Scheibenbremse schleift - Ich brauch’ mal Rat

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Scheibenbremse schleift - Ich brauch’ mal Rat

Beitragvon boulderking » 13. Oktober 2018 20:41

Guten Abend.
Ich hab da ein Problem mit ner 150er ETZ. Ich bin letztens mit heißgelaufener weil schleifender Scheibenbremse stehen geblieben. Hab zuerst den Bremssattel zerlegt und neue Gummis in ie Kolben und auch neue Staubdichtungen eingebaut.
Hat nix geholfen, Bremse schleift weiter.
Jetzt hab ich heute einen neuen (Grimeca) Sattel reingebaut, besser, aber immer noch nicht zufriedenstellend.
Muss also auch was mit dem Hebel sein.
Was meint ihr dazu, Hebelei instandsetzen oder besser gleich direkt alles tauschen?
Wenn ja, gegen was?

René

-- Hinzugefügt: 13. Oktober 2018 20:42 --

P.S. darf man an der ETZ eigentlich Stahlflex oder geht das beim TÜV nicht ?

Fuhrpark: MZ ETZ 150/1987,
Susi VS 750/1988,
Kawasaki Z1000/2013,
Susi SV 650 S zur Pflege,
R.I.P. Kawasaki GPz 1000 RX/1989
boulderking

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 12
Bilder: 25
Registriert: 6. Januar 2010 21:29
Wohnort: Erlangen
Alter: 43

Re: Scheibenbremse schleift - Ich brauch’ mal Rat

Beitragvon Hegautrabi » 13. Oktober 2018 20:46

Kommt der Kolben im HBZ in der Nulllage ganz raus oder hat der Handhebel reichlich Spiel?

Fuhrpark: ETZ 251/1992, MZ1000SF/2006
Hegautrabi

 
Beiträge: 348
Themen: 4
Registriert: 2. Juli 2011 16:02
Alter: 53

Re: Scheibenbremse schleift - Ich brauch’ mal Rat

Beitragvon boulderking » 13. Oktober 2018 20:48

Der bewegt sich frei und locker und kommt auch ganz raus.

Fuhrpark: MZ ETZ 150/1987,
Susi VS 750/1988,
Kawasaki Z1000/2013,
Susi SV 650 S zur Pflege,
R.I.P. Kawasaki GPz 1000 RX/1989
boulderking

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 12
Bilder: 25
Registriert: 6. Januar 2010 21:29
Wohnort: Erlangen
Alter: 43

Re: Scheibenbremse schleift - Ich brauch’ mal Rat

Beitragvon Egon Damm » 13. Oktober 2018 21:15

Stahlflex dürfen gegen Gummileitungen getauscht werden. Seriöse Lieferranten legen jeder Stahlflexleitung
eine ABE bei, die immer mitzuführen ist.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5797
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Scheibenbremse schleift - Ich brauch’ mal Rat

Beitragvon Luse » 14. Oktober 2018 09:08

Moien,
wie alt sind denn die Gummileitungen?
Womöglich sind die innen aufgequollen.
Seriöser, preiswerter und schneller Hersteller mit ABE: Melvin
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 498
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 14:49
Wohnort: Saarland
Alter: 53

Re: Scheibenbremse schleift - Ich brauch’ mal Rat

Beitragvon boulderking » 14. Oktober 2018 10:00

Bin jetzt mal eine Runde gefahren, nach zwei Kilometern ist es besser geworden. Könnten auch die neuen Bremsbeläge gewesen sein...

Fuhrpark: MZ ETZ 150/1987,
Susi VS 750/1988,
Kawasaki Z1000/2013,
Susi SV 650 S zur Pflege,
R.I.P. Kawasaki GPz 1000 RX/1989
boulderking

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 12
Bilder: 25
Registriert: 6. Januar 2010 21:29
Wohnort: Erlangen
Alter: 43

Re: Scheibenbremse schleift - Ich brauch’ mal Rat

Beitragvon Nordlicht » 14. Oktober 2018 10:10

auch bei neuen Belägen kann es leicht schleifen.... warm werden darf wenn man nicht bremst nichts.... probiere mal aus ..fahre paar km ohne vorne zu bremsen....
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11686
Themen: 92
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 62
Skype: Simsonemme

Re: Scheibenbremse schleift - Ich brauch’ mal Rat

Beitragvon boulderking » 14. Oktober 2018 12:28

Luse hat geschrieben:Moien,
wie alt sind denn die Gummileitungen?
Womöglich sind die innen aufgequollen.
Seriöser, preiswerter und schneller Hersteller mit ABE: Melvin


Leitung ist noch gut, die hab ich vor wenigen Jahren mal neu gemacht.
Danke für den Link, die sehen brauchbar aus.

-- Hinzugefügt: 14. Oktober 2018 13:26 --

Nordlicht hat geschrieben:auch bei neuen Belägen kann es leicht schleifen.... warm werden darf wenn man nicht bremst nichts.... probiere mal aus ..fahre paar km ohne vorne zu bremsen....


Bin gerade eine 10km Runde gedreht, die Scheibe ist nachher Handwarm gewesen. Ich denke, dass kann so bleiben. Mal sehen, was der TÜV dazu sagt, wenn die Plakette neu ist, fahr' ich mal etwas weiter.

Fuhrpark: MZ ETZ 150/1987,
Susi VS 750/1988,
Kawasaki Z1000/2013,
Susi SV 650 S zur Pflege,
R.I.P. Kawasaki GPz 1000 RX/1989
boulderking

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 12
Bilder: 25
Registriert: 6. Januar 2010 21:29
Wohnort: Erlangen
Alter: 43


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste