AT Motor TS150

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

AT Motor TS150

Beitragvon zonenfeile » 12. Juni 2019 12:30

Moin Ihr
Letztens schaute ich auf die traurige Emme in der Garage
Zugelassen, TüV abgelaufen , Reifen platt :roll:

habe mich dazu durch gerungen sie doch zu reanimieren

Motor war immer Quell steter Freude , Schnurrte , sprang mit Bing und Vape immer fein an
das Getriebe jedoch ... unfahr/schaltbar , Kupplung trennt mies, 2. Gang fliegt raus :x

Habe noch n ausgebauten Motor liegen.

dazu Frage in die Runde:

1. vertrauenswürdige Quelle für AT Motoren ? , also Welle , Kolben , Getriebe, Kupplung überholt & einbaufertig , Lima/Zündung exclusive
2. hab mal was von unterschiedlichen Aufnahmen gelesen
was ist da zu beachten ?

danke Euch
Gruß
Olaf aus HH

Fuhrpark: TS150 aus 84 , R1100RS
zonenfeile

Benutzeravatar
 
Beiträge: 53
Themen: 11
Registriert: 21. November 2016 08:05
Wohnort: Henstedt Ulzburg
Alter: 56

Re: AT Motor TS150

Beitragvon Spass77 » 12. Juni 2019 13:09

Die ES-Motoren und TS-Motoren unterscheiden sich unter anderem an den hinteren Motorbefestigungen.
Ich glaube, ES war schmaler als TS.

Fuhrpark: Mz Es 150/1,Mz Es 250/2, Mz Es 175/0, Mz Es 175/1, Mz Es 175/2, Mz Etz 150, PannoniaTLF Deluxe mit Dunabeiwagen, Simson Spatz, Simson Sr2, KX500, MZ RT 125/2, MZ ES 125/1, Pannonia TLt, ZXR750L, IWL Berlin
Spass77

 
Beiträge: 421
Themen: 23
Bilder: 10
Registriert: 27. April 2013 10:01
Wohnort: Leipzig u Sangerhausen
Alter: 42

Re: AT Motor TS150

Beitragvon ETS-Fan » 12. Juni 2019 13:14

Bei den ES Motoren hast du auch nur eine Verstrebung vom Motor zur Befestigung der Auspuffanlage mit dem Krümmer.
Gruß

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 781
Themen: 15
Bilder: 26
Registriert: 16. April 2016 12:54
Wohnort: Korntal
Alter: 48

Re: AT Motor TS150

Beitragvon EmmasPapa » 12. Juni 2019 13:20

Komplette Motoren im Austausch bietet wohl Gabor in Berlin an. Ich kenne jedoch zumindestens einen Fall, in dem der Motor (ein 2,5er TS/1) nicht wirklich gut gemacht war und zurückgegeben wurde.

Ansonsten mal den Dirk Singer kontaktieren und ggf. beide Motore dort hin bringen und einen Guten daraus machen. Es dauert dort aber derzeit wohl so um die 8-10 Wochen, er halt viel zu tun.

Wegen der hinteren Motoraufnahme sollte es keine Probleme geben, dein TS-Rahmen aus 1984 hat die breite Ausführung. Schmale Motoren kann man mit den entsprechenden Distanzstücken dann ebenso einbauen.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1817
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: AT Motor TS150

Beitragvon schrauberschorsch » 12. Juni 2019 21:29

Wenn du noch DDR-Papiere zu dem Moped hast, würde ich keine AT-Motor einbauen, weil dann die Motoren Nummer nicht mehr mit der im Brief übereinstimmt. Ich würde in diesem Fall den Original-Motor überholen bzw überholen lassen...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2058
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 44


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hiha und 9 Gäste