TS 5G Motor update

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

TS 5G Motor update

Beitragvon ducmic » 4. Februar 2013 22:17

Hallo,
macht es einen Sinn die Kupplung und die Kurbelwelle aus einem ETZ Getrennschmierungs-Motor in einen TS250 5 Gang Motor zu bauen, der nach der Überholung einen 32er Flachschieber und eine Hubraumvergrößerung bekommen soll?
Paßt das technisch überhaupt? Bolt-on Lösung?

Michael
Grüsse aus Braunschweig
Ducmic
___________________________________________
Rechts ist Gas...
ducmic

 
Beiträge: 55
Themen: 5
Registriert: 16. August 2006 21:44
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Robert K. G. » 4. Februar 2013 22:20

Fünfgangkupplung ist Fünftangkupplung. Da gibt es keine Unterschiede.

Gruß
Robert

Edit: Auch die Kurbelwelle passt in den MM250/4.
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer
Bild

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6443
Themen: 14
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 13:09
Wohnort: Berlin
Alter: 35

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon ducmic » 4. Februar 2013 22:27

auch gleiche Feder oder kann die ETZ mehr Drehmoment?

Michael
Grüsse aus Braunschweig
Ducmic
___________________________________________
Rechts ist Gas...
ducmic

 
Beiträge: 55
Themen: 5
Registriert: 16. August 2006 21:44
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Robert K. G. » 4. Februar 2013 22:30

ducmic hat geschrieben:auch gleiche Feder oder kann die ETZ mehr Drehmoment?

Michael


Welche Feder bitte?

Ja, die EM250, EM251 und EM301 Motoren haben mehr Leistung als der MM250/4.

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer
Bild

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6443
Themen: 14
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 13:09
Wohnort: Berlin
Alter: 35

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon ducmic » 4. Februar 2013 22:32

Hi,
das ist mir auch klar. Die Frage ist, ob die ETZ Kupplung mehr Drehmoment übertragen kann.
Dazu müsste sie mehr Scheiben haben und/oder stärkere Feder.

Michael

-- Hinzugefügt: 4/2/2013, 22:08 --

Hallo,
weiß denn hier keiner Bescheid?!?!?????
Grüsse aus Braunschweig
Ducmic
___________________________________________
Rechts ist Gas...
ducmic

 
Beiträge: 55
Themen: 5
Registriert: 16. August 2006 21:44
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Dorni » 4. Februar 2013 23:16

Die Antwort wurde dir bereits gegeben. Die Kupplung der TS250/1 und der ETZ250 sind 100% gleich. Falls du Angst haben solltest, das die Kupplung schleifen könnte weil die brachiale Kraft deines Setup eventuell zu brachial ist, kannst du dir in diversen Onlineshops "stärkere" Federn, "speziell für den Gespannbetrieb" zu legen und die Kupplung damit ausstatten. Ich hätte eher Angst davor, das sich die Kupplung vom Konus löst, als das sie anfängt zu schleifen.

Gruss Robert
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4670
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 21:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 40

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Klaus P. » 5. Februar 2013 00:22

Nä, kein Bescheid,

darum mache ich mir vorher Gedanken.
Ich z. B. besorge mir Ersatzteillisten und vergleiche.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8890
Themen: 81
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Christof » 5. Februar 2013 20:33

Dorni hat geschrieben:Die Kupplung der TS250/1 und der ETZ250 sind 100% gleich.


Nicht alle. Die verschweißte Kupplung (Zahnkrank mit Kupplungskörper verschweißt) gab es nur in der TS. Diese Kupplung ist aber gegen jede andere Kupplung mit Radiallager austauschbar.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Dorni » 5. Februar 2013 21:30

Christof hat geschrieben:
Dorni hat geschrieben:Die Kupplung der TS250/1 und der ETZ250 sind 100% gleich.


Nicht alle. Die verschweißte Kupplung (Zahnkrank mit Kupplungskörper verschweißt) gab es nur in der TS. Diese Kupplung ist aber gegen jede andere Kupplung mit Radiallager austauschbar.


Ja, stimmt die gab es '78 oder '79. Aber ausser dem verschweißten Kranz ist doch nix anders, oder? Spart man sich eben 1x das Markieren vorm zerlegen.
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4670
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 21:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 40

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Christof » 5. Februar 2013 22:09

Naja nicht ganz. Das war meiner Ansicht nach eine geforderte Maßnahme vom Regenerierungsbetrieb. Ab 1973 wurden alle Kupplungen nur noch durch den Regnerierungsbetrieb im Austausch vertrieben. Auch Händler mussten sich an diesen Betrieb wenden. Nachdem die Kupplungen von einigen Schraubern aber mehrfach wild zerlegt worden waren, liesen diese sich dann nach der Überholung nicht mehr vollst. auswuchten. Um das zu vermeiden gab es u.a. zwischen 1973 und 1977 zeitweise keine Kupplungseinzelteile mehr sondern nur Austauschkupplungen. Half aber nüscht. Deshalb hat man erst einige Einzelteile widerwillig freigegeben

277.JPG


und dann die Kupplungsteile mit der größten Massenträgheit miteinander verschweißt.

178.JPG


Das Ganze hat man aber nur ein Jahr lang gemacht, da man offensichtlich bei einem runierten Kupplungskörper (Konus) zuviel Schrott produziert hat. ;D

179.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Dorni » 5. Februar 2013 22:14

Das ist echt Hammer, ich staune immer wieder über deine Datenbank. Sage mal, woher hast du soviel geballtes Wissen auf Papier?
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4670
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 21:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 40

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Christof » 5. Februar 2013 22:18

Naja, das Papier habe ich mal von nem Kollegen bekommen. Viel interessanter sind dagegen die Infos aus dem Betrieb. Ich habe da nämlich noch ein paar Kontakte zu dem ehem. Regenerierungsbetrieb. Mit beiden Infos zusammen machen dann manche Sachverhalte wieder einen Sinn. So auch warum der Regenerierungsbetrieb in den 80igern plötzlich nicht mehr auftaucht! :ja:
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon ducmic » 6. Februar 2013 00:04

Danke, danke, danke,
ich nehme wohlwollend zur Kenntnis, dass die Kupplungen bezogen auf die übertragbare Kraft gleich sind. Macht also keinen Sinne´, eine TS Kupplung gegen eine ETZ Kupplung zu tauschen.....

Michael
Grüsse aus Braunschweig
Ducmic
___________________________________________
Rechts ist Gas...
ducmic

 
Beiträge: 55
Themen: 5
Registriert: 16. August 2006 21:44
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Christof » 6. Februar 2013 19:22

ducmic hat geschrieben:Macht also keinen Sinne´, eine TS Kupplung gegen eine ETZ Kupplung zu tauschen.....


Wieso den nicht? Das ist doch bei beiden Motoren die Gleiche!
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon robin » 6. Februar 2013 21:34

Er meint,es macht keinen Sinn die vorhandene Kupplung gegen eine aus der ETZ zu tauschen, weil er nichts davon hat (eben weil sie ja gleich sind)
Das ist richtig :)

Wie schon geschrieben wurde, am Ende ist's besser wenn die Kupplung bei "brachialem" Drehmoment durchrutscht, als wenn sie dir vom Konus springt bzw. den Konus versaut. Also würde ich es mit stärkeren Federn auch nicht übertreiben.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Barkas B1000 KM/2 Bj '89, Wartburg 353W Bj '88
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 507
Themen: 6
Bilder: 15
Registriert: 26. Januar 2012 18:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 38667 Bad Harzburg & 39114 Magdeburg
Alter: 29

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Christof » 6. Februar 2013 22:21

Also ich bin der Meinung das der Konus mind. 50Nm abhält, wenn man die Kupplung richtig montiert und nichts versaut ist. Man müsste das mal nachrechnen. :gruebel: 50Nm macht aber kein Cosid-Reibbelag mit. Feder hin wie her.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon trabimotorrad » 7. Februar 2013 00:46

Meine ETZ250-Kupplung hat über 100 000 300ccm-Gespannkilometer gehalten, bevor sie auf der Fahrt nach Holzthaleben in Eisenach ihren Geist aufgab :(
Durch die rasche Hilfe aus dem Forum konnte ich am nächsten Tag wieder weiter fahren. Die alte Kupplung von der Welle zu bekommen, das war ein sehr heftiger Akt und ohne den Originalabzieher, den Sven Witzel erfreulicherweise da hatte, wohl nicht zu bewältigen.
Die TS/ETZ-Kupplung sind sehr robuste Teile, wenn die Konen gut sind und die Kupplung sorgfältig (fettfrei!) montiert wird, dann hält die auch "etwas" größere Belastungen aus !! :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14828
Artikel: 1
Themen: 117
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon robin » 7. Februar 2013 14:21

Christof hat geschrieben:Man müsste das mal nachrechnen.


Ich komme mit üblichen Sicherheitswerten sogar auf fast 100Nm. Aber du weißt ja wie das ist, viele Konusoberflächen sehen nicht mehr ganz so toll aus(wenn nicht gerade alles erneuert wurde), halten das Moment aber trotzdem noch "gerade so" aus. Und dann ist es eben besser, wenn die Beläge durchrutschen bevor man sich den Konus ganz versaut.

Christof hat geschrieben:50Nm macht aber kein Cosid-Reibbelag mit. Feder hin wie her.


Wie meinst du das? Einer muss es doch auch nicht können. Die teilen sich das doch einigermaßen fair auf :)
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Barkas B1000 KM/2 Bj '89, Wartburg 353W Bj '88
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 507
Themen: 6
Bilder: 15
Registriert: 26. Januar 2012 18:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 38667 Bad Harzburg & 39114 Magdeburg
Alter: 29

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Christof » 7. Februar 2013 19:55

Ich habs heute mal nachgerechnet. Ich komme aber nur auf 38Nm. Ich habe aber einen sehr geringen Reibwert angenommen (µ=0,01)und eine Sicherheit von 1,5. Hier die Rechnung:

Konus.jpg


robin hat geschrieben:Wie meinst du das? Einer muss es doch auch nicht können. Die teilen sich das doch einigermaßen fair auf :)


Dacht ich bisher auch. Die Dinger verformen sich aber im Betrieb ganz schön. Gerade wenn man die Federkraft noch zusätzlich erhöht. Ich habe hier z.B Reibbeläge die noch von der Dicke her ok sind, aber innen, also an der Verzahnung des Trägers schon an einer anderen Lamelle gerieben haben. Ein solch verzogener Reibbelag hat nur noch wenig Übertragungsfläche und ruiniert zudem noch die dazugehörige Stahllamelle.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Lorchen » 7. Februar 2013 20:00

Der Konus überträgt die 23PS der 301 und auch die 28PS der GE 250. Da ist jede Menge Reserve drin. Die sache steht und fällt mit dem jeweiligen Monteur.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31192
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Christof » 7. Februar 2013 20:05

Wenn die GE die 28PS bei ca. 6000 1/min abgibt komme ich auf 32Nm. Geht also.

Ich habe gerad nochmal Tante Gurgel bemüht. Der Link hier gibt an das Stahl auf Stahl ohne Schmierung bei Rz=1,6 etwa einen Reibwert von µ=0,15 besitzt. Mit dem Wert und s=2 kann der sauber montierte Konus über 100Nm ab. :shock: Rechnerisch! :mrgreen:
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Lorchen » 7. Februar 2013 20:08

Bei 7500U/min. :biggrin:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31192
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon robin » 7. Februar 2013 21:37

Christof hat geschrieben:Ich habs heute mal nachgerechnet...


genau, ich hab mit µ=0,12 gerechnet und mit nem Konus von 1:10 statt 1:8 (du hast natürlich gleich ne KW griffbereit, ich musste schätzen :) )
Den mittlern Durchmesser hab ich mit 18mm dafür gut getroffen. Am Ende komme ich mit S=2 auf nahezu gleiche Werte.

Lorchen hat geschrieben:Der Konus überträgt die 23PS der 301 und auch die 28PS der GE 250. Da ist jede Menge Reserve drin


Und bei denen haben die originalen Federn sicher auch gereicht. Die stärkeren Federn, die bei einigen Händlern angeboten werden gab es doch original bestimmt nicht, oder?
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Barkas B1000 KM/2 Bj '89, Wartburg 353W Bj '88
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 507
Themen: 6
Bilder: 15
Registriert: 26. Januar 2012 18:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 38667 Bad Harzburg & 39114 Magdeburg
Alter: 29

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Christof » 7. Februar 2013 22:04

robin hat geschrieben:Und bei denen haben die originalen Federn sicher auch gereicht. Die stärkeren Federn, die bei einigen Händlern angeboten werden gab es doch original bestimmt nicht, oder?


Bei der GE war einiges an der Kupplung anders. Da kann es durchaus sein das man etwasstärkere Federn verwendet hat.

robin hat geschrieben:(du hast natürlich gleich ne KW griffbereit, ich musste schätzen :) )


Ne ich hab die orig. Zeichnung vom Kupplungskörper daheim. :mrgreen:
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon ETZ-Thomas » 8. Februar 2013 13:25

Es gab keine verstärkten Federn in der DDR, aber findige Schrauber.

Die haben unter die Kupplungsfedern "einen Pfennig der DDR" gelegt, um so eine höhere Federstärke zu erreichen.

Das ging auch.

Fuhrpark: ETZ 250
ETZ-Thomas

 
Beiträge: 29
Themen: 6
Registriert: 11. April 2011 12:19
Wohnort: Nordsachsen

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon P-J » 8. Februar 2013 13:55

Allein die Bauweise der Kupplung lässt sicher 30 und mehr PS zu, sicher ist das Getriebe bei diversen Tunnigmassnahmen das schwache Glied und vermutlich auch der Sekundärantrieb.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12093
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon robin » 8. Februar 2013 16:32

Christof hat geschrieben:Ne ich hab die orig. Zeichnung vom Kupplungskörper daheim. :mrgreen:

das ist natürlich von Vorteil :mrgreen:

P-J hat geschrieben:Allein die Bauweise der Kupplung lässt sicher 30 und mehr PS zu

Solange das Drehmoment nicht zu groß wird, ist der Kupplung die Leistung (fast) egal.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Barkas B1000 KM/2 Bj '89, Wartburg 353W Bj '88
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 507
Themen: 6
Bilder: 15
Registriert: 26. Januar 2012 18:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 38667 Bad Harzburg & 39114 Magdeburg
Alter: 29

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon Klaus P. » 8. Februar 2013 18:56

Die Federrate ist aber eine Konstante.
Unterlegen bringt nur eine Vorspannung.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8890
Themen: 81
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon jemxt » 8. Februar 2013 19:04

Klaus P. hat geschrieben:Die Federrate ist aber eine Konstante.
Unterlegen bringt nur eine Vorspannung.

Hast Recht,

ist aber stellenweise unheimlich beruhigend .

Außerdem hat manche Feder auch die Federkraft(Konstante) mit der Zeit verloren.
MfG Jens

Fuhrpark: Ja, habe auch etwas Zweirädriges.
jemxt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 532
Themen: 34
Registriert: 3. Dezember 2010 13:40
Wohnort: Nähe WB, DE, BTF
Alter: 55

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon WhiteShark1983 » 12. März 2013 01:40

Mahlzeit
wollte mich da auch mal einklinken ... Ich habe ne sehr wenig gelaufene kupplung mal getestet un in meinen Test konnte die kupplung 115 nm übertragen bloß was dann der konus aushält ist ne andere Sache ... Bei der kupplung brauch man da glaube ich keine Bedenken haben das die eisige Belastungen mitmacht bloß der konus wird dann eher rutschen würde ich jetzt mal behaupten
sattelt die Hühner, wir reiten los !
fährst du quer, siehst du mehr

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Baujahr 19??
Simson Schwalbe ... mein Spaß Fahrzeug
Simson Star ... noch im neuaufbau
BMW E32 750i ... angehender Oldtimer ;-)
BMW E34 525i ... de Alltags Karre
WhiteShark1983

Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Themen: 5
Bilder: 11
Registriert: 12. April 2012 19:37
Wohnort: 09217 Burgstädt
Alter: 35

Re: TS 5G Motor update

Beitragvon TSrobsen » 11. September 2019 07:33

Christof hat geschrieben:
Dorni hat geschrieben:Die Kupplung der TS250/1 und der ETZ250 sind 100% gleich.


Nicht alle. Die verschweißte Kupplung (Zahnkrank mit Kupplungskörper verschweißt) gab es nur in der TS. Diese Kupplung ist aber gegen jede andere Kupplung mit Radiallager austauschbar.


Moin, habe am WE in Werneuchen ein 5G Motor erstanden. Verglichen mit meiner M. Nr. liegen sie nur 920 Modelle auseinander. Beim abnehmen des Kupl.deckel lachte mich eine verschweißte Kupl. an. Hatte mich schon gewundert, aber wie ich lese war das ja so bei den Modeljahren. An Hand der Herst. Nr., Stammt der Motor aus ca 3/ 78 . Mein Modeljahr Kupl.(1jahr früher) war noch ohne. Der ist noch nicht viel gelaufen gewesen wenn ich mir den Zyl. Ansehen , könnte da evt eine Wahlkur in Frage kommen. Na mal sehen, als Ersatz schon mal nicht schlecht .
Bg

Fuhrpark: TS 250/1,Bj 77, Behördenfahrzeug des Mdi,
KR 51/2L Bj. 82 Schwalbe
SR 4-1 K Bj. 67 Spatz
TSrobsen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 316
Themen: 23
Registriert: 13. Januar 2015 20:31
Wohnort: Berlin-Pankow
Alter: 54


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste