Kein Zündfunke

Moderator: Moderatoren

Kein Zündfunke

Beitragvon SpatteL » 21. Februar 2019 11:53

Hallo alle mit einander!
Ich muss mich auch mal wieder mit einem Problem melden.

Zur Vorgeschichte:
Irgendwann im November hätte ich mit der Taxe fahren müssen, da Auto einem platten hatte und bei der S51 das Leuchtmittel im Scheinwerfer kaputt war(und kein Ersatz zur Hand).
Temperaturen und Wetter wären noch i.O. gewesen.
Nun, wie meine Taxe nun mal so ist, springt sie nicht an, wenn man sie mal braucht.
Hatte an dem Tag dann keine Lust Zeit mehr mit dem Problem zu befassen und danach wurde das Wetter/die Temperaturen unangenehm.
Da es jetzt wieder wärmer wird, hatte ich die Zeit mich etwas damit zu befassen.
Die Monate davor(seit dem Frühjahrstreffen) sprang sie immer zuverlässig nach kurzem Knopfdruck an und lief problemlos.

Zum Problem:
Also, wie schon gesagt, springt nicht an (Anlasser zieht aber durch).
Habe also zuerst versucht von der Ignitech Zündung auf die originale Nippondenso umzustecken, leider auch da kein starten möglich.
Daraufhin habe ich diverse Kerzen versucht, leider ohne Erfolg.
Dann habe ich mal nach dem Zündfunken geschaut und da war nix.
Danach habe ich mal die Zündspule gemessen und hatte da auf der Primärwicklung 0Ohm und sekundär 18kOhm.
Habe daraufhin eine neue (gebrauchte) Spule geordert und gestern getestet, brachte leider auch keine Besserung(1,8Ohm und 18kOhm).
Nun bin ich langsam am Ende meiner Ideen wo ich nach einem Fehler suchen sollte.
Werde am Wochenende mal alle Stecker/Anschlüsse prüfen und ggf. reinigen.

Hat noch jemand einen Tipp was ich wo checken könnte?

MfG
Matthias
Gruß
Matthias

Fuhrpark: MZ 500 R Bj. '92 Erstzulassung März '94
S51 3-Gang Bj. '85 <- älter als ich :)
SpatteL

Benutzeravatar
 
Beiträge: 197
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Juli 2008 14:29
Wohnort: Döbeln
Alter: 31

Re: Kein Zündfunke

Beitragvon lothar » 21. Februar 2019 12:43

Was macht der kill-Schalter ... ????

Ansonsten schau mal MZ-Elektrik S.65-66.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7713
Themen: 230
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Re: Kein Zündfunke

Beitragvon SpatteL » 21. Februar 2019 12:57

Die "Prüfung" des Killschalters beschränkte sind bisher auf "hin und her" schalten. :)
Werde heute Nachmittag/Abend noch mal mit dem Multimeter dran gehen.
Schon mal danke für den Hinweis.

-- Hinzugefügt: Do 21. Feb 2019, 17:29 --

So, nicht der Killschalter selbst, sondern die Leitung davon scheint der Übeltäter zu sein.

Habe durch den Hinweis zum Killschalter vorhin etwas intensiver mit der Leitung hantiert und auf einmal ging es.
Dann ging es auf einmal wieder nicht, da war es aber der geschlossene Benzinhahn. Hahn auf -> lief wieder.
Einerseits froh das sie wieder läuft, andererseits unzufrieden keinen richtigen Fehler gefunden zu haben, habe ich wieder alles zusammengebaut und nach einem weiteren Test sprang sie wieder nicht an.
Also noch mal an der Leitung gewackelt, probiert und Multimeter angeklemmt und dann habe ich es entdeckt.
Die Leitung von dem Klemmblock unter der Sitzbank zum Scheinwerfer scheint es zu sein, werde ich dann wohl mal austauschen.

Einen weiteren Vorteil hat die ganze Sache auch noch:
Der ein oder andere, der letztes Jahr mit beim Frühjahrstreffen war, weiß wie mickrig mein Zündfunke damals noch war.
Mit der "neuen" Zündspule sieht der wesentlich besser aus.

MfG
Matthias
Gruß
Matthias

Fuhrpark: MZ 500 R Bj. '92 Erstzulassung März '94
S51 3-Gang Bj. '85 <- älter als ich :)
SpatteL

Benutzeravatar
 
Beiträge: 197
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Juli 2008 14:29
Wohnort: Döbeln
Alter: 31

Re: Kein Zündfunke

Beitragvon SpatteL » 23. Februar 2019 16:54

Nachdem ich mir die Sache heute mal genauer angeschaut habe, wird es doch nicht die Leitung Klemmblock zum Scheinwerfer sein, sondern der Kabelstrang zum Zündschloss.
Da sieht es so aus:
20190223_144322_kleiner.jpg

Wird dann wohl eine umfangreichere Operation.
Kommt man an die Anschlüsse am Zündschloss ohne weiteres ran?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Matthias

Fuhrpark: MZ 500 R Bj. '92 Erstzulassung März '94
S51 3-Gang Bj. '85 <- älter als ich :)
SpatteL

Benutzeravatar
 
Beiträge: 197
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Juli 2008 14:29
Wohnort: Döbeln
Alter: 31


Zurück zu Sonstiges - Rotax (500ccm)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste