MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Casyx » 13. September 2018 19:27

Hallo,
ich habe mir vor kurzem eine ETZ 250 gekauft und wollte heute den Kupplungsdeckel demontieren um ein Lager zu tauschen. Letztendlich hänge ich jetzt bei der Mutter fest, welche auf der Kurbelwelle sitzt, denn ich habe keine Ahnung wie ich die runter bekommen soll. Hat jemand eine Idee (abgesehen von der Methode mit dem Hammerstiel)?

Fuhrpark: ETZ 250/1984, Simson S51 Enduro/1985, Simson SR50/1990
Casyx

 
Beiträge: 33
Themen: 6
Registriert: 12. September 2018 19:14
Alter: 17

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon lichtan » 13. September 2018 19:30

Schlagschrauber oder ein dickes Kabel zum Zündkerzenloch zum Kolben blockieren.
Grüße Micha

Fuhrpark: MZ RT125/1958, MZ ES125/1968,MZ ES 175/1 1963, MZ TS 250/1/1976, Yamaha XJ 600/1989, Honda CB500 four 1974, MZ ES 175/250/2 5Gang 1968, MZ TS 250/1 Gespann 1979, Honda XBR500 1986
lichtan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Themen: 9
Registriert: 30. Juli 2014 21:51
Wohnort: Jena
Alter: 42

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Nordmann 0815 » 13. September 2018 19:42

Seid vorsichtig mit den Tips, eine KW mit Schlagschrauber oder Hammer zu traktieren :!: :!: :!: :schlaumeier:
Mancher hat die Suppe der Weisheit mit der Gabel gegessen.
Wer später bremst, ist länger schnell

Fuhrpark: MZ ES250-1 Bj. 1964 mit Stoye Elastik, TS 250 Bj. 1974, TS 250-1 Bj. 1977 mit LSW
Simson S50
Nordmann 0815

Benutzeravatar
 
Beiträge: 302
Themen: 1
Bilder: 32
Registriert: 13. Mai 2012 12:45
Wohnort: Mandal/Norwegen
Alter: 56

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon lichtan » 13. September 2018 19:51

Zum Lösen ist das von allem die schonendste Methode, kurz und schmerzlos.
Grüße Micha

Fuhrpark: MZ RT125/1958, MZ ES125/1968,MZ ES 175/1 1963, MZ TS 250/1/1976, Yamaha XJ 600/1989, Honda CB500 four 1974, MZ ES 175/250/2 5Gang 1968, MZ TS 250/1 Gespann 1979, Honda XBR500 1986
lichtan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Themen: 9
Registriert: 30. Juli 2014 21:51
Wohnort: Jena
Alter: 42

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Casyx » 13. September 2018 20:28

Erstmal danke, Schlagschrauber habe ich keinen, kann ich auch einfach einen Gang einlegen und Bremsen?

Fuhrpark: ETZ 250/1984, Simson S51 Enduro/1985, Simson SR50/1990
Casyx

 
Beiträge: 33
Themen: 6
Registriert: 12. September 2018 19:14
Alter: 17

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Mainzer » 13. September 2018 20:36

Casyx hat geschrieben:Erstmal danke, Schlagschrauber habe ich keinen, kann ich auch einfach einen Gang einlegen und Bremsen?

Alles besser als das :cry:
Dann lieber die Methode Seil/Kabel durchs Kerzenloch.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2906
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Egon Damm » 13. September 2018 20:42

Schlagschrauber wird gerne in Verbindung mit einem Druckluftkompressor gesehen.
Es gibt auch elektrische Schlagschrauber für die Haushalsteckdose. solch ein Werkzeug
benutze ich sehr gerne.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5807
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Casyx » 13. September 2018 20:56

Naja ich werde es halt mal mit dem Kabel probieren.

Fuhrpark: ETZ 250/1984, Simson S51 Enduro/1985, Simson SR50/1990
Casyx

 
Beiträge: 33
Themen: 6
Registriert: 12. September 2018 19:14
Alter: 17

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon flotter 3er » 14. September 2018 12:57

Egon Damm hat geschrieben:Schlagschrauber wird gerne in Verbindung mit einem Druckluftkompressor gesehen.
Es gibt auch elektrische Schlagschrauber für die Haushalsteckdose. solch ein Werkzeug
benutze ich sehr gerne.


Ich auch. Dafür völlig ausreichend.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13644
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon EmmasPapa » 14. September 2018 13:28

Zum Festziehen der Mutter muss der Kolben dann aber doch blockiert werden, wenn man mit einem Drehmomentenschlüssel arbeiten möchte. Lehrbuchmäßig wäre es, den Zylinder zu ziehen und das Kolbenblockierholz zu nutzen. Am Schonensten wäre es dann auch, den Kolben noch vom Pleuel zu nehmen und das Blockierholz nur unter das Pleuelauge zu stecken. Aber wer macht sich diesen Aufwand. Ich habe da auch immer über das Kerzenloch blockiert. Und bisher ohne Schaden zu fabrizieren.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1643
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Casyx » 14. September 2018 14:59

Ich habe kein passendes Kabel gefunden und will eigentlich auch nicht, dass da irgendwas abgeknipst wird. Ich habe jetzt einfach trotzdem mal das mit dem Gang einlegen und Bremse probiert, weil mir das auch der Vorbesitzer empfohlen hat, aber die Welle hat sau viel spiel. Ist das normal?

Fuhrpark: ETZ 250/1984, Simson S51 Enduro/1985, Simson SR50/1990
Casyx

 
Beiträge: 33
Themen: 6
Registriert: 12. September 2018 19:14
Alter: 17

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon michi89 » 14. September 2018 15:27

Hast du radiales oder axiales Spiel? Radiales Spiel ist OK und kommt aus dem Spiel der Zahnflanken und der Kette, wenn du über die hintere Bremse blockierst. Es ist aber wesentlich schonender übers Kerzenloch zu blockieren. Ich nutze dafür ein normales 3-adriges Schukokabel, wie es z. B. an Verlängerungen oder el. Geräten dran ist. Kannste gleich mit der PVC-Ummantelung nehmen, da platzt nichts ab. Dreh den Kolben kurz vor OT (damit das Kabel nicht in die Überströmer reinrutschen kann), fädel das Kabel reichlich rein (damit es entlang der Quetschfläche liegt), und dann Feuer frei.
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1658
Themen: 55
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 12:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 29

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon UlliD » 14. September 2018 16:50

Nimm einen Strick, das Getriebe wirds dir danken... :cry:
k-IMG_3860.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7266
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Casyx » 14. September 2018 17:49

Danke, ich werde morgen nochmal nach einem Kabel oder Strick suchen.

Fuhrpark: ETZ 250/1984, Simson S51 Enduro/1985, Simson SR50/1990
Casyx

 
Beiträge: 33
Themen: 6
Registriert: 12. September 2018 19:14
Alter: 17

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon komatsu sven » 14. September 2018 18:45

Ich nehme immer einen Spanngurt.

Fuhrpark: mz etz 250 gespann bj.85 ,simson s51 bj.84;iwl Berliner Roller 150 bj .1961,
Vw caddy3 bj .2004,vw Golf bj.96 und mz etz 250 bj 86
komatsu sven

 
Beiträge: 309
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 1. November 2011 19:40
Wohnort: Schwanstetten
Alter: 37

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Casyx » 14. September 2018 19:13

Meinst du ich kann da auch einen Gepäckträger Spanngurt von meiner S51 reinstopfen?

-- Hinzugefügt: 15. September 2018 18:49 --

Ich habe heute meine MZ zu einem Mechaniker um Dorf geschoben und der hat die Drehzahlschnecke mit einem Schlagschrauber (Kompressor) abbekommen. Noch eine Frage: Soll ich die Schnecke hinterher total fest wieder anziehen oder reicht es wenn ich die einfach wie eine normale Schraube anziehe?

Fuhrpark: ETZ 250/1984, Simson S51 Enduro/1985, Simson SR50/1990
Casyx

 
Beiträge: 33
Themen: 6
Registriert: 12. September 2018 19:14
Alter: 17

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Lorchen » 15. September 2018 19:27

Casyx hat geschrieben:...um ein Lager zu tauschen.

Welches Lager willst du denn tauschen?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30084
Artikel: 1
Themen: 209
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon DWK » 15. September 2018 20:24

Hast du eigentlich schon eine Reparaturanleitung?
Die Schraube wird mit dem DREHMOMENTSCHLÜSSEL angezogen und dazu mußt du den Kolben richtig blockieren (nicht über das Getriebe). Also Anleitung besorgen und erstmal lesen und verstehen, dann handeln. Die Suchfunktion wird dir auch reichlich Lesestoff liefern.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Artikel: 1
Themen: 34
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon UlliD » 16. September 2018 06:05

DWK hat geschrieben:Hast du eigentlich schon eine Reparaturanleitung?
Die Schraube wird mit dem DREHMOMENTSCHLÜSSEL angezogen und dazu mußt du den Kolben richtig blockieren (nicht über das Getriebe). Also Anleitung besorgen und erstmal lesen und verstehen, dann handeln. Die Suchfunktion wird dir auch reichlich Lesestoff liefern.

http://www.miraculis.de/aw/mz/mz.html
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7266
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Casyx » 16. September 2018 18:19

Ich habe mich vorher schon eingelesen, aber nichts über das benötigte Drehmoment gelesen. Danke Ulli, auf der Seite bin ich fündig geworden.

Fuhrpark: ETZ 250/1984, Simson S51 Enduro/1985, Simson SR50/1990
Casyx

 
Beiträge: 33
Themen: 6
Registriert: 12. September 2018 19:14
Alter: 17

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon UlliD » 16. September 2018 19:09

Casyx hat geschrieben: Danke Ulli, auf der Seite bin ich fündig geworden.

Ich kann ja nochmal nachlegen, hier gehts zu den bunten Schaltplänen: https://pic.mz-forum.com/harry/index.html
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7266
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Lorchen » 17. September 2018 19:53

:arrow: :arrow: :arrow: :|
Lorchen hat geschrieben:
Casyx hat geschrieben:...um ein Lager zu tauschen.

Welches Lager willst du denn tauschen?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30084
Artikel: 1
Themen: 209
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Egon Damm » 17. September 2018 20:11

ich dachte er bekommt den Kupplungsdeckel nicht mit einem Schlitzschraubenzieher ab.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5807
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon Casyx » 18. September 2018 18:46

Ich habe das Lager im Deckel getauscht, da von dort ein Rasseln oder Laufgeräusch herkam. Das Lager dort lief sehr schwer und hakte an einigen Stellen, also wird es das auch gewesen sein. Eine Frage hätte ich noch: Ich habe vorhin ewig gebraucht den Deckel wieder drauf zubekommen und hab es kurz vorm Aufgeben dann doch geschafft. Um die Kupplung einzustellen muss ich ja die Buchse gegen den Uhrzeigersinn verschieben; kann ich dabei versehentlich den Hebel innen aushängen? Auch wenn ich jetzt weiß woran die Schwierigkeiten mit dem Deckel lagen, will ich das nicht nochmal machen müssen.

Fuhrpark: ETZ 250/1984, Simson S51 Enduro/1985, Simson SR50/1990
Casyx

 
Beiträge: 33
Themen: 6
Registriert: 12. September 2018 19:14
Alter: 17

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsdeckel demontieren

Beitragvon flotter 3er » 18. September 2018 19:33

Casyx hat geschrieben:.... kann ich dabei versehentlich den Hebel innen aushängen?


Ja.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13644
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gerhard222, matthias1 und 3 Gäste