Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Faddi » 15. September 2020 08:27

Moin,

ich frage lieber nochmal nach, bevor ich wegen fehlender Kontrolle einen Kolbenklemmer riskiere:
Prüft ihr nochmal extra, ob und wie gut die Pumpe das Öl befördert oder belasst ihr es dabei, wenn im Schlauch von der Pumpe zum Zylinder das Öl blasenfrei zu sehen ist? Schließlich muss die Pumpe das Öl bis dahin ja auch schon gefördert haben, von daher sollte es ja eigentlich passen :?:
Falls ihr es prüft, wie macht ihr das? Macht ihr das über die Entlüftung? Oder zieht ihr gar den Schlauch vom Ventil am Zylinder ab? Weil ich letzteres sehr fummelig finde, hab ich das noch nicht selber getestet...
Viele Grüße,
Marcus
Bei Unterhodenrost ist Vorsicht geboten! :-)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (BRD Version mit Getrenntschmierung & Scheibenbremse, 1985)
Simson S51 B2-4 (Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht, 1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 44
Themen: 8
Bilder: 21
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 39

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon P-J » 15. September 2020 08:43

Ohne Blase im Schlauch kann man das nur überprüfen wenn man die Pumpe ausbaut und fremd, also mit ne Bohrmaschine antreibt.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13437
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon zweitakt » 15. September 2020 09:07

2T-Gemisch in den Tank, Motor laufen lassen und
den Schlauch abziehen.

Fuhrpark: TS150 Bj. 1984
RT125/2 Bj. 1958
BMW R75/5 Bj. 1972
Sommer Diesel SD516 #363
zweitakt

 
Beiträge: 184
Themen: 2
Registriert: 17. Februar 2010 20:25
Wohnort: Bi uns to hus.

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon matthias1 » 15. September 2020 09:27

Den Schlauch an der Pumpe ab machen, ein - zwei Tropfen Öl aus dem Schlauch tropfen lassen, Schlauch wieder drauf und kucken ob die Luftblase, bei laufenden Motor, ruckweise zum Motor wandert.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2957
Themen: 260
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon flotter 3er » 15. September 2020 09:35

zweitakt hat geschrieben:2T-Gemisch in den Tank, Motor laufen lassen und
den Schlauch abziehen.


Und warum? Die Japaner fahren seit den 60/70igern mit Mikuni Ölpumpen. Dieses absolut zuverlässig. Warum werden hier immer wieder Säue durchs Dorf getrieben es wäre unzuverlässig? Der größte Unzuverlässigkeitsfaktor ist es zu vergessen, Öl in den Vorratstank zu füllen... :roll:
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15013
Artikel: 1
Themen: 210
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon zweitakt » 15. September 2020 09:52

flotter 3er hat geschrieben:
zweitakt hat geschrieben:2T-Gemisch in den Tank, Motor laufen lassen und
den Schlauch abziehen.


Und warum? Die Japaner fahren seit den 60/70igern mit Mikuni Ölpumpen. Dieses absolut zuverlässig. Warum werden hier immer wieder Säue durchs Dorf getrieben es wäre unzuverlässig? Der größte Unzuverlässigkeitsfaktor ist es zu vergessen, Öl in den Vorratstank zu füllen... :roll:

Für den Spieltrieb und das gute Gewissen.

Fuhrpark: TS150 Bj. 1984
RT125/2 Bj. 1958
BMW R75/5 Bj. 1972
Sommer Diesel SD516 #363
zweitakt

 
Beiträge: 184
Themen: 2
Registriert: 17. Februar 2010 20:25
Wohnort: Bi uns to hus.

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Faddi » 15. September 2020 10:10

flotter 3er hat geschrieben:
zweitakt hat geschrieben:2T-Gemisch in den Tank, Motor laufen lassen und
den Schlauch abziehen.


Und warum? Die Japaner fahren seit den 60/70igern mit Mikuni Ölpumpen. Dieses absolut zuverlässig. Warum werden hier immer wieder Säue durchs Dorf getrieben es wäre unzuverlässig? Der größte Unzuverlässigkeitsfaktor ist es zu vergessen, Öl in den Vorratstank zu füllen... :roll:


Mir geht´s nicht um eine mögliche Unzuverlässigkeit der Pumpe und ich will sie auch nicht schlecht reden. Ganz im Gegenteil: Ich will die Getrenntschmierung ja unbedingt nutzen! Ich habe beim Schrauben an meiner ETZ aber schon den einen oder anderen Pfusch des (der) Vorbesitzer(s) beheben müssen, weshalb ich lieber etwas zu viel, als zu wenig kontrolliere.

Danke für Eure Antworten, damit komme ich weiter! :wink:
Viele Grüße,
Marcus
Bei Unterhodenrost ist Vorsicht geboten! :-)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (BRD Version mit Getrenntschmierung & Scheibenbremse, 1985)
Simson S51 B2-4 (Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht, 1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 44
Themen: 8
Bilder: 21
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 39

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon flotter 3er » 15. September 2020 10:28

Faddi hat geschrieben:Mir geht´s nicht um eine mögliche Unzuverlässigkeit der Pumpe und ich will sie auch nicht schlecht reden.


Dich meinte ich damit auch nicht... :wink: Es ist aber immer wiederkehrend ein Thema. Selbst in Verkaufsanzeigen liest man inzwischen Dinge wie "die unzuverlässige Ölpumpe wurde abgeklemmt"... :wall:

Außerdem glaube ich, habe ich den Post von @Zweitakt falsch interpretiert. Ich denke er wollte nur einen Hinweis geben wie man das sinnvoll prüfen kann, ich dachte aber er meinte das Ding still zu legen... Sorry, mein Fehler :oops:
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15013
Artikel: 1
Themen: 210
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon P-J » 15. September 2020 10:31

flotter 3er hat geschrieben:"die unzuverlässige Ölpumpe wurde abgeklemmt"... :wall:


oder wie der MZ Händler der grundsätzlich die Pumpen ausgebaut hat. Jetzt hat der jede Menge davon und will horrendes Geld dafür. :irre:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13437
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon monsieurincroyable » 15. September 2020 12:15

flotter 3er hat geschrieben:
zweitakt hat geschrieben:2T-Gemisch in den Tank, Motor laufen lassen und
den Schlauch abziehen.


Und warum? Die Japaner fahren seit den 60/70igern mit Mikuni Ölpumpen. Dieses absolut zuverlässig. Warum werden hier immer wieder Säue durchs Dorf getrieben es wäre unzuverlässig? Der größte Unzuverlässigkeitsfaktor ist es zu vergessen, Öl in den Vorratstank zu füllen... :roll:


Ich hatte bis jetzt 2 kaputte Ölpumpen an 2 Japanern mit jeweils heftigen Klemmern. 1x Yamaha und 1x Suzuki. Kontrolle schadet nicht.

Fuhrpark: diverse MZ und Simson :-)

https://www.youtube.com/watch?v=oTpSjR_UffI
monsieurincroyable

Benutzeravatar
 
Beiträge: 882
Themen: 95
Bilder: 1
Registriert: 16. Januar 2009 13:02
Wohnort: Briesing
Alter: 41

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon zweitakt » 15. September 2020 12:22

Ohne Ölpumpe 1:50 im Kraftstofftank.
Mit Ölpumpe:
1 im Öltank 50 im Kraftstofftank
Das ist meine Erfahrung von
50.000km mit einer RD250.

Fuhrpark: TS150 Bj. 1984
RT125/2 Bj. 1958
BMW R75/5 Bj. 1972
Sommer Diesel SD516 #363
zweitakt

 
Beiträge: 184
Themen: 2
Registriert: 17. Februar 2010 20:25
Wohnort: Bi uns to hus.

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon flotter 3er » 15. September 2020 12:27

monsieurincroyable hat geschrieben:
flotter 3er hat geschrieben:
zweitakt hat geschrieben:2T-Gemisch in den Tank, Motor laufen lassen und
den Schlauch abziehen.


Und warum? Die Japaner fahren seit den 60/70igern mit Mikuni Ölpumpen. Dieses absolut zuverlässig. Warum werden hier immer wieder Säue durchs Dorf getrieben es wäre unzuverlässig? Der größte Unzuverlässigkeitsfaktor ist es zu vergessen, Öl in den Vorratstank zu füllen... :roll:


Ich hatte bis jetzt 2 kaputte Ölpumpen an 2 Japanern mit jeweils heftigen Klemmern. 1x Yamaha und 1x Suzuki. Kontrolle schadet nicht.


2 x Wasserbüffel, 1 x GT 550, Yamaha DS-06, Sauer MZ Gespann, 301 MZ. Ölpumpe war noch nie ein Thema... Aber völlig richtig, Kontrolle kann nie schaden.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15013
Artikel: 1
Themen: 210
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Der Harzer » 15. September 2020 14:34

Das einzige was ich mir angewöhnt habe, wenn ich den Kickstarter ausklappe ein mal kurz an den Bowdenzug gefasst ob der noch dran ist. Das ist meiner Meinung das einzige was kaputt gehen könnte.
Und mal ein Auge aufs Schauglas vom Ölbehälter werfen.

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, BMW R1150GS TripTeq Gespann,
Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1465
Themen: 26
Registriert: 15. November 2012 15:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 55

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon MZ-Chopper » 15. September 2020 14:48

So......hab ich es gemacht, und ich finde es sieht cool aus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
BMW R1200 GS (das Erbstück)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3982
Themen: 55
Bilder: 11
Registriert: 16. Februar 2009 19:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Zipfel des Speckgürtels
Alter: 50
Skype: mz-chopper

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Faddi » 15. September 2020 14:53

flotter 3er hat geschrieben:
Faddi hat geschrieben:Mir geht´s nicht um eine mögliche Unzuverlässigkeit der Pumpe und ich will sie auch nicht schlecht reden.


Dich meinte ich damit auch nicht... :wink: Es ist aber immer wiederkehrend ein Thema. Selbst in Verkaufsanzeigen liest man inzwischen Dinge wie "die unzuverlässige Ölpumpe wurde abgeklemmt"... :wall:

Außerdem glaube ich, habe ich den Post von @Zweitakt falsch interpretiert. Ich denke er wollte nur einen Hinweis geben wie man das sinnvoll prüfen kann, ich dachte aber er meinte das Ding still zu legen... Sorry, mein Fehler :oops:

Jau stimmt, das kann man tatsächlich auch als Stilllegeung interpretieren. Da bin ich aber jetzt erst nach dem zweiten Lesen drauf gekommen.
Weil ich das aber direkt als Hinweis gedeutet hab dachte ich, dass du mich meintest.
Naja, Schwamm ´drüber :floet:

MZ-Chopper hat geschrieben:So......hab ich es gemacht, und ich finde es sieht cool aus

Ey, das ist ne geile Idee!
Viele Grüße,
Marcus
Bei Unterhodenrost ist Vorsicht geboten! :-)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (BRD Version mit Getrenntschmierung & Scheibenbremse, 1985)
Simson S51 B2-4 (Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht, 1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 44
Themen: 8
Bilder: 21
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 39

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Lorchen » 15. September 2020 15:05

Wenn man jetzt noch rotes Öl einfüllt, sieht es noch wichtiger aus. :lach:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32806
Artikel: 1
Themen: 229
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Matthieu » 15. September 2020 15:46

Lorchen hat geschrieben:Wenn man jetzt noch rotes Öl einfüllt, sieht es noch wichtiger aus. :lach:

...dieses mit dem Erdbeerduft? :mrgreen:

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3561
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon P-J » 15. September 2020 18:07

Der Harzer hat geschrieben: ein mal kurz an den Bowdenzug gefasst


Mein Vorbesitzer der ETZ ist ca 70 Km mit abgerissenem Zug gefahren, dabei muss man sagen das der nie Gas gegeben hat.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13437
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Lorchen » 15. September 2020 18:41

Dann fördert die Pumpe immer noch, aber vermindert. Das reicht noch bei verhaltener Fahrweise.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32806
Artikel: 1
Themen: 229
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon P-J » 15. September 2020 19:40

Lorchen hat geschrieben:. Das reicht noch bei verhaltener Fahrweise.
Hier hats auf jeden Fall gereicht. :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13437
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Konstantin » 15. September 2020 20:57

Bei der MZ ist die Ölpumpe etwas notdürftig rangepfriemelt. Bei den Japanern würde das Öl durch Ölkanäle sehr spezifisch an die kritischen Stellen gepumpt, bei der MZ einfach ins Kurbelgehäuse gespritzt. Das war der Haupt Grund warum die Pumpe damals von einigen kritisch gesehen wurde. Ganz davon abgesehen wenn man mit synthetiköl 1:100 fahren will...

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 101
Themen: 12
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon P-J » 15. September 2020 21:12

Konstantin hat geschrieben:bei der MZ einfach ins Kurbelgehäuse gespritzt
Wie wird den das Oel im Gemisch bei MZ an die Kritischen Stellen gefördert? Über die Fangrinne also auch nicht besser. Hat sich aber bewährt. :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13437
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Lorchen » 15. September 2020 21:34

Konstantin hat geschrieben:Bei der MZ ist die Ölpumpe etwas notdürftig rangepfriemelt. Bei den Japanern würde das Öl durch Ölkanäle sehr spezifisch an die kritischen Stellen gepumpt, bei der MZ einfach ins Kurbelgehäuse gespritzt. Das war der Hauptgrund warum die Pumpe damals von einigen kritisch gesehen wurde.

Dafür kann die Pumpe als technisches Gerät aber nichts. Stell dir mal bitte dieselbe Konstellation in der Humanmedizin vor.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32806
Artikel: 1
Themen: 229
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Christof » 15. September 2020 22:11

Konstantin hat geschrieben:Bei der MZ ist die Ölpumpe etwas notdürftig rangepfriemelt. Bei den Japanern würde das Öl durch Ölkanäle sehr spezifisch an die kritischen Stellen gepumpt, bei der MZ einfach ins Kurbelgehäuse gespritzt. Das war der Haupt Grund warum die Pumpe damals von einigen kritisch gesehen wurde. Ganz davon abgesehen wenn man mit synthetiköl 1:100 fahren will...


Das stimmt nicht ganz. Das Öl wird in den Fangkanal gefördert und wird von dort kontrolliert in den Kurbelwellenlagern verteilt. Das Einzige, wo man eine bessere Schmiermittelversorgung hätte vorsehen können ist am unteren Pleuellager.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9253
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon stoppel68 » 15. September 2020 22:36

Bei meiner ist es genauso gelöst wie beim kleinen Sven...
mit einer Plexiglasscheibe.
Vorher habe ich immer mal den Zug auf Funktion getestet ,indem ich am Gasgriff zog.
Das reichlich Öl im Tank war wurde natürlich vorausgesetzt... ;D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich kann nicht verhindern,das ich alt werde. Aber ich kann dafür sorgen,dass ich Spaß dabei habe.
Gruß Uwe

Old School Pisser
Bild
Gründungsmitglied MKBV 13.8.2016
Wiederholungstäter KdS
Mitglied GKV-Granseer Krawattenträgerverein seit 2016, Teilnehmer '16, '17, '18, '19
Teilnehmer der Wolfsschanzentounee '18, '19, '20
Besucher der EU Aussengrenze 21.07.2019

---------------------------------------------------------------------------------------
OT- Transport-Partisane
Bild
----------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 89
MZ ETZ 150 (zerlegt)
Suzuki GS500e Bj 92
BMW K 1100 LT Bj 95
Honda XL 1000 Varadero Bj 03
stoppel68

Benutzeravatar
 
Beiträge: 821
Themen: 8
Bilder: 15
Registriert: 28. Oktober 2014 22:23
Wohnort: Hohenkirchen
Alter: 52

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon ETZeStefan » 16. September 2020 08:07

Das sieht klasse aus mit den Glasdeckel. :gut:
Richtig lecker ;D
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1990 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51B 1982
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1803
Artikel: 1
Themen: 74
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 29

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon TS Paul » 16. September 2020 08:54

Und da jetzt noch ne coole blaue LED rein!!!!!! 8)
Grütze, Paul
"Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell"
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 125 BJ:1974 in Fragmenten,
MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ), Simson KR51/1S,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj. 1996 (Smokies EX), Superelastik MZS820 Bj: 1973,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj: 1994 (Von Mattieu), Heldrunger MKH/1 Bj. 1974,
2x SR2 (von Saalpetre für meine Söhne), MuZ Saxon 150 Sportstar Bj:1998,
IWL SR 56 Wiesel Bj: 1958, Fortschritt ZT 300 BJ:1979,
Fiat Doblo 1,4T Natural Power Bj:2016
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 5565
Themen: 67
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 23:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 37

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Lorchen » 16. September 2020 09:28

Orrr Loide... :kotz:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32806
Artikel: 1
Themen: 229
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon MRS76 » 16. September 2020 12:08

TS Paul hat geschrieben:Und da jetzt noch ne coole blaue LED rein!!!!!! 8)

Und eine Ü-ei Figur oder ein Legomännl rein.🤣

Fuhrpark: Wechselt...
MRS76

 
Beiträge: 1404
Themen: 5
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Munin » 21. September 2020 11:54

Ich hatte meine ETZ bereits mit abgeklemmter Ölpumpe gekauft und diese bisher auch nicht in Betrieb genommen.
Es ist zwar alles ständig am Fahrzeug, Bowtenzug verlegt und Pumpe in Lappen und Tüte gegen Stoß im Pumpengehäuse verpackt, aber einen wirklichen Vorteil, das System auch zu betreiben, sehe ich nicht.
Ob ich nun Öl unten in den Tank kippe, oder das oben tue, macht doch eigentlich keinen Unterschied.
Aber eine Getrenntschmierung kann im schlimmsten Fall auch mal ausfallen, eine Gemischschmierung kann das nicht.
Jedoch wird das System schon halbwegs zuverlässig sein.
Visuell kontrollieren ob´s Funktioniert kann ich bei meiner aber auch nur, wenn ich den Pumpengehäusedeckel abschrauben würde.
Ansonsten gibt es auch eine Einstellanleitung für die Pumpe.
Immerhin macht die Getrenntschmierung optisch was her, da die 250er dann nicht so einen komischen Freiraum unter dem Luftfilterkasten hat. ;D

Grüße
Georg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60, Export), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), ETS 250 (Bj. 69), TS 250 (Bj.75), ETZ 250 (Bj.82, BRD Export)
Ansonsten: diverse Vorkriegs DKWs & die komplette Vogelserie v. Simson +S50/S51
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 431
Themen: 7
Bilder: 46
Registriert: 5. Juli 2009 17:31
Wohnort: Sondershausen (Th)
Alter: 38
Skype: desloki

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Aynchel » 21. September 2020 12:12

Munin hat geschrieben:....Ob ich nun Öl unten in den Tank kippe, oder das oben tue, macht doch eigentlich keinen Unterschied.......


moin auch
Ansichtssache
ich bin letzte Woche ne größere Runde gefahren und hab den Tank zwei mal aufgefüllt und mir ansonsten keine Gedanken ums Öl machen müssen
ich finde es entspannend und würde nie auf die Idee kommen die Pumpe stillzulegen

Bild

Fuhrpark: TS/1 250 mit Lastenboot, erprobtes Wintergerät, ausser Betrieb
ETZ250 Gerike Exportmodell
R1100GS mit Triptec Lastenseitenwagen
R1100GS Solo
DR BIG, eine 41er zum Reisen und eine 42er fürs Gelände, beide in Arbeit
DR650 SP46 zum Spielen da draussen
Aynchel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 236
Themen: 9
Registriert: 22. November 2014 12:20
Wohnort: Meddersheim

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon biker1962 » 21. September 2020 12:42

Hallo, also die Oelpumpen sind schon mal ganz in Ordnung und funktionieren sehr gut.
Wenn der Behälter Oel drin hat kann man sorgenfrei einige hundert KM fahren.
Gemacht wurde dies ja offensichtlich für die Herrschaften in den gebrauchten Bundesländern.
Die konnten oder eher wollten nicht ständig das Mischungsverhältnis berechnen.
Nebenher gab es ja dann noch die Messbecher im Tankdeckel, dass ging auch.
Im Osten gab es entsprechende Tanksäulen, rechnen brauchte da auch keiner keiner.
Ich kenne aktuell keine solche Tanksäule.
Am Ende zählt, dass der 2Takter ordentlich geschmiert wird!

Gruß Frank

Fuhrpark: AWO 425 Touren, Yamaha XT 1200 Z Super Tenere, MZ ETZ 250, SR 50 Nonnenroller
biker1962

 
Beiträge: 245
Themen: 14
Registriert: 20. Februar 2006 15:24
Wohnort: Kartoffelland
Alter: 58

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon P-J » 21. September 2020 13:36

Dem Foto nach ist das eines der selten Gehäuse mit der Innenliegenden Leitung. So ist das auch bei meiner am Originalmotor.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13437
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Lorchen » 21. September 2020 20:08

biker1962 hat geschrieben:Wenn der Behälter Oel drin hat kann man sorgenfrei einige hundert KM fahren.

Das ist untertrieben. 1500km sind locker drin.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32806
Artikel: 1
Themen: 229
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Simmefahrer97 » 22. September 2020 09:18

Ist die Ausführung mit dem innenliegenden Kanal wirklich so selten? Ich hatte zwar selbst etwas Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung, aber selbst Rückschlagventil und Pumpe konnte ich nach etwas Zeit und Suchen auftreiben

Fuhrpark: Simson S51 B2-4, Bj. 1982, vorerst eingemottet
MZ ETZ 250 (Emma), Bj. 1983, Moped für wenn das Wetter nicht zu übel ist
MZ ETZ 250 Export (Petra), Bj. 1985, Bastelhaufen
Opel Astra G T98 Comfort, Bj 1998, Schlechtwetterfahrzeug und mein kleiner Transporter
Simmefahrer97

 
Beiträge: 673
Themen: 42
Bilder: 1
Registriert: 8. November 2014 12:52
Wohnort: Zwickau
Alter: 22

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Treibstoff » 22. September 2020 10:04

Die Pumpe für den innen liegenden Ölkanal in neu?
Würde mich wundern. Ist schon ein Krampf, für die große ETZ überhaupt 'ne neue Pumpe aufzutreiben.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1124
Themen: 30
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 51

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon P-J » 22. September 2020 10:33

Simmefahrer97 hat geschrieben: Rückschlagventil


Sach mir bitte wo du das gefunden hast. Egal ob nu hier oder als PM.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13437
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Treibstoff » 22. September 2020 10:46

P-J hat geschrieben:
Simmefahrer97 hat geschrieben: Rückschlagventil


Sach mir bitte wo du das gefunden hast. Egal ob nu hier oder als PM.


Wkeso Paul, brauchst Du eins?
Bis vor ca. 'nem Jahr gab es bei eBay einen Verkäufer, der hatte reichlich davon.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1124
Themen: 30
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 51

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon P-J » 22. September 2020 12:01

Treibstoff hat geschrieben:Wkeso Paul, brauchst Du eins?


Einen Motor von der Art hab ich und will da alle Schläuche und auch sonst alles was möglich ist neu machen bevor ich die Pumpe anschliesse. Wenn ich ein neues Ventil bekommen würde wäre das klasse.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13437
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Treibstoff » 22. September 2020 12:16

P-J hat geschrieben:...
Wenn ich ein neues Ventil bekommen würde wäre das klasse.

Ok, ich schau mal nach. Hatte damals einige bei dem eBay-Anbieter gekauft, die ich garantiert nicht alle brauche. Problem ist nur, die Teile in meinem Haufen zu finden. Die sind doch so verdammt klein. 😁
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1124
Themen: 30
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 51

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon P-J » 22. September 2020 12:23

Treibstoff hat geschrieben: Die sind doch so verdammt klein. 😁

und nix was eilt. Dieses Jahr werd ich die Pumpe nicht mehr in Betrieb setzten. Da gibts andere Baustellen die wichtiger sind. Dank Vorab! :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13437
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Prüfung, ob die Frischöldosierpumpe fördert?

Beitragvon Simmefahrer97 » 22. September 2020 12:30

Das Rückachlagventil hatte ich von eBay Kleinanzeigen. Suchanzeige aufgegeben und etwas darauf hat sich jemand gemeldet, 20€ hat mich der Spaß gekostet, aber besser als nichts. Die Pumpe war auch nach etwas Suche (wo, weiß ich nicht mehr) da, neu wahrscheinlich nicht, aber allgemein in gutem Zustand. Scheint auch original zu sein

Fuhrpark: Simson S51 B2-4, Bj. 1982, vorerst eingemottet
MZ ETZ 250 (Emma), Bj. 1983, Moped für wenn das Wetter nicht zu übel ist
MZ ETZ 250 Export (Petra), Bj. 1985, Bastelhaufen
Opel Astra G T98 Comfort, Bj 1998, Schlechtwetterfahrzeug und mein kleiner Transporter
Simmefahrer97

 
Beiträge: 673
Themen: 42
Bilder: 1
Registriert: 8. November 2014 12:52
Wohnort: Zwickau
Alter: 22


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste