Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 1. September 2018 19:59

Guten Abend,
das Wetter ist schlecht, die Kinder Schlafen und im TV kommt auch nix gescheites.
Ich wollte eigentlich meinen Aufbau Threat im "MZ vor 2009" Forum erstellen, leider erscheint bei mir der Button Thema erstellen nicht.
Auch habe ich das Problem das ich im Marktplatz keinen Beitrag einreichen kann. Der Button Hochladen fehlt.

Jetzt aber zum eigentlichen Thema.

Ich habe versucht sie sehr original aufzubauen. Einige Teile sind jedoch nicht getauscht wurden, da sie der Vorbesitzer so umgebaut hat.
Kurz zur Vorgeschichte. Ich kaufte die ETZ als unfahrbar in Lugau gekauft. Der ich fast völlig unerfahren 600€ dem Verkäufer übergeben und das Wrak heim nach Dresden geholt. Einen Motor gab es dazu.
Wie sich später heraus stellt war es ein Motor einer 251.
IMG_20180112_113005071.jpg

IMG_20180115_142434415.jpg


Zuerst wurde alles zerlegt und sandgestrahlt, der Tank hatte mehr Spachtelmasse als Blech.
IMG_20180319_133052370_HDR.jpg


Neue farbe wurde bei Doccolor oder besser Farben Schiessel gekauft.
Auf dem Betriebsgelände meines Schwiegervaters konnte ich mir eine Lackierkabine einrichten, dazu diente ein kleiner 3x3m Pavilion. Eine Sata Jet Pistole wurde auch schnell auf Ebay gekauft.
IMG_20180531_111628698_HDR.jpg


Da ich absolut keine Erfahrung mit dem Lackieren mit einer Lackierpistole habe, wird die ETZ ein Experiment.
Als völliger Neuling finde ich das Ergebnis nicht schlecht. Aber seht selbst.
IMG_20180531_122701144_HDR.jpg


Der Tank wurde von innen beschichtet. Ein neuer Batteriekasten musste gebaut werden, da der alte völlig von der Batteriesäure zerfressen war.

Die Telegabel hat Gespannfedern bekommen, eine Stahlflex Bremsleitung für die Scheibenbremse.
Die Federbeine habe ich mit Teilen von Stoßdämpfer Schwarz regeneriert.
IMG_20180615_101449656.jpg


Die Räder wurden schnell ausgespeicht, Bolzenschneider sei dank. Die Radnaben mir matt schwarzen Einbrennlack lackiert, die Felgen etwas poliert und mit neuen Edelstahlspeichen eingespeicht.
IMG_20180414_221454750.jpg

Als Reifen kommen später Heidenau K65 zum Einsatz, vorn 3.0 und hinten 3.5.

Als Vergaser wird ein Mikuni VM32 verbaut. Beim Motor wurden die Wellendichtringe gewechselt, sonst habe ich ihn nicht weiter angefasst. Der sonstige Zustand scheint mir verwendungsfähig zu sein.
Der Entschluss den Motor nicht ganz original zu lassen war schnell gefasst. Entscheidend ist jedoch das er bei der Dekra abgenommen werden muss.
Gespräche mit Klappstuhl und ZxmadX brachten mich ins grübeln. Schluss endlich entschloss ich mich für die Variante 300ccm mit 4 Kanal Spülung. Einen herzlichen Dank möchte ich an der Stelle an alle unten aufgeführten aussprechen.
IMG_20180830_125259139.jpg


Das wars für das erste gibt es was neues werde ich berichten. Was auf den Bildern noch nicht zu sehen ist, es wird noch ein kleines leicht getöntes Windschlid von Puig geben welches an das Motorrad kommt.
IMG_20180712_085703224.jpg

Danksagung:
Meinem Bekannten Holger
Klappstuhl für die Beratung
ZxmadX für die Unterstützung beim Zylinder
Lasernest für die Hilfe beim Auspuff
Trabimotorrad für die Distanzplatte
An das Forum das für Rat und Tat immer zur Seite steht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon zxmadx » 1. September 2018 20:23

Danke :) Ich kann noch paar Daten zum Zylinder liefern. Steuerzeiten sind A187 Ü128 E160 Grad. Breite der Kanäle Sehnenmaße: A50mm Strömer1:31mm Strömer2:23mm Einlass: 56mm. Zylinderkopf hat 10,5:1 verdichtung. Ziel sind 28-32ps mit abgeändertem Serienauspuff mit Lochkegel und geändertem Dämpfereinsatz.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
zxmadx

 
Beiträge: 150
Themen: 4
Registriert: 15. Dezember 2011 18:30
Wohnort: Marbach am Neckar

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon lasernst » 1. September 2018 22:49

Wie macht man das jetzt eigtl. ohne Zentrierung? Haette man die nicht der Einfachheit halber wieder andrehen koennen?
Hast du schon nen Kopf?
Wir werden die Esse genau umsetzen wie auf der Skizze, theoretisch koennte man den Konus am Anfang noch lose lassen.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 60
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2013 05:26
Wohnort: Dresden

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon zxmadx » 1. September 2018 22:56

Ohne Innenspanndorn wird das schwierig. Es lässt sich auch ohne gut ausmitteln. Der Konus sitzt etwas weiter hinten als üblich (ca.3cm), lieber den Krümmer so kurz wie möglich.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
zxmadx

 
Beiträge: 150
Themen: 4
Registriert: 15. Dezember 2011 18:30
Wohnort: Marbach am Neckar

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon P-J » 2. September 2018 07:33

zxmadx hat geschrieben:Ziel sind 28-32ps
Sehr optimistisch und wenn wirklich grenzwertig für den Rest der Maschine. Viel erfolg, ich hoff du hast mehr Glück mit 300er wie ich.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11043
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon lasernst » 2. September 2018 07:48

Ich kann ja die zqs mal nachrechnen die Motoren bringen das dann wenn man bei der Eingabe nichts schön rechnet.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 60
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2013 05:26
Wohnort: Dresden

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 2. September 2018 10:00

Al abwarten. Ich werde cib Mal fragen ob ich aus seinen Prüfstand darf.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Kai2014 » 2. September 2018 10:10

Was ist das für ein Kolben, bzw von welchem Hersteller?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1234
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Svidhurr » 2. September 2018 10:13

Wo soll das Zündschloss hin :gruebel:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4792
Artikel: 4
Themen: 40
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 21:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 46

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Audanja » 2. September 2018 10:28

Schau mal bei Tank Sitzbank Seitendeckel

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Export 88' ,s51 83'
Audanja

 
Beiträge: 20
Bilder: 2
Registriert: 29. Januar 2016 21:40
Wohnort: Bei Regensburg
Alter: 47

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 2. September 2018 11:04

Genau. Das Zündschloss Sitz im Luftfilter Kasten. Als Kolben wurde ein MTK Kolben verwendet. Ich vertraue da zxmadx.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon rausgucker » 2. September 2018 12:44

Hm, Zündschloss im Luftfilterkasten ist m.M.n. nicht ideal. Erstmal ein ganz schönes Gefummel. Und wenn alles verbaut ist, und du musst mal ans Zündschloß an irgendeinen Kontakt. dann musst Du die ganze Maschine auseinandernehmen. In Deinem Fall hätte ich das Zündschloß einfach direkt in den Hauptscheinwerfer gebaut. Da kann man auch direkter hingreifen - und muss nicht jedesmal halb unter dem Sitz fummeln, wenn man die Zündung an oder ausschalten will.
Ansonsten aber eine sehr schöne Maschine. Schick und sauber aufgebaut, gefällt mir. Obwohl eine verchromte Schwimge hinten Geschmackssache ist ;)

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1272
Themen: 30
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Kai2014 » 2. September 2018 12:54

Das Zündloss im Lufi Kasten, das wird doch nie dicht. Außerdem kommt das zurück gestoßene Gemisch ins Schloss. Sorry, das ist kein guter Platz. Und ich hätte angst, das der Motor, was davon Frist.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1234
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Stephan » 2. September 2018 13:08

Du hast beim Motor nur die Dichtringe gewechselt? Keine neuen Lager? Keine Begutachtung der Kurbelwelle und Getriebeteile? Oder habe ich das überlesen?

Ansonsten schon mutig so viel Geld drumherum zu stecken. :roll:
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6908
Themen: 263
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon zxmadx » 2. September 2018 13:28

P-J hat geschrieben:
zxmadx hat geschrieben:Ziel sind 28-32ps
Sehr optimistisch und wenn wirklich grenzwertig für den Rest der Maschine. Viel erfolg, ich hoff du hast mehr Glück mit 300er wie ich.


Die Kanäle sind auch nicht mehr auf Mofa Niveau :) Ansich hackelt es wie öfters nur Kritik, was ist den los mit euch? Bei Simson sitzt das Zündschloss auch im Seitendeckel und funktioniert. Auch wenn das jetzt im Filterkasten sitzt.

-- Hinzugefügt: 2. September 2018 13:30 --

Stephan hat geschrieben:Du hast beim Motor nur die Dichtringe gewechselt? Keine neuen Lager? Keine Begutachtung der Kurbelwelle und Getriebeteile? Oder habe ich das überlesen?

Ansonsten schon mutig so viel Geld drumherum zu stecken. :roll:


Begutachtet hat er den Block, dieser ist im guten Zustand. Kupplung sollte vielleicht noch verstärkt werden, aber dass zeigt sich dann.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
zxmadx

 
Beiträge: 150
Themen: 4
Registriert: 15. Dezember 2011 18:30
Wohnort: Marbach am Neckar

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Kai2014 » 2. September 2018 13:43

Genau das ist das Problem. Auf der Batterieseite, wäre mir das mit dem Zündschloss egal. Aber nicht im Ansaugbereich.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1234
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon rausgucker » 2. September 2018 13:47

Der Verweis zur SIMSON ist Unfug. Dort sitzt das Zündschloß nicht im Luftansaugkasten bzw. im Ansaugweg, sondern genau auf der anderen Seite neben der Batterie und dem Laderegler, die Sicherungen sind auch dort, das ist was völlig anderes. Das Zündschloß ist bei der Simson dort auch frei zugänglich, wenn man den Seitendeckel abnimmt. Die Position des Zündschlosses ist bei der S50/S51 auch nicht ideal, aber es ist senkrecht eingebaut an der Stelle des "Herzkastens" ganz gut zu bedienen.
Ich halte es unverändert für keine gute Lösung, bei Deiner ETZ das Zündschloß - und damit einen Großteil des Kabelbaums - direkt in den Ansaugtrakt zu verlegen.
Und das soll jetzt kein Kritikhagel sein, denn insgesamt (und das sagen ja auch die anderen Foristen) ist die Maschine ja gut gelungen. Sei doch froh, dass es so viele konkrete Hinweise gibt. Denn jetzt kannst Du noch ohne große Umstände Korrekturen vornehmen. Ist die Maschine erst vollständig fertig, ärgerst Du Dich schwarz, wenn Du dann wieder an Motor oder Elektrik grundlegende Probleme lösen musst. Wir hatten hier ja gerade den Fall eines ETZ 250 Motors, wo der Foristi nun viel Gel d und nochmehr Zeit reingesteckt hat, nur weil er am Anfang der Restaurierung beim Motor nicht so richtig hingeschaut hat ... Gruß

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1272
Themen: 30
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 2. September 2018 14:26

Uiii das ist hart. Zur Erklärung es ist ein Zündschloss was IP 65 zertifiziert ist und es kommen nur 2 Drähte aus dem Kasten. Alles weitere ist im Batteriekasten verschalten. Das zs hat auch nur eine Schaltstellung. Ein Aus.

Warum ist es eurer Meinung nach kritisch das zs dort zu verbauen?

Zum Motor die Lager waren noch gut, keines hatte messbares Spiel.
Das unter Pleullager hatte auch kein Spiel in radialer Richtung.
Die Kupplung muss ich mit Sicherheit noch Mal regenerieren, das zeigt sich dann bei der Testfahrt. Das Verschleißmaß war noch nicht erreicht.

Lg

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon nobbi- mz » 2. September 2018 15:03

Vögelchen hat geschrieben:Uiii das ist hart. Zur Erklärung es ist ein Zündschloss was IP 65 zertifiziert ist und es kommen nur 2 Drähte aus dem Kasten. Alles weitere ist im Batteriekasten verschalten. Das zs hat auch nur eine Schaltstellung. Ein Aus.

Warum ist es eurer Meinung nach kritisch das zs dort zu verbauen?

Zum Motor die Lager waren noch gut, keines hatte messbares Spiel.
Das unter Pleullager hatte auch kein Spiel in radialer Richtung.
Die Kupplung muss ich mit Sicherheit noch Mal regenerieren, das zeigt sich dann bei der Testfahrt. Das Verschleißmaß war noch nicht erreicht.

Lg


Naja, vieleicht Benzin Luftgemisch und Strom ( Funken).

Gruß Norbert

Fuhrpark: MZ Etz 301 Kanuni Velorex 1995
Kymco 125 K-XCT 2015
MZ TS 250/1 mit SEL 1982
Lada Niva 2013
nobbi- mz

 
Beiträge: 96
Themen: 6
Registriert: 22. Mai 2016 11:05
Wohnort: Lorch / Ransel
Alter: 57

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 2. September 2018 15:12

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Die Leistung die geschalten wird ist sehr gering, nur die Spule eines 12v Relais. Aber die Bedenken hatte ich nicht.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon lasernst » 5. September 2018 20:20

So ich habe jetzt mal angefangen aus den Angaben von zxmadx Teile zu konstruieren, die aus dem Originalauspuff gewonnen werden können. Blau ist aus dem Spenderauspuff, Rot muss gefertigt werden. Es fehlt noch
Der Knick wie ihn die ETZen haben, Umstellung von /G auf ETZ Endstück, Entscheidung wie GK und Schalli befestigt werden und das dann auskonstruieren, das will ich nur einmal machen, das muss gleich perfekt werden. Im Idealfall krieg ich’s so hin, dass auf dem Prüfstand reagiert werden kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 60
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2013 05:26
Wohnort: Dresden

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 9. September 2018 19:08

Vielen Dank für die Einblicke.
Bei mir hat sich jetzt auch wieder etwas getan. Der Zylinder ist auf den Block gekommen und die neue Ansaugmuffe wurde an ihren Platz gebracht. Mein alter Spenderauspuff wurde zerlegt und ausgebrannt. Die Woche kommt er auf Arbeit in den Sandstrahler damit alles schön sauber ist.

Hier noch ein paar Bilder:
IMG_20180907_095931637.jpg

IMG_20180904_215907478.jpg

IMG_20180906_214543289.jpg

IMG_20180830_125259139.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon lasernst » 10. September 2018 05:07

schau mal bitte ob der weg fuer die luft vollkommen frei ist, die etz hatten irgendwelche einengungen

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 60
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2013 05:26
Wohnort: Dresden

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 10. September 2018 08:48

Ja ist er. Die einzige Einengung ist der Übergang vom Luftfilter Gehäuse in das ansaugen äußerst aber die ist auch im Durchmesser größer als die Öffnung des Ansaugschlauchs. Sollte funktionieren.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon rausgucker » 10. September 2018 09:19

Na wird doch. Sieht alles super aus. Aber schau mal nach der oberen Motorhalterung am Zylinderdeckel. Das scheint mir nicht das Gummielement der ETZ 250 zu sein, sondern von der TS 250 bzw. TS 250 /1. Das solltest Du unbedingt tauschen, denn sonst sitzt der Motor nicht korrekt und kann nicht richtig schwingen.

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1272
Themen: 30
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Klaus P. » 10. September 2018 09:40

Ist mir auch schon aufgefallen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8063
Themen: 60
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 10. September 2018 09:43

Danke für den Hinweis. Wusste nicht das es da Unterschiede gibt.
Worin besteht der Unterschied der beiden Halter?

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Klaus P. » 10. September 2018 10:42

Im Dämpfergummi das aber auch das andere Gehäuse (Schalen) braucht und die Hülse dazu.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8063
Themen: 60
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Steve » 12. September 2018 07:04

Wird doch hübsch und schnell :mrgreen:

Viel Erfolg weiterhin!

Fuhrpark: MZ Baghira, Schwalbe /2, B 1000, EXC 200, TS HuFu, Star, W353
Steve

Benutzeravatar
 
Beiträge: 86
Themen: 3
Registriert: 31. Januar 2007 12:54
Wohnort: Wildau
Alter: 31

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 12. September 2018 07:12

So den passenden Motorhalter habe ich bekommen. Wenn jemand noch Gummielemente braucht hätte ich eins abzugeben für die ETZ.
Letzte Woche bekam ich einen Seitenständer. Das Gelenk war ausgeschlagen. Wurde auf 12 mm aufgebohrt und bekam eine neue Lagerhülse.
Lg

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 15. September 2018 07:55

So der nun hoffentlich richtige Motorhalter ist verbaut. Und auch der erste Reifen aufgezogen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon zxmadx » 16. September 2018 15:15

Die zwei Lochkreise im Gk noch um 90grad verdrehen ;)

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
zxmadx

 
Beiträge: 150
Themen: 4
Registriert: 15. Dezember 2011 18:30
Wohnort: Marbach am Neckar

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 17. September 2018 20:04

Heute kamen die Räder rein.
Jetzt fehlen nur noch der Tank vom beschichten und der Auspuff.

-- Hinzugefügt: 18. September 2018 05:45 --

Aufgrund der Nachfrage es find Heidenau k65 Reifen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » 18. September 2018 20:50

Heute den neuen Edelstahl Krümmer und den alten Auspuff montiert. So sollte es erst Mal laufen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon lasernst » Gestern 08:36

So jetzt wird’s mal aus Papier geschnitten. Blau Serie/Altteil-Wiederverwendung rot neu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 60
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2013 05:26
Wohnort: Dresden

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Vögelchen » Gestern 12:43

Bastelstunde
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon Kai2014 » Gestern 12:54

Meinst du, das hält aus Papier? :mrgreen: :lach: :unknown: :versteck:
Zuletzt geändert von Kai2014 am 23. September 2018 13:04, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1234
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon der maaß » Gestern 12:58

Warum soll das nicht halten?
Der Trabant war immerhin komplett aus Pappe...
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1360
Themen: 62
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 23

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon blaublau » Gestern 13:05

lasernst hat geschrieben:So jetzt wird’s mal aus Papier geschnitten. Blau Serie/Altteil-Wiederverwendung rot neu.


Was für eine Resonanzlänge hast du bei dem Auspuff, sieht jetzt rein optisch ziemlich kurz und nicht voluminös aus.

Fuhrpark: Simson S100 / 1983
blaublau

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 18
Bilder: 50
Registriert: 14. Juni 2012 18:55
Wohnort: C und G

Re: Neuaufbau ETZ 250 wird ETZ300 BJ83

Beitragvon lasernst » Gestern 19:42

Das ist so wie gewünscht und es zum Zyli passen soll. Da kann auch jede andere Geometrie draus werden, mir persönlich gefällt der dünne Aufbau nicht so richtig.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 60
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2013 05:26
Wohnort: Dresden


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste