NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon agent orange » 1. April 2009 09:52

Moin, moin Gemeinde. Die NVA-Emme meiner Süßen überraschte mich vor einiger Zeit, als ich beim Anfahren auf einmal rückwärts unterwegs war. Zum Glück stand niemand hinter mir. Ungläubige Gesichter im Freundeskreis habe ich dafür geerntet und nat. dämliche Kommentare ...
Heute früh dann hatte die Emmentreiberin in meinem beisein eben genau dieses Aha-Erlebnis. Die Emme wollte partout nicht vorwärts fahren, sondern bewegte sich wie in einem quasi umgedrehten ersten Gang eilends nach hinten. Gibt/gab es sowas bei den NVA-Modellen, oder hat die Werkstatt hier Mist gebaut der am Ende gefährlich sein kann???
Danke für alle Tipps!!!!

Fuhrpark: ETZ 250 Gespann, ETZ 250 "Afrika Korps", HD Night-Rod Special, HD Dyna Custom, HD XL 883R (1.200 ccm Conversion), HD XL 1200 Nightster, Buell 1125R
agent orange

 
Beiträge: 15
Themen: 2
Registriert: 4. Dezember 2008 10:23
Wohnort: Kaarst
Alter: 54

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Ex-User peryc » 1. April 2009 09:55

- Vorstellung: Grüß Gott
- Suchfunktion: Rückwärtsgang
- weitermachen
Ex-User peryc

 

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon schwammepaul » 1. April 2009 09:57

Es gab eine limitierte Sonderauflage, in welche ein Rückwärtsgang eingebaut wurde. Man wollte die Räder mit Seitenwagen ausrüsten. Aus diesem Grund der Rückwärtsgang. Wenn Du den Schalthebel ganz an Motorblock drückst, dann kannst Du den Rückwärtsgang einlegen.

Fuhrpark: .
schwammepaul

------ Titel -------
Treffen Sosa 2008 Organisator
Treffen Sosa 2009 Organisator
 
Beiträge: 2905
Themen: 76
Bilder: 0
Registriert: 21. Februar 2006 13:56
Wohnort: Sosa

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon zipp63 » 1. April 2009 10:05

es gab aber auch schon frühere baujahre die damit ausgerüstet waren,
glaube ab bj.73 ist das gewesen, die hatten dann am motorgehäuse eine schaltskala mit einem R
Zuletzt geändert von zipp63 am 1. April 2009 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Wegen Einfallslosigkeit des Verfassers, bleibt dieses Feld leer!

LG Bernd

Fuhrpark: ES 175 Bj. 60 ( läuft )
ES 150 Bj. 65 ( läuft )
ES 250/2 mit Superelastik Bj. 67 ( Baustelle )
Simson Mofa SL 1 Bj. 72 ( läuft )
Suzuki GS 550E Bj. 82 ( läuft )
zipp63

Benutzeravatar
 
Beiträge: 976
Themen: 29
Bilder: 5
Registriert: 27. Mai 2008 08:43
Wohnort: 99819 Großenlupnitz
Alter: 58
Skype: zipp63

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon zweitaktkombinat » 1. April 2009 11:02

Verarscht doch den Armen nicht! Zündung kontrollieren und Standgas evtl. etwas höher und dann läuft der Motor wieder richtigrum

Fuhrpark: Simson AWO Touren mit Stoye TS (1958)
MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4999
Themen: 147
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 19:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 41

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon agent orange » 1. April 2009 11:24

Besten Dank - war wirklich nicht als Aprilscherz gemeint. Ich betreibe ja nur als Lastesel ein ETZ-Gespann, bin sonst nur amerikanisch unterwegs und stand einigermaßen ratlos mit dem Problem da ... peinlich peinlich!
Rein technisch/physikalisch ist mir das Ganze dennoch ein Rätsel - wie kann denn so ein Zahnkranz in einem Getriebe auf einmal andersrum laufen ... ???
Ich werde das mal in der Werkstatt zur Sprache bringen, da gehe ich selbst keinesfalls ran.

Gracias nochmals!

Fuhrpark: ETZ 250 Gespann, ETZ 250 "Afrika Korps", HD Night-Rod Special, HD Dyna Custom, HD XL 883R (1.200 ccm Conversion), HD XL 1200 Nightster, Buell 1125R
agent orange

 
Beiträge: 15
Themen: 2
Registriert: 4. Dezember 2008 10:23
Wohnort: Kaarst
Alter: 54

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon PeterG » 1. April 2009 11:28

Du mußt wirklich nur die Zündung einstellen!

Da läuft kein Zahnrad falschrum,- der Motor läuft rückwärts!

"Diese Nachricht wurde ohne April-Scherz verfasst!"

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2691
Themen: 68
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon TS-Jens » 1. April 2009 11:51

schwammepaul hat geschrieben:Es gab eine limitierte Sonderauflage, in welche ein Rückwärtsgang eingebaut wurde. Man wollte die Räder mit Seitenwagen ausrüsten. Aus diesem Grund der Rückwärtsgang. Wenn Du den Schalthebel ganz an Motorblock drückst, dann kannst Du den Rückwärtsgang einlegen.


Ich nehme mal an, dass du davon noch nen Block da hast, oder? Wenn ja wär ich dir dankbar wenn du mir einen davon geben könntest. Du bekämst dafür auch ein Kraftstoffwiederverwertungsgerät, von dem damals nur ganz wenige gebaut wurden.
Das wird an den Auspuff angeschlossen und an den Tank. Aus den Abgasen wird wieder kraftstoff gewonnen, der dann in den Tank zurückfließt. Unterm Strich kommt man damit auf einen Verbrauch von 0,5l /100km. Ist ja klar, ein Wirkungsgrad von 100% kann nicht erreicht werden ;)
"When Injustice becomes law, resistance becomes Duty!" - Thomas Jefferson

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9990
Artikel: 1
Themen: 114
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Ralle » 1. April 2009 11:53

Ich kauf dir die Geschichte auch ab, selbst wenn heute der 1. April ist und bin ebenfalls für Zündung einstellen. Kenne das Problem selber vom S51, da hatte ich es früher selbst mal erlebt :shock:
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Zündschloss RT prüfen+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10246
Themen: 161
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 02:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 47

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon PeterG » 1. April 2009 11:57

TS-Jens hat geschrieben:Ich nehme mal an, dass du davon noch nen Block da hast, oder? Wenn ja wär ich dir dankbar wenn du mir einen davon geben könntest. Du bekämst dafür auch ein Kraftstoffwiederverwertungsgerät, von dem damals nur ganz wenige gebaut wurden.
Das wird an den Auspuff angeschlossen und an den Tank. Aus den Abgasen wird wieder kraftstoff gewonnen, der dann in den Tank zurückfließt. Unterm Strich kommt man damit auf einen Verbrauch von 0,5l /100km. Ist ja klar, ein Wirkungsgrad von 100% kann nicht erreicht werden ;)


Was es alles gibt :shock:
Kannst Du davon mal ne Zeichnung machen für Nachbau?

Das wär ja auch was für die KB.

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2691
Themen: 68
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon schwammepaul » 1. April 2009 14:31

zweitaktkombinat hat geschrieben:Verarscht doch den Armen nicht! Zündung kontrollieren und Standgas evtl. etwas höher und dann läuft der Motor wieder richtigrum

Manno...ist doch nu 1.April..hätten ihn doch noch bissel zappeln lassen können....
TS-Jens hat geschrieben:
schwammepaul hat geschrieben:Es gab eine limitierte Sonderauflage, in welche ein Rückwärtsgang eingebaut wurde. Man wollte die Räder mit Seitenwagen ausrüsten. Aus diesem Grund der Rückwärtsgang. Wenn Du den Schalthebel ganz an Motorblock drückst, dann kannst Du den Rückwärtsgang einlegen.


Ich nehme mal an, dass du davon noch nen Block da hast, oder? Wenn ja wär ich dir dankbar wenn du mir einen davon geben könntest. Du bekämst dafür auch ein Kraftstoffwiederverwertungsgerät, von dem damals nur ganz wenige gebaut wurden.
Das wird an den Auspuff angeschlossen und an den Tank. Aus den Abgasen wird wieder kraftstoff gewonnen, der dann in den Tank zurückfließt. Unterm Strich kommt man damit auf einen Verbrauch von 0,5l /100km. Ist ja klar, ein Wirkungsgrad von 100% kann nicht erreicht werden ;)


Kraftstoffwiederverwertungsgerät habe ich leider schon..... :D

Fuhrpark: .
schwammepaul

------ Titel -------
Treffen Sosa 2008 Organisator
Treffen Sosa 2009 Organisator
 
Beiträge: 2905
Themen: 76
Bilder: 0
Registriert: 21. Februar 2006 13:56
Wohnort: Sosa

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Ex-User Herbert aus Hamburg » 1. April 2009 14:54

Wie gesagt - Zündung einstellen ! Das Getriebe
läuft natürlich rückwärts weil der Motor
rückwärts läuft .
Übrigens auch der Grund weshalb rund 90%
aller Schiffsmaschinen Zweitakter* sind .
Die haben nämlich kein Getriebe und müssen
hin und wieder rückwärts fahren . Und eine
Zündungsverstellung ist einfacher
als das Ventilgelumpe beim Viertakter
umzustellen .
Grüße...




*Zweitaktdiesel
Ex-User Herbert aus Hamburg

 

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon lothar » 1. April 2009 15:13

*diese Nachricht ist frei von Aprilscherzen*

Ich hatte es an anderer Stelle schon mal versucht zu erklären, aber es fällt nicht so sehr auf
fruchtbaren Boden....

Nicht die Zündzeitpunkteinstellung allein ist für diesen merkwürdigen Effekt verantwortlich,
sondern die Tatsache, dass beim Rückwärtsdrehen der Kurbelwelle ebenfalls am oberen Totpunkt
ein Zündfunken entsteht, der eigentlich bei einer Kontaktzündung nicht entstehen dürfte!
Warum nicht? Weil beim Rückwärtsdrehen keine Öffnung des Kontaktes geschieht, der eine
Stromflussunterbrechung durch die Zündspule mit Induktionsstoß bewirktl, sondern: der Kontakt schließt.

Ursache dafür, dass paradoxerweise doch ein Funken entsteht, ist das Prellen des Kontaktes
im Moment des Schließens. Unter Prellen versteht man, dass die Kontaktgabe nicht 100%ig sofort erfolgt,
sondern in unregelmäßigen Wechseln. Das ist bedingt durch Kontaktverzunderung, mechanische Bewegung
und thermische Effekte. Insofern kommt es zu teilweisen Öffnungen des Kontaktes während
des eigentlichen Schließens.

Bei elektronischen Zündanlagen mit richtungsunabhängigen Gebern tritt beim Vor- und Rückwärtslauf
generell ein Zündfunke auf!

Die Richtungsumkehr des Motors geschieht bei extrem niedriger Drehzahl kurz vor dem Ausgehen des
Motors. Der Kolben versucht ein letztes Mal zu verdichten, kurz vor OT wird ein regulärer Funke ausgelöst,
die Trägheit der Kurbelwelle reicht jedoch nicht mehr aus, gegen den sich schon aufbauenden Verbrennungsdruck
den Kolben noch über OT zu bewegen, er wird zurückgeworfen.
Bei der ersten Rückwärtsdrehung halten dann "illegale" Zündungen die Drehrichtung aufrecht.

Um das Risiko des Rückwärtslaufes zu minimieren, muss also der Kontakt geputzt werden, um
geringe Prellneigung zu erreichen und der Nocken kontrolliert werden, dass nicht durch Unebenheiten
partielle Öffnungen ausgelöst werden. Ist der Unterbrecherabstand (Soll: 0,4mm) viel zu klein eingestellt,
wirkt sich gerade der zuletzt geschilderte Effekt besonders aus.

Gruß
Lothar
... ist mir auch schon passiert ES150/1

@Herbert: Nicht doch April-April? Ich frag mich als Landratte: Wo sitzen beim Diesel der Unterbrecherkontakt und die Zündkerze?
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7591
Themen: 222
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Ex-User Herbert aus Hamburg » 1. April 2009 15:20

Was mir grad einfällt - ich hatte es mit einem Nocken zu tun
der so unregelmäßig geformt war das er 2x auslöste .
Der hat auch für Spaß gesorgt .
Grüße...
Ex-User Herbert aus Hamburg

 

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon zweitaktkombinat » 1. April 2009 16:50

Herbert aus Hamburg hat geschrieben:Was mir grad einfällt - ich hatte es mit einem Nocken zu tun
der so unregelmäßig geformt war das er 2x auslöste .
Der hat auch für Spaß gesorgt .
Grüße...


Dürfte doch nix passieren. Bei der VAPe wird auch 2 mal gezündet. (Oben und unten) Passiert auch nix, zumindest bei mir.

Fuhrpark: Simson AWO Touren mit Stoye TS (1958)
MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4999
Themen: 147
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 19:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 41

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Ex-User Herbert aus Hamburg » 1. April 2009 17:05

Zuerst passierte auch nix . Aber irgendwann war der Nocken(nicht nur die Form war schlecht , das mit dem
Härten hatte auch nicht so geklappt) so verschlissen das der Kontakt sich mehr für den 2.Höcker , kurz nach OT,
interessierte . Wobei der Kontakt sich "trocken" perfekt einstellen ließ , nur im Betrieb
sah das dann völlig anders aus . Hab denn auch ne ganze Weile probiert weil ich nicht sofort drauf gekommen
bin den Nocken zu kontrollieren . Erstmal wurde alles Mögliche verdächtigt .
Grüße...
Ex-User Herbert aus Hamburg

 

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon flotter 3er » 1. April 2009 17:53

Zündzeitpunkt? Ich kenne das Phänomen von Simson (Vogelserie) dort scheerte gerne mal der Keil der Schwungmasse ab, wenn es ganz blöd lief, war die Zündung dann so verstellt, das die Karre rückwärts lief.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15355
Artikel: 1
Themen: 215
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 59

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon PeterG » 1. April 2009 19:37

lothar hat geschrieben:@Herbert: Nicht doch April-April? Ich frag mich als Landratte: Wo sitzen beim Diesel der Unterbrecherkontakt und die Zündkerze?


Das interressiert mich auch :gruebel:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2691
Themen: 68
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon agent orange » 1. April 2009 19:55

So, ich nochmal! Wo kann man denn im Umkreis Dü‘dorf Neuss seine Emmen in kundige Hände zur reparatur geben - wir sind beide nicht so die Schraubkundigen und gern bereit, das ortsansässige Handwerk monetär zu unterstützen ...
Für Tipps schon mal besten Dank!

Fuhrpark: ETZ 250 Gespann, ETZ 250 "Afrika Korps", HD Night-Rod Special, HD Dyna Custom, HD XL 883R (1.200 ccm Conversion), HD XL 1200 Nightster, Buell 1125R
agent orange

 
Beiträge: 15
Themen: 2
Registriert: 4. Dezember 2008 10:23
Wohnort: Kaarst
Alter: 54

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Luzie » 1. April 2009 21:38

agent orange hat geschrieben:...bin sonst nur amerikanisch unterwegs ...ratlos


:mrgreen: super kombination :mrgreen:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5063
Themen: 93
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 50
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Ex-User Herbert aus Hamburg » 1. April 2009 22:27

PeterG hat geschrieben:
lothar hat geschrieben:@Herbert: Nicht doch April-April? Ich frag mich als Landratte: Wo sitzen beim Diesel der Unterbrecherkontakt und die Zündkerze?


Das interressiert mich auch :gruebel:



Ich war in der Tat ein wenig unkonzentriert . Bei den Schiffsdiesel handelt es sich um Einspritzer
die entsprechend umgesteuert werden wenn die Maschine rückwärts anläuft .
Übrigens - Das Zeuch was da eingespritzt wird muß vorgeheizt werden um überhaupt äääh ...
flüssig zu werden .Asphalt gehört da noch zu den leichteren Sachen .
Grüße...
Ex-User Herbert aus Hamburg

 

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon herb » 1. April 2009 22:49

zweitaktkombinat hat geschrieben:Dürfte doch nix passieren. Bei der VAPe wird auch 2 mal gezündet. (Oben und unten) Passiert auch nix, zumindest bei mir.

bei oben und unten Zünden passiert auch nix, lustig wird es eben , wenn es kurz vor und nach OT zündet.

Fuhrpark: ES 250/1
herb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Themen: 12
Bilder: 2
Registriert: 16. Februar 2006 19:21
Wohnort: Mehltheuer
Alter: 49

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon TS-Jens » 2. April 2009 10:57

schwammepaul hat geschrieben:
zweitaktkombinat hat geschrieben:Verarscht doch den Armen nicht! Zündung kontrollieren und Standgas evtl. etwas höher und dann läuft der Motor wieder richtigrum

Manno...ist doch nu 1.April..hätten ihn doch noch bissel zappeln lassen können....
TS-Jens hat geschrieben:
schwammepaul hat geschrieben:Es gab eine limitierte Sonderauflage, in welche ein Rückwärtsgang eingebaut wurde. Man wollte die Räder mit Seitenwagen ausrüsten. Aus diesem Grund der Rückwärtsgang. Wenn Du den Schalthebel ganz an Motorblock drückst, dann kannst Du den Rückwärtsgang einlegen.


Ich nehme mal an, dass du davon noch nen Block da hast, oder? Wenn ja wär ich dir dankbar wenn du mir einen davon geben könntest. Du bekämst dafür auch ein Kraftstoffwiederverwertungsgerät, von dem damals nur ganz wenige gebaut wurden.
Das wird an den Auspuff angeschlossen und an den Tank. Aus den Abgasen wird wieder kraftstoff gewonnen, der dann in den Tank zurückfließt. Unterm Strich kommt man damit auf einen Verbrauch von 0,5l /100km. Ist ja klar, ein Wirkungsgrad von 100% kann nicht erreicht werden ;)


Kraftstoffwiederverwertungsgerät habe ich leider schon..... :D


Schade, andere Obskuritäten aus der Entwicklungsabteilung hab ich leider nicht zum Tausch :(

Ich könnte höchstens noch einen Magnet für die Spritleitung.......
ach lassen wir das :biggrin:
"When Injustice becomes law, resistance becomes Duty!" - Thomas Jefferson

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9990
Artikel: 1
Themen: 114
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon agent orange » 2. April 2009 15:52

So, es ist vollbracht - mit kleinen Hindernissen - nachdem mir die Emme beim Transport verrutscht ist und meine Heckscheibe im Laster dran glauben musste (habe vergessen den Fanghaken an der Radklemme einzuhaken ich Depp - ansonsten tolles teil, sehr zu empfehlen ...) ist die Zündung nunmehr korrekt eingestellt. Ich werde wohl dennoch auf Anraten des Freundlichen auf die LiMa von MZ-B wechseln und in einem Zug gleich die Batterie in Rente schicken.
Nochmals vielen dank für die Hilfe hier, trotz 1. April! GRACIAS!!!!

Fuhrpark: ETZ 250 Gespann, ETZ 250 "Afrika Korps", HD Night-Rod Special, HD Dyna Custom, HD XL 883R (1.200 ccm Conversion), HD XL 1200 Nightster, Buell 1125R
agent orange

 
Beiträge: 15
Themen: 2
Registriert: 4. Dezember 2008 10:23
Wohnort: Kaarst
Alter: 54

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon smokiebrandy » 2. April 2009 15:57

Oh Jeh ! teurer Werkstattbesuch... :( Mein Beileid hoffentlich ist der Emme nichts passiert?
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8396
Themen: 43
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 17:55
Wohnort: Zittau
Alter: 53

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon TS-Jens » 2. April 2009 19:21

agent orange hat geschrieben: Ich werde wohl dennoch auf Anraten des Freundlichen auf die LiMa von MZ-B wechseln und in einem Zug gleich die Batterie in Rente schicken.


Die MZ-B Lima ist zwar gut, aber die originale Lima ist auch voll OK. Und für nen falschen Zündzeitpunkt kann sie nichts ;)

Spendier ihr neue Kohlen, und er Zündung nen neuen Unterbrecher/Kondensator/Zündkabel und Kerzenstecker. So fahre ich seit 10 Jahren, ganz ohne MZ-B :mrgreen:
"When Injustice becomes law, resistance becomes Duty!" - Thomas Jefferson

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9990
Artikel: 1
Themen: 114
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Luzie » 2. April 2009 19:23

TS-Jens hat geschrieben:
agent orange hat geschrieben: Ich werde wohl dennoch auf Anraten des Freundlichen auf die LiMa von MZ-B wechseln und in einem Zug gleich die Batterie in Rente schicken.


Die MZ-B Lima ist zwar gut, aber die originale Lima ist auch voll OK. Und für nen falschen Zündzeitpunkt kann sie nichts ;)

Spendier ihr neue Kohlen, und er Zündung nen neuen Unterbrecher/Kondensator/Zündkabel und Kerzenstecker. So fahre ich seit 10 Jahren, ganz ohne MZ-B :mrgreen:


spielverderber !!! nu verdient der "freundliche" doch nix !!!
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5063
Themen: 93
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 50
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon andilescu » 2. April 2009 22:04

Ich habe vor vielen Jahren auf einem MZ-Treffen in Lauffen eine Gespann-Maschine gesehen, deren Besitzer einen zweiten Zündkontakt für Rückwärtsbetrieb eingebaut hatte. Bei ganz niedrigem Standgas, kurz vor dem Stehenbleiben des Motors, legte er im richtigen Augenblick einen Schalter um, mit dem er auf den anderen Kontakt wechselte, und der Motor änderte die Drehrichtung. Ein Gag, der dem Motor nicht besonders gut tun kann. Dirk Wildschrei geht in seinem gelben Schrauberbuch darauf ein.
Stets gute Heimkehr,
Andreas
andilescu alias Andreas Rose

Bild

Klicke auf das Bild!

noch mehr

Fuhrpark: ES 250/2-Gespann, MuZ Skorpion Tour,TS 250/1 m.SB.,
außerdem: Moto Guzzi Califorina Jackal mit Ott Euro I, Kawasaki Zephyr 750, Royal Enfield Interceptor
andilescu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 762
Themen: 51
Bilder: 45
Registriert: 23. Februar 2006 10:59
Wohnort: 55239 Gau-Odernheim
Alter: 65

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Flacheisenfranz » 31. Dezember 2012 11:39

Moin Andreas!
Die 5 "Rückwärtsgänge" hatte ich jahrelang in meinem Gespann. Ein Rentner aus Bottrop hatte damals die Zündnocken entsprechend abgefeilt und zwei
Kontaktpaare auf einer neuen Grundplatte installiert. Das müsste heute mit Hallgeber und ähnlichen elektronischen Zündungen viel einfacher gehen.
Auf jeden Fall hats bei mir gehalten. Die Grundplatte war allerdings geringfügig dünner als die originale Ausführung. Deshalb war der Zündzeitpunkt
wegen der Vibrationen etwas ungenau. Die Kontakte wurden einfach per Blinkerschalter am Lenker umgeschaltet. Vorwärtsstellung - dann kurz mittlere
Totstellung und dann rückwärts. Bei DZM Anzeige 1500 u-min blieb der Zeiger kurz stehen und schlug dann auf Null.
Bin natürlich nur im ersten Rückwärtsgang mit vorsichtiger Kupplungshand gefahren. Hatte von anderen Rückwärtsgewandten schon mal gehört, dass sich
die Kupplung sonst vom Konus lösen könnte. Ein Fahrlehrer und absoluter Gespannfahrer aus unserer Gegend hatte sich da mal anders versucht, mit
mehr Gas und Tempo. Unter großem Gelächter und Anteilnahme hat er die Karre sofort auf den Kopf gelegt. Ihm war gottseidank nichts passiert.
Das nur als späte Info. War ewig nicht mehr im Forum. Schande!!!
Gruss FlacheisenFranz

Fuhrpark: MZ TS 4-Gang Bj. 1976, MZ ETZ Bj. 1984, Trabi Bj.1985, Hyundai "Heinz" 2008, Rapido Hubdach-Caravan Bj. 1997, China Volksroller Bj. 2008, Miele K50 Bj. 1954, Fendt GT 230 Bj. 1965, AK Elektrik 3-Mix, Paradiso Klappcaravan Bj.1984, Saxonette Bj. 1995, Di Blasi Klappmokick Bj. 1976 ...und alles fährt oder brummt zumindest (AK Mixer), Jawa350 Bj.82
Flacheisenfranz

 
Beiträge: 12
Themen: 1
Bilder: 2
Registriert: 13. Februar 2011 20:44
Wohnort: Borken
Alter: 69

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Bratoletti » 19. März 2013 00:12

wieso Schande, erzähl doch mehr, wat so leuft.
Den Rentner kannten wir ja gemeinsam. Wobei mir das auch mal mit dem ES Gespann passiert ist: ganz normal kicken, draufsetzen und mit roter Lampe im Tacho KLACK, Gang drin, aber Ruck nach hinten vooorsichtig gekuppelt und sofort stehen geblieben: dat Ding wollt rückwärts.
Michael
Es gibt die, die haben wollen und die, die sein wollen. Haben ist vergänglich, man muss nichts haben. Fahren gehört zum Sein, das ist es.
Antituning viewtopic.php?f=17&t=44654
Zylinderabwicklung viewtopic.php?f=17&t=44819
Standgas viewtopic.php?f=4&t=44200
Mein Kupferwurm viewtopic.php?f=6&t=46055

Fuhrpark: R26(56), VWTyp1(65), ETS250(71), B40(72), R60/5(72), , ETZ250-300(88),
K75S(91), SR100(93), K13S(12), R100R(93)
Bratoletti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 57
Bilder: 24
Registriert: 23. August 2010 21:58
Wohnort: 01465 Langebrück
Alter: 65

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Wolf_XL » 19. März 2013 00:31

...das ist doch ganz einfach - das war die Exportversion für die italienische Armee... Ihr wisst doch, deutscher Panzer: fünf Vorwärtsgänge, ein Rückwärtsgang - italienischer Panzer: ein Vorwärtsgang, fünf Rückwärtsgänge... Dürfte also bei der Export-Emme ähnlich sein... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gruß
Wolf

Fuhrpark: MZ ETS 250/Bj. 71; MZ ES 150/2 Bj. 69; Hercules Mofa Bj. 66; Victoria Vicky IV, Bj. 56; Simson S51, Bj. 80 (gehört dem Filius); Harley-Davidson Streetbob, Bj. 08;
Citroen Dyane 6, Bj. 80 und seit neuestem eine S51 für mich selbst :-)
Wolf_XL

 
Beiträge: 118
Themen: 8
Registriert: 30. Mai 2007 14:00
Wohnort: Spabrücken
Alter: 65

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon Flacheisenfranz » 15. November 2015 13:07

Hi! Um den Spass komplett zu machen - weil viele diesen alten Witz nicht mehr kennen:
Darauf die Rückfrage des Zuhörers: "Warum denn der eine Vorwärtsgang in der Italienversion?" Antwort: "Ja, wenn der Feind von hinten kommen sollte!"
Gruss vom Flacheisenfranz

Fuhrpark: MZ TS 4-Gang Bj. 1976, MZ ETZ Bj. 1984, Trabi Bj.1985, Hyundai "Heinz" 2008, Rapido Hubdach-Caravan Bj. 1997, China Volksroller Bj. 2008, Miele K50 Bj. 1954, Fendt GT 230 Bj. 1965, AK Elektrik 3-Mix, Paradiso Klappcaravan Bj.1984, Saxonette Bj. 1995, Di Blasi Klappmokick Bj. 1976 ...und alles fährt oder brummt zumindest (AK Mixer), Jawa350 Bj.82
Flacheisenfranz

 
Beiträge: 12
Themen: 1
Bilder: 2
Registriert: 13. Februar 2011 20:44
Wohnort: Borken
Alter: 69

Re: NVA ETZ 250 plötzlich mit Rückwärtsgang

Beitragvon eisi » 3. Januar 2016 00:21

Ich hatte den Fehler am selben Motorrad.Die Rotorschraube war locker und die Kurbelwelle hatte eine Längsnut in den Rotor geschlagen damit verstellte sich die Zündung und der Motor hat im Standgas plötzlich Rückwärts gedreht.Schön an der Ampel wenn die Fuhre nach hinten los geht.Gruss

-- Hinzugefügt: Sa 02 Jan, 2016 23:22 --

Ich hatte den Fehler am selben Motorrad.Die Rotorschraube war locker und die Kurbelwelle hatte eine Längsnut in den Rotor geschlagen damit verstellte sich die Zündung und der Motor hat im Standgas plötzlich Rückwärts gedreht.Schön an der Ampel wenn die Fuhre nach hinten los geht.Gruss

Fuhrpark: ETZ 250 Ez.1983,BK 350,
eisi

 
Beiträge: 198
Themen: 42
Bilder: 3
Registriert: 3. August 2008 20:41
Wohnort: Ramsin
Alter: 47


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Mechanikus und 6 Gäste