TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon zinnenberg » 8. November 2019 21:27

Tach zusammen,

Ich habe den Nachmittag in der Garage verbracht, um die bei Güsi erworbene elektronische Zündung zu verbauen.

Dazu muss der Unterbrechernocken ab, die Schraube, die ihn hält, lässt sich aber nicht lösen. Wie kriege ich die zerstörungsfrei ab?
Bekennender Japaner - Fan.

SUBARU Allrad - macht den Winter zur schönsten Zeit im Jahr.

Krebsschleuder? Stinkediesel? Nicht mit mir. Wir fahren Autogas -> BRC Plug & Drive.

Fuhrpark: MZ TS 250/1/1981 mit Superelastik/1965 - Freizeitfamilienkutsche ; Suzuki VX800/VS51A /1992 - wenn die Family zu Hause bleibt; Subaru Legacy Outback 2001 - mein Alltagsauto; Subaru Legacy Celebration 2.0/ LPG/ 2005/ - fährt meine Frau ; TS 125/1984 - Projekt, künftiges Fahrzeug meines Sohnes
zinnenberg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Themen: 6
Bilder: 5
Registriert: 14. September 2010 21:55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 47

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon trabimotorrad » 8. November 2019 22:01

Man kann entweder ein dickes Elektrokabel durch die Zündkerzenbohrung in den Brennraum führen und damit den Motor bokieren, oder, so hab ich es gamacht, die Lichtmaschine rasch ausgebaut und mit einem Ölfilter-Löseschlüssel aus Leder, den Läufer angehalten...

-- Hinzugefügt: Fr Nov 08, 2019 21:03 --

trabimotorrad hat geschrieben:Man kann entweder ein dickes Elektrokabel durch die Zündkerzenbohrung in den Brennraum führen und damit den Motor blockieren, oder, so hab ich es gamacht, die Lichtmaschine rasch ausgebaut und mit einem Ölfilter-Löseschlüssel aus Leder, den Läufer angehalten...

Mit einem elektrischen Schlagschrauber könnte es ohne blockieren gehen :nixweiss:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14968
Artikel: 1
Themen: 119
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon zinnenberg » 8. November 2019 23:29

Danke für die Tipps... Ich hatte weder Ölfilterschlüssel noch Schlagschrauber... Aber Kolben blockieren an sich war gut, hat funktioniert, mit einem Hammerstiel durch den Auslaß. Details in meinem "Mein Gespann in Wort und Bild" - Thread.
Bekennender Japaner - Fan.

SUBARU Allrad - macht den Winter zur schönsten Zeit im Jahr.

Krebsschleuder? Stinkediesel? Nicht mit mir. Wir fahren Autogas -> BRC Plug & Drive.

Fuhrpark: MZ TS 250/1/1981 mit Superelastik/1965 - Freizeitfamilienkutsche ; Suzuki VX800/VS51A /1992 - wenn die Family zu Hause bleibt; Subaru Legacy Outback 2001 - mein Alltagsauto; Subaru Legacy Celebration 2.0/ LPG/ 2005/ - fährt meine Frau ; TS 125/1984 - Projekt, künftiges Fahrzeug meines Sohnes
zinnenberg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Themen: 6
Bilder: 5
Registriert: 14. September 2010 21:55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 47

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon trabimotorrad » 9. November 2019 08:50

Bitte tu das nicht so machen :flehan: Das funzt zwar auch, aber immer wieder liest man, das dabei der Kolben verdrück worden ist und dann die Kolbenringe in den Ringnuten geklemmt haben :schlaumeier:

Und wenn es ganz dumm läuft, setzt Du das Auspuffgewinde ein bischen fasch an und dann hast Du das ganz große Programm vor Dir - ich habe einen Gewindebohrer daheim und kann es Dir nachscneiden. Ob aber der Pöff wieder dicht wird, das wissen die MZ-Götter - :schlaumeier: never touch a runnig system/dichten MZ-Pöff :!:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14968
Artikel: 1
Themen: 119
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon Kai2014 » 9. November 2019 09:01

Ich habe gerade dein Beruf gelesen, du hast doch jeden Tag mit Pfusch zu tun.
Und da machst du so etwas. Die ganze Kraft geht über die Lager und den Kolben, das solltest du als Prüfingenieur eigentlich wissen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1659
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 51

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon Mainzer » 9. November 2019 09:13

Ich finde die Methode mit Kletterseil oder Kabel auch wesentlich sanfter. Da kommt die Kraft zumindest von oben auf den Kolben.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3295
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 41
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon UlliD » 9. November 2019 09:36

$matches[2]

Meterware, giebts in jedem Baumarkt :ja: :ja:
k-IMG_3861.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8023
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 64
Skype: ulli-aus-forst

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon zinnenberg » 9. November 2019 11:58

Der Hammerstiel war die Empfehlung vom uralten, weisen Meister aus dem Bekanntenkreis.
Also wohl in erster Linie uralt... :roll:

Ich hoffe mal, das ist gut gegangen, sehen kann ich das ja eh nicht, werde es hören bzw hoffentlich nicht hören. :cry:
Bekennender Japaner - Fan.

SUBARU Allrad - macht den Winter zur schönsten Zeit im Jahr.

Krebsschleuder? Stinkediesel? Nicht mit mir. Wir fahren Autogas -> BRC Plug & Drive.

Fuhrpark: MZ TS 250/1/1981 mit Superelastik/1965 - Freizeitfamilienkutsche ; Suzuki VX800/VS51A /1992 - wenn die Family zu Hause bleibt; Subaru Legacy Outback 2001 - mein Alltagsauto; Subaru Legacy Celebration 2.0/ LPG/ 2005/ - fährt meine Frau ; TS 125/1984 - Projekt, künftiges Fahrzeug meines Sohnes
zinnenberg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Themen: 6
Bilder: 5
Registriert: 14. September 2010 21:55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 47

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon Angelus » 9. November 2019 12:07

Die Methode mit dem Seil (meinetwegen aus dem Baumarkt) hat bei mir immer gut funktioniert - ich habe da aber ein etwas dickeres Seil und das Ende, das in den Brennraum reinkommt, etwas angekokelt, verschmolzen, dass sich da keine Fasern loslösen. Hammerstiel wäre mir zu unsicher - wenn da mit Schmackes der Kolben "verklemmt" wird - können Kolben und/oder auch das Auspuff-Gewinde in Mitleidenschaft gezogen werden - dann wird's echt komplex - würde ich nicht riskieren wollen !
Tue es oder tue es nicht. Es kein Versuchen gibt.
( Meister YODA )
Ich habe keine Probleme. Ich bin das Problem.
( Meister ANGELUS )

Fuhrpark: MZ 150 TS Bj. 1973 - in Rot
BMW F 650 ST Bj. 1998 - in Blau (kann gekauft werden)
HYUNDAI IONIQ Hybrid - in fiery red
Zwei gesunde Beine - in Hosen
Angelus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13
Themen: 1
Registriert: 3. Oktober 2019 05:45
Alter: 64

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon RT Opa » 9. November 2019 12:08

Ja die lieben alten Methoden.
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5830
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 23:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 52
Skype: RT-Opa

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon UlliD » 9. November 2019 12:34

RT Opa hat geschrieben:Ja die lieben alten Methoden.

Genau, ich bin doch froh dass der Krümmer am Zyli dicht ist und rupp das doch nicht freiwillig auseinander :cry: :cry:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8023
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 64
Skype: ulli-aus-forst

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon zinnenberg » 9. November 2019 12:59

Die Krümmerschraube ging übrigens gut ab und das Gewinde sieht sehr gut aus.

Den Auspuff hätte ich in absehbarer Zeit eh abgebaut, weil der Motor zum Rahmen schweißen und Lackieren eh noch raus muss.

Ich will den nur vorher noch am Laufen haben, ob der ok oder auch Baustelle ist, damit ich weiß, wieviel vom Budget in Lack, Räder usw gehen kann.
Bekennender Japaner - Fan.

SUBARU Allrad - macht den Winter zur schönsten Zeit im Jahr.

Krebsschleuder? Stinkediesel? Nicht mit mir. Wir fahren Autogas -> BRC Plug & Drive.

Fuhrpark: MZ TS 250/1/1981 mit Superelastik/1965 - Freizeitfamilienkutsche ; Suzuki VX800/VS51A /1992 - wenn die Family zu Hause bleibt; Subaru Legacy Outback 2001 - mein Alltagsauto; Subaru Legacy Celebration 2.0/ LPG/ 2005/ - fährt meine Frau ; TS 125/1984 - Projekt, künftiges Fahrzeug meines Sohnes
zinnenberg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Themen: 6
Bilder: 5
Registriert: 14. September 2010 21:55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 47

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon hermann27 » 9. November 2019 14:08

Wenn der Motor sowieso ausgebaut werden soll, wuerde ich ein vorheriges Laufenlassen eher vermeiden.
Ob der Motor Baustelle ist kann man mit einer Teilzerlegung besser feststellen und macht nicht vorher durch kurze Laufenlassen noch mehr kaputt.
Dann kann auch die Schraube mt Einsatz der Gabelunterlage zur Fixierung des Kolbens fachmaennisch geloest werden.
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 457
Themen: 14
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 69

Re: TS 125/150 Schraube für den Unterbrechernocken lösen

Beitragvon zinnenberg » 9. November 2019 20:03

Der wird nicht nur kurz laufen, sondern bis er richtig warm ist. Vor ein paar Wochen hat ein anderer Kaufinteressent ausdauernd versucht, das Teil anzukicken und der Motor stinkt deshalb immer noch nach Sprit, so stell ich den nicht ins Regal. Außerdem will ich den Vergaser einstellen.

Fachmännisch ist ein gutes Stichwort. Ich bin ein unterdurchschnittlich begabter Schrauber ohne MZ -Spezialwerkzeug und ohne große Schraubroutine (an meinem Gespann gibt es nicht wirklich was zu schrauben, meine Suzi ist die Zuverlässigkeit in Person und für Autos ist in der Garage kein Platz, Hebebühne habe ich eh nicht).

Ich komme mit Lackierarbeiten klar, ich kann einen Vergaser oder ne Zündung einstellen, was (neu) verkabeln, mit dem Lötkolben umgehen und Elektrik nach dem Kupferwurm durchmessen. Ich kriege eine Kupplung gewechselt.
Ich habe kein gutes Händchen für Filigranes, Ausdistanzieren, Lager aus und einpressen uä.
Daher werde ich den Motor garantiert nicht selbst zerlegen, wenn das nötig sein sollte. Schweißen kann ich auch nicht.
Bekennender Japaner - Fan.

SUBARU Allrad - macht den Winter zur schönsten Zeit im Jahr.

Krebsschleuder? Stinkediesel? Nicht mit mir. Wir fahren Autogas -> BRC Plug & Drive.

Fuhrpark: MZ TS 250/1/1981 mit Superelastik/1965 - Freizeitfamilienkutsche ; Suzuki VX800/VS51A /1992 - wenn die Family zu Hause bleibt; Subaru Legacy Outback 2001 - mein Alltagsauto; Subaru Legacy Celebration 2.0/ LPG/ 2005/ - fährt meine Frau ; TS 125/1984 - Projekt, künftiges Fahrzeug meines Sohnes
zinnenberg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Themen: 6
Bilder: 5
Registriert: 14. September 2010 21:55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 47


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste