Mz Rt 125/3 Rädergröße

Alles was sich um das Gummi dreht, damit wir auf der Straße bleiben...

Moderator: Moderatoren

Mz Rt 125/3 Rädergröße

Beitragvon johannesmzrt » 12. September 2018 19:03

Hallo Forum,
Danke für die Aufnahme. Ich bin 19 Jahre alt und bin vor kurzem mit der Restauration meiner MZ RT 125/3 fertig geworden. Trotzdem habe ich noch eine Frage, und zwar geht es um Reifen/Felgengröße. Die Frage könnte etwas dumm klingen aber ich versuche es mal.
Ich habe Reifen mit der Größe 2,75×19. Brauche jetzt eine neue Felge da meine zu demoliert ist. Im Internet finde ich jetzt Felgen in der Größe 1,85×19. Kriege ich dort die oben genannten Reifen drauf gezogen?

Danke im Voraus

Fuhrpark: MZ Rt 125/3 Bj. 1963
johannesmzrt

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Registriert: 12. September 2018 11:12

Re: Mz Rt 125/3 Rädergröße

Beitragvon bluelagune » 12. September 2018 19:25

Du solltest Dir die Frage stellen ob du Alu oder Stahlfelgen möchtest. Stahl sind die schmalen, Alu die breiteren.
MZ, das kleine Wunder, fährt bergauf wie manche runter.

www.Schwungradfreunde-BadBoll.de

Fuhrpark: 5x MZ RT 125/3, Käfer 1303
bluelagune

Benutzeravatar
 
Beiträge: 596
Themen: 76
Registriert: 15. Dezember 2009 11:08
Wohnort: Weilheim/Teck
Alter: 37

Re: Mz Rt 125/3 Rädergröße

Beitragvon RT-Tilo » 12. September 2018 21:13

Das stimmt so nicht ganz ... es gibt die Alufelgen auch in beiden Größen,
ich würde aber auf die /3 lieber die Stahlfelgen machen, es sei denn, man
poliert gern. :mrgreen:
man liest sich - Gruß Tilo Bild
OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter
"Mangelnde Motorleistung erfordert außergewöhnliche Fahrmanöver!"


* RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Gründungsmitglied im GKV


* RT-Liste-544 * RT-Gabelhilfe * AWO-Fred * Forum-RT-Fred * SR - Fred *

Fuhrpark: * MZ RT 125/3, Bj.60 * MZ RE 125, Bj.58 * AWO 425 S, Bj.60 mit SEL, Bj.64 * Simson SR 2, Bj.57 *
* Simson SR 2E, Bj.62 * YAMAHA XJR 1300, Bj.05 * Suzuki GS 450 t, Bj. 1982 (Caferacerprojekt) *
* VW Caddy Typ 2K, Bj.08 mit Mausehaken * HP 401, Bj.89 *
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7303
Artikel: 2
Themen: 168
Bilder: 39
Registriert: 16. Februar 2006 10:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 56
Skype: RT-Tilo

Re: Mz Rt 125/3 Rädergröße

Beitragvon johannesmzrt » 12. September 2018 21:38

Okay danke erstmal.
Ich würde die Alufelge nehmen

Fuhrpark: MZ Rt 125/3 Bj. 1963
johannesmzrt

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Registriert: 12. September 2018 11:12

Re: Mz Rt 125/3 Rädergröße

Beitragvon schrauberschorsch » 13. September 2018 07:31

Dass man Alufelgen ständig polieren muss, denke ich nicht. Ich habe das an den Felgen meiner RT schon lange nicht mehr gemacht und sie sehen trotzdem noch ansehnlich aus, wie hochglanzpoliert natürlich nicht mehr. Wobei ich glaube, dass die Felgen auch damals vom Werk aus nicht hochglanzpoliert waren.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1744
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Mz Rt 125/3 Rädergröße

Beitragvon RT-Ivo » 13. September 2018 08:22

die /3 bekommt vorne eine 1,60 Felge mit 2,75 Reifen
und hinten eine 1,85 Felge mit einen 3,00 Reifen
So währe es richtig )))

Fuhrpark: 2x MZ 125/3 Bj1960, MAW50 Bj ca 1957
RT-Ivo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 94
Themen: 5
Bilder: 7
Registriert: 3. März 2009 20:44
Wohnort: Berlin

Re: Mz Rt 125/3 Rädergröße

Beitragvon johannesmzrt » 13. September 2018 08:40

Danke an RT-Ivo. Dann werde ich es so machen

Fuhrpark: MZ Rt 125/3 Bj. 1963
johannesmzrt

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Registriert: 12. September 2018 11:12

Re: Mz Rt 125/3 Rädergröße

Beitragvon RT-Tilo » 13. September 2018 14:56

schrauberschorsch hat geschrieben:Dass man Alufelgen ständig polieren muss, denke ich nicht ... ich glaube,
dass die Felgen auch damals vom Werk aus nicht hochglanzpoliert waren.

- da irrst du dich lieber Freund ... :wink: die Felgen haben geglänzt, als wenn sie verchromt waren,
siehe auch unsere DDR - Mopeds und Motorräder. :ja: Auch einige Motorenteile haben einen satten
Glanz gehabt, allerdings nicht lange. :roll: Übrigens muß man auch die heutigen Alu-Teile immer mal
polieren, sonst werden sie blind.

guckst du auch ===> Klick
man liest sich - Gruß Tilo Bild
OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter
"Mangelnde Motorleistung erfordert außergewöhnliche Fahrmanöver!"


* RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Gründungsmitglied im GKV


* RT-Liste-544 * RT-Gabelhilfe * AWO-Fred * Forum-RT-Fred * SR - Fred *

Fuhrpark: * MZ RT 125/3, Bj.60 * MZ RE 125, Bj.58 * AWO 425 S, Bj.60 mit SEL, Bj.64 * Simson SR 2, Bj.57 *
* Simson SR 2E, Bj.62 * YAMAHA XJR 1300, Bj.05 * Suzuki GS 450 t, Bj. 1982 (Caferacerprojekt) *
* VW Caddy Typ 2K, Bj.08 mit Mausehaken * HP 401, Bj.89 *
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7303
Artikel: 2
Themen: 168
Bilder: 39
Registriert: 16. Februar 2006 10:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 56
Skype: RT-Tilo

Re: Mz Rt 125/3 Rädergröße

Beitragvon johannesmzrt » 13. September 2018 15:14

Also kann ich eine eloxierte,polierte Alufelge fahren ohne sie vorher noch zu behandeln?

Fuhrpark: MZ Rt 125/3 Bj. 1963
johannesmzrt

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Registriert: 12. September 2018 11:12


Zurück zu Reifen und Räder



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mathiast2 und 0 Gäste