Ölwechsel mit Schrecken

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon sz81 » 12. Juni 2018 19:32

Guten Abend liebes Forum,

Ich wollte heute meinen Ölwechsel machen was auch alles gut ging bis ich nochmal durchgetreten habe um das letzte Öl raus zu bekommen. Da hatte ich das Gefühl das was hagt . Dann habe ich die Leerlauf Gangschraube rausgedreht , ich weiß soll man nicht. Und da fiehl mir das entgegen....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ250/Baujahr 87,
sz81

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 23. Oktober 2017 06:45

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon biker1962 » 12. Juni 2018 20:22

Hallo, das Teil neben der Kugel kann ich nicht zuordnen.
Wie auch immer allein wegen der fehlenden Zähne eines Schalt-oder Losrades sollte der Motor
geöffnet werden.

Gruß Frank

Fuhrpark: AWO 425 Touren, Yamaha XTZ 1200 Super Tenere
biker1962

 
Beiträge: 193
Themen: 13
Registriert: 20. Februar 2006 14:24
Wohnort: Kartoffelland
Alter: 56

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon michi89 » 12. Juni 2018 20:23

Da war wohl die Zahnfee zu Besuch. Das ist nicht gut :-( .
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1653
Themen: 55
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 12:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 29

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon sz81 » 12. Juni 2018 20:47

Ja Zahnfee ist gut..
Aber was ist das andere.(. die Kugel ist klar und die zwei Zahnstücke auch .

Fuhrpark: MZ ETZ250/Baujahr 87,
sz81

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 23. Oktober 2017 06:45

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon zweitaktkombinat » 12. Juni 2018 20:55

sieht ein wenig nach dem Ende des Kupplungszuges aus?

Fuhrpark: MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
MZ TS 250/1 A (Export) (1976)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4939
Themen: 146
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 39

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon sz81 » 12. Juni 2018 21:51

Hier nochmals ein Foto vom besagten Teilstück ..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ250/Baujahr 87,
sz81

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 23. Oktober 2017 06:45

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon 990sm-r » 12. Juni 2018 22:06

Ist das eventuell eine Niete vom Kupplungszahrad auf der Kurbelwelle?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 357
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Dorni » 13. Juni 2018 14:17

Also ich hätte auf ein abgebrochenes Stück der Ölpumpe getippt (das Teil was in die Eingangswelle greift) oder ein Stück des "Verbindungsstück mit Zugspindel".
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4667
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 20:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 39

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon ETZChris » 13. Juni 2018 14:32

Welches Material ist das überhaupt?
Sieht nach Kunststoff aus.

Der Ölpumpenflansch ist viel breiter.
Gruß Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250 m. Superelastik und 3XXccm
Honda XL700VA Transalp
ETZChris

 
Beiträge: 21296
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15
Wohnort: NRW
Alter: 36

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Mell » 13. Juni 2018 15:43

Bei einer TS würde ich auf den DZM Antrieb tippen, sieht der bei der ETZ auch so aus?

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 337
Themen: 21
Registriert: 16. Juli 2016 19:07
Wohnort: Glinde
Alter: 49

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon mutschy » 13. Juni 2018 15:49

Wie wäre es mit aufmachen und nachgucken? Also zumindest den Kupplungsdeckel öffnen.

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1965
Themen: 136
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 41

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Kai2014 » 13. Juni 2018 16:03

Was ich nicht verstehe, wie kommt das dahin. Und wo ist die Feder? Der Abstand zwischen Kugel und Schaltwalze ist viel zu gering, da kommen die Brocken nicht durch.
Und im Motor ist eine Gußerhöhung, die Teile hätten durch die Ablasschraube rauskommen müssen.
Irgendwas ist das Faul. Aufjedenfall dem Kupplungsdeckel abnehmen und inspizieren.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1277
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon flotter 3er » 13. Juni 2018 17:23

mutschy hat geschrieben:Wie wäre es mit aufmachen und nachgucken? Also zumindest den Kupplungsdeckel öffnen.

Gruss

Mutschy


Ohne wenn und aber - Motor auf! Komplett. Sonst bestehen gute Chancen noch mehr (von den guten originalen) Teilen kaputt zu machen. Der Rest wird sonst eh bloß wieder ein Blick in die Glaskugel
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13552
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon sz81 » 13. Juni 2018 20:16

Hallo zusammen ich muss mich bei euch entschuldigen. Jetzt habe ich alles verrückt gemacht und derweile war es nur Dummheit von mir. Ich habe eine alte Auffangschale genommen wo die Fremdteile noch drin lagen von meinem zerstören Rasenmäher. Habe dann 15w40 aufgefüllt ( zum Spülen sozusagen) 5 min laufen lassen und dann wieder abgelassen. Und siehe da es waren keine Fremdpartikel drin. Also nochmals Entschuldigung. Grüße aus dem Norden

Fuhrpark: MZ ETZ250/Baujahr 87,
sz81

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 23. Oktober 2017 06:45

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Nordmann 0815 » 14. Juni 2018 11:28

:wall: :wall: :wall:
Mancher hat die Suppe der Weisheit mit der Gabel gegessen.
Wer später bremst, ist länger schnell

Fuhrpark: MZ ES250-1 Bj. 1964 mit Stoye Elastik, TS 250 Bj. 1974, TS 250-1 Bj. 1977 mit LSW
Simson S50
Nordmann 0815

Benutzeravatar
 
Beiträge: 299
Themen: 1
Bilder: 32
Registriert: 13. Mai 2012 12:45
Wohnort: Mandal/Norwegen
Alter: 56

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Kai2014 » 14. Juni 2018 11:35

Nordmann 0815 hat geschrieben::wall: :wall: :wall:


Genauso sehe ich das auch. Wir machen uns einen Kopf, und werden verar....

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1277
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon trabimotorrad » 14. Juni 2018 11:38

Also bei dem undefinierbaren Teil, da kann ich mir Vorstellen, das das ein Teil von einem Rasenmäher ist. :ja:
Bei den abgebrochenen Zähnen, da frage ich mich, wo ein Rasenmäher solche (Getriebe?)Zahnräder hat - die würde durchaus ich einem MZ-Getriebe zuordnen.
Und ohne die Kugel jetzt messen zu können, würde ich sagen, SO sieht die Schaltarretierkugel beim MZ-Getriebe aus.
Die muß auf jeden fall wieder auf die Feder in der Holschraube :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14251
Artikel: 1
Themen: 112
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Lausi » 14. Juni 2018 11:56

Kai2014 hat geschrieben:
Nordmann 0815 hat geschrieben::wall: :wall: :wall:


Genauso sehe ich das auch. Wir machen uns einen Kopf, und werden verar....


Jetzt macht doch mal halblang. Lieber 1x zu oft gefragt, wenn man sich unsicher ist, als sich die Frage verkneifen und sich einen kapitalen Schaden zufügen. Außerdem hat er sich doch bei allen entschuldigt.

/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

"Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das Angenehmste; mit Spielen, das ist das Schnellste; mit Computern, das ist das Sicherste." (Oswald Dreyer-Eimbcke (*1923), dt. Kaufmann)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder
Aufarbeitung ETZ 250 Motor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 509
Themen: 30
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 50

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Dorni » 14. Juni 2018 13:25

trabimotorrad hat geschrieben:Also bei dem undefinierbaren Teil, da kann ich mir Vorstellen, das das ein Teil von einem Rasenmäher ist. :ja:
Bei den abgebrochenen Zähnen, da frage ich mich, wo ein Rasenmäher solche (Getriebe?)Zahnräder hat - die würde durchaus ich einem MZ-Getriebe zuordnen.
Und ohne die Kugel jetzt messen zu können, würde ich sagen, SO sieht die Schaltarretierkugel beim MZ-Getriebe aus.
Die muß auf jeden fall wieder auf die Feder in der Holschraube :ja:


Viertakter mit Verzahnung auf der Kurbelwelle für Weiterleitung an den Ventiltrieb.
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4667
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 20:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 39

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Angeltodrive » 14. Juni 2018 13:33

Hallo zusammen. Beim ersten Ölwechsel nach 25 Jahren(250/ts1) hab ich da wohl einiges vergessen....mir kam eine Kugel wie oben auf dem Bild entgegen. Da ich 2 Motorräder habe, habe ich bei der anderen(steht auch seit 25 Jahren) auch gleich mal geschaut. Zum einen furztrocken, aber auch diese kleine Kugel. Bei der ersten dachte ich es wäre eine Lagerkugel, aber nun Frage ich mich:gehört die da rein?

-- Hinzugefügt: 14. Juni 2018 13:36 --

Ahhhhhhh, Dorni hat es beantwortet:
"Die muß auf jeden fall wieder auf die Feder in der Holschraube"

Also einfach drauflegen und reinschreiben, richtig?

-- Hinzugefügt: 14. Juni 2018 13:42 --

Ich hätte da noch mal ne Frage zum Spülen, kann ich da einfach billig Öl nehmen?

Fuhrpark: MZ 250 ts/1
Angeltodrive

 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 2. Juni 2018 15:22
Alter: 54
Skype: Inge Balland

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon michi89 » 14. Juni 2018 13:46

Zum Spülen kannste auch einfach Diesel nehmen, aber nur kurz damit fahren.
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1653
Themen: 55
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 12:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 29

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon trabimotorrad » 14. Juni 2018 15:31

@ Angeltodrive: Wenn Dir beim Ölwechseln so eine Kugel entgegen kommt, dann hast Du die falsche Ölablassschraube auf gedreht. Das passiert vielen MZ-Neulingen, den da sind eben zwei unten Am Motor - wenn man keine Reparaturanleitung hat, dann erwischt man mit 50%iger Sicherheit die falsche :wink:
Also: Kugel auf die Feder legen und wieder rein schrauben und MERKEN :!: :lach: :ja:
Im Übrigen ist es der Sinn und Zweck eines Forum, sich mit Rat und Tat zu helfen.
:schlaumeier: Und ein Jeder hat mal das MZ-Schrauben angefangen und hat dabei Fehler gemacht - Außer mir natürlich, ich bin schon mit dem Werkstatthandbuch in der Hand geboren :rofl:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14251
Artikel: 1
Themen: 112
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon flotter 3er » 14. Juni 2018 16:21

Lausi hat geschrieben:
Jetzt macht doch mal halblang. Lieber 1x zu oft gefragt, wenn man sich unsicher ist, als sich die Frage verkneifen und sich einen kapitalen Schaden zufügen. Außerdem hat er sich doch bei allen entschuldigt.

/Christian


Sehe ich auch so - niemand wollte uns hier "verarschen", mal nicht gleich so hoch hängen. Das sind nämlich genau die Situationen bei denen "Neulinge" so vergrault werden das sie erst einmal garnichts mehr fragen..... Das kann ja wohl nicht Sinn der Übung sein...
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13552
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Kai2014 » 14. Juni 2018 18:16

Ich habe das nicht hochgehängt, aber irgendwelche Teile aus anderen Fahrzeugen liegen zulassen ist schon komisch.
Und dann schreiben, das kamm mit raus. Bei aller Freundschaft, da hört der Spaß auf. Viele machen sich einen Kopf, was im Motor defekt sein könnte. Das hat mit Schrauben anfangen nicht's zu zu.
Umd von mir aus könnt ihr mich jetzt wieder abmahnen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1277
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon y5bc » 14. Juni 2018 18:50

ja nun....locker bleiben......
was hat es den im zweifel jedem tipgeber gekostet???? ein wenig Gehirnschmalz aktiviert...mehr bzw. weniger nicht.

wenn ich mi überlege was für kluge Gedanken in zerbst mit einem Bier in der Hand an der blauen etz geäussert wurden........

also alles gut......
Alles was besser geht, ist nicht gut genug.

Fuhrpark: suzuki bandit 1200s
ansonsten 2x s51, 1 kr51/2
y5bc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 595
Themen: 22
Bilder: 17
Registriert: 5. April 2008 20:35
Wohnort: Rodenberg
Alter: 55

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Lorchen » 14. Juni 2018 20:59

trabimotorrad hat geschrieben:Und ein Jeder hat mal das MZ-Schrauben angefangen und hat dabei Fehler gemacht - Außer mir natürlich, ich bin schon mit dem Werkstatthandbuch in der Hand geboren :rofl:

Übertreib mal nicht so. :roll: Ich hatte das Buch auch schon als Säugling unterm Kopfkissen. :zunge:

Kai2014 hat geschrieben:Und von mir aus könnt ihr mich jetzt wieder abmahnen.

Taschentuch gefällig? :keks:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29931
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Klaus P. » 14. Juni 2018 21:15

Lorchen hat geschrieben:
trabimotorrad hat geschrieben:Und ein Jeder hat mal das MZ-Schrauben angefangen und hat dabei Fehler gemacht - Außer mir natürlich, ich bin schon mit dem Werkstatthandbuch in der Hand geboren :rofl:

Übertreib mal nicht so. :roll: Ich hatte das Buch auch schon als Säugling unterm Kopfkissen. :zunge:

Weil`s bei euch kein Stroh für`s Kopfkissen gab ? :| :)

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8121
Themen: 61
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon UlliD » 15. Juni 2018 05:55

Klaus P. hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:
trabimotorrad hat geschrieben:Und ein Jeder hat mal das MZ-Schrauben angefangen und hat dabei Fehler gemacht - Außer mir natürlich, ich bin schon mit dem Werkstatthandbuch in der Hand geboren :rofl:

Übertreib mal nicht so. :roll: Ich hatte das Buch auch schon als Säugling unterm Kopfkissen. :zunge:

Weil`s bei euch kein Stroh für`s Kopfkissen gab ? :| :)

Siehsde Rene, die Ex-Wessis haben damals noch auf Strohsäcken gepennt und wir auf Fachliteratur :lach: :lach: :lach:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7200
Themen: 55
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Angeltodrive » 15. Juni 2018 07:40

@trabbimotorrad...Dankeschön. Ach hätte ich doch auch Schraubenschlüssel statt Daumen

-- Hinzugefügt: 15. Juni 2018 07:42 --

@michi89 ...Diesel hatte ich gestern, aber fahren???? Das war jetzt nicht ernst oder?

Fuhrpark: MZ 250 ts/1
Angeltodrive

 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 2. Juni 2018 15:22
Alter: 54
Skype: Inge Balland

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon michi89 » 15. Juni 2018 07:53

Angeltodrive hat geschrieben:@michi89 ...Diesel hatte ich gestern, aber fahren???? Das war jetzt nicht ernst oder?


Doch, war ernst. Mal 200m, damit es den Diesel bissl breitschleudert, kannste schon fahren. Davon geht nichts kaputt.

Ich spüle meine Getriebe beim Ölwechsel aber generell nicht, mach sie aber auch häufiger als das angegebene 20tkm-Intervall. Ich wechsel aller ca. 3...4 Jahre das Öl und fertig. Den Diesel wirst du auch nicht 100% wieder rausbekommen. Ist aber egal, der verfliegt mit der Zeit.

-- Hinzugefügt: 15. Juni 2018 07:59 --

Nur um Missverständnissen vorzubeugen:
Ich meinte, dass du den Diesel zum Spülen ins Getriebe füllen sollst, wenn extrem viel Schlamm/Abrieb im Öl ist. Du füllst immer wieder mit Diesel auf, fährst kurz und lässt wieder ab. Das Spiel wiederholst du solange, bis fast nichts mehr rauskommt.

Den Diesel kannst du blank natürlich nicht in den Tank kippen. Wenn ich mal nen Liter dreckigen Diesel habe, fülle ich den in eine durchsichtige Flasche, warte bis sich der Schmutz abgesetzt hat und verfeuer den sauberen Diesel auch mit in meinen MZs oder im Auto. Wenn du das auf 1:30 oder magerer verdünnst ziehts das einfach mit durch und weg isser.
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1653
Themen: 55
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 12:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 29

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon flotter 3er » 15. Juni 2018 08:44

michi89 hat geschrieben:
Angeltodrive hat geschrieben:@michi89 ...Diesel hatte ich gestern, aber fahren???? Das war jetzt nicht ernst oder?


Doch, war ernst. Mal 200m, damit es den Diesel bissl breitschleudert, kannste schon fahren. Davon geht nichts kaputt.



Richtig. Früher gab es extra "Spülöl" was im Prinzip auch nichts anderes ist. Wie schon geschrieben - mal ein paar Meter mit dem Zeug ist kein Problem. Motor vorher warmfahren, dann Öl raus, Diesel rein, 200 - 300 m fahren. Dann hast du den groß Teil des Siffs schon raus.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13552
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon ea2873 » 15. Juni 2018 16:41

Kai2014 hat geschrieben:
Nordmann 0815 hat geschrieben::wall: :wall: :wall:


Genauso sehe ich das auch. Wir machen uns einen Kopf, und werden verar....



ganz ehrlich, ich finds witzig.... was hab ich mich schon gewundert weil irgendwann paar komische Teile übriggeblieben sind und dann meint jemand: ich hab gestern das und das zerlegt, das gehört dahin....

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5235
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Dorni » 15. Juni 2018 20:44

Auch ich habe beim ersten Ölwechsel an meiner ersten ETZ Kugel und Feder versenkt. Ist es doch die erste Schraube die einen entgegenlacht wenn man den ersten Ölwechsel macht.
Gruss vom Robert
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4667
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 20:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 39

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon sz81 » 20. Juni 2018 11:20

Guten Tag, ich wollte mich eigentlich nicht rechtfertigen zu manche Kommentare, aber nun gut.
Wenn die Kugel Plus Feder in die Schale fällt konnte ich leider nicht heraus hören ob da jetzt noch zwei Zahnstücke mit raus gefallen sind oder nicht. Und ich weiß nicht wieviel Kraft und Anstrengungen es gekostet hat auf mein Problem die Lösung zu finden aber ich glaube hier sich aufzuregen und so tun als ob man nun noch alle Bücher und Details,bzw Explosion- Zeichnung durchforstet hat ( was ich die ganze Nacht getan habe weil ich wissen wollte wo der kleine Kegel herkommt.)was ich nicht glaube, war zeitintensiver ,und das finde ich schade.
Allen anderen die Verständnis für meinen Fall hatten sage ich danke.
Mfg Steven.

-- Hinzugefügt: 20. Juni 2018 11:22 --

An die Administration , der Beitrag kann von meiner Seite aus geschlossen werden.

Fuhrpark: MZ ETZ250/Baujahr 87,
sz81

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 23. Oktober 2017 06:45

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon Spass77 » 20. Juni 2018 19:48

Dorni hat geschrieben:Auch ich habe beim ersten Ölwechsel an meiner ersten ETZ Kugel und Feder versenkt. Ist es doch die erste Schraube die einen entgegenlacht wenn man den ersten Ölwechsel macht.
Gruss vom Robert


Ich gestehe. Mir ist es das erste mal auch passiert.
Und ich hab ganz schön blöd gekuckt als mir ne Kugel entgegen kam.

Fuhrpark: Mz Es 150/1,Mz Es 250/2, Mz Es 175/0, Mz Es 175/1, Mz Es 175/2, Mz Etz 150, PannoniaTLF Deluxe mit Dunabeiwagen, Simson Spatz, Simson Sr2, KX500, MZ RT 125/2, MZ ES 125/1, Pannonia TLt, ZXR750L, IWL Berlin
Spass77

 
Beiträge: 373
Themen: 22
Bilder: 10
Registriert: 27. April 2013 09:01
Wohnort: Leipzig u Sangerhausen
Alter: 41

Re: Ölwechsel mit Schrecken

Beitragvon trabimotorrad » 20. Juni 2018 19:56

...und wenn man ganz frisch in der MZ-Szene ist, dann denkt man nicht daran, das eine Lagerkugel da eine Schaltaretierfunktion haben kann. Ich habe damals gleich das Schlimmste vermutet, sieht sie doch auf den ersten Blick einer Lagerkugel eines BO17-Lagers, was bei der Kreidler als Kurbelwellenlager eingebaut ist, sehr ähnlich :shock:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14251
Artikel: 1
Themen: 112
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 7 Gäste