Versicherung Mz Etz 150

Alles rund um das Thema Zulassung, ABE, Gutachten, ....

Moderator: Moderatoren

Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon JosuaMzetz » 23. Dezember 2016 09:47

Hallo, besitze eine Mz etz 150. Diese ist umgetragen auf 125ccm und 8kw. Meine Frage ist jetzt ob es noch möglich ist diese als Motorrad zuzulassen, weil dies ist ja um einiges günstiger. Über eine Antwort würde ich mich freuen Lg

Fuhrpark: MZ ETZ125/1988
JosuaMzetz

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Registriert: 19. November 2016 19:44
Skype: Josua

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon Socke79 » 23. Dezember 2016 10:03

Meine ist auch eine umgetragene 150er.

In den Papieren steht 125cm³, aber trotzdem immer noch Motorrad, nicht Leichtkraftrad.

Aber als LKR wäre es doch günstiger, oder?
BVF, Unterbrecher und Trommelbremse!

Fuhrpark: ETZ 150 XR
Socke79

Benutzeravatar
 
Beiträge: 482
Themen: 12
Registriert: 28. Oktober 2014 08:19
Wohnort: 15569

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon der garst » 23. Dezember 2016 10:33

Geht nicht, für die Behörden zählt der Hubraum für die Klasseneinteilung.
Alles zw. 50 und 125er ist ein LKrad und bekommt ausnahmslos ein kleines Kennzeichen.
Für die Versicherung zählt eher wie alt der jüngste Fahrer ist und wie lange die Police schon besteht.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5214
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon mokke1337 » 23. Dezember 2016 13:30

Meine ist auch eine ETZ 150 und mit 123cm³ eingetragen. Ist als Motorrad angemeldet mit großem Kennzeichen. (Berlin)
Zuletzt geändert von mokke1337 am 3. Juni 2017 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Machet nich nur anders, sondern machet ooch besser, sonst mach besser wat anderet!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 BJ 89
MZ ETZ 250 Superelastik Gespann
mokke1337

Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Themen: 5
Registriert: 10. September 2016 19:35
Wohnort: Berlin
Alter: 37

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon seife » 23. Dezember 2016 13:44

Ein Unterschied ist noch: beim Leichtkraftrad gehts mit jedem Haftpflichtschaden zurück auf SF0, egal wieviele Schadenfreie Jahre man vorher hatte. Beim Motorrad wird man normal zurückgestuft. Zumindest bei der HUK.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989, GS500E EZ.1994, AN400Y EZ.2001, NT700V Deauville EZ.2005
seife

 
Beiträge: 892
Themen: 11
Bilder: 53
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 47

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon Guesi » 23. Dezember 2016 13:53

Interessant wäre eher, welchen Führerschein der Fragesteller hat.
Als 16 Jahriger darf man nur ein LKRad fahren.

Und es wird dementsprechend versichert.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4413
Artikel: 1
Themen: 118
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 60

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon Martin H. » 23. Dezember 2016 13:55

der garst hat geschrieben:Geht nicht, für die Behörden zählt der Hubraum für die Klasseneinteilung.
Alles zw. 50 und 125er ist ein LKrad und bekommt ausnahmslos ein kleines Kennzeichen.

Stimmt so pauschal nicht, es zählt auch die Leistung - für LKrad max. 11kW (15 PS):
"Als Leichtkraftrad wird nach der Fahrzeug-Zulassungs-Verordnung (FZV) vom 1. März 2007, § 2 Nr. 10 ein Kraftrad mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³, aber höchstens 125 cm³ definiert. Die Nennleistung darf dabei 11 kW nicht überschreiten." Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Leichtkraftrad
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12373
Artikel: 7
Themen: 130
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon JosuaMzetz » 23. Dezember 2016 14:38

Hallo,
vielen Dank für die Antworten. Ich bin 16 also habe den Führerschein noch nicht lange dann werde Ich sie wohl als Leichtkraftrad zulassen müssen. Lg

Fuhrpark: MZ ETZ125/1988
JosuaMzetz

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Registriert: 19. November 2016 19:44
Skype: Josua

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon Feuereisen » 23. Dezember 2016 14:45

Entscheidend ist doch was derzeit in Deinem KFZ Brief steht - LKR oder Krad. Zumindest für die Versicherung. Steht Krad drinnen wirst Du es umschreiben lassen müssen da Du ja erst 16 bist. Aber es steht Dir ja frei vor der Umschreibung zur Versicherung zu gehen und einen Vertrag abzuschließen. :wink:
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3383
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon JosuaMzetz » 23. Dezember 2016 15:08

Feuereisen hat geschrieben:Entscheidend ist doch was derzeit in Deinem KFZ Brief steht - LKR oder Krad. Zumindest für die Versicherung. Steht Krad drinnen wirst Du es umschreiben lassen müssen da Du ja erst 16 bist. Aber es steht Dir ja frei vor der Umschreibung zur Versicherung zu gehen und einen Vertrag abzuschließen. :wink:

Also meinen sie damit einen Vertrag fürs Motorrad abzuschließen und als Leichtkraftrad zuzulassen? In den Papieren steht übrigens Leichtkraftrad und Motorrad

Fuhrpark: MZ ETZ125/1988
JosuaMzetz

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Registriert: 19. November 2016 19:44
Skype: Josua

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon waldy » 1. Juni 2017 16:02

Hallo mal eben , bin neu hier und sicher auch im falschen fred ,
aber hier ist halt noch was los :)

hab mir am WE eine etz 150 gekauft bj.1986 also älter als 30 jahre ...nun such ich schon zwei tage
nach einer günstigen Versicherung für das Schätzchen :cry: wäre net wenn jemand weiter helfen könnte
hab natürlich auch hier im forum die Suche bemüht allerdings nichts aktuelles gefunden ...

Tüv hat die emme aber kein H Kennzeichen diverse versicherungen nehmen nur bis zu einem alter von
u 30 jahre an eine bestehende PKW versicherung mit sf25 habe ich laufen, bei der LVM nachgefragt (da hier empfohlen ) muss ich mit 100% einsteigen irgendwas mit 140€ wollte die tante am telefon ist mir bisschen viel ...

sind die Oldtimer- Versicherungen nur für Fahrzeuge mit H-kennzeichen ?
ich brauche also eine evb nummer um sie anzumelden ... welche versicherung könnt ihr empfehlen ... :?:

danke für etwaige Weiterhilfe

Fuhrpark: MZ TS 150/1976, MZ ETZ 150/1986,
Simson Schwalbe/1972 ...
waldy

 
Beiträge: 14
Themen: 1
Registriert: 1. Juni 2017 07:34

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon Maik80 » 1. Juni 2017 16:06

Eine 150er ETZ sollte kaum mehr als ein Taschengeld an Versicherung kosten. Ein H-Kennzeichen ist da so sinnvoll wie ein Loch im Kopf... Steuern kosten doch keine 15,-?

Im Grunde ist die 150er mit Steuer und Versicherung günstiger als ein 50er Plasteroller... ich würde den nächstbesten online Versicherungsvergleich mit Deinen Daten und Schlüsselnummer füttern, fertig ist die Laube!
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7655
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon mutschy » 1. Juni 2017 18:30

Maik, so einfach is das leider nich. Maschinen über 30 Jahre werden von den gängigen Vergleichsportalen ignoriert bzw die Berechnung mit ner Fehlermeldung abrupt beendet.

Ich hab meine auf 125 ccm umgetragene, aber noch auf 150 ccm geschlüsselte Bärbel bei der Huk24 versichert. Im Dezember hab ich ganze 18.86 € für 2017 überwiesen u fertig. Selbst ein Mofa ist nur schwer unter 40€/Jahr zu versichern...

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1995
Themen: 136
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 41

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon TPM » 1. Juni 2017 18:45

waldy hat geschrieben:muss ich mit 100% einsteigen irgendwas mit 140€ wollte die tante am telefon ist mir bisschen viel ...


Falls dir nichts anderes als die Option bleibt, aus eigener leidvoller Erfahrung, einfach zahlen und ein Jahr später tut die Prämie deutlich weniger weh...
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon derJörn » 1. Juni 2017 20:39

Ich hab alle bei der versichert bei der auch mein auto läuft...da hab ichs auch geschafft meine rt genauso günstig wie alle anderen zu versichern...
Die hufu kostete mich, da ganz jährig angmeldet im ersten jahr 56€ plus 12€ steuern....
Frag bei deiner Versicherung nochmal geziehlt nach, selbst mit SF 0 hatte ich für die ETZ von 04-10 nur
35€ bezahlt
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 517
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 33

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon Paule56 » 1. Juni 2017 20:58

mokke1337 hat geschrieben:Meine ist auch eine ETZ 150 und mit 123m³ eingetragen. Ist als Motorrad angemeldet mit großem Kennzeichen. (Berlin)

Schiffsdiesel oder watt?
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4545
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 09:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 62

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon mokke1337 » 3. Juni 2017 12:38

Paule56 hat geschrieben:
mokke1337 hat geschrieben:Meine ist auch eine ETZ 150 und mit 123m³ eingetragen. Ist als Motorrad angemeldet mit großem Kennzeichen. (Berlin)

Schiffsdiesel oder watt?

:lol:
Machet nich nur anders, sondern machet ooch besser, sonst mach besser wat anderet!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 BJ 89
MZ ETZ 250 Superelastik Gespann
mokke1337

Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Themen: 5
Registriert: 10. September 2016 19:35
Wohnort: Berlin
Alter: 37

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon K.schulle » 3. Juni 2017 23:42

Für Motorräder älter als 30 Jahre lohnt sich die ClassicCar Versicherung vom ADAC. Voraussetzung ist eine ADAC Mitgliedschaft und ein Fahreralter über 23 Jahre. Ansonsten HUK, auch günstig für 125er und Fahrer unter 23.
Viele Grüße,
Karsten

Fuhrpark: .
MZ ES 175/0 (schwarz) Bj. 1957
MZ TS 150 (jetzt TS 125) (blau) Bj. 1975 - Nico's TS
IWL SR 59 "Berlin" (blau/weiß) Bj. 1961
IWL SR 59 "Berlin" (grün/weiß) Bj. 1962
Simson "Spatz" (rot) Bj. 1965
Simson "Star" (rot) Bj. 1969
Simson "Sperber" (blau) Bj. 1969
MZ ES 150/1 "Trophy" (schwarz/elfenbein) Bj. 1969
KR51/1 "Schwalbe" (blau) Bj. 1980
MZ TS 250/1 (rot) Bj. 1978
MZ TS 150 "Das Projekt" (blau/weiß) Bj. 1983
MZ ES 250/G (schwarz) Bj. 1960
K.schulle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 574
Themen: 26
Bilder: 9
Registriert: 23. November 2009 19:26
Wohnort: Kloster Lehnin
Alter: 49

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon Rebhahn » 4. Juni 2017 00:15

Meine Erfahrung ist gegenteilig, Ich zahle derzeit für die ETZ250 (Bj. 85) 18 € Steuern und 27€ Haftpflicht (als 3. Motorrad von vieren)und kann sie ohne jede Einschränkung nutzen. An ClassicCar oder ähnliche Oldtimerversicherungen sind "Bedingungen" geknüpft, die nicht immer leicht einzuhalten sind (genau durchlesen ist angesagt). Und mal ehrlich, wieviel kann ich von 27€ noch einsparen? Darüber lohnt es sich meiner Meinung nach nicht einmal nachzudenken.

Fuhrpark: MZ ETZ250/Bj. 1986, MZ Silver Star Classic 500/Bj. 1994, KTM300 EXC/Bj.2011, Suzuki GSX-R1000/Bj. 2007
Rebhahn

 
Beiträge: 94
Bilder: 0
Registriert: 27. Dezember 2015 17:52

Re: Versicherung Mz Etz 150

Beitragvon ea2873 » 4. Juni 2017 09:57

H-Kennzeichen lohnt sich erst bei Motorrädern ab ca. 600ccm, für mich wäre ein H-Kennzeichen wertmindernd, da ich es mir mittels extra Gutachten wieder austragen lassen müsste und das "H" keine Vorteile bringt.
Von der Versicherung sind die teils so billig (na gut, nicht für nen 16 jährigen), dass sich nicht mal das abmelden lohnt....
Würde ganz normalen Versicherungsvergleich machen, ggf. auch mal mit einem älteren Fahrer und eingetragenem zusätzlichen 16 jährigen.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5281
Themen: 27
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44


Zurück zu Papierkram



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: etz-250-freund und 2 Gäste