Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 31. Januar 2018 11:58

Welche Lager habt ihr bei eurer Etz 250 verbaut? Polyamid oder Metallkäfig?Hab beide zu liegen aber bin noch unentschlossen....

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon rausgucker » 31. Januar 2018 14:28

Hallo, ich habe nur Lager mit Metallkäfig verbaut bzw. verbauen lassen, als ich mal zwei Motoren bei einem alten MZ-Meister im Thüringer Wald hatte. Der hat auch ohne irgendwelche Nachfragen Lager mit Metallkäfig eingebaut.
Eigentlich ist es egal, aber die Lager mit Blechkäfig sind eben total gängige Ware. Mein aktueller Motor hat Lager mit Blechkäfig auf der KW und ich bin zufrieden, keine Probleme. Der Polyamidkäfig ist nicht zwingend, da ging es nicht um wichtige Eigenschaften, sondern wohl eher um die Verringerung des Volumens im Kurbelraum und um Geräuschaspekte. Was Wildschrei schreibt, dass da der ständig wechselnd Druck das Ansaug- und Überströmvorganges Lager mit Blechkäfigen zerstören würde, ist großer Quatsch. Ein Kugellager samt Blechkäfig ist massives Material, da spielen Druckverhältnisse im Motor keine Rolle. Und seltsamerweise sind alle Motoren vor dem EM 250 nie mit Lagern mit Polyamidkäfig bestückt worden.
Also kannst Du ganz beruhigt die Lager mit Stahlkäfig nehmen.
gruß

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1230
Themen: 28
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Klaus P. » 31. Januar 2018 15:24

Nur mal der Korrektheit halber ES 250/2 u. TS 250 u. TS 250/1 haben TN ausgewiesen.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7770
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 31. Januar 2018 15:34

Als ich meinen Motor zerlegt habe war ein kW Lager mit Polyamid Käfig ebenso das Lager der Antriebswelle,alles DDR Lager der Rest Metallkäfig

-- Hinzugefügt: 31. Januar 2018 15:35 --

Abtriebswelle

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon rausgucker » 31. Januar 2018 15:58

Also Lager mit Polyamidkäfig sind nur bei der KW vorgesehen. Die Lager der Getriebewellen, der Kupplung (welches als Drucklager fungiert) und das Stützlager im Kupplungsdeckel sind Lager mit Metallkäfig. Das Lager im Kupplungsmitnehmer hat original auch einen Plastkäfig, ist aber ein Rollenlager. Die Motoren, die ich habe (die regeneriert sind) haben kein einziges Lager mit Polyamid- bzw. Kunststoffkäfig. Lager mit Polyamidkäfig an der KW (und nur dort) - habe ich nur in Motoren gefunden, die nach der Wende noch nie aufgemacht worden sind.
Gruß

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1230
Themen: 28
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 31. Januar 2018 16:31

Ich denke mal das es bei Haltbarkeit und Belastbarkeit keine Unterschiede zwischen Polyamid und Metallkäfig gibt,wurde ja schon zu DDR Zeiten verbaut und heute ist die Qualität bei den Kunststoffen bestimmt hochwertiger.

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon hiha » 1. Februar 2018 07:19

Bei Metallkäfigen darauf achten, dass sie vernietet sind, nicht gefaltet. Selbst bei "Marken"herstellern gibts das mittlerweile. Man hört des Öfteren, dass die gefalteten Käfige sich "entfalten", was für wunderbaren Salat sorgt... In den älteren zweitaktigen Japanern die ich bisher bearbeitet hab, und wo der Japaner keine Normlager vorsah, war in erster Linie der Käfig stärker vernietet (dazu kam noch extra großes Laufspiel, was etwa C5 entspricht, und größere Radien an Innen- und Aussenring)

Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3449
Themen: 43
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon rausgucker » 1. Februar 2018 08:31

Vielleicht ein Hinweis. Bei Lagern sollte man auf den Hersteller achten. SKF (egal wo produziert) ist eine sichere Bank. Es geht um das Qualitätsmanagement aller Teile des Lagers in der Herstellung. Grundsätzlich ist die Technologie zur Herstellung von Kugellagern kein Geheimwissen, deswegen gibt es Lager von Herstellern aus Vietnam, China oder Hinteralaska. Diese entsprechen in der Genauigkeit allen Ansprüchen. Aber beim Material, der Härte der Kugel usw. liegt der Hase im Pfeffer. Unternehmen wie SKF haben vom Einkauf des Materials zur Herstellung der Kugel, deren Bearbeitung, dem Schliff und dem Polieren der Kugeln alle Prozesse unter Kontrolle mit zertifizierten und präqualifizierten Herstellern und Lieferanten. Da ist eine gleichbleibende Qualität gesichert. No name aus China glänzt zwar auch, aber wenn bei den Kugeln in der Herstellung irgendwo geschlampt wird (was man der fertigen Kugel nicht ansehen kann), dann schält sich diese unter Umständen auch mal. Dann ist die gehärtete und polierte Oberfläche plötzlich weg. Sehr ärgerlich. Ich weiß von deutschen Kugelherstellern (die für SKF arbeiten), dass dort sogar das in den Maschinen umlaufende Kühlmittel regelmäßig im Labor geprüft wird, damit auf diese Weise keine Verunreinigungen in den Herstellungsprozess kommen.
Was ich sagen will: Es ist eigentlich wichtiger, auf die Qualität der Lager und des Herstellers zu achten. Dann ist die Frage Metallkäfig oder Polyamidkäfig eher zweitrangig.

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1230
Themen: 28
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 09:58

Ja das stimmt,habe auch alle Lager von SKF,bin nur immer skeptisch weil die Lager mit Polyamid Käfig aus Malaysia kommen.

-- Hinzugefügt: 1. Februar 2018 10:18 --

Kann man die Lager im Getriebe auch mit Polyamid Käfig nehmen oder nur die Kurbelwelle Lager?

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon hiha » 1. Februar 2018 14:39

Beim vorgeschriebenen nieriglegierten Getriebeöl der MZtten (GL3-4) gibts keine Probleme mit Polyamidkäfigen. Allerdings sind die nicht notwendigerweise billiger als Stahlkäfige.

Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3449
Themen: 43
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 14:40

Die glasfaserverstärkten Polyamidkäfige kosten schon was.

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Klaus P. » 1. Februar 2018 15:08

Sind die überhaupt einzeln zu bekommen ?
Ist mir bisher nicht gelungen nur im kpl. Lagersatz beim Instandsetzer.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7770
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 15:19

Hab alle bei ekugellager.de einzeln rausgesucht.

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Klaus P. » 1. Februar 2018 17:46

Und wie teuer ist dann der Satz ?

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7770
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 17:50

90 Euro

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon P-J » 1. Februar 2018 17:51

Hab grad nen Lagersatz und Simmeringsatz bei Guesi bestellt. Meine erste Bestellung beim Herrn Sixt, nu bin ich gespannt. :!:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10584
Themen: 111
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 17:57

Bei güsi und Gabor kann man nichts falsch machen

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon pierrej » 1. Februar 2018 17:58

Ich habe beide Typen verbaut (in zwei Motoren) und noch nie Probleme damit gehabt. Die Lagerluft muss passen und gut ist. Die Lager mit Metallkäfig sind wohl etwas lauter, das kann aber auch meine Einbildung sein.

Gruß Pierre
Glück Auf.
i love Trommelbremsen, eine runde Sache.
Wenn ich immer nur das mache was von mir erwartet wird, würde folgendes auf meinen Grabstein stehen: "Mein Leben hat allen gefallen, nur MIR nicht" !
Meine Nachbarn hören gute Musik ... ob Sie wollen oder nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj 1985, Opel Cascada/Bj 2013, Triumph Scrambler/Bj 2015
pierrej

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1122
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 16. August 2011 20:34
Wohnort: Bayern Forchheim (Exilsachse)
Alter: 46

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 17:58

Auch Lager mit Polyamid Käfig bei güsi?

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon P-J » 1. Februar 2018 18:05

Kuhmärker hat geschrieben:Auch Lager mit Polyamid Käfig bei güsi?


Steht nicht so im Angebot. Hatte ich noch nie. Aber so wie es ausschaut hat Güsi als einziger SKF als Set. Alle andernen muss man die Lager einzeln raussuchen. Das Gefällt mir. Ob der Jetzt Die KW Lager als C3 dabei hat steht auch nicht dabei aber abwarten.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10584
Themen: 111
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 18:08

Hab mal geschaut, laut Bild sind die Kurbelwellenlager und das Lager der Abtriebswelle mit Polyamid Käfig. Als ich meinen Etz Motor zerlegt habe war das original auch so.

-- Hinzugefügt: 1. Februar 2018 18:16 --

Ob c3 oder c4 da gibt es viele unterschiedliche Meinungen, spielt wahrscheinlich auch nicht so eine große Rolle.

-- Hinzugefügt: 1. Februar 2018 18:16 --

Ich Hab alle Lager mit c3 genommen

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon P-J » 1. Februar 2018 18:29

Kuhmärker hat geschrieben:Ob c3 oder c4 da gibt es viele unterschiedliche Meinungen, spielt wahrscheinlich auch nicht so eine große Rolle.


Doch, find ich wichtig. An der KW will ich C3.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10584
Themen: 111
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 18:31

Ich auch aber viele sagen laut Mz muss unbedingt c4 rein

-- Hinzugefügt: 1. Februar 2018 18:35 --

Ich habe den Eindruck das meine c3 kurbelwellenager mit Polyamid Käfig mehr Spiel haben als die normalen c3 mit Metallkäfig aber nur gefühlt,kann das sein?

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Klaus P. » 1. Februar 2018 18:44

@ Kuhmärker,

bei meinem Instandsetzer,, war Jahrzehnte MZ Händler, kostet der ETZ Satz 60 - 65 €, Polyam. u. C4

Obwohl es Wurst ist was du kaufst im Handel, ohne o. C3 haben den selben Preis.
Zuletzt geändert von Klaus P. am 1. Februar 2018 18:48, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7770
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 18:48

Guter Preis.Bei güsi kostet der normale lagersatz mit 3 Polyamid lagern aber schon 65 Euro,hatte auch eine Weile gesucht aber kein komplett Satz mit glasfaserverstärktem Polyamid gefunden.

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Klaus P. » 1. Februar 2018 18:50

Getriebeaug-lager ist mir TN nicht lieb.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7770
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 18:52

Warum?

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kai2014 » 1. Februar 2018 18:58

Wenn die Kette zu fest gespannt wird, gibt das zu erst auf. Die Kugel'n sind dann alle auf der Seite zur Lima hin.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1099
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 19:03

Original war bei mir an der Antriebswelle auch eins mit kunststoffkäfig....also im Getriebe am besten Metallkäfig?

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon walnussbaer » 1. Februar 2018 19:05

Bzgl. Lagerluft möchte ich mal anmerken, dass ein C3 mehr Luft haben kann, als ein C4, weil sich die Toleranzbereiche großzügig überschneiden.

Fuhrpark: TS-250/1
walnussbaer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 48
Themen: 2
Registriert: 19. März 2008 22:09
Wohnort: Langerwisch
Alter: 35

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 1. Februar 2018 19:08

Macht man am besten doch alle Lager mit Metallkäfig? Nur wegen der Geräusch Minderung Polyamid verbauen?

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon matthias1 » 1. Februar 2018 19:23

Die Frage is doch: Sollte Stahl gespart oder der Komfort gesteigert werden oder vieleicht sogar beides?

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2445
Themen: 221
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 53

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon walnussbaer » 1. Februar 2018 20:48

Einzig sinnvoller Vorteil un Grund für den Einsatz von Polyamid an der KW ist in meinen Augen die bessere Notlaufeigenschaft gegenüber Stahl.

Fuhrpark: TS-250/1
walnussbaer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 48
Themen: 2
Registriert: 19. März 2008 22:09
Wohnort: Langerwisch
Alter: 35

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon lothar » 2. Februar 2018 09:53

walnussbaer hat geschrieben:Einzig sinnvoller Vorteil un Grund für den Einsatz von Polyamid an der KW ist in meinen Augen die bessere Notlaufeigenschaft gegenüber Stahl.

Haben MZ-Fahrer schon mal die Erfahrung gemacht, bei der diese Eigenschaft rettend zum Tragen gekommen ist?
Ich kenne niemand, aber das muss nichts bedeuten ...

Ich beziehe meine Lager über http://www.ekugellager.de, die sind im Preis-Leistungsverhältnis für Markenlager (SKF und andere)
sicher unschlagbar. Haken ist nur, dass sie nicht an Privatpersonen liefern. Wer eine kleine Firma hat, für den ist es also kein Problem,
aber auch Oldtimer- oder Garagenvereine wurden als Kunde akzeptiert. Die Seriosität dieser online-Firma, die offenbar
größere Restbestände an Lagern weltweit aufkauft, um sie in kleineren Tranchen zu verkaufen, hatten wir im Forum schon vor Jahren mal
diskutiert. Es gab damals keine Anhaltspunkte dafür, dass die Firmal nicht seriös sei. Speziell bei SKF hatten wir Produkte verschiedener
(teilweise exotischer) Herstellerländer prüfen lassen und es gab keine Unregelmäßigkeiten oder gar Plagiatsverdacht dabei.

Bei der Cx-Diskussion sollte man sich erinnern, dass das Lagerspiel dazu da ist, thermisch bedingte (ich vermute vor allem axiale)
Bewegungen zu tolerieren, die z.B. bei der Kurbelwelle auftreten, die über die Achsstümpfe und das Gehäuse starr eingeklemmt ist.
An allen anderen Stellen, bei denen sich die Wellen/Achsen nach mindestens einer Seite im Hundertstelbereich frei bewegen können,
ohne das etwas passiert, würde ich niemals "vor-ausgeklapperte" Lager mit Cx-Spiel vorsehen.

Es wurde schon richtig bemerkt, dass sich die Lagerspielbereiche weit überlappen, also ein C3-Lager an der oberen Grenze
durchaus auch in den unteren C4-Bereich einsortiert werden könnte. Ich würde demzufolge niemals C4 oder höher für die
KW nehmen, wer baut schon freiwillig von Anfang an "Verschleiß" ein ...

Ich lass mich gerne in meiner Ansicht korrigieren, bin ja nur Elektriker und höchtens angelernter Hobby-Mechaniker ...

Gruß
Lothar

Achsdurchmesser in mm, radiale Lagerluft in µm:

Achsd.....C2.......CN.......C3........C4

6-10......0-7.....2-13.....8-23....14-29
10-18....0-9......3-18....11-25...18-33
18-24....0-10....5-20....13-28...20-36
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6804
Themen: 198
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 2. Februar 2018 10:06

Verbaust du Lager mit Polyamid Käfig oder Metallkäfig?

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Arni25 » 2. Februar 2018 10:10

Kuhmärker hat geschrieben:Bei güsi und Gabor kann man nichts falsch machen


pierrej hat geschrieben:Ich habe beide Typen verbaut (in zwei Motoren) und noch nie Probleme damit gehabt.


So so..... :rofl: :lach:
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
Weitere Erklärungen dazu gibt es nicht, deshalb habe ich auch keine Hoompäitsch.

MZ - Für Männer die fahren können!Bild Junak - der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6604
Themen: 88
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 06:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 40

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon UlliD » 2. Februar 2018 10:52

Arni25 hat geschrieben:
So so..... :rofl: :lach:

Los, erzähle :lach: :lach:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6901
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Arni25 » 2. Februar 2018 10:56

Bin gespannt wer langfristig besser läuft - GÜSI oder Gabor... :mrgreen:
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
Weitere Erklärungen dazu gibt es nicht, deshalb habe ich auch keine Hoompäitsch.

MZ - Für Männer die fahren können!Bild Junak - der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6604
Themen: 88
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 06:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 40

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon UlliD » 2. Februar 2018 11:06

Arni25 hat geschrieben:Bin gespannt wer langfristig besser läuft - GÜSI oder Gabor... :mrgreen:

Gabor ist jünger, was aber nix zu bedeuten hat... :stumm: :versteck: :runningdog: :runningdog:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6901
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 2. Februar 2018 11:10

:D :D

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Guesi » 2. Februar 2018 11:27

Na da gibt es wohl doch nur eine Antwort:
Ich laufe ja schon länger als Gabor, also hab ich wohl bewiesen daß ich länger halte als mein Kollege :-)
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4248
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon UlliD » 2. Februar 2018 11:35

Treffer, Schiffchen versenkt :lach: :ja: :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6901
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon pierrej » 2. Februar 2018 19:54

Arni25 hat geschrieben:
Kuhmärker hat geschrieben:Bei güsi und Gabor kann man nichts falsch machen


pierrej hat geschrieben:Ich habe beide Typen verbaut (in zwei Motoren) und noch nie Probleme damit gehabt.


So so..... :rofl: :lach:


:rolleyes: Alles nur Querulanten hier. Ja der GüSi werkelt astrein bei mir. :wohoo:
Glück Auf.
i love Trommelbremsen, eine runde Sache.
Wenn ich immer nur das mache was von mir erwartet wird, würde folgendes auf meinen Grabstein stehen: "Mein Leben hat allen gefallen, nur MIR nicht" !
Meine Nachbarn hören gute Musik ... ob Sie wollen oder nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj 1985, Opel Cascada/Bj 2013, Triumph Scrambler/Bj 2015
pierrej

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1122
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 16. August 2011 20:34
Wohnort: Bayern Forchheim (Exilsachse)
Alter: 46

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon frimelfritze » 6. Februar 2018 11:41

Kuhmärker hat geschrieben:Verbaust du Lager mit Polyamid Käfig oder Metallkäfig?


Hallo, im Reparaturhandbuch zur ETZ 250 (Motortyp EM250) von 1981 steht dazu unter Punkt 4.1.4 - Lager und Dichtringe:

"Für das Getriebe werden Lager mit Kunststoffkäfigen verwendet.

2 x 6204 J C 4,
1 x 6203 J C 4 und
1 x 6304 J C 4

Die Kurbelwellenhauptlager 6306 sind nur in der Sortierungsgruppe C4f und das Stützlager der Kurbelwelle in der Lagerbuchse (Kupplungsdeckel) in der Sortierungsgruppe C3f zu verwenden. Als Kupplungsdrucklager wird ein Rillenkugellager 16005 eingebaut."

Was das "f" in der Sortierungsgruppe angibt, kann ich aber leider nicht beantworten :roll: .


Gruß Frimelfritze

Fuhrpark: ETS 250 Bj 71 (endlich wieder fahrbereit :-)), ETS 250 Bj. 72 im Aufbau (ewige Baustelle), ES 250/2 Bj. 71 (defekt), ETZ 250 Bj. 88, ETZ 301 Bj 92 (defekt), jede Menge Simsonkram
frimelfritze

 
Beiträge: 237
Themen: 29
Bilder: 65
Registriert: 17. Juli 2006 19:08
Wohnort: Dusterbusch
Alter: 38

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Kuhmärker » 6. Februar 2018 11:50

Irgendwie finde ich die kurbelwellenlager mit Polyamid Käfig klapprig,wenn man die Lager per Hand drehen lässt dann ist der stahlkäfig deutlich laufruhiger bei gleichem lagerspiel.

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 253
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon walnussbaer » 6. Februar 2018 12:03

frimelfritze hat geschrieben:
Die Kurbelwellenhauptlager 6306 sind nur in der Sortierungsgruppe C4f und das Stützlager der Kurbelwelle in der Lagerbuchse (Kupplungsdeckel) in der Sortierungsgruppe C3f zu verwenden. Als Kupplungsdrucklager wird ein Rillenkugellager 16005 eingebaut."


Das bezeichnet einen Stahlkäfig. Was natürlich die Annahme, bei der KW wäre Polyamid verlangt, wieder entkräftet.

Fuhrpark: TS-250/1
walnussbaer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 48
Themen: 2
Registriert: 19. März 2008 22:09
Wohnort: Langerwisch
Alter: 35

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon frimelfritze » 6. Februar 2018 12:32

frimelfritze hat geschrieben:Was das "f" in der Sortierungsgruppe angibt, kann ich aber leider nicht beantworten :roll: .

walnussbaer hat geschrieben:Das bezeichnet einen Stahlkäfig. Was natürlich die Annahme, bei der KW wäre Polyamid verlangt, wieder entkräftet.


Ich hatte bisher angenommen, dass es sich dabei um einen bestimmten Toleranzbereich innerhalb der "C-Gruppe" handelt. Quasi eine Unterkategorie. Wenn die Zusatzbezeichnung "f" aber tatsächlich einen Stahlkäfig bezeichnen soll, ist meine Verwirrung perfekt.

Gruß Frimelfritze

Fuhrpark: ETS 250 Bj 71 (endlich wieder fahrbereit :-)), ETS 250 Bj. 72 im Aufbau (ewige Baustelle), ES 250/2 Bj. 71 (defekt), ETZ 250 Bj. 88, ETZ 301 Bj 92 (defekt), jede Menge Simsonkram
frimelfritze

 
Beiträge: 237
Themen: 29
Bilder: 65
Registriert: 17. Juli 2006 19:08
Wohnort: Dusterbusch
Alter: 38

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon Klaus P. » 6. Februar 2018 13:14

@ frimelfritze,

Kurzzeichen für das Laufgeräusche z. B. C3f = geräuscharm; g = besonders geräuscharm.

Gruß Klaus

Eure Ratespiele sollten gelöscht werden, von euch selbst !!!!!!!!!! das trägt nur zur Verunsicherung bei.
Besorgt euch einen Auszug o. direkt einen Wälzlagerkatelog z. B. von SKF o. FAG,
wenn ihr interesse habt, aber für das Durchsteigen sind auch einige Grundkenntnisse nötig.

Das Nachsetzzeichen Cf habe ich imTGL Taschenbuch gefunden

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7770
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon hiha » 6. Februar 2018 13:23

walnussbaer hat geschrieben:Einzig sinnvoller Vorteil un Grund für den Einsatz von Polyamid an der KW ist in meinen Augen die bessere Notlaufeigenschaft gegenüber Stahl.


Notlauf vielleicht, nicht aber bei den Betriebsbedingungen an der Kurbelwelle. Der Polyamidkäfig braucht mehr Kühlung als ein Blechkäfig, was im Kurbelgehäuse der ETZ250 und TS250/1 nur mit angesaugtem Gemisch, und sinnvoller Ölführung (Fangrinne) funktioniert.

Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3449
Themen: 43
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kurbelwelle Lager Erfahrungen

Beitragvon P-J » 6. Februar 2018 20:11

Heute ist der bestellte Satz vom Güsi gekommen, alles C4 Lager.
SPOILER:
Das der das Ganze in nen Lila Karton mit Rosa Stopfpapier gesteckt hat gibt mit doch zu denken! :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10584
Themen: 111
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Nächste

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 4 Gäste