Drehen von U-Scheiben

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Fit » 21. September 2019 19:54

Tag auch :mrgreen:

Nur mal ne Frage:

Hätte wer die Möglichkeit je 3 solcher Scheiben zu drehen? Aus ganz gewöhnlichen Wald- und Wiesenstahl

Innendurchmesser 25mm
Aussendurchmesser 30 mm

Dicke 0,5mm; 1mm; 1,5mm

Würde einen frankierten Rückumschlag zusenden mit Papiergeld drin :biggrin:

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Themen: 9
Registriert: 9. April 2012 20:37

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Mainzer » 21. September 2019 20:01

Ich würde da eher auf Laser- oder Wasserstrahlschneiden gehen.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3336
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 41
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Fit » 21. September 2019 21:36

Hmm, kannste Recht habe. Dachte nur das der eine oder andere ne Drehbank hat. Einen Wasserstralschneider oder Laserschwert wohl eher weniger Leute :mrgreen:

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Themen: 9
Registriert: 9. April 2012 20:37

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Klaus P. » 21. September 2019 22:21

Kannst du auch auf Außend. 35 ausweichen ?
25 x 35 x X gib es im Handel.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9052
Themen: 85
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon xtreas » 22. September 2019 01:17

Klaus P. hat geschrieben:Kannst du auch auf Außend. 35 ausweichen ?
25 x 35 x X gib es im Handel.


Genau. Solche haben wir hier liegen. Könnte ich dir schicken.
0,5 und 1mm stark. 25×35.
Falls du für 1,5 auch doppelt legen kannst und 35 nicht zu groß ist.
Gut Schlauch und Gute Fahrt......
Viele Grüße
Xtreas,
Südoberlausitzstammtischler

Mitglied im Rundlampenschweinchenliebhaberclub Nr. 17
Bild

Einer konnte Stroh zu Gold spinnen....
SPOILER:
...wir machen aus Watte kleine Draculas......

Fuhrpark: ETZ 250, 1986, Feuerwehr mit MWH-Löschanhänger, Florentine
ES 150/1, 1974, Schwarze Barbara
ES 250/1, 1963 mit SE von 1965,das Blaue Wunder
ES 250/1 Spezial Kadaver Bj. 64
xtreas

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1671
Themen: 42
Bilder: 11
Registriert: 24. Mai 2009 18:17
Wohnort: Süd-Oberlausitz
Alter: 44

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Fit » 22. September 2019 10:04

Danke für Eure Antworten! :mrgreen:

Ich muss mal nachsehen. Es geht darum dass das Vorderrad der 1000er nicht ganz Mittig zu den Schlitzen der Bremszangen läuft....

Melde mich wieder!

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Themen: 9
Registriert: 9. April 2012 20:37

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Harlekin » 22. September 2019 13:15

Den Pfusch würde ich Mal ganz gepflegt sein lassen. Problem beheben statt umgehen. Wird ja einen Grund haben.

Fuhrpark: MZ TS250/1A Bj 77
S51B2-4 T
Transalp PD06 bj89
Harlekin

 
Beiträge: 813
Themen: 15
Registriert: 16. Juli 2013 12:15
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon hermann27 » 22. September 2019 13:35

Was bitte ist denn an ausdistanzieren Pfusch?
Soll man an den Bremssaetteln oder der Gabel etwas daufdrehen?
mfg hermann
Ps wie gross ist denn die Aussermittigkeit?

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 493
Themen: 14
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 69

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon michi89 » 22. September 2019 15:19

Lasern kann ich dir für nen schmalen Taler ab ca. 10.10. wieder organisieren, wenn du magst.
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1717
Themen: 56
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 13:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 30

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Stephan » 22. September 2019 18:19

1er und 1,5er kannst du auch von mir ab 7.10. In Edelstahl bekommen. 0,5er haben wir nicht.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7117
Themen: 266
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 32

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Hegautrabi » 22. September 2019 19:42

Einfach mal nach Passscheiben DIN 988 suchen, da gibt es dann die genannten 25x35x irgendwas.

Fuhrpark: MZ ETZ 251/1992, MuZ Charly1/1995 MZ1000SF/2006
Hegautrabi

 
Beiträge: 423
Themen: 4
Registriert: 2. Juli 2011 17:02
Alter: 54

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Fit » 22. September 2019 20:27

Harlekin hat geschrieben:Den Pfusch würde ich Mal ganz gepflegt sein lassen. Problem beheben statt umgehen. Wird ja einen Grund haben.


Schon mal ne MZ 1000 live gesehen? (Habe 3 Komplettaufbauten inclusive Motor Komplett-GR gemacht :mrgreen: ) Schon mal ne Lighconfelge in der Hand gehabt? (Zweiteilige per Laser verschweißte Halbschalen) :shock:
Lighcon ist in Konkurs. Warum wohl.

Also nicht immer gleich schimpfen, wenn man die Zusammenhänge nicht kennt. Ich selbst schraube seit 35 Jahren an Zweirädern und stimme dir in soweit zu, das Pfusch Mist ist. Aber man muss das Grundproblem kennen. :mrgreen:

@All, vielen Dank für Euere Hilfe. Ich setze mich noch mal hin und melde mich beu Euch im Einzelnen per PN.

Wenn ich Euch mal helfen kann in Sachen 1000er, jederzeit gern.

-- Hinzugefügt: 22. September 2019 20:34 --

Zur Erklärung:

Ja nach dem wie die Felgenschalen ab Werk zusammengeschweißt wurden, ergibt sich der Versatz der Bremsscheiben zu den Sättelschlitzen...
Wir reden hier von 1,xmm

zt.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Themen: 9
Registriert: 9. April 2012 20:37

Re: Drehen von U-Scheiben

Beitragvon Fit » 4. Dezember 2019 18:44

Ein großes DANKESCHÖn an Michi!! :mrgreen:

PS. Falls du mal ne 1000er hast, helfe ich Dir gern! :P

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Themen: 9
Registriert: 9. April 2012 20:37


Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rallye Olaf und 1 Gast