Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon surfedgar » 3. Februar 2021 10:17

Danke für die Tipps!

Fuhrpark: RT 125 1959
Jawa 175 1957
Jawa 175 1959
surfedgar

Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Themen: 5
Registriert: 23. April 2012 22:09
Alter: 69

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon mutschy » 3. Februar 2021 17:46

monsieurincroyable hat geschrieben:Ich hab das Gewinde vom Polrad bei einen MAW Motor abgetragen. Habe leider mit einem Schlagschrauber rechtsherum statt linksherum versucht die Mutter zu lösen. Jetzt ist es ein Zapfen ohne Außengewinde... :oops:

Kann man das reparieren und wenn ja wie?


Haste mal ein Bild? Ich vermute mal, du hast das Gewinde von der Kurbelwelle runtergerissen? Da is nix mit flicken. Was weg is, is weg :(

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2687
Themen: 140
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon smartsurfer81 » 13. Februar 2021 22:09

Hallo.
Ich wollte mal fragen wie ihr eine Kurbelwelle im Gehäuse vermittelt.
Beim Messen bin ich mir immer unsicher weil es keine geraden Kanten gibt,weder am Lagerinnenring noch am Wellenstumpf.
Es handelt sich gerade um eine Hufu ES Welle im MM150/2.

Beim Moped hatte ich mir mal ein Lager genommen und den Innenring etwas vergrößert und den Außenring etwas verkleinert. So dass ich es kalt mal samt Welle ins Gehäuse stecken kann,letztendlich hat es dann mit neuem Lager trotzdem nicht gepasst.

Bestimmt kann mir da jemand Praxistips geben.

-- Hinzugefügt: 14. Februar 2021 17:32 --

Hat also noch niemand gemacht?
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 802
Themen: 48
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon samyb » 23. Februar 2021 15:01

Ein Kollege hat eine ETZ 250 ergattert und fühlt sich and den Knien und Ellenbogen unbequem. Er fragt, ob und wie er die Fussrasten tiefer stellen soll...

Hier sein Gefährt:

Bild

Ist aber der Lenker so in Ordnung? :?:

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 909
Themen: 111
Bilder: 309
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon g-spann » 23. Februar 2021 15:32

16 Zoll-Räder einbauen... ;D
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle(n)
Kawasaki GPZ 500 S/1996
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2630
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon jzberlin » 23. Februar 2021 19:12

Wie wär's mit Sitzbank aufpolstern?
Fußrasten tiefer is schwierig wegen der Auspuffanlage. Und auch der Abstand zum Schalthebel könnte schwierig werden.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: ein ganz kleiner...
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1241
Themen: 16
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Moxa
Alter: 52

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon hermann27 » 23. Februar 2021 19:16

bei japanern der 60er und 70er jahre fuehrten die fussratsenhalter (buegelfoermig) oft unterm dem auspuff durch und dann noch oben.
sie setzten aber auch beizeiten auf :shock:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1474
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon samyb » 23. Februar 2021 19:52

jzberlin hat geschrieben:Wie wär's mit Sitzbank aufpolstern?
Fußrasten tiefer is schwierig wegen der Auspuffanlage. Und auch der Abstand zum Schalthebel könnte schwierig werden.



Ja, aufpostern wäre wohl einfacher:


Dieses Problem wurde hier so gelöst:

https://www.trophysport.net/t5461-baiss ... 250#119546

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 909
Themen: 111
Bilder: 309
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon emme33 » 23. Februar 2021 20:02

Der Lenker ist wie es aussieht zu weit nach vorne gedreht. Soll aber Leute geben die so rum fahren.
Gruß Jörg
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984, gallery/image.php?album_id=3128&image_id=31969
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 >>> viewtopic.php?f=28&t=80338
download/file.php?id=312352&mode=view
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1093
Themen: 12
Bilder: 27
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Matze_2 » 25. Februar 2021 12:07

Moin, ich versuche mal hier eine Antwort zu bekommen, habe für einen EM250 Antriebsrad mit inneren Mitnehmer bestellt, gestern ausgepackt und Lunker in der Bohrung entdeckt. Ist das normal bei dem Nachbau-Müll?
War es zu DDR-Zeiten ähnlich?
Insgesamt sehr miserabel verarbeitet, sehr scharfkantig und rau, viele Grate die man nacharbeiten müsste, damit die Fizzelchen nicht im Öl landen.
Wohlgemerkt habe ich nicht versucht, das günstigste Set zu kaufen, zum halben Preis (~50€) hätte ich sehr wahrscheinlich den gleichen Mist (!) bekommen.
Fährt man mit den Fingern über die Kanten, fallen einem automatisch Metallgrate in die Hand.

Meine Frage wäre also, sind die Sets leider alle so schlecht oder gibt es auch akzeptablere Teile zu kaufen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 10
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon koschy » 26. Februar 2021 01:34

Ist das das Rad, was es bei AKF gibt?
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1341
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Matze_2 » 26. Februar 2021 11:49

Das ist DAS RAD, welches es laut Güsi ÜBERALL gibt.
Lt. seiner Aussage gibt es wohl nur ML, welcher das Rad herstellt. Und, die Lunker mal außen vor, ist die Qualität einfach nur Rxxx!
Mag sein, dass ML die Teile in verschiedenen Qualitätsstufen feil bietet, sowas geben Händler aber nicht an.

Wäre dir äußerst dankbar, wenn du mir eine Alternative nennen könntest. Originale habe ich keine gefunden, außer auf einer griechischen Seite, die Bilder zeigen aber ordentlich Flugrost, sowas will ich nicht verbauen. Dann könnte ich auch den alten Klummbatsch wieder montieren.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 10
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Matze_2 » 27. Februar 2021 13:16

Da die Sitzbank meiner ETZ 250 irreparabel ist, brauche ich Ersatz, wie sieht es mit der Qualität der einzeln erhältlichen Bleche aus?

Komplette Sitzbänke gibt es für unter 40€, aber die sehen auf den Bildern schon zum weglaufen schlecht aus...
https://www.akf-shop.de/mz-ersatzteile/ ... r=10003673
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 10
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon koschy » 28. Februar 2021 02:41

Matze_2 hat geschrieben:Das ist DAS RAD, welches es laut Güsi ÜBERALL gibt.
Lt. seiner Aussage gibt es wohl nur ML, welcher das Rad herstellt. Und, die Lunker mal außen vor, ist die Qualität einfach nur Rxxx!
Mag sein, dass ML die Teile in verschiedenen Qualitätsstufen feil bietet, sowas geben Händler aber nicht an.

Wäre dir äußerst dankbar, wenn du mir eine Alternative nennen könntest. Originale habe ich keine gefunden, außer auf einer griechischen Seite, die Bilder zeigen aber ordentlich Flugrost, sowas will ich nicht verbauen. Dann könnte ich auch den alten Klummbatsch wieder montieren.


Ich habe leider keine Alternative. Bei mir passte die Qualität auf den ersten Blick soweit. Außer der innere Mitnehmer, der ist ca. 0.05 mm zu breit, so dass auch die 1,90 mm Distanzscheibe nicht reicht, um ein ausreichendes Axialspiel herzustellen. Da suche ich aktuell noch nach einer Lösung.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1341
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Matze_2 » 3. März 2021 16:44

Frage zu einem BVF 30N3-1

Finde in den Shops keine Nadel, die speziell für diesen Vergaser her muss. Da wird ja nicht jede andere gehen. Habe ein Messing/Bronze-Tönnchen an der Nadel, gesichert mit einem Ring.
Welche Bedüsung braucht dieser Vergaser?
Wären andere Vergaser evtl. besser für eine ETZ 250? Der N3-1 soll deutlich mehr Schieberuckeln verursachen, wenn ich anderen Threads glauben schenken soll.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 10
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 3. März 2021 18:06

Der 30 N 3-1 ist doch für die 251... da findest Du alle Düsengrößen bei www.miraculis.de im Handbuch der 251.
Namenlos

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13476
Artikel: 7
Themen: 143
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 3. März 2021 18:25

Martin H. hat geschrieben:Der 30 N 3-1 ist doch für die 251... da findest Du alle Düsengrößen bei http://www.miraculis.de im Handbuch der 251.

Und für die ETZ 250. Zitat Service-Information Vergaser BVF 30 N 3-1: "Die volle Austauschbarkeit des Vergaser 30 N 2-5 durch den Vergaser 30 N 3-1 ist gewährleistet."
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4625
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 27

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Matze_2 » 3. März 2021 20:03

Jetzt habe ich schon geschluckt, meine nämlich auch, das die ab `87 an der ETZ verbaut wurden.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 10
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 3. März 2021 22:18

Es war ja nur eine Info, wo die Düsengrößen zu finden sind.
Namenlos

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13476
Artikel: 7
Themen: 143
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Matze_2 » 3. März 2021 23:00

Martin H. hat geschrieben:Es war ja nur eine Info, wo die Düsengrößen zu finden sind.

Jaaaa, das war keine Kritik! Hatte nur das Danke in deine Richtung vergessen!

Also, danke dir!

Muss mal sehen, welcher Händler die Teile dafür hat, kann bspw. nicht einschätzen, wie die Nadel eingelaufen ist. Also lieber neu.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 10
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 3. März 2021 23:21

Schon gut, schon gut. :wink:
Schau mal hier bei Güsi:
https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... r_BVF/_/?_
Namenlos

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13476
Artikel: 7
Themen: 143
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon guzzimk » 4. März 2021 10:14

Matze_2 hat geschrieben:Wären andere Vergaser evtl. besser für eine ETZ 250? Der N3-1 soll deutlich mehr Schieberuckeln verursachen, wenn ich anderen Threads glauben schenken soll.


Ein BING oder Mikuni verbessern das Schieberuckeln deutlich...vorausgesetzt sie sind gut eingestellt....
"An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Fuhrpark: BSA A65 Lightning(1965), MG V1000SP1 (1978), Laverda 1000 Jota (1981), Yamaha XS850 (1982), Triumph T160 (1976), Honda CBR1000F (1988), , Ducati M900Si.e. (2000), Suzuki SV1000N (2006)
Projekte: BSA Bantam D7 175ccm (1967, DKW-Nachbau), BSA M21 600ccm (1939), ETZ250 und TS250/1-TS300, BSA A65 Hornet, Benelli 650 S Tornado (1973)
Assoziiertes Stehzeug: Honda CB500 (58 PS, 1996), Montesa Cota 172 (1976)
guzzimk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 587
Themen: 41
Bilder: 6
Registriert: 11. September 2009 11:22
Wohnort: 63110
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon monsieurincroyable » 5. März 2021 13:37

wenn in den Papieren ein Reifen 185/65 R14 90H gefordert ist, kann ich dann einen Reifen mit höherer Traglast aufziehen? 91H :?:
Muss mit dem Anhänger zum TÜV.

ok, habe die Bestätigung. Man darf.

Fuhrpark: Typ - Baujahr, Typ - Baujahr
monsieurincroyable

Benutzeravatar
 
Beiträge: 954
Themen: 99
Bilder: 1
Registriert: 16. Januar 2009 13:02
Wohnort: Briesing
Alter: 42

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 6. März 2021 18:56

Moin Gemeinde,
lange nichts geschrieben, lange nicht geschraubt. Naja.
Ich hock grad vor meiner Jawa und bringe einiges in Schuss damit ich sie zulassen kann.
nun ist mir aufgefallen dass vorne eine verchromte Felge montiert ist, hinten aber die Felgenmitte zusätzlich in Rot lackiert ist.
Was is hier original? Mein Vaddi kanns mir auch net sagen.
ist eine 1957ger Jawa 175 Doppelport, Nullserie.

Sind hier jawaschrauber? Mag mich net extra im Jawaforum anmelden.

lg.
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: MZ rt 125/3 mit 150er Schmalrippe, Mz TS 125 mit 150er, Yamaha xs400. und und und....
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Themen: 4
Registriert: 15. November 2008 02:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 42

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lorchen » 6. März 2021 19:00

st1ffl3r hat geschrieben:ist eine 1957ger Jawa 175 Doppelport, Nullserie.

Das müßte dann sowas sein? An den Felgen ist nichts lackiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33406
Artikel: 1
Themen: 235
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 6. März 2021 19:43

hhmm, wie kommt dann dieses Hinterrad da rein? Da ist die Felge Chrom und der Mittelsteg in dem Bereich der Speichen ist in Mopedfarbe lackiert.
Das Moped ist seit 57 in Familienbesitz, Vaddi kann sich net errinnern mal ein Rad getauscht zu haben.
Oder kann es darran liegen dass es eine 0 Serie ist?

lg.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: MZ rt 125/3 mit 150er Schmalrippe, Mz TS 125 mit 150er, Yamaha xs400. und und und....
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Themen: 4
Registriert: 15. November 2008 02:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 42

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon surfedgar » 6. März 2021 20:43

Ich habe 2 Jawas von diesem Typ, bei beiden sind Chromfelgen OHNE Mittelstreifen drauf. Aber ich bin nicht der Erstbesitzer.
Diesen Streifen habe ich auch noch nirgendwo gesehen. Vielleicht hängt das wirklich mit der Nullserie zusammen.
Wenn das Ding gut fährt ist doch alles in Ordnung.

Fuhrpark: RT 125 1959
Jawa 175 1957
Jawa 175 1959
surfedgar

Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Themen: 5
Registriert: 23. April 2012 22:09
Alter: 69

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 7. März 2021 12:14

hhmm. Naja, denn wird das wohl so gewesen sein.

Ja, wir hatten sie letztes Jahr an, nach 30 jahren STandzeit. Der Motor wurde regelmässig durchgetreten, jahrelang.
Die letzten 15 Jahre stand sie denn bei jemanden andres, aber er hat nie was drann gemacht und seit letztes Jahr hab ich sie wieder. Zwei Tage gebastelt und sie lief wieder. geht auch alles, ausser das Multimeter, da muss ich nochmal nach gucken.
Die zieht auch ordendlich durch muss ich sagen.
Aber dass der erste Gang oben ist, hätte mir auch jemand sagen können. :lach:
nundenn. zwei neue reifen müssen rauf, obwohl die noch top sind, keine Risse. Aber ich glqaub Reifen dürfen net älter als zehn Jahre sein oder?
mfg-Gerrit

Fuhrpark: MZ rt 125/3 mit 150er Schmalrippe, Mz TS 125 mit 150er, Yamaha xs400. und und und....
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Themen: 4
Registriert: 15. November 2008 02:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 42

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon vergasernadel » 7. März 2021 13:25

Zeig doch mal Foto von Jawa und Detailfoto von Felge. Org war immer verchromte Stahlfelge verbaut. Mit nullserie hat das nix zu tun. Reifen kommt drauf an. Wenn man nur gelegentlich 70km/h fährt machen es alte Reifen auch. Bei täglichen Fahren sollte man schon vernünftige Reifen haben. Mit neuen Reifen und Schläuchen hast Du aber sehr lange Ruhe.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 933
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 20:41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Matze_2 » 7. März 2021 14:24

Habe hier einen Kupplungsseitendeckel, wo ich die Keilschraube aus dem Kicker nicht heraus bekomme. Schon das Lösen der Mutter hat gezeigt, das das Gewinde "hin" ist. Habe das Gewinde so gut es geht gereinigt und eine neue Mutter aufgedreht, um die Keilschraube auszutreiben, was das Gewinde vom Keil total zerlegt hat.
Bis jetzt habe ich noch keine Idee, wie ich die Keilschraube da raus bekomme. Gibt es da einen Trick17? Öl/Rostlöser, Wärme und Hammer als Meinungsverstärker haben bisher nichts ausgerichtet.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 10
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon hermann27 » 7. März 2021 14:51

auf den gewinderest eine hutmutter aufsetzten und dann mit einem durchschlag und einem hammer nachhelfen
sollte die hutmutter zu weit nach innen reichen kann man vorher in die hutmutterbohrung eine kleine kugel zwisch legen.
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1474
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Matze_2 » 7. März 2021 20:23

Super, danke, zwar ohne Hutmutter, habe schlicht keine, aber mit ähnlichem "Treibmittel"
Verzahnung gibt's ja keine Infos beim Kicker/Welle, trotzdem wollen sich die beiden nicht voreinander lösen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 10
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 9. März 2021 18:34

Wenn ich einen ETZ 251-Auspuff an eine ETZ 250 schraube, brauche ich dann die Auspuffstrebe von der 250 oder die von der 251?
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4625
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 27

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon beerdrinker » 27. März 2021 18:55

Hallo Forum,
ich habe bei meiner ETZ 250 eine sehr verbogene Feder am Hauptständer gegen eine sehr neue getauscht. Nun bekomme ich das Ding nicht mehr angehängt.
Frage: wer kennt einen Geheimtipp? Das doppelte Lottchen hat mächtig Zug, das rutscht mir ständig vom Schraubenzieher. Oder gibt es ein Spezialwerkzeug?

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1986, MZ ETZ 250/1988, Kanuni ETZ 301 (Gespann) / 1996, Babetta Typ 215 / 1996, DKW Typ 534 / 1976, Mitsubishi Lancer Kombi / 1995
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 96
Themen: 8
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 53

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 27. März 2021 19:06

Lege zw. den Windungen dicke Scheiben..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13043
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 27. März 2021 19:07

Feder biegen, zwischen die sich öffnenden Windungen U-Scheiben stecken. Danach das gleiche Spiel in die andere Richtung.
Montieren und die U-Scheiben wieder entfernen.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4625
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 27

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon mexxchen » 27. März 2021 20:45

Einen stabilen Draht, ca. 4-6mm stark, an einem Ende zu einem stabilen Handgriff biegen (flache Öse, durch die vier Finger passen). Das andere Ende zu einem kleinen Haken biegen. Diesen mit Feile oder Flex verjüngen. Gibt es auch fertig bei Louis. Damit kann man kraftvoll und relativ gefahrlos störrische Federn einhängen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
mexxchen

 
Beiträge: 43
Themen: 1
Registriert: 29. Oktober 2011 21:05

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon beerdrinker » 27. März 2021 21:04

Aha, das mit den U-Scheiben mache ich gleich morgen!
(Der Hakengriff kommt mir sehr Cpt.Hook-like vor. Da wüsste ich nicht, wo ich ansetzen soll)
Danke!

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1986, MZ ETZ 250/1988, Kanuni ETZ 301 (Gespann) / 1996, Babetta Typ 215 / 1996, DKW Typ 534 / 1976, Mitsubishi Lancer Kombi / 1995
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 96
Themen: 8
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 53

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Hermann Clasen » 29. März 2021 20:25

Hallo Forum ,kann mir vieleicht jemand sagen was vor ein paar Jahren die Kolben für 301 und die Kurbelwellen bei MZ-B gekostet haben?Esgab da mal eine Aussverkaufsaktipn.
Da ich mich von meinen ganzen ETZten und Teilen trennen muß und will (ich brauche Platz für was Neues),müssen diese Teile auch auf die Reise.

Danke
Gruß Hermann C.

Fuhrpark: ETZ 250
ETZ 250mit SW
RT 125/3
Hermann Clasen

 
Beiträge: 403
Themen: 15
Bilder: 17
Registriert: 4. Juli 2006 22:00
Wohnort: 25899 Klixbüll
Alter: 62

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon seife » 3. April 2021 15:06

Wasserleitung.
Absperrhahn 1/2"x3/8".
Ist es OK den mit Teflonband einzudichten? Hanf hatte ich keinen da. Es scheint dicht zu sein.

Kaltwasser, es ist mein Haus, der potenzielle Wasserschaden wäre im Keller, der Boden unter dem Hahn ist gefliest und hat einen Ablauf (nur für den Fall daß die Antwort ist "du wirst sofort sterben wenn du das nicht anders machst").
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1492
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon walkabout 98 » 3. April 2021 15:11

....Du wirst definitiv sterben 🙄🤦🏻‍♂️🤣🥳🍺🤘🏻
Ich nehm nur noch Teflonband....
Bis jetzt haben meine Wasseranschlüsse gehalten 🤷🏻‍♂️🥳🍺🤘🏻

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1871
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 51

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon seife » 3. April 2021 15:14

Dann bin ich jetzt beruhigt! ;-)
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1492
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 3. April 2021 15:20

Man muß nur eins bei Teflonband beachten.. nie rückwärts drehen..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13043
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon hermann27 » 3. April 2021 20:35

ich nutze nur noch loctite- oder teflonschnur,
da das band sich innerhalb der gewindegaenge zu schell teilt
oder gar reisst
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1474
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 4. April 2021 07:19

Das ist eine Weise Entscheidung Hermann, was anderes kommt mir auch nicht mehr auf ein Gewinde :gut: :gut: :gut: :bindafür: :yau:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8673
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 66
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon koschy » 6. April 2021 09:49

Guten Morgen zusammen,

hat jemand eine Ahnung, wie groß das Axialspiel der Losräder beim 5-Gang-Getriebe sein muss? Das Losrad 4. Gang hat bei mir 0.15 mm. Woanders habe ich gelesen, dass 0.2-0.3 mm angestrebt werden.

Danke und Gruß,
Christian
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1341
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ostems » 20. April 2021 13:00

Hallo!

Kurze Frage: fehlen da die Schutzkappen? Oder gab es entweder oder?
ETZ 250 mit 35mm Gabel.

LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1987, Simson S50b Baujahr 1975, Simson S50b Baujahr 1975, Simson KR51/2 Baujahr 1984, MZ ES 150 Baujahr 1964, MZ ES 150 Baujahr 1970, Simson KR51/2L Baujahr 1983
Ostems

Benutzeravatar
 
Beiträge: 30
Themen: 4
Registriert: 13. November 2019 12:34
Wohnort: Emsland

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon der maaß » 20. April 2021 13:02

Du hast freien Blick auf den Simmerrring. Das ist normal.

Sieht allerdings bisschen feucht aus 😉

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1 Gespann, Guzzi V50 III
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2029
Themen: 63
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ostems » 20. April 2021 17:49

Danke :-)

Jo, die leckt. Ich Frage weil ich wissen will was ich alles brauche :-)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1987, Simson S50b Baujahr 1975, Simson S50b Baujahr 1975, Simson KR51/2 Baujahr 1984, MZ ES 150 Baujahr 1964, MZ ES 150 Baujahr 1970, Simson KR51/2L Baujahr 1983
Ostems

Benutzeravatar
 
Beiträge: 30
Themen: 4
Registriert: 13. November 2019 12:34
Wohnort: Emsland

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Treibstoff » 21. April 2021 12:53

Jo, ist nur entweder oder vorgesehen.

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1272
Themen: 35
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 52

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: deadcandance und 5 Gäste