ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon Guesi » 15. Juli 2009 19:41

Hallo

Ich habe diese mail von einem englischen Kunden bekommen :

Hello Gunter
Can you help me with some information on engine and frame numbers of es250/2.I have a 1967 es250/2,engine no is 4607067 frame no is 9250455 , can you tell me if this is a 1967 model and should the engine and frame no match.Also is the silencer a three piece or two piece one for thi s model.


Also kurze Übersetzung:

Er hat eine ES 250/2 Bj. 1967, Rahmennummer 9250455 und Motor Nummer 4607067.
Ist das ein 67 er Modell und ist es normal, daß die Motor und Rahmennummer nicht übereinstimmen ?
Ist der Auspuff in diesem Baujahr 2 oder 3 Teilig ?

Güsi

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4787
Artikel: 1
Themen: 124
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 61

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon motorradfahrerwill » 15. Juli 2009 19:51

E-Rahmen nach der Nummer. :( - Deshalb auch keine Bj.zuordnung möglich.
Daß die Nummern nicht übereinstimmen ist normal. :ja:
Zum Rest die Profis bitte. ;D
MfG Kurt
__________________________________________________________________
Es gibt kein anderes Tier auf Erden für das soviel getan wird, wie für die KATZ !

Fuhrpark: ETZ 251 Bj.90 ; es 150/1 Bj.72 ; es 125 Bj.68(ehem. GST- Maschine) ; RT 125/3 ; RT 125/2 ; RT 125/0 ; mehrere es 150 und ts 150
z.Z. leider alle abgemeldet (also eher Standpark)
Peugeot 206CC; Wartburg 353 Tourist; 601S
Neu: ETZ250 (Melönchen ) zugelassen und fährt!
motorradfahrerwill

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3894
Themen: 8
Bilder: 3
Registriert: 3. Juli 2008 21:26
Wohnort: Schwarzenberg/Erzgeb.
Alter: 66

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon Christof » 15. Juli 2009 21:38

Rahmen- und Motorennummer stimmen bei MZ nicht überein. Der Rahmen ist zudem ein Ersatzteilrahmen. Eine Zuordnung des Rahmens ist daher schwer möglich. Dagegen kann ich zu 99% sagen das der Motor Bj. 1967 ist! Im Februar 1967 ist die 2. Schaltarretierschraube am ES/2-Triebwerk entfallen und das war bei der ES 250/2 ab der Motornummer 4603827 der Fall. 4607067 ist nicht mal 3500 Motoren später. Im März 1968 wird in einer anderen techn. Information der Motor 4622549 als aktuelle Nummer angegeben. Da sind schon bis dahin knapp 20000 Motoren in einem Jahr montiert worden. Da liegt es nahe das 4607067 noch 1967 wenn nich sogar im Frühjahr/Sommer 1967 montiert worden ist. Orginal gehört zur 67er der zweiteilige konische Topf dran.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9060
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon freytom » 30. Oktober 2019 18:47

Wie kann es denn sein das mein Gehäuse mit der Nummer 4600764 2 Schaltarretierschrauben hat und ein Gehäuse mit der Nummer 453 beginnend nur 1 Schaltarretierschraube?

Fuhrpark: MZ ETS 250
BJ.70
freytom

 
Beiträge: 32
Themen: 4
Registriert: 11. Juli 2017 18:34
Wohnort: Schlettau, 09487
Alter: 34

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon schnauz64 » 30. Oktober 2019 19:04

Meine ES/2 ist Baujahr 16.04.1968 mit Nummer 1315961, Motornummer 4616152
Bild 50+ Bild
Feldatal-Sicherungsmörder 2016
Ligurischer Grenzkammfahrer 2017
Ligurischer Grenzkammfahrer 2018

Fuhrpark: ES 250/2 Gespann Bj. 1968, TS 250/1 Irak Bj. 1979, Velorex 16/350 Bj. 1965, BMW R1200GS Bj. 2005, TS 150/G Bj. 1974, Ardie B 251 Bj. 1951
schnauz64

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Organisator
 
Beiträge: 2052
Themen: 27
Bilder: 21
Registriert: 13. April 2010 18:32
Wohnort: Nürnberg
Alter: 55

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon Martin H. » 30. Oktober 2019 19:10

Die Listen hier dürften bekannt sein, oder?
kb.php?c=146
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13050
Artikel: 7
Themen: 140
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon freytom » 30. Oktober 2019 19:19

Im Februar 1967 ist die 2. Schaltarretierschraube am ES/2-Triebwerk entfallen und das war bei der ES 250/2 ab der Motornummer 4603827 der Fall.

Müsste da ein eher gebauter Motor nicht auch 2 Schaltarretierschrauben haben?

Fuhrpark: MZ ETS 250
BJ.70
freytom

 
Beiträge: 32
Themen: 4
Registriert: 11. Juli 2017 18:34
Wohnort: Schlettau, 09487
Alter: 34

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon Christof » 30. Oktober 2019 19:54

freytom hat geschrieben:Wie kann es denn sein das mein Gehäuse mit der Nummer 4600764 2 Schaltarretierschrauben hat und ein Gehäuse mit der Nummer 453 beginnend nur 1 Schaltarretierschraube?


Weil 45 für ein 175er Motor steht und 46 und 47 für 250cm³-Triebwerke.

Erst danach wird fortlaufend nummeriert. Ein Motor mit 453 beginnend ist ein ES 175/2-Triebwerk mit Baujahr um 1970, also drei Jahre nach Wegfall der 2. Gangarretierung.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9060
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon freytom » 30. Oktober 2019 20:08

OK.vielen Dank

Fuhrpark: MZ ETS 250
BJ.70
freytom

 
Beiträge: 32
Themen: 4
Registriert: 11. Juli 2017 18:34
Wohnort: Schlettau, 09487
Alter: 34

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon freytom » 2. November 2019 21:55

Kann ein Motor mit der Nummer beginnend 4699 original in einer ETS 250 verbaut gewesen sein?

Danke schonmal

Fuhrpark: MZ ETS 250
BJ.70
freytom

 
Beiträge: 32
Themen: 4
Registriert: 11. Juli 2017 18:34
Wohnort: Schlettau, 09487
Alter: 34

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon Munin » 6. November 2019 13:40

4607067 ist definitiv ein Motor von 1967. Der sollte im Mai 67 gebaut wurden sein.
Der Rahmen ist wie schon gesagt ein Tauschrahmen.
Die 67er /2 unterscheiden sich in einigen Punkten von den 68 und besonders den ab 4/69 gebauten /2.
Das sind z.B. die schmalen Ochsenaugenblinker, keine Linierungen, kein Trophy-Schriftzug am Tank, 3-Teilige Fußrastenanlage, anderer Tacho, Tankdeckel Sixdays bis 1966 und 1967,
Sitzbank in rot oder schwarz mit umlaufenden Keder die heute extrem selten ist, da der Schaumstoff dieser Bank ganz schnell alterte und den Bezug fast immer völlig zerstörte.
Origninal sind die 67er auch noch mit dem K5 Reifen ausgeliefert wurden, bevor dann der K27 kam.
Ansonsten gab es den spitzen Auspuff auch nur für die frühen 17,5 bzw. 13,5 PS Exemplare bis 3/69. Vergaserblech hat hinten noch einen Wulst und ist aus Kokillenguss.
Brems- und Nabendeckel, sowie Motorseitendeckel waren bis auf bei deLuxe immer im rauen Kokillenguss. Hupe mit Rosette und noch eine ganze Reihe kleinerer Details.

4699xx ist ein Motor von Anfang 1972 und kann daher auch in der ETS gewesen sein.

Grüße
Georg
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), ETS 250 (Bj. 69), TS 250 (Bj.75)
Ansonsten: diverse Vorkriegs DKWs & die komplette Vogelserie v. Simson +S50/S51
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 362
Themen: 7
Bilder: 45
Registriert: 5. Juli 2009 16:31
Wohnort: Sondershausen (Th)
Alter: 38
Skype: desloki

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon mz-etz-251-sw » 17. Januar 2020 02:13

Wie lange würde diese rote Sitzbank verwendet? Meine 1967 hat noch den originalen Bezug. Zwei Zentimeter unten abgeschnitten, passte ein Nachbau Polster rein.

Fuhrpark: MZ ES 250-2 SW/1967, MZ ETZ 251 SW/1989, Honda cbf 600/2009
mz-etz-251-sw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Themen: 5
Bilder: 7
Registriert: 17. November 2013 20:47
Wohnort: Magdeburg
Alter: 58

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon vergasernadel » 17. Januar 2020 18:16

Hallo, 4699xxx ist von August 1971.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 462
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 19:41

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon zerdepperer » 6. Februar 2020 20:57

Hi! Frage zur roten Sitzbank. Hatte die originale oben ein Muster oder war der Bezug glatt? Und welche Farbe hatte die Halteschlaufe bei der Sitzbank! Ist für ne Maschine 250/2 Bj. 68 ohne Zierlinien.
MfG

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
zerdepperer

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Registriert: 17. Februar 2010 16:16

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon mz-etz-251-sw » 6. Februar 2020 22:24

Die flache rote Sitzbank ist ohne Prägung, aber mit umlaufendem Keder. Das Halteband fehlt auf dem Foto. Es ist aus Leder, hellbraun, beidseitig genäht mit Stahlband Einlage. Maschine ist Baujahr 1967, schwarz/Elfenbein ohne Zierlinien. Gruß Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 250-2 SW/1967, MZ ETZ 251 SW/1989, Honda cbf 600/2009
mz-etz-251-sw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Themen: 5
Bilder: 7
Registriert: 17. November 2013 20:47
Wohnort: Magdeburg
Alter: 58

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon Munin » 7. Februar 2020 07:31

Wann die Sitzbank geändert wurde kann ich zu 100% sagen, aber ich denke dass dies mit der Einführung der Trophy ab Februar 1968 bzw. spätestens mit der Trophy De-Luxe im Mai 68 zusammen hängt, denn diese hat auf jeden Fall die neue Bank drauf.
Bei meiner originalen Sitzbank ist der Halteriemen nicht aus Leder, sondern aus eben jenen selben Kunstlederbezug, wie die Sitzbank selbst. Innen ist dieser Halteriemen dann mit einem
Plasteummantelten Metallstreifen verstärkt, welcher wiederum mit dem Kunstleder umnäht ist. Die Lederriemen kenne ich nur von den alten ES/1 bis etwa 1965 und wurden bei der /2 nicht mehr verwendet.
Der Motor mit der Nummer 46070676 wurde Juni 67 gebaut.

Grüße
Georg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), ETS 250 (Bj. 69), TS 250 (Bj.75)
Ansonsten: diverse Vorkriegs DKWs & die komplette Vogelserie v. Simson +S50/S51
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 362
Themen: 7
Bilder: 45
Registriert: 5. Juli 2009 16:31
Wohnort: Sondershausen (Th)
Alter: 38
Skype: desloki

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon dasmaetzchen » 7. Februar 2020 07:56

Moin,

unsere beide 175/1 mit WA Jan.1966 haben auch noch den Lederriemen auf der Sitzbank.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Matze

"Mätzchen mach mal keine Mätzchen"

Fuhrpark: MZ: ES150, Bj. 67, ES250/2 Trophy Deluxe Bj. 71; ES175/1 Bj. 66 Hellbraun; ETS150, Bj. 73;Simson: KR51/1, Bj. 80 , AWO-T, Bj. 60 (zerlegt) , S-SR50 (Kindercrosser); Trabant Kombi Bj. 78; DFZ 632/1 Bj. 72 (Pomßenschlepper)
dasmaetzchen

 
Beiträge: 115
Themen: 8
Bilder: 45
Registriert: 3. März 2015 15:34
Wohnort: Stäbelow bei Rostock
Alter: 42

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon mz-etz-251-sw » 7. Februar 2020 08:10

OK, dann ist der lederriemen bei mir nicht original. Gruß Frank

Fuhrpark: MZ ES 250-2 SW/1967, MZ ETZ 251 SW/1989, Honda cbf 600/2009
mz-etz-251-sw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Themen: 5
Bilder: 7
Registriert: 17. November 2013 20:47
Wohnort: Magdeburg
Alter: 58

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon Christof » 7. Februar 2020 20:57

Munin hat geschrieben:46070676 wurde Juni 67 gebaut.


Die Nummer hat eine Stelle zuviel, irgendwie. :gruebel:
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9060
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon Munin » 10. Februar 2020 14:26

Stimmt, die letzte 6 muss wieder weg! :)
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), ETS 250 (Bj. 69), TS 250 (Bj.75)
Ansonsten: diverse Vorkriegs DKWs & die komplette Vogelserie v. Simson +S50/S51
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 362
Themen: 7
Bilder: 45
Registriert: 5. Juli 2009 16:31
Wohnort: Sondershausen (Th)
Alter: 38
Skype: desloki

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon zerdepperer » 13. Februar 2020 20:20

Aha! Ist der Keder bogenförmig eingenäht? Oder nur durchs Sitzen so verdreht? Gibt`s `n Tipp für ne gute Repro Decke in Rot? Hat jemand Erfahrungen mit der hier? ...
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -306-24472

MfG Matthais

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
zerdepperer

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Registriert: 17. Februar 2010 16:16

Re: ES 250/2 Baujahr über Rahmennummer feststellbar ?

Beitragvon mz-etz-251-sw » 13. Februar 2020 20:30

Ja, der Keder ist so bogenförmig. Sie geht aber nicht in die Breite wie bei /1. Gruß Frank

Fuhrpark: MZ ES 250-2 SW/1967, MZ ETZ 251 SW/1989, Honda cbf 600/2009
mz-etz-251-sw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Themen: 5
Bilder: 7
Registriert: 17. November 2013 20:47
Wohnort: Magdeburg
Alter: 58


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: elsa150 und 3 Gäste