6V mit Dualbatterie ?

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon K.schulle » 9. Dezember 2017 08:57

Hallo,

aber das mit dem Zusatztank im Soziussattel... ;) Zusatzbooster.

Oder lass das Reseveröhrchen ganz weg. Dann bracht man sich bei Stillstand keine Gedanken machen. (ist mir passiert, Reserveröhrchen war kaputt, Benzinhahn eingebaut, über die Jahre das fehlende Röhrchen vergessen, auf "Reseve" geschaltet und... :shock: )
Viele Grüße,
Karsten

Fuhrpark: .
MZ ES 175/0 (schwarz) Bj. 1957
MZ TS 150 (jetzt TS 125) (blau) Bj. 1975 - Nico's TS
IWL SR 59 "Berlin" (blau/weiß) Bj. 1961
IWL SR 59 "Berlin" (grün/weiß) Bj. 1962
Simson "Spatz" (rot) Bj. 1965
Simson "Star" (rot) Bj. 1969
Simson "Sperber" (blau) Bj. 1969
MZ ES 150/1 "Trophy" (schwarz/elfenbein) Bj. 1969
KR51/1 "Schwalbe" (blau) Bj. 1980
MZ TS 250/1 (rot) Bj. 1978
MZ TS 150 "Das Projekt" (blau/weiß) Bj. 1983
MZ ES 250/G (schwarz) Bj. 1960 - im Aufbau - Neues Vater + Sohn Projekt
K.schulle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 512
Themen: 25
Bilder: 9
Registriert: 23. November 2009 19:26
Wohnort: Kloster Lehnin
Alter: 48

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon ES-Rischi » 9. Dezember 2017 23:49

Naja ca 1 Liter bekommt man da sicher unter? Das gabs ja schon. Bei der Yamaha Virago 750 oder 1100 gibt es einen winzigen Reservetank im linken Seitendeckel. Also Nachbau gibts nicht, nur richtig neue Sachen.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1631
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon Klaus P. » 10. Dezember 2017 00:09

Rahmenoberrohr nutzen und Lenkerrohr dazu nehmen ? :idea:

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7361
Themen: 48
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon Egon Damm » 10. Dezember 2017 00:14

In eine lederne Werkzeugrolle von den "Heute ohne Deo-Fahrern" passen auch 1,5 Ltr. rein.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5407
Themen: 128
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon Nordlicht » 10. Dezember 2017 10:48

Egon Damm hat geschrieben:In eine lederne Werkzeugrolle von den "Heute ohne Deo-Fahrern" passen auch 1,5 Ltr. rein.
Egon... da war nicht die letzte Flasche drann schuld .-..mindestens 3...hör früher auf :D
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11471
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon Egon Damm » 10. Dezember 2017 12:26

Nordlicht hat geschrieben:
Egon Damm hat geschrieben:In eine lederne Werkzeugrolle von den "Heute ohne Deo-Fahrern" passen auch 1,5 Ltr. rein.
Egon... da war nicht die letzte Flasche drann schuld .-..mindestens 3...hör früher auf :D


geht nicht Uwe. Mache ein Intensivtraining für das Forumtreffen :bia: :versteck:

Nachtrag:
lederne Werkzeugrolle welche unter dem Scheinwerfer......
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5407
Themen: 128
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon Nordlicht » 10. Dezember 2017 12:26

Egon Damm hat geschrieben:
Nordlicht hat geschrieben:
Egon Damm hat geschrieben:In eine lederne Werkzeugrolle von den "Heute ohne Deo-Fahrern" passen auch 1,5 Ltr. rein.
Egon... da war nicht die letzte Flasche drann schuld .-..mindestens 3...hör früher auf :D


geht nicht Uwe. Mache ein Intensivtraining für das Forumtreffen :bia: :versteck:

Nachtrag:
lederne Werkzeugrolle welche unter dem Scheinwerfer......
super... :hallo: :hallo:
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11471
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon ES-Rischi » 14. Dezember 2017 22:03

Der Rahmen hat ka auch noch ungenutzten Rauminhalt, da könnte man den noch umfunktionieren als Tank?
Quatsch....
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1631
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon Jena MZ TS » 14. Dezember 2017 22:15

-....So einen mist hat damals Kreidler gebaut. Den Rahmen als Tank...Oh Je.

Fuhrpark: Hatte mal: MZ TS 250/1 Bj 78 // MZ ETZ 250 Bj 86// Schwalbe // CZ 250 bj 1960
MZ ES 150 Trophy
Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - im Aufbau
- Zweirad Union Victoria Bj 1961 - leichte Patina Restauration
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1015
Themen: 31
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 34

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon ES-Rischi » 15. Dezember 2017 23:37

Meine Buell hat das auch, die hat aber ganz andere Probleme.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1631
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon Nordlicht » 16. Dezember 2017 11:19

ES-Rischi hat geschrieben:Meine Buell hat das auch, die hat aber ganz andere Probleme.
geht die auch an der Ampel im Standgas aus :wink:
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11471
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon muenstermann » 16. Dezember 2017 11:52

ES-Rischi hat geschrieben:Der Rahmen hat ka auch noch ungenutzten Rauminhalt, da könnte man den noch umfunktionieren als Tank?


oder weitere Batterien einbauen :schaf:
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 598
Themen: 7
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon K.schulle » 16. Dezember 2017 13:06

muenstermann hat geschrieben:
ES-Rischi hat geschrieben:Der Rahmen hat ka auch noch ungenutzten Rauminhalt, da könnte man den noch umfunktionieren als Tank?


oder weitere Batterien einbauen :schaf:


Ja, diese hier müssten passen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße,
Karsten

Fuhrpark: .
MZ ES 175/0 (schwarz) Bj. 1957
MZ TS 150 (jetzt TS 125) (blau) Bj. 1975 - Nico's TS
IWL SR 59 "Berlin" (blau/weiß) Bj. 1961
IWL SR 59 "Berlin" (grün/weiß) Bj. 1962
Simson "Spatz" (rot) Bj. 1965
Simson "Star" (rot) Bj. 1969
Simson "Sperber" (blau) Bj. 1969
MZ ES 150/1 "Trophy" (schwarz/elfenbein) Bj. 1969
KR51/1 "Schwalbe" (blau) Bj. 1980
MZ TS 250/1 (rot) Bj. 1978
MZ TS 150 "Das Projekt" (blau/weiß) Bj. 1983
MZ ES 250/G (schwarz) Bj. 1960 - im Aufbau - Neues Vater + Sohn Projekt
K.schulle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 512
Themen: 25
Bilder: 9
Registriert: 23. November 2009 19:26
Wohnort: Kloster Lehnin
Alter: 48

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon ES-Rischi » 17. Dezember 2017 16:16

:roll: Ich habe ein wenig das Gefühl, dass hier der praktische Nutzen dieser Umsätzung ein bisschen missverstanden wird?

-- Hinzugefügt: 17. Dez 2017, 16:22 --

Nordlicht hat geschrieben:
ES-Rischi hat geschrieben:Meine Buell hat das auch, die hat aber ganz andere Probleme.
geht die auch an der Ampel im Standgas aus :wink:


Da wäre ich eigentlich schon froh, wenn der Motor zuverlässig läuft.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1631
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon walkabout 98 » 17. Dezember 2017 18:15

Ich seh das als Bastellösung. Das Ganze wäre mit einer Vape und einem Tag Arbeit auch zu lösen gewesen. So bleibt der Nachbau von anderen Foristi fraglich. Du hast für Dich eine Insellösung gefunden.

Ich möchte Deine Leistung aber auf keinen Fall schlecht reden, aber ich persönlich würde auf bewährte Lösungen zurückgreifen

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon ES-Rischi » 17. Dezember 2017 20:18

Zum Thema Vapezündung, sag ich nur...lieber ne Rollerzündung.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1631
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon Jena MZ TS » 17. Dezember 2017 23:17

Die PGO Zündung ist halt billig. Mich würde natürlich dieser umbau schon interessieren :-)

Fuhrpark: Hatte mal: MZ TS 250/1 Bj 78 // MZ ETZ 250 Bj 86// Schwalbe // CZ 250 bj 1960
MZ ES 150 Trophy
Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - im Aufbau
- Zweirad Union Victoria Bj 1961 - leichte Patina Restauration
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1015
Themen: 31
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 34

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon walkabout 98 » 18. Dezember 2017 00:07

Definitiv wäre dieser Umbau interessanter, weil die Teile standardmäßig verfügbar sind. Es geht ja auch darum, das man schnell mal unterwegs was reparieren kann und Ersatzteile verfügbar sind.

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon 990sm-r » 18. Dezember 2017 00:17

Aber wo gibt es noch vernünftige Originalteile mal einfach so. Die so gefürchtete Vape Zündung ist Plug and Play. ( auch ohne Batterie, wie bei mir mit Umgebauten Zündschloss ). Meine möchte aber ein höheres Standgas. Sonst bleibt sie einfach mal weg.

p.s. Einfach antreten un losfahren, und das auch nach dem Winter!

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 250
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 40

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon walkabout 98 » 18. Dezember 2017 00:25

Naja gut, die Ersatzteile für eine orginale Zündung sind ja recht übersichtlich. Zündkerze und Unterbrecher kann man ja mitführen. Zündkabel und Kerzenstecker bekommt man durchaus an einer Tanke.
Wie gesagt, ich fahre noch orginal (bis auf den Zündverstärker)

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon 990sm-r » 18. Dezember 2017 00:43

Das sind ja gerade die Teile die man ja nur sporadisch bei der Vape Zündung wechselt.

mfg Normen

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 250
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 40

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon walkabout 98 » 18. Dezember 2017 07:27

Ich muss die Teile auch nur, wie sagst Du „sporadisch“ wechseln :bia:
Handle da nach dem Motto „never tatsch ä running moppäd“ :mrgreen:

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon ES-Rischi » 18. Dezember 2017 23:55

Ja die Rollerzündung ist einfach ne richtig sichere Sache. Alle Ersatzteile habe ich im Sitz meiner 250er. Falls doch mal was kaputt geht kann ich einfach umstecken.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1631
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon ES-Rischi » 16. Januar 2018 20:28

Ich muss jetzt mal die Neuigkeit verbreiten, wenn sie auch negativ ist.
Bei der Fahrt auf die Burg am Freitag merkte ich das die ES nur noch mit halben Gas lief, drüber ging nicht, Standgas war gut. Ich vermutete zuerst den Vergaser oder den Unterbrecher, dann beim nachschauen fand ich nichts. Ich machte den Unterbrecher sauber und wollte den Motorlauf testen. Da war der Funke komplett weg. So ein Mist. Dann den Stromfluss getestet, Batterien haben Ladung, am Zündschloss kommt kein Strom an??? Am Unterbrecher lag Strom an aber Funken gab es NULL. Ich hab schon überlegt wie ich Heme komme. Die Ursache lag auf jeden Fall unterm Tank. Den kann man bei der ES ja nicht so schnell mal abbauen, wenn er fast voll ist.
Dann viel einem Freund eine einfache Lösung ein, die mir natürlich auch hätte einfallen müssen. Ich kaufte auf dem Teilemarkt eine Zündspule, ein Kabel und Klebeband und fertig war der Beipass. Was allerdings jetzt kaput ist weiß ich noch nicht. Entweder Relais oder Zündspule, das muss ich noch herausfinden, wenn ich den Tank ab lasse.
Ich tippe auf das Relais, das stellt ja eine zusätzliche Störquelle da? Aber warum war Strom am Unterbrecher?
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1631
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon JHNS » 16. Januar 2018 22:20

Hey Jörg,

Der Unterbrecher trennt nur die Zündspule von ihrer Masseverbindung und induziert so den Zündfunken. Demzufolge kann eigentlich, wenn Du eine Spannung am Unterbrecher messen kannst, die Zündspule nich spannungslos sein, und damit auch das Zündschloss. So zumindest bei originaler Elektrik. Bei Deiner Konstruktion ist das ja wahrscheinlich anders, ist evtl. eine Sicherung defekt? Ansonsten käme noch der Kondensator als Ursache für den fehlenden Zündfunken in Frage, oder eben die Zündspule.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 486
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 38

Re: 6V mit Dualbatterie ?

Beitragvon ES-Rischi » 17. Januar 2018 19:46

Naja, die Zündstrecke geht ja über das Relais, aber eigentlich hab ich die Zündspule im näheren Verdacht. Kondensator hab ich gleich auf der Burg noch getauscht mit Unterbrecher. Und damit bin ich ja Heme gerast. Ich hab aber erst am Freitag Zeit den Tank abzulassen, dann weiß ich mehr. Ich vermute das ist ne richtig alte originale Zündspule, die ist einfach in Rente gegangen?
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1631
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Vorherige

Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste