ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon sirius01 » 13. August 2019 11:52

Hallo @all

Wie würde sich eine ETZ250 mit einem ETZ251 er Auspuff verhalten.
Das die ETZ250 andere Steuerzeiten wie die ETZ251 hat ist mir bekannt.
Nur wie würde es sich auswirken? Hat so etwas schon jemand getestet?

gruß sirius01 :) 8) :)
Auf der Dauer hilft nur anständiger MZ 2Takt Power !

Fuhrpark: TS250 BJ1975 mit ETZ-Motor
sirius01

Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Themen: 10
Registriert: 24. Februar 2017 20:53
Alter: 53

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon EmmasPapa » 13. August 2019 12:53

Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1892
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon koschy » 13. August 2019 16:53

Ich habe die ganzen verlinkten Threads jetzt aus Interesse mal durchgelesen, aber da steht ja tatsächlich so gut wie nichts zur Fragestellung des TE, deswegen möchte ich doch mal antworten.

Dadurch, dass der Auspuff kürzer ist, verlagert sich die Resonanzdrehzahl nach oben. Durch den kürzeren Weg bis zum Prallblech sind die Abgase früher wieder am Auslass, so dass sich dieser um in die Resonanz zu kommen auch schneller wieder verschließen muss, was nur durch höhere Drehzahlen bewerkstelligt werden kann. So die Theorie.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 867
Themen: 48
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 36

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon bonnevillehund » 13. August 2019 17:36

...also, ich fahre den 251er Auspuff seit einiger Zeit an der ETZ 250 und kann davon eigentlich nur gutes berichten. Ist allerdings kein Originaler 251er, sondern ein Nachbau von Motorrad Meister Milz (Kostenpunkt, glaube ich, so um 140 Euro vor 3 Jahren) Im Gegensatz zum vorher gefahrenen Billig-Nachbau wesentlich besser gedämpft und, was besonders auffällt: sie dreht ziemlich frei hoch bis in den roten Bereich. Und das eigentlich in jedem Gang; sprich: gefühlt obenrum mehr Leistung, untenrum keine negativen Auswirkungen.
Ich bin damit folglich sehr zufrieden, habe allerdings leider keinen Vergleich mit einem 250er Serien-Puff …

Gruß Gerhard

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj.81 (in Auflösung...), TS 250/1 Gespann, Bj. 80, ES 250/2, Bj. 68, ES 250/2, Bj. 68 (fragmentarisch...)ETZ 250, Bj. 87, ETZ 250, Bj. 82
Triumph Bonneville 750, BJ. 73, Laverda 750 SF, Bj. 72, Enfield 500, Bj. 2001, Dnepr MT11 - Gespann, Bj. 97, BMW K1100RS, Bj. 93, K1100 RS - Gespann, Bj. 93, R1100S, Bj. 99, Suzuki GSXR 750, Bj.95, Enfield Interceptor 650, Bj. 19
Dacia Logan MCV (irgendwo muss gespart werden...)
bonnevillehund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 526
Themen: 10
Bilder: 33
Registriert: 10. September 2013 18:43
Wohnort: 79418 Schliengen
Alter: 64

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon rockebilly » 13. August 2019 17:48

Sie sind aber nur früher am Prallblech/Gegenkonus wenn der Auslass entsprechend früher öffnen tut. Und das macht der 180/181 Grad ETZ Zylinder..

Bei 175/176 Grad Auslass muss der Auspuff kürzer sein. Der Nutzhub ist länger also muss der Weg zum Prallblech kürzer sein. Den Weg des erhöhten Nutzhubes/mehr Zeit durch kürzere Reflexisionszeit der Schallwelle kompensieren mit der Länge/Zeit von Kolben bis Prallblech/Gegenkonus.

Nur so könnten die 21 PS erhalten werden.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1617
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 22:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon EmmasPapa » 14. August 2019 09:20

koschy hat geschrieben:Ich habe die ganzen verlinkten Threads jetzt aus Interesse mal durchgelesen, aber da steht ja tatsächlich so gut wie nichts zur Fragestellung des TE, deswegen möchte ich doch mal antworten.
........


Na, es steht schon was dazu geschrieben, mir eigentlich schon zu oft, dass es zur Zufriedenheit funktioniert. Ich habe gerade die 251er meines Bruder wieder bei mir zur jährlichen Durchsicht. Diese hatte er gekauft mit originalem Auspuff, der ersten Ausführung für die 251. Und die Maschine kam nicht richtig aus dem Quark, maximal gingen 115 km/h im Fünften. Bei der Suche zur Ursache bin ich dann darauf gestoßen, dass ein Zylinder der 250er verbaut wurde. Leider konnte ich nur den "Einheitszylinder " auftreiben, der die Steuerzeiten zwischen denen der 250er und 251er hat. Damit läuft die Maschine nun auch gute 125 km/h, wobei ein kleineres Ritzel verbaut ist.

Also ist meine Erfahrung, dass der 250er Zylinder mit dem ersten Originalpuff der 251er nicht gut harmoniert. Man kann fahren, darf aber nicht die volle Leistung erwarten.

PS: Falls noch jemand einen echten 251er-Zylinder für die 739. gebaute ETZ 251 übrig haben sollte, dann bitte bei mir melden.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1892
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon lasernst » 14. August 2019 09:51

Dieser quarkmotor läuft nicht richtig, da er von Anfang an auf billig und haltbar konzipiert wurde, lange esse kurze SZ, kurze SZ, lange Esse wäre richtiger, wurde aber für 0815 Einheitsbrei nicht so gemacht.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 189
Themen: 8
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon hermann27 » 14. August 2019 12:47

lasernst hat geschrieben:Dieser quarkmotor läuft nicht richtig, da er von Anfang an auf billig und haltbar konzipiert wurde, lange esse kurze SZ, kurze SZ, lange Esse wäre richtiger, wurde aber für 0815 Einheitsbrei nicht so gemacht.


Wo liegt der Unterschied kurze SZ..kurze SZ?
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 402
Themen: 12
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 69

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon sirius01 » 14. August 2019 13:20

@lasernst,

entschuldige meine Unwissenheit. Aber SZ.................... :?:

Schweriner Zeitung :wink: :roll: :?:

gruß sirius01 :) 8) :)
Auf der Dauer hilft nur anständiger MZ 2Takt Power !

Fuhrpark: TS250 BJ1975 mit ETZ-Motor
sirius01

Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Themen: 10
Registriert: 24. Februar 2017 20:53
Alter: 53

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon Simmefahrer97 » 14. August 2019 14:04

Steuerzeit(en) ;)

Fuhrpark: Simson S51 B2-4, Bj. 1982, vorerst eingemottet
MZ ETZ 250 (Emma), Bj. 1983, Moped für wenn das Wetter nicht zu übel ist
MZ ETZ 250 Export (Petra), Bj. 1985, Bastelhaufen
Opel Astra G T98 Comfort, Bj 1998, Schlechtwetterfahrzeug und mein kleiner Transporter
Simmefahrer97

 
Beiträge: 593
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 8. November 2014 12:52
Wohnort: Zwickau
Alter: 21

Re: ETZ250er Motor mit ETZ251 Auspuff

Beitragvon sirius01 » 14. August 2019 17:53

AHA danke :roll:


gruß sirius01 :) 8) :)
Auf der Dauer hilft nur anständiger MZ 2Takt Power !

Fuhrpark: TS250 BJ1975 mit ETZ-Motor
sirius01

Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Themen: 10
Registriert: 24. Februar 2017 20:53
Alter: 53


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste