An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon koschy » 26. April 2016 13:51

Hallo allerseits,


ich bin jetzt schon seit ein paar Tagen dabei, zu schauen, welche HBZ man als ERSATZ für den originalen HBZ nehmen kann.

Es gibt zwar viele Tipps hier im Forum, aber leider sind die Aussagen oft sehr unkonkret, so dass ich mit den Tipps nicht richtig arbeiten kann (z.B. "Ich habe den HBZ von einer 750er Honda dran").
Außerdem verteilen sich die Informationen auf mehrere verschiedene Threads.

Ich fände es deshalb super, wenn man so eine Art Wissensdatenbank für HBZs aufmacht, wo jeder, der einen anderen als den originalen bzw. den Grimeca-HBZ hat, seine Erfahrungen reinschreibt.

- Von welchem Motorrad (+Baujahr)?
- Wie ist die genaue Bezeichnung des HBZ?
- Für welchen Kolbendurchmesser im Bremssattel ist der HBZ ausgelegt?
- Funktioniert es plug&play?
- Ist ein Bremslichtschalter in den HBZ integriert?
- Muss eine andere Bremsleitung verlegt werden?
- Sonstiges, was man noch wissen muss, wenn man den betreffenden HBZ installiert

Falls ich noch was vergessen habe, bitte melden, ich füge es dann hinzu.

Beste Grüße
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 393
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon koschy » 28. April 2016 12:00

Ich versuche mal, mein "Wissen", das ich mir in den letzten Tagen im Internet angelesen habe, aufzuschreiben.

Das sind zwei Dinge:

1. Der Durchmesser des Kolbens im Ersatz-HBZ muss mindestens genauso groß sein wie der Durchmesser des Kolbens im Original-HBZ. Das heißt, HBZs mit gleich großem und größerem Kolben als im Original-HBZ sind grundsätzlich als Ersatz geeignet. Der Durchmesser des HBZ-Kolbens bei MZ beträgt: 12,7mm bis 1991; 11,5mm nach 1991 (Frage: Ist der HBZ nach 1991 immer noch der "originale" DDR-HBZ oder schon Grimeca?)

2. Die Größe des Kolbens im HBZ und die Größe der Kolben im Bremssattel sind aufeinander abgestimmt. Bei der ETZ (bis 1991) kommen bspw. 12,7mm Durchmesser des HBZ-Kolbens auf 40mm Durchmesser der Bremssattel-Kolben. Heißt: Installiere ich einen neuen HBZ, muss ich prüfen, ob der Durchmesser des Kolbens im HBZ dem Durchmesser des originalen Kolbens entspricht. Wenn nicht, muss auch der Bremssattel gewechselt werden, damit das ursprüngliche Verhältnis wieder hergestellt wird (12,7:40 = 1:3,15). Umgekehrt (also beim Kauf eines neuen Bremssattels) gilt dasselbe.


-- Hinzugefügt: 28/4/2016, 13:35 --

Ein möglicher Ersatz für den Original-HBZ könnte z.B. folgender HBZ sein: http://www.telgesparts.de/10462079-brem ... p-930.html

Natürlich kämen da noch die Kosten für die Eintragung und eine neue Bremsleitung hinzu. Bremslichtschalter und Spiegelaufnahme sind schon vorhanden.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 393
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon daniman » 28. April 2016 13:58

ebay-Art. 252348445690

Honda Rebel CA 125, 1/2", Plug&Play, Bremsleitungsumbau ja. Bremslichtschalter vorhanden. Das ganze funktioniert einwandfrei
und sieht dann ein bisschen aufpoliert so aus :arrow:
MZ Bremse 002.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2433
Themen: 24
Bilder: 4
Registriert: 28. Oktober 2007 12:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 60

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon P-J » 28. April 2016 16:41

koschy hat geschrieben: (z.B. "Ich habe den HBZ von einer 750er Honda dran").


Das war wohl ich :oops: Der ist immer noch dran. Leider hab ich den nie aufgemacht, deshalb weis ich die Abmessungen nicht. Das Bj und die genaue Bezeichnung vom Spendermopped ist mir leider unbekannt, ein Freund hatte die 750 abgeworfen und das ist samt Stahlflex Übriggeblieben. Der Bremslichschalter funtzt hab aber wegen der geteilten Stahlflexleitung ein Zwischenstück der Guzzi Monza mit Hyraulischen Bremslichtschalter verbaut. So passt die Länge des Stahlflex auf die Gabelverlängerung und den hohen Lenker. Das Ganze passte Plug&Play zusammen mit der Brembo Zange und Bremst wie Sau.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10571
Themen: 111
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon koschy » 29. April 2016 10:13

Verwenderliste 2009_Update 10.pdf
10462079.pdf


So, der nächste Schritt ist getan. Ich habe Datenblatt und eine Verwenderliste über den HBZ (s.o.) von Stein-Dinse erhalten.

Auch den HBZ habe ich gerade bestellt. Ich werde ihn nächste Woche anbauen und damit zum TÜV/Dekra fahren.

Sollte ich ihn eingetragen bekommen (davon gehe ich aus), kann ich auch den entsprechenden Ausschnitt aus dem Fahrzeugschein hochladen. Damit sollte dann das Eintragen auch grundsätzlich kein Problem mehr sein.

-- Hinzugefügt: 29/4/2016, 13:14 --

Nachtrag: Der HBZ ist serienmäßig in der Ducati Monster 600 verbaut (siehe Verwenderliste, dort nach der Seriennummer 10462079 suchen).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 393
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon koschy » 2. Mai 2016 10:43

So, gerade beim TÜV gewesen und dem Prüfer mein Anliegen dargelegt. Was soll ich sagen? Er machts :mrgreen:

Heute nachmittag baue ich den neuen HBZ dran, hole mir bei Polo eine Stahlflexleitung und morgen geht es zum Eintragen!

-- Hinzugefügt: 2/5/2016, 11:44 --

So, gerade beim TÜV gewesen und dem Prüfer mein Anliegen dargelegt. Was soll ich sagen? Er machts :mrgreen:

Heute nachmittag baue ich den neuen HBZ dran, hole mir bei Polo eine Stahlflexleitung und morgen geht es zum Eintragen!

Den Ausschlag gegeben hat der Neuber/ Müller. Dort stand drin, dass der originale HBZ 12,7mm hat und der neue 13mm. Nachdem er das gesehen hatte, war alles ok.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 393
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon audia6v6 » 2. Mai 2016 18:51

Ich hab nen HBZ von der Kawasaki ZZR1100 dran, weil mein Grimeca Nachbau gerade mal 2 Jahre gehalten hat
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 10:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 30

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon Nordtax » 2. Mai 2016 18:57

koschy hat geschrieben:2. Die Größe des Kolbens im HBZ und die Größe der Kolben im Bremssattel sind aufeinander abgestimmt. Bei der ETZ (bis 1991) kommen bspw. 12,7mm Durchmesser des HBZ-Kolbens auf 40mm Durchmesser der Bremssattel-Kolben. Heißt: Installiere ich einen neuen HBZ, muss ich prüfen, ob der Durchmesser des Kolbens im HBZ dem Durchmesser des originalen Kolbens entspricht. Wenn nicht, muss auch der Bremssattel gewechselt werden, damit das ursprüngliche Verhältnis wieder hergestellt wird (12,7:40 = 1:3,15).

Deine Rechnung stimmt so nicht, du mußt für die hydraulische Übersetzung das Verhältnis der Flächen zugrunde legen. :schlaumeier:
Bei 12,7:40 mm Durchmesser entspricht das ca. 1:10.
Dazu kommt, daß da zwei Kolben im ETZ-Sattel arbeiten, also ist die Gesamtübersetzung ca. 1:20.

Fuhrpark: MZ, Guzzi, Triumph und ein paar andere...
Nordtax

 
Beiträge: 997
Themen: 5
Registriert: 3. April 2010 06:44
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon audia6v6 » 2. Mai 2016 21:05

Den Unterschied des Übersetzungsverhältnisses hab ich auch gemerkt vom Wechsel Grimeca zu Kawa

Der Neue hat nen 14mm Kolben. Wo der Grimeca vorher beim kleinsten zug ordentlich zupackte muss ich jetzt bisschen Mehr Kraft aufwenden.

Ist nicht weiter tragisch, man gewöhnt sich dran. Dafür hab ich jetzt nen einstellbaren Hebel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 10:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 30

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon koschy » 2. Mai 2016 21:14

Habt ihr eure HBZ eingetragen?

Bei mir kriege ich gerade keinen Druckpunkt, muss mich morgen nochmal dransetzen... :?
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 393
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon nobodyii » 2. Mai 2016 21:25

Wichtig beim Anbau eines alternativen HBZ: Das ist eine technische Änderung, die über eine Einzelbetriebserlaubnis eingetragen werden muss.
In den alten Bundesländern müsst ihr damit zum TÜV fahren. Und in den neuen Bundesländern zur DEKRA.

Fuhrpark: ETZ 150, TS 250/1, ETZ 250
nobodyii

 
Beiträge: 17
Themen: 1
Registriert: 23. April 2016 12:00
Wohnort: Thum / ERZ
Alter: 38

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon audia6v6 » 2. Mai 2016 21:27

koschy hat geschrieben:Habt ihr eure HBZ eingetragen?

Bei mir kriege ich gerade keinen Druckpunkt, muss mich morgen nochmal dransetzen... :?


Ich hatte bei meiner gleich 100% Druckpunkt, allerdings habe ich auch die Bremsflüssigkeit von oben nach unten per Unterdruck (Spritze) durchgezogen
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 10:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 30

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon koschy » 2. Mai 2016 22:14

audia6v6 hat geschrieben:
koschy hat geschrieben:Habt ihr eure HBZ eingetragen?

Bei mir kriege ich gerade keinen Druckpunkt, muss mich morgen nochmal dransetzen... :?


Ich hatte bei meiner gleich 100% Druckpunkt, allerdings habe ich auch die Bremsflüssigkeit von oben nach unten per Unterdruck (Spritze) durchgezogen


Ich hab das Gefühl, dass das bei mir an den Leitungen von Polo liegt, die man ja selbst zusammenschrauben muss. Da sind vier Schraubverbindungen, nicht wie bei einer "normalen" Leitung nur zwei.
Morgen werde ich die LEitung nochmal ausbauen, alle Schrauben nachziehen und nochmal versuchen.

Was mir aufgefalllen ist: Beim HBZ spritzt gar keine Bremsflüssigkeit nach oben, egal wie fest ich den Handhebel ziehe?! :?:
Ist das bei allen neuen HBZ so, oder könnte das ein Defekt sein?

Wo hast du denn die Spritze her und wie genau hast du es gemacht?

-- Hinzugefügt: 2/5/2016, 23:15 --

nobodyii hat geschrieben:Wichtig beim Anbau eines alternativen HBZ: Das ist eine technische Änderung, die über eine Einzelbetriebserlaubnis eingetragen werden muss.
In den alten Bundesländern müsst ihr damit zum TÜV fahren. Und in den neuen Bundesländern zur DEKRA.


So ist es. :!:
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 393
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon audia6v6 » 2. Mai 2016 23:20

Keine Ahnung wo ich die Spritze her hab. Ist so ne billige Plastikspritze.

Du brauchst Spritze und Benzinschlauch...

Das eine Ende vom Schlauch an den Entlüftungsnippel den anderen an die Spritze.

Spritze aufziehen (dadurch entsteht im Schlauch ein Unterdruck) durch öffnen des Entlüftungsnippels zieht der Unterdruck zunächst Luft und danach die Bremsflüssigkeit aus dem System)

Beispielspritze
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 10:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 30

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon eigel » 2. Mai 2016 23:29

[quote="audia6v6"]Keine Ahnung wo ich die Spritze her hab. Ist so ne billige Plastikspritze.

Du brauchst Spritze und Benzinschlauch...

Das eine Ende vom Schlauch an den Entlüftungsnippel den anderen an die Spritze.

Spritze aufziehen (dadurch entsteht im Schlauch ein Unterdruck) durch öffnen des Entlüftungsnippels zieht der Unterdruck zunächst Luft und danach die Bremsflüssigkeit aus dem System)

Super Idee :idea: ... merk ich mir. :gut:
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1317
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon koschy » 4. Mai 2016 13:38

So, der HBZ ist eingetragen und ich bin zufrieden.

Ausschlaggebend war der Neuber/ Müller und die darin enthaltenen Daten über die MZ-Scheibenbremse. Der Prüfer hat das gescannt und ins System eingespeist, so dass es jede TÜV-Station sehen können müsste.

Fotos lade ich später hoch (Fahrzeugschein und HBZ).

-- Hinzugefügt: 4/5/2016, 14:39 --

eigel hat geschrieben:
audia6v6 hat geschrieben:Keine Ahnung wo ich die Spritze her hab. Ist so ne billige Plastikspritze.

Du brauchst Spritze und Benzinschlauch...

Das eine Ende vom Schlauch an den Entlüftungsnippel den anderen an die Spritze.

Spritze aufziehen (dadurch entsteht im Schlauch ein Unterdruck) durch öffnen des Entlüftungsnippels zieht der Unterdruck zunächst Luft und danach die Bremsflüssigkeit aus dem System)

Super Idee :idea: ... merk ich mir. :gut:


Danke! Hat bei mir dann auch geklappt!

-- Hinzugefügt: 4/5/2016, 15:22 --

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 393
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon koschy » 11. September 2016 20:11

Hier ein Foto des Brembo-HBZ an der ETZ 250 (Lenker ist eingeschlagen, deswegen sieht es so schief aus).

bremse.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 393
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon je125sx » 11. September 2016 20:47

Nordtax hat geschrieben:Bei 12,7:40 mm Durchmesser entspricht das ca. 1:10.
Dazu kommt, daß da zwei Kolben im ETZ-Sattel arbeiten, also ist die Gesamtübersetzung ca. 1:20.

:?
Da die Kolben gegeneinander arbeiten wirken sie wie Einer, oder?

Fuhrpark: 125 SX, ETZ 250, ETZ 251
je125sx

 
Beiträge: 246
Registriert: 25. Februar 2016 19:12
Alter: 51

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon Homer0815 » 19. Dezember 2017 11:04

koschy hat geschrieben:Hier ein Foto des Brembo-HBZ an der ETZ 250 (Lenker ist eingeschlagen, deswegen sieht es so schief aus).

bremse.jpg


Ich überlege mir den selben HBZ zu holen. Wie ist denn die Langzeiterfahrung bisher?

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1982, Simson S50B2 Bj 1977
Homer0815

 
Beiträge: 42
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 6. April 2017 07:52

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon dr.blech » 19. Dezember 2017 17:42

Also mich würde ja stören, dass Kupplungs und Bremshebel optisch nicht zu einander passen.

Ich bin momentan aber auch gerade auf der Suche nach einer Alternative.

Grüße, Simon
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1441
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon Maik80 » 19. Dezember 2017 18:01

dr.blech hat geschrieben:Also mich würde ja stören, dass Kupplungs und Bremshebel optisch nicht zu einander passen.

Ich bin momentan aber auch gerade auf der Suche nach einer Alternative.

Grüße, Simon

Für die Kupplungsseite gibt es ebenfalls optisch passende Alternative.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV u. V

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7510
Themen: 96
Bilder: 2
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon dr.blech » 19. Dezember 2017 18:10

Oh, was ist es? :)
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1441
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon Maik80 » 19. Dezember 2017 18:15

Ist jetzt schon paar Jährchen verbaut, aber sollte von einer 125er MuZ stammen. Also SM/SX oder RT. Spiegelgewinde war aber 1,25. Habe ich überschnitten und hält bombig. Beim Grimeca war das Spiegelgewinde gar nur M8. Ebenfalls aufgebohrt und neu Geschnitten. Ich wollte halt beide Spiegel vor dem Lenker haben, symetrisch eben. Manchmal ist man eben kleinlich. :oops:
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV u. V

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7510
Themen: 96
Bilder: 2
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: An ETZ passende Hauptbremszylinder (Ersatz für Original)

Beitragvon dr.blech » 19. Dezember 2017 19:30

Kann ich voll verstehen.

Danke Maik!
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1441
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dasmaetzchen, Google [Bot], Wolf_XL und 5 Gäste