TS250/1 Kupplungszug löst sich in der Seilzugaufnahme

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

TS250/1 Kupplungszug löst sich in der Seilzugaufnahme

Beitragvon Jojoausmg » 12. August 2018 00:36

Hallo,

bräuchte mal einen Tipp oder Hinweis.
Bin "Liegengeblieben"... Kupplungshebel war plötzlich locker.
Zug ist einwandfrei. ... er hatte sich "nur" gelöst.
Das Ende des Kupplungszuges steckt motorseitig in einer kleinen aufgeschraubte Aufnahme, diese sitzt auf der dünnen Gewindestange, die von innen bis fast an an die Öffnung des Seitendeckels reicht. Diese kleine Halterung des Bowdenzugs hatte sich selbst quasi abgeschraubt.
... hoffe, die Beschreibung ist soweit verständlich... konnte leider nicht mal die Fachbegriffe der Teile finden.

Ist diese Schraubverbindung serienmässig irgendwie gesichert?... vllt. fehlt ja eine Kontermutter o.ä. ??
Danke für Tipps!

Fuhrpark: MZ TS250 Bj. 1979 17Ps, ETZ 250 Bj. 1987 17PS
Jojoausmg

 
Beiträge: 10
Themen: 3
Registriert: 17. Juli 2018 12:47

Re: TS250/1 Kupplungszug löst sich in der Seilzugaufnahme

Beitragvon Kai2014 » 12. August 2018 07:11

Du meinst bestimmt die Zugspindel.
Ich mache da einen Tropfen Loctite dran, das hält.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1206
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: TS250/1 Kupplungszug löst sich in der Seilzugaufnahme

Beitragvon Jojoausmg » 12. August 2018 11:39

Hi,
Danke für den Tipp
... das werd ich dann so machen.
Ist da also serienmässig nichts bzw etwas anderes zum Sichern dieser Schraubverbindung an der Zugspindel.
Na dann. Hauptsache es fehlt nix oder liegt jetzt nicht da wo es nicht hingehört.

Fuhrpark: MZ TS250 Bj. 1979 17Ps, ETZ 250 Bj. 1987 17PS
Jojoausmg

 
Beiträge: 10
Themen: 3
Registriert: 17. Juli 2018 12:47

Re: TS250/1 Kupplungszug löst sich in der Seilzugaufnahme

Beitragvon Christof » 12. August 2018 12:45

Im Normalfall ist die Zugaufnahme am Gewinde der Speiche verstemmt und lässt sich nicht verdrehen. Im Zweifelsfall würde ich die auf die Speiche 2K-Kleber draufmachen, die Zugaufnahme aufdrehen und dann alles wieder verstemmen.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980 ,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983 ,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970 ,
ES 150/1; Bj. 1970 (wird auf ES 125/1 und Bj. 1975 umgemünzt)
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8453
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 35


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ARilk, berlin, ChriZz, Pet und 8 Gäste