TS 150 unregelmäßiger Zündfunke

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

TS 150 unregelmäßiger Zündfunke

Beitragvon MZ-SH » 13. September 2019 21:40

Hallo zusammen,
habe bei meiner TS folgende Probleme/Merkwürdigkeiten:
Sie sprang problemlos an (Kaltstart), fuhr aber etwas rauh, und ich mußte sie stets durch Gas am Ausgehen hindern.
(Wollte sie warmfahren, um den Leerlauf hinterher einzustellen).
Nach ca. 3 km und Ausschalten, wollte sie fast ums Verrrecken nicht starten, irgendwie hatte ich es dann doch geschafft.
Zu Hause habe ich sie nach dem Ausschalten nicht mehr in Gang bekommen.
Bei Kontrolle des Zündfunkems war klar, viel zu schwach, unregelmäßig.
Dann: neue Zündspule, neuer Kondensator, neues Zündkabel, neuer Kerzenstecker.
Daraufhin war der Zündfunke schön knackig, aber nur -> wenn ich den Unterbrecher per Schraubenzieher kurzgeschlossen hatte.
Bei langsamem Drehen der Motorwelle kam der Zündfunke regelmäßig. Bei schnellem Drehen waren etliche Aussetzer da.
Ok. Unterbrecher prüfen.
Habe die Kontakte nachgefeilt, gereinigt (nur damit die Mühle mal läuft, Einstellung sollte dann später gemacht werden.)
Beim Durchmessen stellte ich nun folgendes fest:
Bei GEÖFFNETEM Unterbrecher war vom Kondesator zur Masse ein Schluß. Eigentlich wollte ich das präzise Schließen per Ohmmeter überprüfen.
Zog ich dann den Stecker oben vom Kondensator ab (grünes Kabel), dann war der Masseschluß weg, und nur bei geschlossenenem U.kontakt war er
wieder da.
Ist das normal so? Ich kriege das im Hirn gerade nicht zusammen...
Könnt Ihr zurm der Situation etwas raten, auch was die Zündaussetzer angeht?

Viele Grüße
Klaus

Fuhrpark: MZ TS 150 / 1983
MZ-SH

 
Beiträge: 21
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 20. August 2016 22:13
Wohnort: Wedel
Alter: 60

Re: TS 150 unregelmäßiger Zündfunke

Beitragvon walkabout 98 » 13. September 2019 21:48

Naja, wenn Du das Grüne Kabel abziehst und der Kondensator hat dann keinen Masseschluss, dann kommt der Schluss vom anderen Ende des Kabels.... Zündspule?

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1482
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 49

Re: TS 150 unregelmäßiger Zündfunke

Beitragvon MZ-SH » 13. September 2019 21:49

ja ok,
wo geht das grüne hin?

Fuhrpark: MZ TS 150 / 1983
MZ-SH

 
Beiträge: 21
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 20. August 2016 22:13
Wohnort: Wedel
Alter: 60

Re: TS 150 unregelmäßiger Zündfunke

Beitragvon walkabout 98 » 13. September 2019 21:51

Über den Steckverbinder zur Zündspule

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1482
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 49

Re: TS 150 unregelmäßiger Zündfunke

Beitragvon Lorchen » 14. September 2019 06:58

MZ-SH hat geschrieben:Bei GEÖFFNETEM Unterbrecher war vom Kondesator zur Masse ein Schluß. Eigentlich wollte ich das präzise Schließen per Ohmmeter überprüfen.
Zog ich dann den Stecker oben vom Kondensator ab (grünes Kabel), dann war der Masseschluß weg, und nur bei geschlossenenem U.kontakt war er wieder da.
Ist das normal so?

Das ist normal! Auf der anderen Seite, Klemme 15 der Zündspule hängt noch das Bordnetz dran. Wenn du dein Ohmmeter auf den niedrigsten Meßbereich schaltest, müßtest du aber einen Unterschied bei der Anzeige sehen. Deswegen nimmt man eine Prüflampe parallel zum Unterbrecher.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31168
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: TS 150 unregelmäßiger Zündfunke

Beitragvon MZ-SH » 14. September 2019 09:33

...vielen Dank!
Werde ich machen.
- und berichten.
VG K

Fuhrpark: MZ TS 150 / 1983
MZ-SH

 
Beiträge: 21
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 20. August 2016 22:13
Wohnort: Wedel
Alter: 60

Re: TS 150 unregelmäßiger Zündfunke

Beitragvon UlliD » 14. September 2019 09:40

Hallo Klaus, zur MZ-Elektrik hat der Lothar ein feines Kompendium zusammengestellt: viewtopic.php?p=1696973#p1696973
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7855
Themen: 61
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 64
Skype: ulli-aus-forst

Re: TS 150 unregelmäßiger Zündfunke

Beitragvon MZ-SH » 14. September 2019 13:06

ja super!
Vielen Dank! Werde es studieren.
VG Klaus

Fuhrpark: MZ TS 150 / 1983
MZ-SH

 
Beiträge: 21
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 20. August 2016 22:13
Wohnort: Wedel
Alter: 60


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste