Braune ES 150 bj 65

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Braune ES 150 bj 65

Beitragvon harryderdritte » 13. Januar 2020 15:13

Ich habe mir diese schöne ES gekauft.

Sie ist Baujahr 1965.

Nun zu meiner Frage..

Ab wann kam der Breitrippenzylinder..

Lt lothars Liste ab 03/66

Weiß ja jemand genaueres..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 Baujahr 1967
MZ ES 250/2 NVA
MZ ES 250/2 Gespann 1969
MZ TS 250/1A NVA 1981
MZ ETZ 250/A NVA 1987
MZ ETS 150/1 1973
Simson S51 1989
Simson s51 Enduro 1989
Simson SR50 1990
harryderdritte

Benutzeravatar
 
Beiträge: 443
Themen: 88
Bilder: 18
Registriert: 7. Februar 2009 10:43
Wohnort: 19370 Parchim
Alter: 36

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon flotter 3er » 13. Januar 2020 15:36

3/66 ist doch schon recht genau? Auf deinen Motor gehört bei dem Bj. auf jeden Fall der Schmalrippenzylinder.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14487
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon CJ » 13. Januar 2020 16:25

1966 wurden laut Lothars Liste die Bowdenzüge geändert. Der Breitrippenzylinder wurde bereits zur Frühjahrsmesse 1965 vorgestellt, also eher 3/1965.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1273
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon lothar » 13. Januar 2020 17:08

Meine ES150 10/1965 hatte noch Schmalrippe.
harryderdritte hat geschrieben:Sie ist Baujahr 1965.

Was hat sie denn für eine Rahmennummer?

Gruß
Lothar

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7234
Themen: 212
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 71

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Tourgigant » 13. Januar 2020 17:15

Oh wie schön ein Schwestermodell!
Ich bin mir nicht sicher ob die mit schmalem Zylinder ausgeliefert wurde. Beim einen Treffen hat mir jemand eine schöne Geschichte erzählt dass dies eine Serie für den Export war, Natürlich nach Afrika. Da hätte der Breitrippenzylinder sicherlich gute Dienste geleistet.

Meistens wird nur angezweifelt dass das die Originallackierung ist…
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 125
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon CJ » 13. Januar 2020 17:24

lothar hat geschrieben:Meine ES150 10/1965 hatte noch Schmalrippe...

Oha, da würde das aber ganz gewaltig auseinanderliegen. Alle so auf die Schnelle gefundenen Beiträge / Artikel in KFT und Straßenverkehr aus 1965 und 1966 geben darauf aber keinen Hinweis auf eine verzögerte Umsetzung in der Serie. Gibt es da wirklich keine Änderungsmeldung dazu?
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1273
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon vergasernadel » 13. Januar 2020 18:38

Alle braunen ES vom August 65 hatten Breitrippe. Muss eher im Frühjahr oder Frühsommer gewesen sein.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 455
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 19:41

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Tourgigant » 13. Januar 2020 19:11

Bis jetzt habe ich im Internet nur 2-3 MZ aus dieser braunen Serie gefunden. Die FIN dieser Fahrzeuge bewegten sich zwischen 5580100 und 5580631.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 125
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon CJ » 13. Januar 2020 19:23

Ich habe noch mal etwas genauer gesucht. In der KFT 3/1965 wird der Breitrippenzylinder vorgestellt und an anderer Stelle die Einführung für Mitte des Jahres (1965) angekündigt. In der KFT 3/1966 wird eine ES mit Breitrippenzylinder gezeigt und auf die Einführung im Vorjahr (also 1965) verwiesen.
Wenn es hier einen "fließenden" Übergang gegeben hat, würde der also im 2.Halbjahr 1965 gelegen haben. Das würde dann auch Lothars Schmalrippe erklären und beide Varianten ermöglichen. Lorchen hat doch sonst zu jeder Schraube an der ES eine Änderungsmitteilung. :nixweiss: Oder Christof?
Zuletzt geändert von CJ am 13. Januar 2020 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1273
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon harryderdritte » 13. Januar 2020 19:33

Tourgigant hat geschrieben:Bis jetzt habe ich im Internet nur 2-3 MZ aus dieser braunen Serie gefunden. Die FIN dieser Fahrzeuge bewegten sich zwischen 5580100 und 5580631.


Die Fin ist xxx0999

Fuhrpark: MZ ES 150 Baujahr 1967
MZ ES 250/2 NVA
MZ ES 250/2 Gespann 1969
MZ TS 250/1A NVA 1981
MZ ETZ 250/A NVA 1987
MZ ETS 150/1 1973
Simson S51 1989
Simson s51 Enduro 1989
Simson SR50 1990
harryderdritte

Benutzeravatar
 
Beiträge: 443
Themen: 88
Bilder: 18
Registriert: 7. Februar 2009 10:43
Wohnort: 19370 Parchim
Alter: 36

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon CJ » 13. Januar 2020 19:37

Testbericht über die ES mit Breitrippe im Deutschen Straßenverkehr 12/1965. Hier wird geschrieben, dass die ES seit August 1965 mit Breitrippenzylinder gebaut wird!
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1273
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Steinburger » 13. Januar 2020 21:38

Breitrippe (noch ohne Dämpfungsgummis) dürfte es schon im Frühjahr 65 gegeben haben. Aber es wurde ja teilweise auf Halde produziert, da kann es sein, das später mal noch ne Schmalrippe ausgeliefert wurde.
Mein Beitrag zur Erhaltung sächsischer Ingenieurskunst.

Fuhrpark: MZ ES 150 (1969) ; MZ ES 175 (1960); MZ ES 175 (1959); MZ ES 250/1 (1966); MZ ES 250 (1960)
Steinburger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 226
Themen: 15
Bilder: 3
Registriert: 31. Juli 2009 04:53
Wohnort: Oberpfälzer Seenland
Alter: 40

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Munin » 14. Januar 2020 18:16

Die Breitrippe wurde ab August 65 produziert.
Das ist ab Motornummer 6180636 für ES 150 und 7241420 für ES 125 der Fall.
Das 3/66 bezieht sich auf die Änderungsmitteilung, ist aber nicht das Datum der eigentlichen Änderung.
Ich nehme mal an, dass die 10/65 der Rundrippe sich auf die Erstzulassung beziehen.
Habe aber auch schon Umbauten gesehen, wo eine ES/1 mit Rundrippe unterwegs war. :)

Grüße
Georg
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), ETS 250 (Bj. 69), TS 250 (Bj.75)
Ansonsten: diverse Vorkriegs DKWs & die komplette Vogelserie v. Simson +S50/S51
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 353
Themen: 7
Bilder: 45
Registriert: 5. Juli 2009 16:31
Wohnort: Sondershausen (Th)
Alter: 38
Skype: desloki

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon dasmaetzchen » 15. Januar 2020 07:49

Moin,

die zeitliche Einordnung (Ende 65) der kleine hellbraune Schweinchen passt sehr gut zu den hellbraunen ES /1.
Unsere beiden ES 175/1 und eine weitere uns bekannte, sind zwischen Nov.65 und Jan. 66 aus dem Werk gekommen.
Zu der Zeit wurde bei MZ wohl mal eine große Charge quer durch die versch. Typen in hellbraun lackiert.
Die Diskussion um Originallack oder nicht, können wir immer durch den Blick auf den orig. Kfz-Brief beenden.

Hier unsere Hellbraunen im Urzustand...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Matze

"Mätzchen mach mal keine Mätzchen"

Fuhrpark: MZ: ES150, Bj. 67, ES250/2 Trophy Deluxe Bj. 71; ES175/1 Bj. 66 Hellbraun; ETS150, Bj. 73;Simson: KR51/1, Bj. 80 , AWO-T, Bj. 60 (zerlegt) , S-SR50 (Kindercrosser); Trabant Kombi Bj. 78; DFZ 632/1 Bj. 72 (Pomßenschlepper)
dasmaetzchen

 
Beiträge: 114
Themen: 8
Bilder: 45
Registriert: 3. März 2015 15:34
Wohnort: Stäbelow bei Rostock
Alter: 42

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon vergasernadel » 15. Januar 2020 12:38

Kannst Du mal erläutern was und warum in Zschopau auf Halde produziert wurde?

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 455
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 19:41

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon flotter 3er » 15. Januar 2020 12:46

vergasernadel hat geschrieben:Kannst Du mal erläutern was und warum in Zschopau auf Halde produziert wurde?


Manchmal gab es Chargen die auf Grund einzelner Beanstandungen im Export (speziell NSW) nicht abgenommen wurden und daher nicht ausgeliefert. Das wurde dann zusätzlich auf dem Inlandsmarkt "verklappt"...
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14487
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon schrauberschorsch » 15. Januar 2020 16:28

Bei der RT wurden bei Auslandsdestellungen auch immer etwas mehr Maschinen gebaut damit man im Falle von Beanstandungen bei der Endabnahme im Werk oder durch den Käufer flexibel reagieren konnte. So steht es jedenfalls im Buch von Claus Uhlmann. Ob man das bei der kleinen ES auch so gemacht hat, weiss ich nicht.

Auch ist wohl ein größerer Vorrat der kleinen ES vor der Markteinführung gebaut worden um lieferfaehig zu sein. So sind wohl viele der 63er kleinen Ecklampen bereits 62 produziert worden...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2130
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 44

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon vergasernadel » 15. Januar 2020 20:05

Das es Beanstandungen gab ist schon klar und dann im Inland verkauft wurden, Aber das heisst nicht auch Halde produziert. Danach fragte ich.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 455
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 19:41

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon lothar » 16. Januar 2020 11:54

lothar hat geschrieben:Meine ES150 10/1965 hatte noch Schmalrippe.
Ich muss das präzisieren, weil es hier in der Diskussion offenbar fast auf den Monat ankommt.
Mein Erstzulassungsdatum war der 15.10.1965, der Brief ist mit 15.7.1965 datiert, was in etwa
dem Werksausgang entspricht.
lothar hat geschrieben:Was hat sie denn für eine Rahmennummer?
harryderdritte hat geschrieben:Die Fin ist xxx0999
Du gibst uns Rätsel auf. Hast du den Originalbrief?

Die 150er laufen 1965 von 556 2629 bis 558 9827, die 125er von 512 3416 bis 513 2449.

Damit kommen als 150er nur die 557 0999 (interpolierter Werksausgang: 17.4.1965)
oder 558 0999 (interpolierter Werksausgang: 6.9.1965)
und als 125er nur die 513 0999 (interpolierter Werksausgang: 27.9.1965) in Frage.

Foristi, die mal kleine 1965er ESsen oder deren Briefe in den Händen gehabt haben, waren

Schraddel, KarlHeinz2000, TeEs & Sebastian, Micha-NP, Pokrischkin, zippe63,
motorradel, GüSi, der_zonk, taloon, vetta, Steinburger.

Vielleicht liest der eine oder andere hier seinen Namen und kann möglicherweise über den Originalzustand
seiner ES zur Frage des TE berichten.

Gruß
Lothar

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7234
Themen: 212
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 71

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon CJ » 16. Januar 2020 17:51

lothar hat geschrieben:...der Brief ist mit 15.7.1965 datiert, was in etwa dem Werksausgang entspricht...

Was nicht gegen die mehrfach bestätigte Angabe "ab August 1965" spricht.
Munin hat geschrieben:...Das ist ab Motornummer 6180636 für ES 150 und 7241420 für ES 125 der Fall...

Wenn sich jetzt Lothars Motornummer noch kurz vor diesem Bereich befindet, wäre das fast sicher.

Und wenn @Munin möglicherweise eine "offizielle" Quelle für diese Angabe nutzt und diese noch benennt oder sogar zeigt, dürften diesbezüglich alle Fragen geklärt sein.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1273
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Steinburger » 16. Januar 2020 22:39

Warum auf Halde muss ich nochmal erfragen. Jedenfalls standen die so lang unter freiem Himmel u außerhalb des Werks, dass Rost und Teilediebstahl nicht selten war.

Hallo Lothar, den Brief zu dieser ES haben wir noch nicht. Ich kann nur mit 68 u 69 dienen. Gewiss ist aber die FIN 55846.. mit !unveränderter! Breitrippe. Die Erstbesitzerin bleibt bei ihrer Aussage diese ES im Frühjahr 1965 gekauft zu haben. Ein Foto aus der Zeit belegt den O-Zustand.
Nachdem was ich hier lese, spricht die späte FIN gegen Frühjahr. Mal, sehen ob ich das anhand des Briefes nochmal belegen kann.
Mein Beitrag zur Erhaltung sächsischer Ingenieurskunst.

Fuhrpark: MZ ES 150 (1969) ; MZ ES 175 (1960); MZ ES 175 (1959); MZ ES 250/1 (1966); MZ ES 250 (1960)
Steinburger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 226
Themen: 15
Bilder: 3
Registriert: 31. Juli 2009 04:53
Wohnort: Oberpfälzer Seenland
Alter: 40

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon vergasernadel » 17. Januar 2020 18:24

Hallo 55846xxx ist vom Herbst 65. Tourgigant seine 5580208 ist vom 10.August 1965.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 455
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 19:41

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Tourgigant » 17. Januar 2020 19:10

Hast du dir das etwa aufgeschrieben?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 125
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon lothar » 17. Januar 2020 19:39

CJ hat geschrieben:
lothar hat geschrieben:...der Brief ist mit 15.7.1965 datiert, was in etwa dem Werksausgang entspricht...

Was nicht gegen die mehrfach bestätigte Angabe "ab August 1965" spricht.
Munin hat geschrieben:...Das ist ab Motornummer 6180636 für ES 150 und 7241420 für ES 125 der Fall...

Wenn sich jetzt Lothars Motornummer noch kurz vor diesem Bereich befindet, wäre das fast sicher.

Und wenn @Munin möglicherweise eine "offizielle" Quelle für diese Angabe nutzt und diese noch benennt oder sogar zeigt, dürften diesbezüglich alle Fragen geklärt sein.

Meine Motornummer: 6177581

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7234
Themen: 212
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 71

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Christof » 17. Januar 2020 20:05

CJ hat geschrieben:Oder Christof?


Ich habe leider keine gesicherten Dokumente zum Serieneinsatz des Breitrippenzylinders, schätze aber auch das dieser im III. oder IV Quartal 1965 in Serie ging.

Allerdings kann der Fragensteller die Frage selbst beantworten, wenn er den Zylinder von unten, an der untersten Rippe ansieht. Dort steht das Baujahr erhaben eingegossen. Allerdings ist an der ES auch schon gebastelt worden, siehe Stoßdämpfer vorn.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9048
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon harryderdritte » 19. Januar 2020 08:49

Hier meine Rahmen und Motornummer..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 Baujahr 1967
MZ ES 250/2 NVA
MZ ES 250/2 Gespann 1969
MZ TS 250/1A NVA 1981
MZ ETZ 250/A NVA 1987
MZ ETS 150/1 1973
Simson S51 1989
Simson s51 Enduro 1989
Simson SR50 1990
harryderdritte

Benutzeravatar
 
Beiträge: 443
Themen: 88
Bilder: 18
Registriert: 7. Februar 2009 10:43
Wohnort: 19370 Parchim
Alter: 36

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon CJ » 19. Januar 2020 09:02

Dann sollte der Breitrippenzylinder nach bisherigen Erkenntnissen richtig sein.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1273
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Tourgigant » 19. Januar 2020 11:05

harryderdritte hat geschrieben:Hier meine Rahmen und Motornummer..


Du hast Riesen Glück mit deinem Lack. Der sieht noch richtig gut aus. Mein Rahmen war an dieser Stelle ziemlich rostig. Geh mal mit Politur drüber und freue dich was dabei rauskommt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 125
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon harryderdritte » 19. Januar 2020 13:39

Hier noch ein paar Bilder

Die Dämpfer werden noch gegen die passenden getauscht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 Baujahr 1967
MZ ES 250/2 NVA
MZ ES 250/2 Gespann 1969
MZ TS 250/1A NVA 1981
MZ ETZ 250/A NVA 1987
MZ ETS 150/1 1973
Simson S51 1989
Simson s51 Enduro 1989
Simson SR50 1990
harryderdritte

Benutzeravatar
 
Beiträge: 443
Themen: 88
Bilder: 18
Registriert: 7. Februar 2009 10:43
Wohnort: 19370 Parchim
Alter: 36

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Tourgigant » 19. Januar 2020 13:44

Traumhafte Zustand!
Viel besser als meine. Halt sie in Ehren. Die Olive gab’s auch noch dazu?

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 125
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon harryderdritte » 19. Januar 2020 13:46

Tourgigant hat geschrieben:Traumhafte Zustand!
Viel besser als meine. Halt sie in Ehren. Die Olive gab’s auch noch dazu?


Die olive hab ich schon länger

-- Hinzugefügt: 19th Januar 2020, 1:47 pm --

Das ist eine 125iger bj 66

-- Hinzugefügt: 19th Januar 2020, 1:50 pm --

Das ist meine olive.. Ist zwar Teil zerlegt.. Aber es sind alle Teile mit dabei..

Und die andere ist meine Finblaue bj 64 Modelljahr 65
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 Baujahr 1967
MZ ES 250/2 NVA
MZ ES 250/2 Gespann 1969
MZ TS 250/1A NVA 1981
MZ ETZ 250/A NVA 1987
MZ ETS 150/1 1973
Simson S51 1989
Simson s51 Enduro 1989
Simson SR50 1990
harryderdritte

Benutzeravatar
 
Beiträge: 443
Themen: 88
Bilder: 18
Registriert: 7. Februar 2009 10:43
Wohnort: 19370 Parchim
Alter: 36

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Tourgigant » 19. Januar 2020 13:55

Lauter schöne Farben!
Zum perfekten Trio fehlen jetzt noch die Einzelsitze an der braunen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 125
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon harryderdritte » 19. Januar 2020 14:03

Meine schwarze und meine rote 😁

Jetzt fehlt mir nur noch Taubenblau..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 Baujahr 1967
MZ ES 250/2 NVA
MZ ES 250/2 Gespann 1969
MZ TS 250/1A NVA 1981
MZ ETZ 250/A NVA 1987
MZ ETS 150/1 1973
Simson S51 1989
Simson s51 Enduro 1989
Simson SR50 1990
harryderdritte

Benutzeravatar
 
Beiträge: 443
Themen: 88
Bilder: 18
Registriert: 7. Februar 2009 10:43
Wohnort: 19370 Parchim
Alter: 36

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Tourgigant » 19. Januar 2020 14:07

Hör auf, hör auf, bevor ich neidisch bin!

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 125
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon harryderdritte » 19. Januar 2020 14:15

Tourgigant hat geschrieben:Hör auf, hör auf, bevor ich neidisch bin!



Warum 😅😅



Das sind die letzten kleinen MZ Modelle.

😁
Ne 74iger ts und ne 73iger ets 😇

Denn kommen nur noch die großen Modelle 😂
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 Baujahr 1967
MZ ES 250/2 NVA
MZ ES 250/2 Gespann 1969
MZ TS 250/1A NVA 1981
MZ ETZ 250/A NVA 1987
MZ ETS 150/1 1973
Simson S51 1989
Simson s51 Enduro 1989
Simson SR50 1990
harryderdritte

Benutzeravatar
 
Beiträge: 443
Themen: 88
Bilder: 18
Registriert: 7. Februar 2009 10:43
Wohnort: 19370 Parchim
Alter: 36

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Tourgigant » 19. Januar 2020 20:11

Deinen MZ Wohlstand kann ich neidlos anerkennen. Ich bin mit sicher die haben es alle gut bei dir!

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 125
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon harryderdritte » 20. Januar 2020 19:48

Ich hab heute mal den Tank und die Sitzbank abgebaut.. Und dann kam dieser Lack zum Vorschein 😍

-- Hinzugefügt: 20th Januar 2020, 7:49 pm --

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 Baujahr 1967
MZ ES 250/2 NVA
MZ ES 250/2 Gespann 1969
MZ TS 250/1A NVA 1981
MZ ETZ 250/A NVA 1987
MZ ETS 150/1 1973
Simson S51 1989
Simson s51 Enduro 1989
Simson SR50 1990
harryderdritte

Benutzeravatar
 
Beiträge: 443
Themen: 88
Bilder: 18
Registriert: 7. Februar 2009 10:43
Wohnort: 19370 Parchim
Alter: 36

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon Christof » 20. Januar 2020 20:17

Scheint also alles von August 1965 zu sein. Wenn du die unterste Zylinderrippe von unten fotografierst, weist du auch, ob der Zylinder aus dem Sommermonat des Jahres Fünfundsechzig stammt. :biggrin:
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9048
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: Braune ES 150 bj 65

Beitragvon ronnyk » 22. Januar 2020 11:35

schöner zustand. könnte ich mir auch gut vorstellen, denn sie passt sehr gut zu meiner 175/1.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BildRundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 115

Kupplungshebel bis zum Anschlag ziehen, ersten Gang einschalten durch Niederdrücken des Fußschalthebels. Den Kupplungshebel langsam freigeben, dabei Drehgriff langsam öffnen, nicht aufreißen! Wenn es dabei ruckt, dann liegt das an der mangelnden Abstimmung Ihrer beiden Hände.

Fuhrpark: MZ ETS 150/1 Bj.73
MZ ES 150/1 Bj.69
MZ ES 175/1 Bj.66
Simson KR51 BJ.67
Mifa Klappi Bj.75 blau
Mifa Klappi Bj.75 braun
Mifa Klappi Bj.69 orange
ronnyk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 67
Themen: 6
Registriert: 24. Februar 2016 07:45
Wohnort: ROS
Alter: 42


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste