Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon pedalritter60 » 28. Mai 2019 18:01

Hallo Ihr emsigen Schrauber und Helfer und Fahrer und so weiter.
Ich habe nun endlich meine ES 250/2 gut eingefahren nach Kolbenproblemen (Danke auch an Stephan!) und habe mit viel Mühe das ebenfalls neu aufgebaute Boot am WE unter Mühen angebaut. Nur bekomme ich den Neigungswinkel von der Maschine nicht auf 90`, obwohl ich schon mit der Einstellschraube oben am untersten Anschlag bin, sie steht immer noch oben zu weit aussen, bestimmt 5 cm. Die reguliert man doch mit der Klemmfaust oben. Nach rein geht's nicht mehr wegen Anschlag. Kann das u.U. am neuen Stoßdämpfer Beiwagen liegen? Und unten stößt die Rolle von der Beiwagenbremse an den Auspuff.
Wer kann mir das helfen bitte?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS250, MZ ES 250/2 BJ, 71 mit Superelastik, Honda CB 900F2 Bol`dor Bj.1982, Schwalbe 1964, CZ175 BJ. 1954
pedalritter60

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Registriert: 29. März 2011 13:19
Wohnort: Mittelherwigsdorf
Alter: 59
Skype: pedalritter60

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon xtreas » 28. Mai 2019 18:13

Hallo.
Die Faust sieht sehr schräg aus. Wird dadurch der Weg länger?
Bei mir steht die waagerechte zur Kugel.
Ansonsten... Glückwunsch zum schönen Gespann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gut Schlauch und Gute Fahrt......
Viele Grüße
Xtreas,
Südoberlausitzstammtischler

Mitglied im Rundlampenschweinchenliebhaberclub Nr. 17
Bild

Einer konnte Stroh zu Gold spinnen....
SPOILER:
...wir machen aus Watte kleine Draculas......

Fuhrpark: ETZ 250, 1986, Feuerwehr mit MWH-Löschanhänger, Florentine
ES 150/1, 1974, Schwarze Barbara
ES 250/1, 1963 mit SE von 1965,das Blaue Wunder
ES 250/1 Spezial Kadaver Bj. 64
xtreas

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1664
Themen: 42
Bilder: 11
Registriert: 24. Mai 2009 18:17
Wohnort: Süd-Oberlausitz
Alter: 44

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Klaus P. » 28. Mai 2019 18:23

Das 2. Bild zeigt Nebel
Bild von der Rolle ?
Ist der richtige Anschluß (Klemmung) oben verwendet ?
Der sieht nach /1 aus.

Danke und Gruß
Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9029
Themen: 84
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon pedalritter60 » 28. Mai 2019 18:49

Ja, die Klemmfaust ist die längere Version, in die kürzere passte das Gewinde noch weniger rein. Und ja, die steht gefühlt viel zu weit nach vorn, musste sie zur Montage weit nach hinten drücken.

Fuhrpark: MZ TS250, MZ ES 250/2 BJ, 71 mit Superelastik, Honda CB 900F2 Bol`dor Bj.1982, Schwalbe 1964, CZ175 BJ. 1954
pedalritter60

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Registriert: 29. März 2011 13:19
Wohnort: Mittelherwigsdorf
Alter: 59
Skype: pedalritter60

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Mainzer » 28. Mai 2019 18:56

Zu langes Gewinde? Da gibt es verschiedene.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3291
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 41
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon flotter 3er » 28. Mai 2019 19:02

Mache bitte mal ordentliche Detailfotos, am besten noch mit Zollstock an den relevanten Befestigungspunkten.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14301
Artikel: 1
Themen: 196
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon xtreas » 28. Mai 2019 19:14

Hier noch mal /1 ohne Nebel 😊
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gut Schlauch und Gute Fahrt......
Viele Grüße
Xtreas,
Südoberlausitzstammtischler

Mitglied im Rundlampenschweinchenliebhaberclub Nr. 17
Bild

Einer konnte Stroh zu Gold spinnen....
SPOILER:
...wir machen aus Watte kleine Draculas......

Fuhrpark: ETZ 250, 1986, Feuerwehr mit MWH-Löschanhänger, Florentine
ES 150/1, 1974, Schwarze Barbara
ES 250/1, 1963 mit SE von 1965,das Blaue Wunder
ES 250/1 Spezial Kadaver Bj. 64
xtreas

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1664
Themen: 42
Bilder: 11
Registriert: 24. Mai 2009 18:17
Wohnort: Süd-Oberlausitz
Alter: 44

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon flotter 3er » 28. Mai 2019 19:20

xtreas hat geschrieben:Hier noch mal /1 ohne Nebel 😊


Dich meinte ich jetzt gar nicht mit den ordentlichen Fotos - aber ja, so sollten sie sein... :wink:
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14301
Artikel: 1
Themen: 196
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Q_Pilot » 28. Mai 2019 19:31

Schau doch mal in der Wissensdatenbank nach:
kb.php?a=124
Da habe ich mal die Abmessungen der verschiedenen Seitenwagenanschlüsse eingestellt.
Es grüßt der Heiko aus dem Märkischen-Kreis

Skype: Q_Pilot

Fuhrpark: Diverse Motorräder deutscher, englischer, italienischer und japanischer Herkunft
Q_Pilot

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1503
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 17. Februar 2006 03:13
Wohnort: 58553 Halver
Alter: 51

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon xtreas » 28. Mai 2019 19:40

flotter 3er hat geschrieben:
xtreas hat geschrieben:Hier noch mal /1 ohne Nebel 😊


Dich meinte ich jetzt gar nicht mit den ordentlichen Fotos - aber ja, so sollten sie sein... :wink:


Weiß schon... hab mich nicht angesprochen gefühlt... 😎
Gut Schlauch und Gute Fahrt......
Viele Grüße
Xtreas,
Südoberlausitzstammtischler

Mitglied im Rundlampenschweinchenliebhaberclub Nr. 17
Bild

Einer konnte Stroh zu Gold spinnen....
SPOILER:
...wir machen aus Watte kleine Draculas......

Fuhrpark: ETZ 250, 1986, Feuerwehr mit MWH-Löschanhänger, Florentine
ES 150/1, 1974, Schwarze Barbara
ES 250/1, 1963 mit SE von 1965,das Blaue Wunder
ES 250/1 Spezial Kadaver Bj. 64
xtreas

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1664
Themen: 42
Bilder: 11
Registriert: 24. Mai 2009 18:17
Wohnort: Süd-Oberlausitz
Alter: 44

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Klaus P. » 28. Mai 2019 21:48

Die rote ist für die ES/2,
die 100 mm lange ist für die TS vorgesehen.
Wenn du die Toleranzen für diese Grobteile berücksichtigst kannst du beide nehmen.
Die Spindel für die ES/2 muß 125 mm lang sein.

Dein "Verbauter" wird 145 mm lang sein = ES/0 u./1

Und kürz ja nicht die Spindel wenn sie 155 mm lang ist, ich tausche die gerne.

In der WDB ist das schon 2009 in anderer Form von Q_Pilot eingestellt worden.

Gruß Klaus

Oh, Heiko hab nicht gesehen, dass du dich schon gereuspert hast.
Und die Bilder von xtreas sprechen auch.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Klaus P. am 29. Mai 2019 12:13, insgesamt 4-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9029
Themen: 84
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon martze » 28. Mai 2019 21:58

Ist der Seitenwagen mit dem selben Material schon an dem Motorrad montiert gewesen?
Ist den die Spur schon richtig eingestellt?
ist die vordere Halterung an der richtigen bzw. an der selben Stelle? Ich kenne die ES/2 nicht. Ist da die vordere Halterung angeschraubt wie bei der ES/1 oder angeschweißt?
Man braucht auch bessere Fotos......
Meiner Meinung nach liegt das Problem an der vorderen Aufhängung. :idea:

Fuhrpark: ETS 250
martze

 
Beiträge: 69
Themen: 9
Registriert: 25. Januar 2009 22:20
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon smokiebrandy » 28. Mai 2019 22:56

...das Fahrzeug sollte auch auf einer halbwegs ebenen Fläche stehen um die Stellung der Maschine zum Seitenwagen zu beurteilen...
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8201
Themen: 43
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 17:55
Wohnort: Zittau
Alter: 51

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon trident75 » 29. Mai 2019 09:47

Moin,

falls Du selbst mit der kürzesten Klemmfaust nicht weiterkommst dann nimm mal die SW-Schwinge und den Rahmen genau unter die Lupe; hab drei Schwingen durchprobiert bis die Kiste grade stand, sieht man leider auch erst wenn's komplett montiert ist...
ToiToiToi

Gruß Uwe

Fuhrpark: ES 250-1 + SW/beides 1966, Triumph: Trident750/1991, Daytona900/1995
trident75

 
Beiträge: 6
Bilder: 7
Registriert: 30. Mai 2010 16:11

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Wintertourer » 29. Mai 2019 09:57

Ich nehme beim Zusammenbau immer die Wasserwaage
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
willst Du einen Tag glücklich sein? => saufe
willst Du ein Jahr glücklich sein? => heirate
willst Du ein leben lang glücklich sein? fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel, aber ich bin noch unterwegs.

Fuhrpark: MZ-ETZ 250 Sommergespann mit Jewell 1,5 Sitzer, EZ: 1994
MZ-ETZ 309 Wintergespann EZ: 84
MZ-ETZ 309 Enduro => z.Z. zerlegt
Yamaha XJ 650 Turbo BJ 82 mit Saisonkennzeichen
MZ 500 -Rüttelplatte_Gespann mit 1,5 Sitzer, BJ 1994
Wintertourer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 750
Themen: 17
Bilder: 83
Registriert: 6. April 2011 10:01
Wohnort: Gütersloh
Alter: 61

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Klaus P. » 29. Mai 2019 10:09

DER ANSCHLUß IST FALSCH.

Ist klar auf den verlinkten Bildern von Q_Pilot zu sehen.
(Ich hatte leider keinen um den in meiner Zusammenstellung mit aufzunehmen)
Der Winkel von Glocke zum Spindelmutter ist das Hauptproblem
und die Spindel zu lang.

So, da liegt der Haase . . .

Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9029
Themen: 84
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Matthieu » 29. Mai 2019 19:31

Die hier verbaute Klemmfaust für die /1 ist relativ häufig für wenig Geld zu bekommen.
Nach einer Klemmfaust für die /2 wirst du schon etwas suchen müssen.
Die brauchst du aber, sonst wird das nix.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3309
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon pedalritter60 » 6. Juni 2019 10:03

[quote="Klaus P."]Die rote ist für die ES/2,
die 100 mm lange ist für die TS vorgesehen.
Wenn du die Toleranzen für diese Grobteile berücksichtigst kannst du beide nehmen.
Die Spindel für die ES/2 muß 125 mm lang sein.

Dein "Verbauter" wird 145 mm lang sein = ES/0 u./1

Und kürz ja nicht die Spindel wenn sie 155 mm lang ist, ich tausche die gern.


Hallo an alle und danke für die tollen Tipps. Ich bin jetzt soweit, dass meine Spindel wahrscheinlich zu lang ist, ich also auf Klaus P. sein Angebot zurückkommen werde. (zum Ausbau wohl das Boot abschrauben, oder?)


Ich hatte den Beiwagen vor und nach der Restauration total passend an meiner TS/1, allerdings mit der kürzeren Klemmfaust (Bild im ausgebauten Zustand). Da diese nicht weit genug rein ging, habe ich die längere genommen, bleibt im Ergebnis jedoch gleich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS250, MZ ES 250/2 BJ, 71 mit Superelastik, Honda CB 900F2 Bol`dor Bj.1982, Schwalbe 1964, CZ175 BJ. 1954
pedalritter60

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Registriert: 29. März 2011 13:19
Wohnort: Mittelherwigsdorf
Alter: 59
Skype: pedalritter60

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Klaus P. » 6. Juni 2019 10:18

Ich sehe an Hand der PLZ, dass du in/bei Zittau wohnst.
Der "smokiebrandy" ist auch dort zu finden und der hat das gleiche Gespann.
Vielleicht kannst du bei ihm eine Besichtigung der Anschlüße anleiern. :wink:

Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9029
Themen: 84
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon pedalritter60 » 6. Juni 2019 15:44

klar, da wollte ich schon hin, als ich da war, war er es nicht... Na dann liest er`s auch schon hier mal.

Fuhrpark: MZ TS250, MZ ES 250/2 BJ, 71 mit Superelastik, Honda CB 900F2 Bol`dor Bj.1982, Schwalbe 1964, CZ175 BJ. 1954
pedalritter60

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Registriert: 29. März 2011 13:19
Wohnort: Mittelherwigsdorf
Alter: 59
Skype: pedalritter60

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon pedalritter60 » 7. Juni 2019 23:08

Danke für die Hilfe von allen, ich glaube, ich sehe jetzt klar: Ich habe den Anschluß TS mit 155 mm Spindel und 90 mm Klemmkopf. Die Spindel ging auch ohne Boot abnehmen raus. Nun die Frage: Ich würde mir gern die Option TS lange Spindel, kurze Klemmfaust behalten, habe ja noch die /1 zu stehen.Hat vielleicht jemand so eine 125 mm Spindel und Klemmfaust 100 mm da, die ich käuflich erwerben könnte?
Uwe aus der Oberlausitz

Fuhrpark: MZ TS250, MZ ES 250/2 BJ, 71 mit Superelastik, Honda CB 900F2 Bol`dor Bj.1982, Schwalbe 1964, CZ175 BJ. 1954
pedalritter60

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Registriert: 29. März 2011 13:19
Wohnort: Mittelherwigsdorf
Alter: 59
Skype: pedalritter60

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Klaus P. » 7. Juni 2019 23:31

In deinem 2. Bild von gestern hast du doch einen Klemmkopf 100 mm,
also brauchst du nur noch die Spindel 125 mm.

Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9029
Themen: 84
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon pedalritter60 » 7. Juni 2019 23:45

Nun ja, das ist etwas schlecht getroffen, der ist 90 lang, (was meinem Problem ja in die Karten spielen würde!) und von der TS, weiß nicht, ob das dann auch geht.

Fuhrpark: MZ TS250, MZ ES 250/2 BJ, 71 mit Superelastik, Honda CB 900F2 Bol`dor Bj.1982, Schwalbe 1964, CZ175 BJ. 1954
pedalritter60

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Registriert: 29. März 2011 13:19
Wohnort: Mittelherwigsdorf
Alter: 59
Skype: pedalritter60

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Klaus P. » 8. Juni 2019 09:31

Der Winkel ist doch der gleiche :roll: und die 10 mm werden leicht mit der Spindellänge kompensiert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9029
Themen: 84
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon pedalritter60 » 15. Juli 2019 21:51

Also nachdem ich jetzt alle Spindellängen von 150 über 125 bis zur 100 ausprobiert habe kann ich sagen: Die 100er passt und läßt Spielraum nach rechts und links zur Feinabstimmung, auch mit dem Klemmkopf TS250. Ich danke allen für die Beiträge und sachdienlichen Hinweise, besonders dem Teilelieferer G-Spann für seinen unkomplizierten Direktruf. Jetzt habe ich richtig Bock zu Fahren.

Fuhrpark: MZ TS250, MZ ES 250/2 BJ, 71 mit Superelastik, Honda CB 900F2 Bol`dor Bj.1982, Schwalbe 1964, CZ175 BJ. 1954
pedalritter60

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Registriert: 29. März 2011 13:19
Wohnort: Mittelherwigsdorf
Alter: 59
Skype: pedalritter60

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon MZfreund1 » 24. September 2019 20:58

Ich fahre eine Ts mit super elastik, Gabel von Etz,die Neigung past aber nicht.Meine Spindel mist 100mm das Gewinde, komme ich mit der 125mm von old-timer haase besser hin.Kann Mir da einer helfen.

Fuhrpark: MZ TS 301 Gespann, ES 175/2, ES 150/1, RT 125/1, 4x KR51/2
MZfreund1

 
Beiträge: 3
Registriert: 24. April 2019 15:22

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon g-spann » 24. September 2019 22:33

Nabend, wer immer du auch bist..."Gabel von Etz,die Neigung past aber nicht" ist eine etwas dürftige Beschreibung deines Problems, das Einzige, was ich direkt dazu sagen kann, an der ETZ-Gabel wird's nicht liegen, egal in welche Richtung die Neigung nicht passt...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2071
Themen: 11
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon EmmasPapa » 25. September 2019 09:36

Da helfen nur Bilder von dem Dilemma, eher wahrscheinlich sind Falschteile, wie Klemmfaust von anderem Modell (ES/1?) oder falscher Schwanenhals oder, oder, oder.....
Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1897
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 47

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Nr.Zwo » 25. September 2019 12:58

Moin,

kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen >
EmmasPapa hat geschrieben:Da helfen nur Bilder von dem Dilemma.....


Ansonsten kann man nur im Trüben stochern ;-)
Schönen Gruß vonne Ostsee !
Sven

Fuhrpark: MZ 500 R + SW; Country; ETZ 251; ES 175-1; 35i
Nr.Zwo
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1579
Artikel: 1
Themen: 12
Bilder: 10
Registriert: 6. April 2006 09:40
Wohnort: Schwaan
Alter: 43
Skype: nr.zwo

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon P-J » 25. September 2019 17:04

Wintertourer hat geschrieben: Wasserwaage
ist gut aber nur wenn das Mopped auch auf nen völlig in der Waage Boden steht. Für PKW zu vermessen hab ich extra Grosse in der Höhe einstellbare Holzblöcke gebaut auf die man die Kiste dann von der Bühne herunter absenkt. Dann ne Wasserwaage mit Digitalanzeige und du bist König. Damit kann man bedeutend genauer Fahrwerke vermessen wie mit den Laserdingern an den Rädern. So mess ich auch Gespanne.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12195
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon MZfreund1 » 25. September 2019 20:14

Moin danke für die Hinweise aber schlauer bin ich immer noch nicht.Die Ts neigt sich halt zum Beiwagen und die Maschine zieht einwenig zum Beiwagen. Mit der Spindel kann ich nichts mehr kompensieren. Beziehen sich also die Längenangaben der Spindel nur auf das Gewinde oder die komplette Spindel , danke im vorraus.

Fuhrpark: MZ TS 301 Gespann, ES 175/2, ES 150/1, RT 125/1, 4x KR51/2
MZfreund1

 
Beiträge: 3
Registriert: 24. April 2019 15:22

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Wintertourer » 26. September 2019 10:01

Stell mal Bilder ein,
dann kann man eher helfen.
willst Du einen Tag glücklich sein? => saufe
willst Du ein Jahr glücklich sein? => heirate
willst Du ein leben lang glücklich sein? fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel, aber ich bin noch unterwegs.

Fuhrpark: MZ-ETZ 250 Sommergespann mit Jewell 1,5 Sitzer, EZ: 1994
MZ-ETZ 309 Wintergespann EZ: 84
MZ-ETZ 309 Enduro => z.Z. zerlegt
Yamaha XJ 650 Turbo BJ 82 mit Saisonkennzeichen
MZ 500 -Rüttelplatte_Gespann mit 1,5 Sitzer, BJ 1994
Wintertourer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 750
Themen: 17
Bilder: 83
Registriert: 6. April 2011 10:01
Wohnort: Gütersloh
Alter: 61

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon Klaus P. » 26. September 2019 10:20

MZfreund1 hat geschrieben:Moin danke für die Hinweise aber schlauer bin ich immer noch nicht.Die Ts neigt sich halt zum Beiwagen und die Maschine zieht einwenig zum Beiwagen. Mit der Spindel kann ich nichts mehr kompensieren. Beziehen sich also die Längenangaben der Spindel nur auf das Gewinde oder die komplette Spindel , danke im vorraus.


Nur auf dem Bolzen mit dem Langen Gewinde.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9029
Themen: 84
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon EmmasPapa » 26. September 2019 10:34

Wozu haben wir denn die Wissensdatenbank? :arrow: kb.php?a=124
Leider ist das Bild mit den Spindeln nicht mehr zu sehen, aber die Daten stehen noch da.

Du hast scheinbar die Spindl der ETZ (108mm mit Kopf) und die ist viel zu kurz.

Die der ES/2 ist mit 125 mm auch noch zu kurz, die der TS hat dann 155 mm.
Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1897
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 47

Re: Neigungswinkel zu groß nach Neuaufbau Superelastik

Beitragvon MZfreund1 » 14. Oktober 2019 21:43

Danke Emma's Papa,das ist doch mal eine Aussage. Genau meine Spindel ist mit Kopf 125 ,aber wo bekomme ich nun die TS Spindel ?

-- Hinzugefügt: 14. Oktober 2019 21:45 --

Und meinen Schwanenhals muß ich dann wohl auch nochmal kontrollieren.

Fuhrpark: MZ TS 301 Gespann, ES 175/2, ES 150/1, RT 125/1, 4x KR51/2
MZfreund1

 
Beiträge: 3
Registriert: 24. April 2019 15:22


Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste