Drehzahlabhängiges, Dang, Dang, Dang

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Drehzahlabhängiges, Dang, Dang, Dang

Beitragvon Aus dem Süden » 27. Dezember 2019 17:06

Hallo Gemeinde,

meine ETZ 250 gibt wenn sie kalt ist, bei einer Drehzahl von ca. 3000 bis 4000 U/min.
ein lautes Geräusch (Dang, Dang, Dang) von sich. Mit Zunahme in Richtung Betriebstemperatur
verschwindet das aus dem linken Seitendeckel kommende hart klingende Geräusch.

Jetzt weiß ich von anderen Mopeds, dass es sehr schwierig ist Aufgrund solch einer
Beschreibung eine Diagnose zu erstellen. Quasi der berühmet Blick in eine Kristallkugel.

Eventuell ist es typisch für einen Zweitakter mit der Bohrung/Hub oder MZ-typisch?

Grüße

Werner

Fuhrpark: MZ ETZ 250, Gespann; BMW R65, R86, R45
Aus dem Süden

Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Themen: 12
Registriert: 9. Dezember 2019 17:47
Wohnort: 82131

Re: Drehzahlabhängiges, Dang, Dang, Dang

Beitragvon Mechanikus » 27. Dezember 2019 21:48

Hallo Werner,
bei kaltem Motor sammelt sich Wasser aus der Verbrennung durch Kondensation im Brennraum an und erhöht dort die Verdichtung gewissermaßen unzulässig. Man hört dann dieses eigenartige Klopfgeräusch. Wenn der Kolben nur einigermaßen warm wird, verschwindet das, weil das Wasser verdampft. Also sachte warmfahren, dann ist alles in Ordnung. Wers nicht glaubt, kann ja mal den Motor etwa eine Minute im Standgas laufen lassen und dann den Zylinderdeckel runterbauen. Da drin ist alles pitschnaß mit Wasser. Deswegen springt übrigens ein Motor der noch nicht warm war, aber wieder abgestellt wurde, beim Versuch, ihn wieder anzuwerfen auch ganz schlecht an, weil das Gemisch mit Kondenswasser zusammen nicht besonders zündwillig ist...

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 434
Themen: 13
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 41

Re: Drehzahlabhängiges, Dang, Dang, Dang

Beitragvon Aus dem Süden » 28. Dezember 2019 10:19

Hallo Mechanikus,
vielen Dank für die schlüssige Erklärung.
Die Physik ist ja bekanntlich eine "Mazz"*.
Passt auf jeden Fall voll, in meine akustischen Wahrnehmungen.
Gruss
Werner

*Mazz=Schwein

Fuhrpark: MZ ETZ 250, Gespann; BMW R65, R86, R45
Aus dem Süden

Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Themen: 12
Registriert: 9. Dezember 2019 17:47
Wohnort: 82131

Re: Drehzahlabhängiges, Dang, Dang, Dang

Beitragvon Robertg8386 » 16. Januar 2020 14:43

Dieses Geräusch kenne ich auch bei kaltem Motor. Wenn das die Erklärung dafür ist bin ich ja beruhigt.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 BJ 86
Simson S51 B2-4
Robertg8386

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 14. April 2018 06:05
Wohnort: Sömmerda
Alter: 34


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste