Reaktivierung Gespann ETZ 250

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: Reaktivierung Gespann ETZ 250

Beitragvon P-J » 6. Januar 2019 11:33


Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11442
Themen: 118
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Reaktivierung Gespann ETZ 250

Beitragvon DitHelmchen » 6. Januar 2019 11:41

Oha, Dankefein.
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 105
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 18:03

Re: Reaktivierung Gespann ETZ 250

Beitragvon r4v3n » 6. Januar 2019 18:42

Hi,
ich verwende Dirko HT.

Grüße

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 999
Themen: 44
Registriert: 16. April 2007 20:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 31

Re: Reaktivierung Gespann ETZ 250

Beitragvon Vögelchen » 6. Januar 2019 22:03

Es gibt auch von locktite Alternativen, wichtig ist nur die chemische Beständigkeit und das die dauer elastisch bleibt. Aber hylomar ist schon klasse.
Lg

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 197
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Reaktivierung Gespann ETZ 250

Beitragvon rausgucker » 7. Januar 2019 08:58

Das sieht sehr interessant aus, was Du da machst. Sehr gut. Und die Bilder sind auch ordentlich :) An Deiner Kurbelwelle schien auf dem Konus zur Kupplung wirklich irgendein Kleber dran gewesen zu sein. Das sah so bräunlich aus. Normalerweise ist so ein Konus völlig blank bzw, stumpf-silbrig.

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1396
Themen: 34
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Reaktivierung Gespann ETZ 250

Beitragvon DitHelmchen » 20. Januar 2019 21:39

rausgucker hat geschrieben:Das sieht sehr interessant aus, was Du da machst. Sehr gut. Und die Bilder sind auch ordentlich :) An Deiner Kurbelwelle schien auf dem Konus zur Kupplung wirklich irgendein Kleber dran gewesen zu sein. Das sah so bräunlich aus. Normalerweise ist so ein Konus völlig blank bzw, stumpf-silbrig.

Das braune war Rost. Schön ist trotzdem anders. Derzeit sind die KW und der Zylinder beim Überholen. Die Garnitur wird jetzt mit einem Almet-Kolben ausgestattet (1. Schleifmaß).

Gestern habe ich auf der OLDTEMA meinen Fehlteilebestand etwas verringert.
IMAG2557.jpg

Bis auf das Buch alles Original.

Im Moment ruhen die Arbeiten an der MZ, da ich derzeit vielen M500 und M53 der Simsonreihe neues Leben einauche und gleichzeitig beim Hausausbau/Hausrenovierung meines Kumpels aushelfe. Sobald die restlichen Motorenteile zurück sind, gehts weiter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 105
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 18:03

Vorherige

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste