Überdrehen nach Kaltstart

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon mondeo486 » 29. Oktober 2018 11:39

Mahlzeit...

versuch übern Winter meine alte ETZ 250 wieder zu beleben. Folgendes Problem zeigt sich.
Wenn ich Sie im Kaltstart mit Choke antrete, dreht sie sofort ohne Gas zu geben in den hohen Drehzahlbereich hinein.
Lege ich dann den ersten Gang ein, tourt sie sofort auf das normale Standgas ab. Fahren ist kein Problem. Nur eben immer beim ersten Kaltstart dieses extreme Hochdrehen.

Habe den Vergaser erst einmal demontiert, weil ich diesen nach der langen Standzeit erst einmal reinigen möchte.

Vielleicht hat hierzu jemand noch einen Tipp für mich.

Vielen Dank.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
mondeo486

 
Beiträge: 10
Themen: 2
Registriert: 17. Juli 2011 21:58
Alter: 33

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon TS-Jens » 29. Oktober 2018 11:45

Nach Nebenluft suchen, das wäre mein erster Ansatz.
Wer schützt uns vor den Umweltschützern??

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 [strike]Florida[/strike] Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 7966
Artikel: 1
Themen: 102
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 36

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon schrauberschorsch » 29. Oktober 2018 12:48

Motor auf Nebenluft und Spritversorgung prüfen würde ich machen...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1945
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 44

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon UlliD » 29. Oktober 2018 13:01

Wenn hinter der Lima ein grüner Wedi hervorgrinst weisst du warun die Emme zickt :wink:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7510
Themen: 57
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon longa » 29. Oktober 2018 19:40

Die Züge auf leichtgängikeit prüfen.
longa

 
Beiträge: 877
Themen: 100
Bilder: 33
Registriert: 16. Februar 2006 19:50
Wohnort: 78554 aldingen tut
Alter: 56

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon knut » 29. Oktober 2018 19:53

wenn der motor läuft den ansaugtrakt mal mit bremsenreiniger einsprühen , dreht der motor hoch = nebenluft , stelle suchen und abdichten , schraub auch mal den choke aus dem vergaser , manchmal fällt der gummi ab, wieder ankleben und gut is....
Partisanenrocker

Fuhrpark: BMW F650 ST
CF-Moto 500 Classik
knut

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Glesien Organisator
 
Beiträge: 10122
Themen: 79
Bilder: 9
Registriert: 16. Februar 2006 21:00
Wohnort: nordsachsen
Alter: 56

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon koschy » 29. Oktober 2018 22:43

Gaszug auf Freigängigkeit überprüfen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 42
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 36

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon knut » 3. November 2018 07:40

was ist denn nun rausgekommen ?
Partisanenrocker

Fuhrpark: BMW F650 ST
CF-Moto 500 Classik
knut

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Glesien Organisator
 
Beiträge: 10122
Themen: 79
Bilder: 9
Registriert: 16. Februar 2006 21:00
Wohnort: nordsachsen
Alter: 56

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon mondeo486 » 3. November 2018 18:25

Vielen vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. In der Seite der Lima ist kein Öl, also gehe ich davon aus, dass es keinen Simmering erwischt hat. Mal sehen, ob das Reinigen des Vergasers was gebracht hat. Ansonsten probiere ich das mit dem Bremsenspray. Batterie ist auch tot, mal sehen was ich diesen Winter noch erreiche... Hab nämlich nen SR50 noch vor mir.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
mondeo486

 
Beiträge: 10
Themen: 2
Registriert: 17. Juli 2011 21:58
Alter: 33

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon schrauberschorsch » 3. November 2018 20:52

Wenn die Lima nicht verölt ist, heisst das nicht zwangsläufig, dass die Dichtringe intakt sind. Andersrum kann man aber sagen, dass die Wedis es definitiv hinter sich haben, wenn die Lima an der Rückseite verölt ist... :wink:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1945
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 44

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon mondeo486 » 8. November 2018 21:40

So... Erster Start nach fast 5 Jahren mit sauberem Vergaser und neuer Batterie... Dreimal getreten und die Emme kam und blubberte vor sich hin... Das Reinigen vom Vergaser war auf jeden Fall hilfreich. Habe dann den Benzinhahn zugedreht und geschaut was passiert... Als nur noch wenig Sprit in den Vergaser lief fing sie wieder an mörderisch hoch zu drehen. Also scheint es wohl doch was mit der Kraftstoffversorgung zu tun haben. Mit offenem Hahn ist alles gut

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
mondeo486

 
Beiträge: 10
Themen: 2
Registriert: 17. Juli 2011 21:58
Alter: 33

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon Ostblech Fahrer » 16. November 2018 03:29

Das ist aber normal wenn der Sprit alle ist , ist bei meiner Simson und beim Trabant ebenso ;)

Fuhrpark: MZ ES150 '64
MZ ES150 GST im Aufbau (Membranmotor)
Trabant P601 '86
Simson S50 '77
MZ TS 250
Wartburg 1.3
Mitsubishi Outlander '15
Ostblech Fahrer

 
Beiträge: 20
Themen: 3
Registriert: 15. März 2016 03:47
Wohnort: Pirna
Alter: 22

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon Martin H. » 16. November 2018 11:30

mondeo486 hat geschrieben:... Als nur noch wenig Sprit in den Vergaser lief fing sie wieder an mörderisch hoch zu drehen.

Ostblech Fahrer hat geschrieben:Das ist aber normal wenn der Sprit alle ist

:gruebel: Also ich weiß nicht... meine beiden Zweitakter gehen dann einfach aus?!
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12696
Artikel: 7
Themen: 135
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon ollipa » 16. November 2018 13:41

knut hat geschrieben:wenn der motor läuft den ansaugtrakt mal mit bremsenreiniger einsprühen , dreht der motor hoch = nebenluft , stelle suchen und abdichten , schraub auch mal den choke aus dem vergaser , manchmal fällt der gummi ab, wieder ankleben und gut is....


... also eigentlich ist es doch gar nicht so schwer den Vorschlag von Knut mal zu testen. Dauert ne Minute und Du weißt, ob Du in dem Bereich ein Nebenluftproblem hast. ;D
Gruß von Micha

Bild FBF ----- Bild RLSLC Nr.061 ----- Bild Schweinchenfred
----- DuoAusflug ----- die Simson(& MZ)seite ----- Reiseberichte ----- LGKS 2017

Fuhrpark: Simson KR 51/2 N (Bj.'82), MZ ES 175 mit 250/1er Motor (Bj.'61), MZ ES 150/1 Trophy (Bj.'70), MZ ES 250/2 'Trophy de Luxe' Gespann (Bj.'70), MZ ETZ 250 Gespann (Bj.'85), MZ ETZ 250 A (Bj.'85), MZ ETZ 150 Enduroumbau (Bj.´86), BMW K 75s (Bj.'86), BMW R 850 GS (Bj.'00), Honda XBR 500 (Bj.'85), Honda XL 250 R (Bj.'82)
ollipa

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 1691
Themen: 29
Bilder: 8
Registriert: 19. April 2009 16:01
Wohnort: in Mittelfranken

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon Nobbi » 16. November 2018 16:06

Bei meiner ES 150 war die Ursache für das Überdrehen Ölkohle auf dem Kolbenboden und im Zylinderkopf. DIe lief dann auch noch hoch, wenn die Zündung aus war.
Ich hab die Ölkohle mit einem Holzschaber entfernt und seitdem läuft sie normal.

Fuhrpark: MZ TS 150/Bj74 (2011 restauriert), RT125-3/Bj60 (2012 aufgebaut), Suzuki Bandit 1200/Bj 2000, Honda NSR 125/Bj2001 (2010 restauriert), Simson S51 (3 Stück), Simson KR51/1, ES150 Bj 68, SR2 Bj 58
Nobbi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 311
Themen: 25
Bilder: 0
Registriert: 17. Februar 2012 14:53
Wohnort: Sylda (WE), Hannover (Mo-Fr)
Alter: 60

Re: Überdrehen nach Kaltstart

Beitragvon schrauberschorsch » 16. November 2018 21:41

Nobbi hat geschrieben:Bei meiner ES 150 war die Ursache für das Überdrehen Ölkohle auf dem Kolbenboden und im Zylinderkopf. DIe lief dann auch noch hoch, wenn die Zündung aus war.
Ich hab die Ölkohle mit einem Holzschaber entfernt und seitdem läuft sie normal.


Wirklich schon unmittelbar nach dem Kaltstart?

Glühzündungen infolge von Ölkohle kenne ich nur, wenn man schon einige Zeit gefahren ist, weil die Ölkohle ja erstmal heiss werden muss...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1945
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 44


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste