Preise, damals.... "live" notiert

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Fit » 10. April 2016 20:23

N´abend....

Hatte ja früher (jnd auch jetzt) ne MZ Meise..... :mrgreen:

Heute fand ich meine Unterlagen von meinen Eisenschweinen und ETZen wieder.... :shock:

Wen es interessiert hier einige Preise von damals....

Telegabelverschlußsschraube 3 Mark
Zusatzscheinwerfer eckig, schwarz, 50,50 Mark
Aufkleber "MZ" 6 Mark
H4 Lampe 60Watt 29 Mark
Regler 39 Mark
Drehzahlmesser 33,50 Mark
Motor ETZ 250 1.460 MArk
Wartburgblinker (für die Dessaukanzel) 18 Mark
Kanzel Dessau 259 Mark
Bremsschlauch Handbremse 10,60 Mark
Dichtring Telegabel 35er 8 Mark
Auspuff 114 Mark
Bremssattel 145 Mark
Krümmermutter 5,90
Auspuffschelle 1,45 Mark
Krümmer 22 Mark

Mei ganze Lehrlingsgeld und auch die ersten Facharbeitergehälter uffn Kopp gehaun..... :ja:
Nie gefragt "was benötige ich" sondern was gibt es bei "IFA" wenn es am 1. Geld von der Firma gab....
27 Jahre her.....

PS: Admin, wenn es hier nicht passt, bitte verschieben.... :tongue:

Fuhrpark: 2005 - jetzt MZ 1000 SF
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 111
Themen: 8
Registriert: 9. April 2012 19:37

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon pierrej » 10. April 2016 20:44

Ja lecker Preise, was haste denn von dem ganzen Gedöns noch?

Die H4 Lampen, das war teuer. Da kann ich mich ooch noch erinnern.

Gruß Pierre
Glück Auf.
i love Trommelbremsen, eine runde Sache.
Wenn ich immer nur das mache was von mir erwartet wird, würde folgendes auf meinen Grabstein stehen: "Mein Leben hat allen gefallen, nur MIR nicht" !
Meine Nachbarn hören gute Musik ... ob Sie wollen oder nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj 1985, Opel Cascada/Bj 2013, Triumph Scrambler/Bj 2015
pierrej

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1151
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 16. August 2011 20:34
Wohnort: Bayern Forchheim (Exilsachse)
Alter: 47

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Fit » 10. April 2016 20:52

Frag nicht .......... :wall:

In einem Anflug von Wahnsinn habe ich alles kurz nach der Wende verkauft. Gut, ich war knapp über 20. :mrgreen:
Ich hatte 2 Garagen bis unters Dach voll Teile. Die vorhin aufgeführten waren nur deren Preis ich explizit aufgeschrieben hatte.

Da waren noch 3 Gespanne (große /2 Eisensau)
Davon ein GST-Gespann. Und 2 ETZ 250.

NEIN, kein Kommentar bitte...... :(

Hier, ein letztes Bild, Jahre später....



Aber ich bin reumütig zurückgekehrt, zur "Hausmarke", wenngleich es NICHT vergleichbar ist ... :roll:

MZ_4.JPG


IMAG1782.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: 2005 - jetzt MZ 1000 SF
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 111
Themen: 8
Registriert: 9. April 2012 19:37

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Treibstoff » 10. April 2016 21:11

Ok, keinen Kommentar.
Jeder hat nach der Wende so seine 'Fehler' gemacht.
Ich erinnere mich noch sehr genau an einen Nachbarn, der seinen 2 Monate alten 1.3er Wartburg Tourist für'n Äppel und 'n eEi verkauft hat.
Er fuhr dann einen ollen Benz, der doch tatsächlich ein halbes Jahr bis zur ersten großen Reparatur gehalten hat.
Man hat der damals geflucht. War ein reines Blenderauto.

Aber zum Thema.
Habe vor kurzem ein Ersatzteilkonvolut gekauft, wo einige Teile noch in der Originalverpackung waren:
- Schaltrad 1.+3. Gang EVP 10,60 Mark
- Schaltrad 2. Gang EVP 10,00 Mark
- Zahnrad 3. Gang EVP 9,30 Mark
- TS250 Zylinder mit Kolben komplett EVP ?,?? Mark (Preis reiche ich nach, die Garnitur ist in der Garage)
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 644
Themen: 19
Bilder: 29
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon pierrej » 10. April 2016 21:12

:sniff: Denselben Mist habe ich 1989/90 verzapft. Entweder verschrottet oder verschenkt. Mein damaliger Fuhrpark sah ungefähr so aus: 2x RT125/3, 2x TS 250/1, 1x TS 150, 1x ES 150, 1x Schwalbe, 1x S51, 1x Kr50 und 1x SR2E. Bis auf die beiden RT die verkauft wurden für 100,-DM wurde der Rest verschrottet. Und natürlich Kisten über Kisten voller Teile.

Mein Gott, ich doof. :stupid: :steinigung: :box: Aber ich war der Meinung nur noch ein Westauto brauche ich, die alten DDR Karren wollte keiner mehr haben.

Gruß Pierre
Glück Auf.
i love Trommelbremsen, eine runde Sache.
Wenn ich immer nur das mache was von mir erwartet wird, würde folgendes auf meinen Grabstein stehen: "Mein Leben hat allen gefallen, nur MIR nicht" !
Meine Nachbarn hören gute Musik ... ob Sie wollen oder nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj 1985, Opel Cascada/Bj 2013, Triumph Scrambler/Bj 2015
pierrej

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1151
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 16. August 2011 20:34
Wohnort: Bayern Forchheim (Exilsachse)
Alter: 47

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Treibstoff » 10. April 2016 21:21

Ja, den schönen Berliner Roller meiner Eltern habe ich damals auch verkauft.
Heute könnte ich mir die Haare raufen. :wall:
Dafür habe ich damals mit Trabant angefangen und jeder, der bei uns im Garagenkomplex seine Garage entmüllte, um das heilige Westauto unterbringen zu können, kam bei mir vorbei mit der Bemerkung, hier kannste kriegen, brauch ich nicht mehr und Du fährst ja noch einen.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 644
Themen: 19
Bilder: 29
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon ChriZz » 11. April 2016 08:04

pierrej hat geschrieben::sniff: Denselben Mist habe ich 1989/90 verzapft. Entweder verschrottet oder verschenkt. Mein damaliger Fuhrpark sah ungefähr so aus: 2x RT125/3, 2x TS 250/1, 1x TS 150, 1x ES 150, 1x Schwalbe, 1x S51, 1x Kr50 und 1x SR2E. Bis auf die beiden RT die verkauft wurden für 100,-DM wurde der Rest verschrottet. Und natürlich Kisten über Kisten voller Teile.

Mein Gott, ich doof. :stupid: :steinigung: :box: Aber ich war der Meinung nur noch ein Westauto brauche ich, die alten DDR Karren wollte keiner mehr haben.

Gruß Pierre



Und das traust du dich noch zu sagen :shock: Hab ich schon oft gehört von Leuten, entweder alles verschenkt oder in Schrott gehaun :stupid: und heute kann keiner den Hals von dem Ostschrott voll krigen. Hätte man das gewusst...
▬|█████████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte! Oder take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give a better Gefühl than vorher!

Fuhrpark: .
ETZ 250 '85 - 3 Stk. -- Eine unoriginaler als die Andere
TS 150 '83
TS 150 '77
ChriZz

 
Beiträge: 259
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 26. Januar 2012 22:18
Wohnort: Aschersleben
Alter: 30

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon kutt » 11. April 2016 08:12

pierrej hat geschrieben:Ja lecker Preise


Naja .. ob das früher günstig war, ist so eine Frage.

Leider kann man das nicht auf Euro incl. Inflation und Lohnanstieg rechnen, da es keinen offiziellen Umtauschkurs Ost-West gab.
Ich denk aber schon daß man für einen Motor locker 2000..3000€ auf den Tisch legen müsste.

Alte Preise mit dem vergleichen, was man heute verdient geht leider nicht. :)

Man müsste echt mal rechnen, was z.B. eine BK350 (~3600 DM 1956) heute kosten würde.
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 475Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17316
Artikel: 31
Themen: 548
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 21:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 39

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Guesi » 11. April 2016 08:30

Ja ja, früher war alles besser und billiger.
Was hat ein normaler Arbeiter damals verdient ?
Was verdient er heute ?
Wer würde heute noch für einen in der DDR üblichen Stundenlohn arbeiten ?

Wie war das mit Äpfel und Birnen vergleichen ?

Ach übrigens, um 1910 kostete die Maß Bier in Regensburg 10 Pfennige.....
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4303
Artikel: 1
Themen: 117
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon lothar » 11. April 2016 08:43

kutt hat geschrieben:Leider kann man das nicht auf Euro incl. Inflation und Lohnanstieg rechnen, da es keinen offiziellen Umtauschkurs Ost-West gab.
Ich denk aber schon daß man für einen Motor locker 2000..3000€ auf den Tisch legen müsste.

Kann man, denke ich, schon. Über das Arbeitszeitäquivalent ("Schmerzfaktor" ...)bekommt man ganz brauchbare Werte, zumindest erstmal für damals, da das
DDR-Lohngefüge recht eng war. Für einen durchschnittlichen Facharbeiter kann man vielleicht monatlich 900 M netto ansetzen (kann man sich
sicher jetzt drüber streiten oder bessere Daten in den Statistiken suchen).

Für heute wird es schwieriger, eine Sekretärin bekommt vielleicht 1200 netto. ein flotter Facharbeiter 2500 E netto - ich lass mich gerne verbessern,
so käme man auf einen Durchschnitt von 1900 E?

Damit ergibt sich für den werktätigen Durchschnittsbürger nach dieser Methode ein Umrechnungskurs von 1900 E/ 900 M = 2,11 E/M
oder für die umgekehrte Rechnung 0,47 M/E.

Der Motor für 1460,-M entspräche also einem heutigen Preis-Schmerz-Empfinden von 3080 E.

Der Liter Benzin kostete früher 1,50 M, demzufolge heute 3,16 E. Die Ossis sollten also nicht klagen, dass der Sprit heute teuer ist ... :wink: ... das war er früher mal in der DDR.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6871
Themen: 202
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon ES/2 » 11. April 2016 16:55

@ Lothar
Die Grundlohnsumme passt nicht :abgelehnt:
Ich bin als dein genannter "flotter Facharbeiter" zugange, (gelernter Schienenfahrzeuschlosser, Schweißer mit allen möglichen Befugnissen( außer Autogen), inzwischen,
nachdem ich mich im zarten Alter von 50 Jahren noch mal auf die Schulbank gesetzt habe CNC Dreher an einer Maschine mit Werkstücken bis zu 25 to.
(

Mein Grundgehalt liegt ca auf der Höhe des offiziellen Thüringer DurchschnittseinkommensBRUTTO
Die meiste Leute in meiner Bekanntschaft (ausgebildete Facharbeiter) liegen bis auf eine einzige Ausnhme (Drucker) darunter.................................................................


Grüße, Henry :wink:

Fuhrpark: MZ ES 250-2 mit LSW /1972
MZ TS 150/1974
MZ TS 250-1/1978
Aprilia Caponord ETV 1000/2002
die andere Hälfte der Schikra(Zumsenmobil)/1998,bestimmt an einem sonnigen Tag gebaut...
ES/2

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Tourguide
Waldfrieden 2015 Tourguide
 
Beiträge: 850
Themen: 25
Bilder: 0
Registriert: 22. November 2008 00:28
Wohnort: im südlichen Osten
Alter: 54

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon OChris » 11. April 2016 18:20

Auch wenn das Durchschnittsnettogehalt sicherlich nicht ganz so hoch sein wird, wie Lothar es vorrechnet(zumindest in OST) denke ich dass der Ansatz gar nicht so verkehrt ist und die Tendenz auch ganz gut zeigt. Ob heute noch die Masse bereit wäre für nen sagen wir mal ETZ Motor 2,5K€ auf den Tisch zu legen, wenn er neu ist wage ich zu bezweifeln(von Einzelpersonen mal abgesehen).
Der Begriff Preis-Schmerz-Empfinden ist da ziemlich treffend und zeigt ganz gut wielange man damals für solche Dinge rackern musste.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 624
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon docturbo » 11. April 2016 19:54

Man Man,

der Themenstarter hat doch nur original Preise zu Zeiten der DDR gepostet :!:

Warum müssen Händler und Nutzer des MZ-Forums immer alles kaputt quatschen?

@ TS

Cooler Zeitzeugenbeleg, ich habe auch noch ein paar (Belege) zu liegen, traue mich aber nicht sie zu posten :wink:


herzliche Grüße

Docturbo
Original mit Patina ist sehr viel Schöner !!

Fuhrpark: ete
docturbo

 
Beiträge: 1105
Themen: 31
Bilder: 0
Registriert: 10. Februar 2012 15:20
Wohnort: Berlin Ostler
Alter: 45

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon MZ-Pfleger » 11. April 2016 19:55

pierrej hat geschrieben::sniff: Denselben Mist habe ich 1989/90 verzapft. Entweder verschrottet oder verschenkt. Mein damaliger Fuhrpark sah ungefähr so aus: 2x RT125/3, 2x TS 250/1, 1x TS 150, 1x ES 150, 1x Schwalbe, 1x S51, 1x Kr50 und 1x SR2E. Bis auf die beiden RT die verkauft wurden für 100,-DM wurde der Rest verschrottet. Und natürlich Kisten über Kisten voller Teile.

Mein Gott, ich doof. :stupid: :steinigung: :box: Aber ich war der Meinung nur noch ein Westauto brauche ich, die alten DDR Karren wollte keiner mehr haben.

Gruß Pierre

Solche Typen wie du haben uns damals billig jede Menge Spaß ermöglicht :mrgreen:
Wir durften ja nur Simme fahren und waren noch nicht alt genug für richtige Motorräder.
Eine Karre fürn 10er gekauft, zur illegalen Crosskuhle gefahren und Spaß gehabt bis irgendwas nicht mehr funktionierte. Dann an der nächsten Tür geklingelt und die nächste "Ostschrottkiste" vom Taschengeld gekauft und wieder ab zur Crosskuhle für ein bischen Spaß.
Man was haben wir da für einen Schrottplatz an Ostkarren angehäuft von unserem Taschengeld.
Also Danke nochmals im Namen aller, die damals so billig zu Spaß gekommen sind.
:mrgreen:
Gruß Tino
Die deutsche Sprache ist Freeware, aber sie ist nicht Open Source!

Fuhrpark: ES150-1968
MZ-Pfleger
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Themen: 4
Bilder: 3
Registriert: 2. Februar 2011 11:54
Wohnort: Rostock

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Fit » 11. April 2016 20:13

Also ich habe nicht wirklich dir Spaß für nen 10er beschafft .... :mrgreen:
Die Preise waren damals, zusammengenommen, deutlich mehr als vierstellig für die 3 Gespanne.
Die ETZ war mit 650 Mark zu haben.
Mit nem 10er wärest du bei mir nicht weit gekommen.
Aber im Vergleich zu JETZT war es "verschenkt".
Der Wertzuwachs war vor 27 Jahren nicht abzusehen.

Und Sorry, ich wollte keinen Streit und Diskussionen lostreten. :(
Dachte ich trage mal was bei, aus der Zweitakterzeit, weil doch etlich das nicht kennen, vor knapp 30 Jahren.
Entweder weil es ja "drüben" war oder die Zweitakter MZ nicht "in".
Denn MZ ist ja erst wieder in Mode gekommen.

Also bitte keine Streits wegen "früher" war alles besser. Das steht nicht zur Debatte.

Ach ja, dieser Klotz kostet AKTUELL bei der Vertriebs-GmbH

6800 Euro!!! :tongue:

IMAG5393.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Fit am 11. April 2016 20:23, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: 2005 - jetzt MZ 1000 SF
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 111
Themen: 8
Registriert: 9. April 2012 19:37

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Maik80 » 11. April 2016 20:17

OChris hat geschrieben:Auch wenn das Durchschnittsnettogehalt sicherlich nicht ganz so hoch sein wird, wie Lothar es vorrechnet(zumindest in OST) denke ich dass der Ansatz gar nicht so verkehrt ist und die Tendenz auch ganz gut zeigt. Ob heute noch die Masse bereit wäre für nen sagen wir mal ETZ Motor 2,5K€ auf den Tisch zu legen, wenn er neu ist wage ich zu bezweifeln(von Einzelpersonen mal abgesehen).
Der Begriff Preis-Schmerz-Empfinden ist da ziemlich treffend und zeigt ganz gut wielange man damals für solche Dinge rackern musste.

Auch im Westen sind 2,5k netto (Steuerklasse ?) sportlich. :roll:
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7641
Themen: 98
Bilder: 2
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon eigel » 11. April 2016 21:21

ich finde, das passt zum Thema... :wink:

m.f.g. ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1424
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon OChris » 11. April 2016 22:02

"Kaffeeboy" das sollte wohl die jungen Leute ansprechen :lach: Der Preis ist jedenfalls heiß
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 624
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon kutt » 12. April 2016 07:13

docturbo hat geschrieben:Warum müssen Händler und Nutzer des MZ-Forums immer alles kaputt quatschen?


Ich finde so eine Aussage den anderen gegenüber schon fast beleidigend.

Es ist ein Forum :!: Es darf diskutiert werden :!: Das ist einer der Zwecke :!:

Zudem ich immer daran denken muß, wie viel das heute wert wäre, wenn ich damalige Preise sehe. Was ist daran falsch das mal überschlagsweise anzugehen?
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 475Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17316
Artikel: 31
Themen: 548
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 21:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 39

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon mareafahrer » 12. April 2016 07:34

Ich hab damals auch meine TS250/1 gegen einen Videorekorder eingetauscht. Zum Glück wars innerhalb der Verwandschaft und ich konnte sie vor 10 Jahren zurückholen.

Aber ich hab auch eine 1964er oder 65er (Jahr weiß ich nicht mehr genau) Schwalbe mit Handschaltung und haufenweise Teile verschenkt. Warum? Weil die Mietgarage gekündigt wurde und das Zeug ruck zuck weg musste. Einen genügend großen Ersatzlagerraum hatte ich damals nicht.
Ciao Thoralf
____________________________

Fuhrpark: TS 250/1 BJ 1977
S51 B1-4 BJ 1981
S51 N
Yamaha XJ600N BJ 2000
Yamaha XV 535 BJ 1991
Suzuki GS500E BJ 1996
mareafahrer

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Tourguide
Waldfrieden 2015 Organisator
 
Beiträge: 1427
Themen: 55
Bilder: 8
Registriert: 2. März 2006 10:52
Wohnort: Plauen/Vogtland
Alter: 54

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon lothar » 12. April 2016 07:53

kutt hat geschrieben:
docturbo hat geschrieben:Warum müssen Händler und Nutzer des MZ-Forums immer alles kaputt quatschen?
Ich finde so eine Aussage den anderen gegenüber schon fast beleidigend...

Ich denke, es war ein Versehen, er hat einfach nur im falschen Thread gepostet: Einen @TS gibt es doch hier im Thread gar nicht ...
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6871
Themen: 202
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Guesi » 12. April 2016 08:01

docturbo hat geschrieben:Man Man,

der Themenstarter hat doch nur original Preise zu Zeiten der DDR gepostet :!:

Warum müssen Händler und Nutzer des MZ-Forums immer alles kaputt quatschen?

@ TS

Cooler Zeitzeugenbeleg, ich habe auch noch ein paar (Belege) zu liegen, traue mich aber nicht sie zu posten :wink:


herzliche Grüße

Docturbo


Ich bin wohl konkret angesprochen damit:

Es geht nicht darum, ein Zeitdokument o.ä. zu zerquatschen.

Aber wenn dann in heutige Währung umgerechnet wird, dann kann man das eben nicht.
Die Zeiten ändern sich eben.

Nehmen wir z.B. ein kleines Teil, eine Sterngriffmutter für den Seitendeckel TS,ES 250.

Dazu brauchte man in der DDR genauso wie jetzt eine Spritzgussform.
Die kostete einen festen Betrag.
Der Form war es dann egal ob 500 oder 50 000 Stück damit produziert wurden.
Der Anteil am Endpreis ist natürlich bei den 500 stück um einiges höher als bei 50 000.

Also ist eine Nachfertigung an sich schon teurer.

Und wenn irgendwo noch originale Sterngriffmuttern auftauchen, dann geht es nach dem Motto "je seltener, desto teurer".

Und die Teile im Forums-Kleinanzeigen Bereich sind dementsprechend auch viel zu teuer :-)
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4303
Artikel: 1
Themen: 117
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon lothar » 12. April 2016 09:43

Guesi hat geschrieben:Es geht nicht darum, ein Zeitdokument o.ä. zu zerquatschen.
Aber wenn dann in heutige Währung umgerechnet wird, dann kann man das eben nicht.
Die Zeiten ändern sich eben.
Nehmen wir z.B. ein kleines Teil, eine Sterngriffmutter für den Seitendeckel TS,ES 250.
.............

Ich denke Guesi, du hast das falsch verstanden, denn es geht bei der Umrechnung nicht um den Preis als eine Zahl, also nicht um die Frage,
welche Nummer damals vor M stand und heute vor € eines nachgefertigten Teils im Verständnis einer Währungsumrechnung stehen muss,
sondern welche durchnittliche Verdienst-Arbeitszeit man damals brauchte, um so ein Teil zu erwerben und welchem heutigen Geldwert das
entspricht, den man HEUTE für eine gleich lange Arbeitszeit erhalten würde. Wenn man diese Verdienst-Arbeitszeit (das ist nicht
die Zeit zur Fertigung des Teils!!!!) heute nimmt und auf einen durchschnittlichen Verdienst anwendet, dann kommt man auf einen Eurobetrag,
der dies in etwa ausdrückt.

Das kann man genausogut auch fürs Regensburger Bier machen. Allerdings muss man dann den damaligen Durchschnittsverdienst nehmen,
um eine vernünftige Relation herstellen zu können.

Dieser Ansatz bleibt genausowenig auf DDR-Mark zu heute-Euro beschränkt, genausogut ließe sich das Arbeitszeitäquivalent von
60er-Jahre-BRD-DM zu heute-EUR über die Durchschnitssverdienste ansetzen, um z.B. den Schmerzfaktor für einen Liter Super in den
alten Bundesländern zu bestimmen.

Ich hatte das Gefühl, OChris hatte meinen Ansatz verstanden.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6871
Themen: 202
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Guesi » 12. April 2016 09:50

Diese Rechnung funktioniert aber nicht, da die Verkaufspreise zu DDR Zeiten nicht unbedingt dem reellen Warenwert entsprach, teilweise war der Preis subventioniert, teilweise politisch festgelegt.
Beispiel Sprit:
Der Preis ist nicht nur abhängig vom Rohölpreis, sondern auch von den Steuern.
Und die können politische Ziele enthalten, z.B. Umweltschutz/Motivation zu Spritsparenderen Autos o.ä.

Und diese politischen Motive können sich in den Jahren ändern.
Auch die politischen Systeme....

Also kann man speziell die DDR Preise nicht mit irgendwelchen Formeln mit heutigen Preisen vergleichen.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4303
Artikel: 1
Themen: 117
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon lothar » 12. April 2016 09:59

Guesi hat geschrieben:Also kann man speziell die DDR Preise nicht mit irgendwelchen Formeln mit heutigen Preisen vergleichen.

OK, dann wird es bei unseren zwei differenten Meinung bleiben müssen.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6871
Themen: 202
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon kutt » 12. April 2016 10:10

lothar hat geschrieben:sondern welche durchnittliche Verdienst-Arbeitszeit man damals brauchte, um so ein Teil zu erwerben und welchem heutigen Geldwert das
entspricht


Genau darum ging es mir. Wenn ich z.B. die OVP meines Ladefix sehe (weiß gar nicht, wie viel Mark da draufstehen) frage ich mich schon, wie viel das heute in Euro wären. Natürlich angepasst auf die vergangene Zeit, Verdienst-Arbeitszeit und Inflation gerechnet.

Mir ist natürlich klar, daß wenn man dann z.B. auf 200€ kommt, diese Preise auf dem heutigen Markt unrealistisch sind.
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 475Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17316
Artikel: 31
Themen: 548
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 21:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 39

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon ETZert » 12. April 2016 11:51

Meine ETZ-Rechnung anno 1989:
Rechnung ETZ150 002.jpg

Gruß
ETZert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ
ETZert

 
Beiträge: 70
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 20. Oktober 2009 11:28
Wohnort: LK HZ

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Pet » 12. April 2016 13:14

Hallo,

ich denke so eine Betrachtung / Umrechnung früher / heute funktioniert nicht so einfach. Man müßte alles in Relation sehen.
So den Verdienst, aber auch die restlichen Lebenshaltungskosten. Ich denke da nur an Brot (1,24 M für 4 Pfund Brot), Miete (wenige Mark), Energie,
Wasser usw. Dagegen wieder sogenannte Luxusgüter wie Farbfernseher (ca. 6000 Mark) usw. Gut, einen Fernseher kauft man nicht jeden Tag,
aber das Geld mußte man erstmal haben. Das wird eine Rechnung mit so vielen Variablen/Unbekannten, daß das Ergebnis meiner Meinung nach nichts aussagt.

Grüße aus Thüringen
Pet
Grüße aus Thüringen
Pet

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag wurde maschinell von einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage erstellt und ist auch ohne Signatur gültig.

Fuhrpark: .
MZ ETZ 250/1985,
MZ ES 150/1966,
S51 B2-4/1984 --> mein Jugendmoped :-)
Pet

Benutzeravatar
 
Beiträge: 136
Artikel: 1
Themen: 4
Registriert: 31. August 2012 13:24
Wohnort: Waltershausen
Alter: 49

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon eigel » 12. April 2016 13:22

aber mal so drüber nachdenken kann man doch..oder ? :roll:

ich hab meine TS250/1 voriges Jahr in wiederaufbaufähigem Zustand gekauft.
nun rechne ich einfach mal :wink:
450€--->ca.900DM--->ca. 7200Mark d.DDR ( bei offiziellen Umtauschkurs 1:8 in der Sparkasse Marburg am 10.11.1989 ca. 10:30 )

find ich interessant... :mrgreen:

m.f.g. ralf
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1424
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon lothar » 12. April 2016 13:29

Pet hat geschrieben: Das wird eine Rechnung mit so vielen Variablen/Unbekannten, daß das Ergebnis meiner Meinung nach nichts aussagt.

Es geht mir genauso wenig um die allgemeinen Aufwendungen für die Lebenshaltung.

Es geht mir um einzelne Dinge und wieviel Schweiß man damals dafür aufwenden musste,
und was das heute für uns im Einzelfall bedeuten würde.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6871
Themen: 202
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon kutt » 12. April 2016 13:37

eigel hat geschrieben:aber mal so drüber nachdenken kann man doch..oder ? :roll:



ebend :)
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 475Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17316
Artikel: 31
Themen: 548
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 21:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 39

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Pet » 12. April 2016 14:00

lothar hat geschrieben:
Pet hat geschrieben: Das wird eine Rechnung mit so vielen Variablen/Unbekannten, daß das Ergebnis meiner Meinung nach nichts aussagt.

Es geht mir genauso wenig um die allgemeinen Aufwendungen für die Lebenshaltung.

Es geht mir um einzelne Dinge und wieviel Schweiß man damals dafür aufwenden musste,
und was das heute für uns im Einzelfall bedeuten würde.


Aber genau das ist doch das Problem. Wenn ich 750 Mark als Facharbeiter verdient habe (habe ich), aber nur 80 Mark (oder weniger) Miete incl, Warmwasser und Heizung
für eine Neubauwohnung bezahlt habe, mit der Straßenbahn zur Arbeit fuhr (für fast nichts) das Auto nur am Wochenende herausholen mußte usw., bleibt doch mehr übrig (um es fürs Motorrad ausgebe zu können) als wenn ich heute 1500 EUR verdiene und meinetwegen 500 EUR für Miete, 150 EUR Strom, 100 EUR Gas und 55 EUR Wasser bezahlen muß. Das Bier hat auch nur nen Fufziger gekostet (gut, war ein kleines) :mrgreen: .

Deswegen hinkt der Vergleich eben mächtig. Aber gut, wo wir grad beim Bier waren :bia:

Grüße aus Thüringen
Pet
Grüße aus Thüringen
Pet

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag wurde maschinell von einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage erstellt und ist auch ohne Signatur gültig.

Fuhrpark: .
MZ ETZ 250/1985,
MZ ES 150/1966,
S51 B2-4/1984 --> mein Jugendmoped :-)
Pet

Benutzeravatar
 
Beiträge: 136
Artikel: 1
Themen: 4
Registriert: 31. August 2012 13:24
Wohnort: Waltershausen
Alter: 49

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon pierrej » 12. April 2016 14:59

:schlaumeier: Hört uf zu rechnen, zeigt lieber die ollen EVP Preise, das ist viel interessanter. Vielleicht hat ja der eine oder andere ooch für uns Ossis ein paar DM Preisbeispiele von vor 1989?

Gruß Pierre
Glück Auf.
i love Trommelbremsen, eine runde Sache.
Wenn ich immer nur das mache was von mir erwartet wird, würde folgendes auf meinen Grabstein stehen: "Mein Leben hat allen gefallen, nur MIR nicht" !
Meine Nachbarn hören gute Musik ... ob Sie wollen oder nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj 1985, Opel Cascada/Bj 2013, Triumph Scrambler/Bj 2015
pierrej

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1151
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 16. August 2011 20:34
Wohnort: Bayern Forchheim (Exilsachse)
Alter: 47

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon MZ-Oldi » 12. April 2016 15:01

Hallo,
@ETZert: mhh, da sehe ich eine ganz schöne Preissteigerung seit 1984. Meine ETZ 250 hat im April 1984 ca. 4300 M gekostet. Genauen Preis habe ich im Mom nicht zur Hand, bin zur Kur in Thüringen.

MZ-Oldi

Fuhrpark: ETZ 250/ Bj 1984, ETZ 250A/Bj 1988,TS 250/1F/Bj.1976, UAZ-31512-01, CT6-2w, KR51/1
Fortschritt E 930, Skoda Octavia II
MZ-Oldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 421
Themen: 27
Bilder: 9
Registriert: 11. Juli 2010 11:07
Wohnort: Bördeaue
Alter: 55

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon trabimotorrad » 12. April 2016 15:10

Pet hat geschrieben:
lothar hat geschrieben:
Pet hat geschrieben: Das wird eine Rechnung mit so vielen Variablen/Unbekannten, daß das Ergebnis meiner Meinung nach nichts aussagt.

Es geht mir genauso wenig um die allgemeinen Aufwendungen für die Lebenshaltung.

Es geht mir um einzelne Dinge und wieviel Schweiß man damals dafür aufwenden musste,
und was das heute für uns im Einzelfall bedeuten würde.


Aber genau das ist doch das Problem. Wenn ich 750 Mark als Facharbeiter verdient habe (habe ich), aber nur 80 Mark (oder weniger) Miete incl, Warmwasser und Heizung
für eine Neubauwohnung bezahlt habe, mit der Straßenbahn zur Arbeit fuhr (für fast nichts) das Auto nur am Wochenende herausholen mußte usw., bleibt doch mehr übrig (um es fürs Motorrad ausgebe zu können) als wenn ich heute 1500 EUR verdiene und meinetwegen 500 EUR für Miete, 150 EUR Strom, 100 EUR Gas und 55 EUR Wasser bezahlen muß. Das Bier hat auch nur nen Fufziger gekostet (gut, war ein kleines) :mrgreen: .

Deswegen hinkt der Vergleich eben mächtig. Aber gut, wo wir grad beim Bier waren :bia:

Grüße aus Thüringen
Pet


Meine Großmutter hat mir ab und an erzählt, das es in Deutschland auch Zeiten gab, wo man wirklich qualitativ höchstwertige Lebensmittel einkaufen konnte. Die waren dann auch entsprechend teuer, so hat man für ein gutes Brot schon mal eine Míllion anlegen müssen. Und die Arbeiter, das waren fast alles Millionäre, wenn sie ihren Tagelohn bekamen :wink: Das war so Anfang der zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14139
Artikel: 1
Themen: 111
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon EmmasPapa » 12. April 2016 15:56

MZ-Oldi hat geschrieben:Hallo,
@ETZert: mhh, da sehe ich eine ganz schöne Preissteigerung seit 1984. Meine ETZ 250 hat im April 1984 ca. 4300 M gekostet. Genauen Preis habe ich im Mom nicht zur Hand, bin zur Kur in Thüringen.

MZ-Oldi


Das war dann sicher auch die Super-Duper-Luxus-Drehzahlmesser-Scheibenbremse-leistungsgesteigert-Elektronikzündung-gesteigerter Gebrauchswert-Variante. Eine Standart 1,5er ETZ ohne DZM mit Trommelbremse kostete im Juli/August 1989 dann "nur" 3.245,- Mark (z.B. meine).

Luxus war halt im Osten extrem teuer, siehe auch die Preise in den Delikat-Läden, Dose Ananas für etwa 14,- Mark, Dose Trink-Fix-Pulver (für die aus den gebrauchten Ländern: sowas wie Kaba oder Nesquick) waren so 8,- Mark, Kaffee.............Einige Dinge wußte man dadurch noch viel mehr zu schätzen, das war noch was besonderes, man konnte sich darauf ganz anders freuen. Heute sind wir doch alle total übersättigt. Wir haben sozusagen ein völlig anders "Luxus"-Problem. Ich möchte damit aber nicht sagen, dass die Mangel-Zeiten besser waren, Gott bewahre.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1513
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon ES/2 » 12. April 2016 16:45

trabimotorrad hat geschrieben:
Meine Großmutter hat mir ab und an erzählt, das es in Deutschland auch Zeiten gab, wo man wirklich qualitativ höchstwertige Lebensmittel einkaufen konnte. Die waren dann auch entsprechend teuer, so hat man für ein gutes Brot schon mal eine Míllion anlegen müssen. Und die Arbeiter, das waren fast alles Millionäre, wenn sie ihren Tagelohn bekamen :wink: Das war so Anfang der zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts :ja:



Der größte anerkannte Verdienst von Slomko Bushi-Bushi,
auch der Vater des modernen Molwanien genannt,
war neben der Deregulierung der Traktorenproduktion
die Idee, in den Zeiten der großen Inflation Anfangs der 90er Jahre,
als alle Leute ihr Geld mit Schubkarren zum Bäcker fuhren um ein Brot zu kaufen,
die Schubkarre als reguläres Zahlungsmittel zuzulassen um der Bevölkerung den lästigen Umgang mit dem Papiermüll zu ersparen........ :irre:

ps

1983 nach erfolgreichen Abschluss der Lehre , quasi Jungfacharbeiter als Schienenfahrzeugschlosser bei der Deutschen Reichsbahn standen ~600 M auf dem Lohnzettel.
Der Neupreis für meine erste TS 250-1 betrug 1980 ca 3650 M, ich habe sie 1983 für 2000 M
erstanden, mit Arbeit im 2. Programm nach Feierabend möglich gemacht.

Ich wünsche mir die Zeit nicht zurück, aber ich finde es lief alles irgendwie ehrlicher als jetzt...

scheiße, jetzt wirds schon wieder politisch....

Grüße, Henry :wink:

Fuhrpark: MZ ES 250-2 mit LSW /1972
MZ TS 150/1974
MZ TS 250-1/1978
Aprilia Caponord ETV 1000/2002
die andere Hälfte der Schikra(Zumsenmobil)/1998,bestimmt an einem sonnigen Tag gebaut...
ES/2

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Tourguide
Waldfrieden 2015 Tourguide
 
Beiträge: 850
Themen: 25
Bilder: 0
Registriert: 22. November 2008 00:28
Wohnort: im südlichen Osten
Alter: 54

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon OChris » 12. April 2016 18:20

Hab mal ein paar DM Preise für MZ Teile auch wenn ich aus dem Osten bin:
Stand Januar 1978

MZ TS250/1 2690DM
Kupplungshebel 17,76 DM
Spiegel 16,- DM
Lenker 23,31 DM
Blinker kompl. 17,76 DM
Tacho 61,05 DM
DZM 99,90 DM
Scheinwerfer kompl. 104,34 DM
Tank 127,65 DM
Soziusraste kompl. 13,32 DM
Vorderradgabel kompl. 377,40 DM
Vorderrad kompl. 160,95 DM
HR kompl. 160,95 DM
Auspuff kompl. 157,62 DM
Kette 55,50 DM
Ritzel vorn 13,12 DM
Kettenrad 61,05 DM
Bremsbeläge vorn 53,28 DM
Bremsbeläge hinten 53,28 DM
Zündspule 26,64 DM
Zündkerzen 4,44 DM
Kondensator 7,11 DM
Unterbrecherkontakte 6,66 DM

Alle Preise entnommen aus "Motorrad 11/78 der 17PS Vergleichstest" also ohne Gewähr ;)
Interessant wäre jetzt die gegenüberstellung der Preise dieser Teile mit denen in der DDR.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 624
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon eigel » 16. April 2016 21:13

Mal wieder was interessantes
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1424
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Dieter » 17. April 2016 07:28

Hab ich im Urlaub in Wismar in einem Schaufenster entdeckt.


Preisliste1.jpg




Preisliste2.jpg




Gruß
Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1767
Themen: 31
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 21:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 61

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Nordlicht » 17. April 2016 07:53

naja der obere Spruch ist mal wieder voll daneben......
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11631
Themen: 92
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon daniel_f » 9. Januar 2018 20:30

"Rotlichtlampe", also nur das Leuchtmittel.

IMG_0191.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, KR50 Bj. 1960, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Themen: 29
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 10:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 33

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon herr blümel » 9. Januar 2018 21:58

eigel hat geschrieben:aber mal so drüber nachdenken kann man doch..oder ? :roll:

ich hab meine TS250/1 voriges Jahr in wiederaufbaufähigem Zustand gekauft.
nun rechne ich einfach mal :wink:
450€--->ca.900DM--->ca. 7200Mark d.DDR ( bei offiziellen Umtauschkurs 1:8 in der Sparkasse Marburg am 10.11.1989 ca. 10:30 )

find ich interessant... :mrgreen:

m.f.g. ralf

sparkasse marburg ist für mich kein meilenstein der geschichte
man hat das geld 2-mal halbiert,also
450€ = 900 DM = 1800 OM
ganz schön viel für wiederaufbaufähiger zustand
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 232
Themen: 1
Registriert: 26. Februar 2017 14:29
Wohnort: berlin
Skype: herr blümel

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon JanG » 9. Januar 2018 22:37

Da hätten wir auch noch was
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 150 EZ 1979- im Aufbau, TS 250 - im Aufbau, ETZ 150 1987
JanG

 
Beiträge: 296
Themen: 7
Bilder: 3
Registriert: 19. Mai 2010 08:46
Alter: 42

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon herr blümel » 9. Januar 2018 22:45

das hat ja auch mal was
wer soll denn beim trinken den unterschied zwischen 2 und 2,5 cl feststellen
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 232
Themen: 1
Registriert: 26. Februar 2017 14:29
Wohnort: berlin
Skype: herr blümel

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon stoppel68 » 9. Januar 2018 23:17

JanG hat geschrieben:Da hätten wir auch noch was


Ich kann den .......Pfeffi in der Preisliste nicht endecken :lupe:

Gruß Uwe
Ich kann nicht verhindern,das ich alt werde. Aber ich kann dafür sorgen,dass ich Spaß dabei habe.
Gruß Uwe

Bild
Gründungsmitglied MKBV 13.8.2016
Mitglied GKV-Granseer Krawattenträgerverein seit 2016

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 89
MZ ETZ 150 (zerlegt)
Suzuki GS500e Bj 92
BMW K 1100 LT Bj 95
Honda XL 1000 Varadero Bj 03
stoppel68

Benutzeravatar
 
Beiträge: 481
Themen: 8
Bilder: 11
Registriert: 28. Oktober 2014 21:23
Wohnort: Hohenkirchen
Alter: 50

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Feuereisen » 10. Januar 2018 00:04

Lebensmittel & Haushaltswarenpreise - da müsste ich mal meine Verpackungssammlung aus den Kisten kramen wenn Interesse besteht...
Eine liegt noch draußen da letztens erst geborgen:
DSCI3820.JPG


Die Fahrzeugteilverpackungen hab ich in der Vitrine und komm da eher dran:
DSCI3822.JPG
DSCI3823.JPG
DSCI3825.JPG
DSCI3827.JPG
DSCI3829.JPG
DSCI3830.JPG
DSCI3833.JPG
DSCI3834.JPG
DSCI3838.JPG
DSCI3844.JPG




Fahrzeugpreise gebraucht :
DSCI3831.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3301
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon ETS-Fan » 10. Januar 2018 00:53

Oh wie lecker muss der Käse jetzt riechen und schmecken :kotz: :kotz: :kotz:

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 485
Themen: 11
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 47

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Feuereisen » 10. Januar 2018 00:59

Mensch... Käse muß doch reifen. Vielleicht hat sich ja dadurch der Wert verdreifacht... Harzer essen die Leute doch auch obwohl er riecht wie das Bahnhofsklo der Mitropa...
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3301
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon herr blümel » 10. Januar 2018 01:19

so wie der harzer riechen muß , hat das bahnhofsklo der mitropa nie gerochen
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 232
Themen: 1
Registriert: 26. Februar 2017 14:29
Wohnort: berlin
Skype: herr blümel

Nächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 3 Gäste