ich doch deutlich zu wenig.. ;-)

Genau, die findest Du unter dem Link von UlliD zum runterladen! :wink:
Ein Tip noch zum WeDi-Wechsel: Rechts (der unter der LiMa) ist ja kein Problem; aber für den linken unbedingt einen guten Abzieher für die Kupplung nehmen!
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12277
Artikel: 7
Themen: 129
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 14. Mai 2018 14:48

Ganz ehrlich... bin echt erstaunt... so viel Hilfestellung direkt am Anfang... das stimmt mich optimistisch. Danke Euch allen. Denn ich stehe unter Druck, habe meinem Sohn versprochen das sie diesen Sommer läuft... ;-)

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Bin noch am Ball

Beitragvon Max_MZvirgin » 16. August 2018 12:44

Hallo ihr MZ Verrückten,
nochmal danke an alle. Ich bin noch am Ball, allerdings ein wenig gefrustet. Es ist doch wesentlich mehr zu tun (und auch zu investieren) als gehofft.
Vieles müsste nicht sein wenn der Voreigner nicht so ein "Bastelkönig" gewesen wäre. Den Pfusch aufarbeiten macht wütend. Ich bin aktuell am Beiwagen, eine Substanz die hart an der Grenze liegt. Dadurch werde ich jetzt erstmal pausieren. Meine finanziellen Mittel sind zunächst erschöpft.
Liebe Grüße an alle,
auf bald.
Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Dieter » 17. August 2018 10:14

Hallo Markus,

dann mal auch hier herzlich Willkommen. Hab den Fred erst heute entdeckt. Grüße auch an deinen Sohn. Wir haben uns ja auch schon ein paar mal gesehen. Und ja er bekommt schon reichlich Unterstützung, möchte aber auch halt möglichst viel selber machen. Ist ja auch verständlich.

Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1792
Themen: 31
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 21:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 62

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 28. August 2018 13:17

Danke Dieter,
auf bald.
Liebe Grüße
Markus

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Bin noch am Ball

Beitragvon Koponny » 28. August 2018 15:45

Max_MZvirgin hat geschrieben:Hallo ihr MZ Verrückten,
nochmal danke an alle. Ich bin noch am Ball, allerdings ein wenig gefrustet. Es ist doch wesentlich mehr zu tun (und auch zu investieren) als gehofft.
Vieles müsste nicht sein wenn der Voreigner nicht so ein "Bastelkönig" gewesen wäre. Den Pfusch aufarbeiten macht wütend. Ich bin aktuell am Beiwagen, eine Substanz die hart an der Grenze liegt. Dadurch werde ich jetzt erstmal pausieren. Meine finanziellen Mittel sind zunächst erschöpft.
Liebe Grüße an alle,
auf bald.
Markus

Ruhe bewahren. An meiner ES bastel ich seit nunmehr 12 Jahren, ohne dass der Hocker jemals auf der Straße war. Mein TS-Gespann stand 2 Jahre achtlos in der Garage, ebenso die ETZ. Aktuell belebe ich das Gespann wieder- was da so an Zeit und Geld reinfließt ist unglaublich ( und das obwohl viele Teile im Regal liegen).......

Das wird schon, Markus :ja:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, Yamaha XJ 900S, Bj.1998
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Audi A4 1.6 Bj. 2000
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8072
Artikel: 2
Themen: 163
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 11:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 41

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 28. August 2018 18:39

Danke Koponny,
was mich halt etwas ärgert ist die Einstellung mancher Menschen um mich herum. Da werde ich belächelt weil ich es vernünftig machen will. Da werden mir Tipps gegeben wie nimm doch alte Fußrastengummis für die Fahrwerkslager. Oder man braucht am Seitenwagen keine Bremse.
Ich werde das Gespann nutzen müssen um mit meinem kleinen Sohn mobil sein zu können. Das bedeutet Verantwortung. Es ist ein Mz Gespann, und ja ich habe schon eins fahren dürfen und das Fahrverhalten ist schon befremdlich in gutem Zustand. Als Vergleich habe ich lediglich ein Jahr Gespannerfahrung mit einem CB 500 Four Gespann. Und dazwischen liegen Welten.
Also ist es doch das mindeste das ich dieses Gespann in den von den Erbauern erdachten Zustand bringe um wenigstens das Mindestmaß an Sicherheit zu erlangen. Und einen 66er Beiwagen, der 17 Jahre irgendwo stand einfach nur überlackieren...
da fehlen mir die Worte. Beim zerlegen hat sich jetzt gezeigt was doch noch alles gemacht werden muss. Und wieder Unverständnis in der Szene...
Es gibt drei Sorten von Motorradfahrern, die einen lassen ihre Maschinen warten, die anderen schrauben irgendwie rum und denken wenn es fährt ist alles gut und die dritte Sorte macht es professionell, also mit Sachverstand und nicht Kneipengequatsche.
Leider kenne ich von der dritten Sorte zu wenig, also mache ich es lieber alleine.
Es ist nicht böse gemeint, aber bei Sicherheit hört meine Toleranz aus.
Und nur am Rande, ich hatte noch nie eine Panne, weder mit dem Auto noch mit Motorrädern.
Schön das Du es auch ordentlich machst. Dann bin ich doch nicht alleine mit meinem Empfinden. Viel Erfolg,
Markus

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitragvon ea2873 » 28. August 2018 18:57

nicht wundern, beim ersten Blick auf deinen Kauf war klar, dass da mindestens 1500-2000€ (ohne Lackierarbeiten) reinfliessen werden, wenn man es halbwegs ordentlich macht. Ich persönlich würde mir die Investitionen aufteilen, erstmal Maschine und Beiwagenrahmen, und wenn irgendwann Zeit und Geld ist das Boot machen. Damit sparst du nicht an der Sicherheit, kannst aber trotzdem relativ frühzeitig fahren.

Rechnung grob:
400,- Motor
150,- Strahlen und Pulvern
200,- Reifen
150,- TÜV/Papiere
300,- Kleinkram/Elektrik
200,- Bremse Seitenwagen

mit 1500,- wäre sie zumindest sicher und zuverlässig auf der Straße, der Rest ist Optik und kann je nach Zeit und Geld erledigt werden.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5261
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Sven Witzel » 28. August 2018 18:59

Ich kann deine Einstellung gut verstehen. An meiner ES bin ich mittlerweile auch über 2 Jahre sporadisch dran.

Vielleicht motiviert ja mein Superelastik ein wenig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
OT-Paragraphenreiter

Bild
Nr. 003 bei den Rundlampen

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Bj. 78, ETZ 250A Bj 87

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8395
Themen: 123
Bilder: 31
Registriert: 25. März 2007 23:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 30

Re: Neuvorstellung

Beitragvon flotter 3er » 28. August 2018 19:25

Max_MZvirgin hat geschrieben: Und wieder Unverständnis in der Szene...


Nee nee, nicht "die" Szene, die gibt es nicht. Und es gibt eine Menge Leute die es ähnlich sehen und machen wie du. Und ja, da hast bei so vielen Leuten wie hier auch immer blödes Gequatsche - obwohl das mitunter garnicht so gemeint ist. Und wahrscheinlich ist es sogar so, das z.B. ein alter Fußrastengummi besser im Material ist als vieles von dem Nachbaukram heute - gerade was Gummiteile betrifft. Insofern wollte der Tippgeber dir sichger nichts böses denke ich.
Aber mach mal, mach gründlich -das passt schon. Unterstützung und sinnvolle Tipps bekommst du hier jede Menge - und über den Rest lese einfach hinweg.... :wink:
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13639
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Neuvorstellung

Beitragvon Max_MZvirgin » 28. August 2018 20:14

Ich danke Euch wirklich sehr. Es macht Mut. An ea2873, Du hast mit jedem Wort Recht. Ich bin naiv und ja, auch euphorisch an die Sache herangegangen und habe mich von anderen Beurteilungen beeinflussen lassen.
Das bei jedem Teil das man abbaut auf neue Baustellen trifft hätte ich wissen müssen.
Das aber auch noch so ein Möchtegernmechaniker wie der letzte Nutzer soviel derart versaut hat... bis jetzt musste ich 12 Gewinde aufarbeiten weil Schrauben schräg reingedreht wurden! Und jetzt habe ich das Problem tatsächlich an der unteren Stoßdämpferbefestigung vom Seitenwagen. Und nachschneiden geht nicht weil zuwenig Material. Die letzten 8 mm könnte man verwenden.
Da beim Seitenwagen aber unter Umständen hohe Scherkräfte darauf wirken können, ist das zuwenig. Also abflexen und vom Fachmann neue Gewindehülse aufschweissen lassen. Und wieder 50 Euro.
In meiner Lebenssituation unmöglich.
(alleinerziehend und in der Ausbildung) Und so rückt dann alles immer wieder weiter weg.
Will aber auch nicht unerwähnt lassen das ich auch mal Glück habe, ein Freund eröffnet mir letzte Woche das er mir viele Teile umsonst pulvern kann.
So genug gemault, danke Euch, hat echt gut getan.
Also gehört Geduld auch dazu, muss ich mal lernen
Liebe Grüße
Markus
Und danke für das Bild. Freu mich.

Fuhrpark: MZ TS 250 Baujahr 1975 mit Superelastik Beiwagen von 1966, Kawasaki KZ 440 ltd, Ez 1983,soft cafe racer
Max_MZvirgin

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Bilder: 27
Registriert: 27. September 2017 17:59
Wohnort: Gelsenkirchen


Zurück zu Mitglieder



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste