Zündverstärker 6V/12V defekt, Ausfall Spulenabschaltung

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Zündverstärker 6V/12V defekt, Ausfall Spulenabschaltung

Beitragvon Klaus P. » 2. August 2018 10:12

und deren möglichen Folgen.

Gibt er Erfahrungen über Ausfälle
beginnend mit einen Defekt der Spulenabschaltung ?

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8241
Themen: 63
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Zündverstärker 6V/12V defekt, Ausfall Spulenabschaltung

Beitragvon Marwin87 » 4. August 2018 06:25

Mein ZV funktioniert bis jetzt tadellos, ob allerdings die Spulenabschaltung funktioniert kann ich dir nicht sagen, da er im Gespann verbaut ist und bis jetzt gab es halt keinen Grund danach zu schauen.
Ich kann aber mal schauen.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9—5, BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, TS250/1 Lastengespann, R1150 GS
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 861
Themen: 18
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 31

Re: Zündverstärker 6V/12V defekt, Ausfall Spulenabschaltung

Beitragvon Marwin87 » 8. August 2018 13:36

Wie kann man den nochmal genau Testen? :oops:

Hier ist zwar der Schaltplan, aber kann mir jemand nochmal detaliert Erklären wie ich den außerhalb des Moppeds testen kann?

viewtopic.php?f=57&t=53881

Edit, habs doch gefunden :oops: :oops: :oops:
viewtopic.php?p=1478069#p1478069

Könnt Ihr bei Euren ZV´s mal nachschauen ob die LED zur Spulenabschaltung funktioniert?
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9—5, BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, TS250/1 Lastengespann, R1150 GS
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 861
Themen: 18
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 31

Re: Zündverstärker 6V/12V defekt, Ausfall Spulenabschaltung

Beitragvon Klaus P. » 8. August 2018 13:44

Der Schaltplan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8241
Themen: 63
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Zündverstärker 6V/12V defekt, Ausfall Spulenabschaltung

Beitragvon Klappstuhl » 8. August 2018 19:51

Klaus P. hat geschrieben:und deren möglichen Folgen.

Gibt er Erfahrungen über Ausfälle
beginnend mit einen Defekt der Spulenabschaltung ?

Gruß Klaus


wie hast du das denn festgestellt?

Fuhrpark: E-Schwalbe, ETZ 251
Klappstuhl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 474
Themen: 24
Registriert: 10. April 2007 21:48
Wohnort: frankfurt oder
Alter: 41
Skype: Martinv.1977

Re: Zündverstärker 6V/12V defekt, Ausfall Spulenabschaltung

Beitragvon Klaus P. » 9. August 2018 13:03

Zunächst hatte ich 2013 o. 14 4 kpl. montiert ZV bekommen, der Funktionstest wie oben wurde von mir nach Erhalt durchgeführt und war positiv, bei allen.

Einen eingebaut und er funktionierte zur vollen Zufriedenheit, einstellen /überprüfen ZZP ist dank der LED eine super Sache.
Nach längerer Zeit traten Startprobleme und Zündaussetzer auf, dann kpl. Ausfall, glücklicherweise vor meiner Garage.
ZV ausgebaut und Unterbrecher herkömmlich angeklemmt - Zündung funktionierte wieder.

Dann habe ich einen der vorhandenen ZV einbauen wollen. Noch vor dem Einbau dem obigen Funktionstest unterzogen, zur Überraschung funktionierte die Spulenabschaltung nicht mehr.
Und noch wunderlicher bei den beiden anderen (Nr. 3 u. 4) auch nicht mehr :cry:
Egal, ich baute einen ein und es ging eine Weile gut, dann wieder die Vorkommnisse wie bei dem vorherigen ZV (Nr.1).

Als nächstes erst mal ohne ZV gefahren, ich habe dann einen elektr. Regler aus der Aktion im Frühjahr zusammen löten lassen und eingebaut, dabei den nächsten ZV angeklemmt.
Den habe ich schnellstens SELBST nach 100 km abgefackelt, warum der sterben mußte werdet ihr wissen/ahnen (Vorwiderstand).

Jetzt habe ich noch Nr.4, die Spulenabschaltung geht nicht, die LED leuchtet hell und erlöscht bei ZZP, eben noch probehalber getestet.
Den werde ich aber wieder abklemmen wg. dem Problem bei Nr.1 u. 3.

Bevor gefragt wird ES 250/2 6V; Unterbrecherabst. 0,4 mm ZZP 2,8 mm v. OT

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8241
Themen: 63
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste