RFT HIFI

Autos, Eisenbahnen, Busse, Pendeluhren ... halt alles was alt & schön ist.

Moderator: Moderatoren

Re: RFT HIFI

Beitragvon Rico » 16. Dezember 2020 21:25

muffel hat geschrieben:Mein SV3930 ärgert mich gerade, der rechte Kanal tut nicht mehr. :cry:
Sehr ärgerlich, das Arbeitszimmer ist momentan ohne Retrobeschallung. :wimmer:

War bei meinem auch mal, da war es nur das Relais vorm Lautsprecherausgang.
Ersatz bei Conrad geholt.
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2037
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 2. Juli 2006 00:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 55

Re: RFT HIFI

Beitragvon TS Paul » 16. Dezember 2020 22:09

Sacht übrigens wieder Miff und Maff, dank eines hier nich näher genannten TV Lorches.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grütze, Paul
"Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell"
Mitglied des GKV seit 2015
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 125 BJ:1974 in Fragmenten,
MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ), Simson KR51/1S,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj. 1996 (Smokies EX), Superelastik MZS820 Bj: 1973,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj: 1994 (Von Mattieu), 2x Heldrunger MKH/1 Bj. 1974,
2x SR2 (von Saalpetre für meine Söhne), MuZ Saxon 150 Sportstar Bj:1998,
IWL SR 56 Wiesel Bj: 1958 (Fernprojekt) , Fiat Doblo 1,4T Natural Power Bj:2016
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 6092
Themen: 71
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 23:37
Wohnort: Lothra / DunkelWedding
Alter: 38

Re: RFT HIFI

Beitragvon daniel_f » 16. Dezember 2020 22:24

Rico hat geschrieben:
muffel hat geschrieben:Mein SV3930 ärgert mich gerade, der rechte Kanal tut nicht mehr. :cry:
Sehr ärgerlich, das Arbeitszimmer ist momentan ohne Retrobeschallung. :wimmer:

War bei meinem auch mal, da war es nur das Relais vorm Lautsprecherausgang.
Ersatz bei Conrad geholt.


Gern werden auch die Potentiometer funktionslos, entweder wegen Oxidation der Kontakte oder weil sich im Inneren Plastikteile in Einzelteile zerlegen und dann der Kontakt flöten geht.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2243
Themen: 35
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 36

Re: RFT HIFI

Beitragvon Lorchen » 17. Dezember 2020 08:30

Rico hat geschrieben:
muffel hat geschrieben:Mein SV3930 ärgert mich gerade, der rechte Kanal tut nicht mehr. :cry:
Sehr ärgerlich, das Arbeitszimmer ist momentan ohne Retrobeschallung. :wimmer:

War bei meinem auch mal, da war es nur das Relais vorm Lautsprecherausgang.
Ersatz bei Conrad geholt.

Bitte den Link oder den Typ oder was weiß ich! :flehan: Soweit ich weiß, gibt es dafür keinen passenden Ersatz.

daniel_f hat geschrieben:Gern werden auch die Potentiometer funktionslos, entweder wegen Oxidation der Kontakte oder weil sich im Inneren Plastikteile in Einzelteile zerlegen und dann der Kontakt flöten geht.

Dann müßte es beide Seiten betreffen. Das sind keine Tandem-Potis.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33924
Artikel: 1
Themen: 240
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: RFT HIFI

Beitragvon Rico » 17. Dezember 2020 21:35

Lorchen hat geschrieben:
Rico hat geschrieben:
muffel hat geschrieben:Mein SV3930 ärgert mich gerade, der rechte Kanal tut nicht mehr. :cry:
Sehr ärgerlich, das Arbeitszimmer ist momentan ohne Retrobeschallung. :wimmer:

War bei meinem auch mal, da war es nur das Relais vorm Lautsprecherausgang.
Ersatz bei Conrad geholt.

Bitte den Link oder den Typ oder was weiß ich! :flehan: Soweit ich weiß, gibt es dafür keinen passenden Ersatz.

Link kann ich leider nicht liefern, ist schon etwas länger her und ich hatte damals noch kein Internet.
War Katalogbestellung.

Wenn ich zeitnach dazu komme, mache ich mal ein Foto vom Relais falls man eine Bezeichnung erkennen kann.

Nachtrag:
Zur Not bei Bedarf auf eine nicht pinkompatible erhältliche Variante umrüsten:
https://www.as-elektroservice.de/cgi-bi ... t=temartic
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2037
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 2. Juli 2006 00:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 55

Re: RFT HIFI

Beitragvon samyb » 18. Dezember 2020 10:48

1980, bei Bad Belzig (Potsdam), nimmt der Jugendclub Belzig an der 17. Burgfestwoche teil.

War das ein RFT-Apparat?

Bild

https://open-memory-box.de/roll/046-07/00-19-12-00

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1093
Themen: 126
Bilder: 326
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 55

Re: RFT HIFI

Beitragvon torbiaz » 19. Dezember 2020 16:01

Rico hat geschrieben:
muffel hat geschrieben:Mein SV3930 ärgert mich gerade, der rechte Kanal tut nicht mehr. :cry:
Sehr ärgerlich, das Arbeitszimmer ist momentan ohne Retrobeschallung. :wimmer:

War bei meinem auch mal, da war es nur das Relais vorm Lautsprecherausgang.
Ersatz bei Conrad geholt.


Jepp, das Relais ist Kandidat Nr 1.

Aber:
Am Einschalten des Relais hängt zB auch die thermische Schutzschaltung (Überwachung der Kühlkörpertemperatur).
UND es darf kein Kophörer in der Buchse stecken (wodurch ebenfalls das Relais abfällt).
UND da sit noch die Einschaltverzögerung (Anti-"Fump!"-Lautsprecher-Schutz)

Also:
1) Relais kaputt (kann man testen/messen) ODER
2) Thermoschutz spricht an (weil da was im Argen ist) ODER
3) Schaltkontakt der Kophörerbuchse ist etwas mau. (kann man auch einfach testen) ODER
4) Einschaltverzögerung ist zickig.

Ich würde bei 3) anfangen..... die Schaltkontakte in den KH-Buchsen sind gerne mal Spielverderber.

Kapitel 2.2.3 und 2.2.4 helfen Dir (hoffentlich) weiter:

SV_3930_Su_Teil1.pdf

SV_3930_Su_Teil2.pdf

SV_3930_Sp.pdf


Gute Jagd !

hier müsste das auch auftauchen:
http://forum.rft-radio.de/hmportal.php
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Für den Erhalt der elektromechanischen Corned-Beef-Dosen-Regler !

Fuhrpark: '89er ETZ 251 (fast) Originalzustand
torbiaz

 
Beiträge: 845
Themen: 8
Registriert: 20. September 2007 12:02
Wohnort: Jena
Alter: 44

Re: RFT HIFI

Beitragvon ftr » 2. Januar 2021 19:20

Heute muss ich auch mal eine Frage an das allwissende Forum stellen. Ich möchte gern eine Audio-Kombination zum Laufen bringen, die viele Jahre oben auf dem Schrank gestanden hat. Das Radio haben wir vor zwei Jahren oder so mal ausprobiert, da hab ich mit Leonidas einen neuen Stecker drangeschraubt und schon war was zu hören. Zwei Sender nur und ganz leise, ist aber auch keine Antenne dran. Nun wollten wir mal den Schallplattenspieler testen, also hab ich den Rundstecker gegen einen Schukostecker (ohne Schuko anzuschliessen) getauscht und der Plattenteller dreht sich. Die Nadel nimmt auch Ton ab, es klingen Geräusche, wie früher als Kind, wenn die Platte schon an war und das Oberon noch warmlaufen musste.

Nun stellen sich Fragen:
Es muss doch ein Kabel vom Abspielgerät zum Radio, das hat aber keine TA Taste. Meine Gedankenblitze gehen ja da so... Bananenstecker vom Plattenspieler zur Antennenbuchse des Radios.???
Diodenbuchse hat das Radio ja, die musste bei unserem Oberon (so 1972++) nachgerüstet werden. Das Laufwerk hat aber nur den Bananensteckerausgang.

So, nun warte ich auf Ideen. :oops:

Achso, Bilder...

20210102_164057.jpg

20210102_164107.jpg

20210102_164114.jpg

20210102_164125.jpg

20210102_164135.jpg


Und dann ist da noch die Frage, Netzkabel ist dran, Plattenteller dreht sich, aber was soll das zweite Netzkabel, oder liege ich jetzt komplett falsch und da fehlt ein Adapter von den drei Kontakten zum Diodenstecker??? :?:

20210102_164152.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün", Trabant P 601 S Baujahr 1987 "Weißbraun"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3931
Themen: 50
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 13:40
Wohnort: Rauen
Alter: 58

Re: RFT HIFI

Beitragvon Lorchen » 2. Januar 2021 19:35

ftr hat geschrieben:Meine Gedankenblitze gehen ja da so... Bananenstecker vom Plattenspieler zur Antennenbuchse des Radios.???

Äh - nee... Das geht keinesfalls. Mehr weiß ich zu diesen alten Sachen aber auch nicht. :nixweiss:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33924
Artikel: 1
Themen: 240
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: RFT HIFI

Beitragvon ftr » 2. Januar 2021 20:40

Lorchen hat geschrieben:Äh - nee... Das geht keinesfalls. Mehr weiß ich zu diesen alten Sachen aber auch nicht. :nixweiss:

Ja Hase, das kenne ich ja auch, dass man zwischen HF und NF und 220 V und so unterscheiden muss. Wirklich umsonst hab ich die Zeit in der Sektion 08 in Zittau ja nicht totgeschlagen und ich hab ja seinerzeit auch ganz gut bestanden. :roll:
Mir fehlt aber ein Kabel von Tirallala zu Horch. :evil: Das dreipolige Ding hab ich beim ersten Hinsehen als Zweitnetzkabel für England gehalten. Ist aber oben am Radio nix, was als Eingang geht. :cry:
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün", Trabant P 601 S Baujahr 1987 "Weißbraun"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3931
Themen: 50
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 13:40
Wohnort: Rauen
Alter: 58

Re: RFT HIFI

Beitragvon seife » 2. Januar 2021 21:11

Das https://de.wikipedia.org/wiki/Tonabnehmerstecker ist der Stecker vom "Zweitnetzkabel für England" :rofl: . Wenn das Radio keinen Entsprechenden Eingang hat, wird das nicht ganz trivial, da der Eingang auch Netzgetrennt etc. sein muss.

Edit: Ich sehe gerade, das Radio hat ja eine "TA/TB" Schaltstellung, da kannst du also vermutlich einen Adapter auf Diodenbuchse löten und das wird einfach gehn.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1611
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: RFT HIFI

Beitragvon ftr » 2. Januar 2021 21:47

seife hat geschrieben:Das...ist der Stecker vom "Zweitnetzkabel für England" :rofl: .

Naja, damals ging es doch um das Weltniveau. :rofl: --> :ja:

Mit deinem Beitrag kann ich ja nun ganz anders suchen gehen ...

$matches[2]



Links ist der ausgetauschte Netzstecker und rechts das andere Teil.

20210102_202005.jpg

So etwa, und dann auf Diode??

$matches[2]


Da muss insgesamt ein Adapter fehlen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün", Trabant P 601 S Baujahr 1987 "Weißbraun"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3931
Themen: 50
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 13:40
Wohnort: Rauen
Alter: 58

Re: RFT HIFI

Beitragvon SaalPetre » 3. Januar 2021 00:08

Der 9v block Adapter gefällt mir. Da kannst du aus deinem Röhrenradio ein Kofferradio machen.
Zuletzt geändert von SaalPetre am 3. Januar 2021 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen - an TS-Paul jr weitergereicht.

Triumph Tiger 800 xcx Bj 2019
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 2203
Themen: 22
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 23:27
Wohnort: Berlin
Alter: 44

Re: RFT HIFI

Beitragvon seife » 3. Januar 2021 12:51

Das "andere Teil" ist entweder mono, dann sind die beiden "Bananenstecker" die beiden Anschlüsse des Tonabnehmers. Oder Stereo, dann sind die Bananenstecker links und rechts und der Flachstecker in der Mitte ist Masse.

Die Belegung des TA/TB Diodensteckers findet sich hier: https://de.wikipedia.org/wiki/DIN-Steck ... kverbinder

der Mittlere Pin des Diodensteckers ist immer Masse, die beiden links und rechts davon sind jeweils "Aufnahme" (Ausgang) oder "Wiedergabe" (Eingang).

Ich würde an einen Diodenstecker an alle 5 Pins ein Kabel löten und dann mit Krokoklemmen oder so durchprobieren. Damit bist du am schnellsten erfolgreich. Und der Nachwuchs kann bei Opas interessanten Experimenten zuschauen und -hören.
(Bzw. ich würde nicht löten sondern solche "Hüpfdrähte" https://en.wikipedia.org/wiki/Jump_wire verwenden, die gehen gut mit Diodenbuchsen)

Wenn du Das Radio auf TA/TB schaltet, den Lautstärkeregler aufdrehst und an einen Eingangspin mit dem Finger tippst, dann wirst du ein Brummen hören. Damit kannst du auch sehr gut Eingang und Ausgang identifizieren ;-)

Ach, wenn's nicht so weit wäre würde ich mal schnell vorbei kommen und wir würden das Ding zum tönen bringen... :-)
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1611
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: RFT HIFI

Beitragvon daniel_f » 3. Januar 2021 21:57

Heute dem RX Modus noch ein HMK Kassettenteil hinzugefügt.

HMK_RX.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2243
Themen: 35
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 36

Re: RFT HIFI

Beitragvon Luzie » 3. Januar 2021 23:37

Hejsa an meiner anlage funzt das kasettenteil leider nicht mehr :cry: Ich geh mal davon aus dass der antrieb defekt ist. Ein motorengeraeusch ist zu vernehmen. Wi kann ich was pruefen und kann ich sls grobmotoriker das überhaupt :gruebel: :nixweiss:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o - ´21
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19 - '21


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5163
Themen: 98
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 51
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: RFT HIFI

Beitragvon Lorchen » 4. Januar 2021 07:47

Vermutlich ist der Riemen verschlissen und rutscht durch.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33924
Artikel: 1
Themen: 240
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: RFT HIFI

Beitragvon UlliD » 4. Januar 2021 09:00

Gehäuse öffnnen, das siehsde dann schon. Riemen giebts zu kaufen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8724
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 66
Skype: ulli-aus-forst

Re: RFT HIFI

Beitragvon arnold » 4. Januar 2021 09:53

Du hast Glück, wenn es das ist. Ich habe vor Jahren eines als funktionstüchtig für die S3000 meiner Freundin gekauft. Es war bei mehreren Rundfunktechnikern, die sich mit RFT auskennen sollten und nie funktioniert es danach richtig.
Erfolg brachte dann erst die aufwendige Überholung durch RFT Hennebach (Tipp aus dem Forum).

Fuhrpark: TS 150, BJ '83
Simson S51/1B, BJ '89
arnold

 
Beiträge: 226
Themen: 17
Bilder: 26
Registriert: 25. März 2017 12:01
Wohnort: Heidelberg
Alter: 33

Re: RFT HIFI

Beitragvon Luzie » 11. Januar 2021 17:35

An meiner RFT 3000 sind die Lautsprecher hin. Ich weiß bei eBay gibt es welche. Aber in welchem Zustand? Nun hab ich mir gedacht ich kaufe welche und verstecke diese im Regal. Soweit so gut. Meine eigentliche Frage: kann ich aktive Lautsprecher anschließen??? Die Anlage besteht aus ST, SV, SM, SK und SP
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o - ´21
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19 - '21


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5163
Themen: 98
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 51
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: RFT HIFI

Beitragvon daniel_f » 24. Januar 2021 22:49

Heute eine EM11 von Januar 1955 repariert, die von außen betrachtet am Leuchtschirm noch keinen Verschleiß zeigte. Nur tat sich absolut nichts mehr. Nach Fehlersuche augenscheinlich Heizfadenbruch. Weiter gesucht und gefunden, daß der Draht vom Heizfaden nicht richtig am Sockel verlötet war. Also alles zerlegt und dann wieder zusammengesetzt, -gelötet und -geleimt.

$matches[2]


$matches[2]


IMG_3701.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2243
Themen: 35
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 36

Re: RFT HIFI

Beitragvon pierrej » 25. Januar 2021 00:04

Oho, da kannst dich glücklich schätzen das Du eine gute EM11 hast, Die sind im guten Zustand rar und teuer.

Gruß Pierre
Glück Auf.
i love Trommelbremsen, eine runde Sache.
Wenn ich immer nur das mache was von mir erwartet wird, würde folgendes auf meinen Grabstein stehen: "Mein Leben hat allen gefallen, nur MIR nicht" !
Meine Nachbarn hören gute Musik ... ob Sie wollen oder nicht.
„Du hast deinen Rang in der Zeitgeschichte, den kann dir niemand nehmen. Du hast deinen Platz im Herzen der Menschen, da kann dich keiner verdrängen. Mach’s gut, lieber Freund! Bye bye RIAS, bye bye.“ Siegfried Buschschlüter, letzte RIAS-Programmdirektor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj 1985, Opel Cascada/Bj 2013, Moto Guzzi California/Bj. 1997, IFA RT125/1 Bj. 1955
pierrej

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1409
Themen: 21
Bilder: 6
Registriert: 16. August 2011 21:34
Wohnort: Bayern Forchheim (Exilsachse)
Alter: 50

Re: RFT HIFI

Beitragvon MZ-SH » 26. Januar 2021 13:12

@ ftr

hier ein paar Bilder von entsprechenden Adaptern. dabei bedeutet der Punkt oder der Ring auf den Steckeroberseite die Lage des Signalführender Ader; der Rest ist Masse.
An dem Diodenstekcer brauchst du nur die "1", "2" (= Masse in der Mitte), und "3". Die Nummern sind winzigklein auf Vorder- und/oder Lötseite aufgedruckt.

Allerdings sieht mir Dein Plattenspieler "verdammt" nach Grammophon aus! Es scheint eines zu sein, das "schon" einen elektrischen Tonabnehmer integriert hat, und keine mechanische Schallübertragung per Trichter. dafür spricht auch der wirklich sehr alte Tuchel-(?) stecker. Schätze: 50ger Jahre
Hattest Du schon die Laufgeschwindigkeit getestet? Jedenfalls sieht die "Einstellung" sehr nach mechanischer Grammophonbremse aus, um die Geschwindigkeit zu regeln.
Weiters entdecke ich am Radio keinen Anschluß für den Palttenspieler. Mir scheint die Buchse für Ton(band? -draht?)-aufnahmen zu sein, und ob sie zur Wiedergabe eingerichtet ist, sehe ich nicht.
Falls sie es kann, kann es aber immer noch sein, daß die Anpassung von verstärker zum Tonabnehmersystem (piezo-elektrisch) nicht stimmt, und Du einen zu leisen oder zu starken Ton hörst (mit den Anpassungen kenne ich mich nicht aus).

Vielleicht versuchst Du Dich am Löten.
Frage sosnt gerne nach per PM.

VG Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Im Grunde seines Herzens wird ein Mann nicht älter als zehn Jahre.
- nur die Spielsachen werden teurer -

Fuhrpark: RT 125/2 Ingolstadt - 1953
MZ TS 150 / 1983
MZ-SH

 
Beiträge: 159
Themen: 30
Bilder: 0
Registriert: 20. August 2016 22:13
Wohnort: Wedel
Alter: 62

Re: RFT HIFI

Beitragvon ftr » 26. Januar 2021 13:39

So richtig vorwärts ging es hier noch nicht, es besteht zu wenig Zwang. :oops: Ich hab es geschafft, das Radio aufzumachen und die Diodenbuchse mit Spiegel zu fotografieren.
Das sieht auch nach 1 und 2 belegt aus.

$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

Dann habe ich mir ein Diodenkabel rausgesucht. Früher hatte ich von dem Kram mehr rumliegen, ist alles irgendwie entsorgt worden.

$matches[2]

Die Geschwindigkeitseinstellung sieht so aus.

20210126_122810.jpg

Was mir irgendwie fehlt, ist die Umschaltung des Radios auf Tonabnehmer. Unser altes Oberon zu Hause hatte neben KW und UKW auch eine Taste für TA. Ich hab zu dem Radio sehr ausführliche Bedienungsanleitungen im Netz gefunden. Da ist jeder Widerstand dokumentiert, von der TA Umschaltung steht dort jedoch nichts. Es steht aber fest, das diese Kombination mal zusammen funktioniert hat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün", Trabant P 601 S Baujahr 1987 "Weißbraun"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3931
Themen: 50
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 13:40
Wohnort: Rauen
Alter: 58

Re: RFT HIFI

Beitragvon net-harry » 26. Januar 2021 13:54

ftr hat geschrieben:...Was mir irgendwie fehlt, ist die Umschaltung des Radios auf Tonabnehmer...
20210102_164114.jpg


...steht doch da...LW und MW GEMEINSAM drücken !!
;D

Gruß Harald, der sich erinnerte, dass das bei einem seiner Radios genauso war...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 R1150GS
net-harry

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2408
Themen: 66
Bilder: 9
Registriert: 12. September 2007 09:09
Wohnort: Gifhorn
Alter: 65

Re: RFT HIFI

Beitragvon MZ-SH » 26. Januar 2021 14:19

"...steht doch da...LW und MW GEMEINSAM drücken !!"

ja bingo! hatte ich übersehen, ist auch echt versteckt geschrieben. Dann hast Du jetzt gute Chancen.

Dein Diodenkabel umzulöten wäre echt schade, das sieht noch so wunderbar unverbastelt aus, ist auch Stereo; für später mal gut zu gebrauchen...

Vielleicht bekommst du irgendwoher einen Stecker, wie gesagt: dreipolig reicht!
Dann den alten Tuchel vom Plattenspieler ablöten (es gibt sogar welche mit Schraubverbinungen :shock: ) und dort den Diodenstecker anlöten.

Und zwar:
Tonader an 1
zweite Tonader an 3
beide Massen zusammen an 2. Falls zuviele Abschirmdrähte: Aus jeder "Einzel"-masse die Hälfte wegschneiden. dann hast Du 50% weniger Gedrahte und bekommst das gut zusammengdreht und gelötet.
Aufpassen, daß beim Löten die Kabel insgesamt nicht verbrutzeln, sonst schmilzt die Umschrimung (Masse) die dünne Isolation der Tonader durch, und Du hast den ersten unentdeckten Fehler (Kurzschluß Masse-Tonader) installiert...

VG Klaus
Im Grunde seines Herzens wird ein Mann nicht älter als zehn Jahre.
- nur die Spielsachen werden teurer -

Fuhrpark: RT 125/2 Ingolstadt - 1953
MZ TS 150 / 1983
MZ-SH

 
Beiträge: 159
Themen: 30
Bilder: 0
Registriert: 20. August 2016 22:13
Wohnort: Wedel
Alter: 62

Re: RFT HIFI

Beitragvon ftr » 26. Januar 2021 15:29

net-harry hat geschrieben:...steht doch da...LW und MW GEMEINSAM drücken !!

:oops: Das hätte ich ja nur mit Lesebrille und Taschenlampe herausgefunden und nur, wenn ich gewusst hätte, wo ich suchen soll. Ja, das gibt Auftrieb :jump: und nun geht die Suche weiter. Das Diodenkabel habe ich mir ja zum Rumspielen besorgt, einen Stecker hab ich ab, aber das Rumgesuche bringt s noch nicht so,
Also, die Fehlerquellen nacheinander ausschließen. Wir haben da noch unser Tschibo-Radio, was wir als Bausatz zusammengebastelt haben.

$matches[2]

Wenn ich jetzt den Schirm am Lautsprecher an schwarz halte und grün oder gelb an rot, dann höre ich die Pappradiomusik sehr schön klar über den Lautsprecher des alten Radios. Der Eingang und das Kabel gehen also.

20210126_141552.jpg

Nur am Tuchel-Stecker bringt das Ranhalten der Adern des Diodenkabels noch nix.
Aber dank eurer Hilfe bin ich schon mal weiter, als in den letzten Wochen. :P
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün", Trabant P 601 S Baujahr 1987 "Weißbraun"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3931
Themen: 50
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 13:40
Wohnort: Rauen
Alter: 58

Re: RFT HIFI

Beitragvon MZ-SH » 26. Januar 2021 18:18

ja prima!
Allerdings ist ein Lautsprecherausgang kein Ausgang für Endstufen-Eingänge (am Radio od. Verstärker). Diese sind nicht für hohe Ströme ausgelegt, die am Lautsprecherausgang auftreten können (deswegen nie zu "laut" aufdrehen, das würde den Eingang des Radios überfordern, man will ja am Radio die Lautstärke schlußendlich enistellen. {bei Deinem Tchibo-Teil werden keine großen Leistungen auftreten. Dennoch ist es grundsätzlich so kein Zeichen für ok.])

Versuch mal ein altes Gerät Tonband, Radio, Cassette (nicht Mikro) aufzutreiben, das einen Diodenausgang hat, das dann mal anschließen. Wenn es dann funzt, und Du die Lautstärke an Deinem Gerät einstellen kannst, ist alles paletti.
weiters:
- a) öffne mal den Ausgangsstecker des Plattenspielers und schaue, ob da alles optisch ok ist. Du kannst, wenn nichts besonderes (Kabelknick / - bruch, lose / defekter Kontaktanschluß) zu sehen ist,
den Plattenspieler öffnen, und schauen, wie die Verbindung zwischen dem dicken Ausgangskabel (das, welches nach außen geführt ist) und dem Lötkontakt (an dem ein sehr dünnes abgeschirmtes kabel zum Tonarm weiterführt) aussieht.
Wenn Dein selbstgelötetes Diodenkabel lang genug ist, schließe es dort mal an, statt des ursprünglichen (dicken) Kabels.

- b) vielleicht mal umschauen, ob Du einen Plattenspieler möglichst alt (mit Kristallsystem, nicht mit magnetischem Tonabnehmer) findest, der 100% Ton liefert; den dann mal an Deinem Radio anschließen. Gibt's einen Ton, funktioniert die Abstimmung zwischen Plattenspieler und Radio grundsätzlich; Dein Plattenspieler ist dann an der Reihe den Fehlerteufel freizulassen.
...dann laß mal hören...
VG Klaus
Im Grunde seines Herzens wird ein Mann nicht älter als zehn Jahre.
- nur die Spielsachen werden teurer -

Fuhrpark: RT 125/2 Ingolstadt - 1953
MZ TS 150 / 1983
MZ-SH

 
Beiträge: 159
Themen: 30
Bilder: 0
Registriert: 20. August 2016 22:13
Wohnort: Wedel
Alter: 62

Re: RFT HIFI

Beitragvon ftr » 26. Januar 2021 18:49

MZ-SH hat geschrieben:Allerdings ist ein Lautsprecherausgang kein Ausgang für Endstufen-Eingänge (am Radio od. Verstärker).

Das ist schon klar, ich wollte nur testen, ob überhaupt ein Signal ankommt und hatte auch ganz leise, im alten Radio war es aber laut. Ich hab aber nicht probiert, ob der Lautstärkeregler reagiert.
Morgen oder Donnerstag werde ich mit meinem großen Enkel mal den Plattenspieler aufmachen und die Kabel anschauen. Ich soll auf jeden Fall warten und nicht allein weitermachen. :roll:
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün", Trabant P 601 S Baujahr 1987 "Weißbraun"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3931
Themen: 50
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 13:40
Wohnort: Rauen
Alter: 58

Re: RFT HIFI

Beitragvon ertz » 26. Januar 2021 18:52

Hallo,
ist zwar kein HiFi aber DDR Ware:
Der Drehkondensator scheint fest zu sein, Das Gehäuse hat an den Rändern keine Tapete mehr und das Kassettenteilfenster ist teilweise blind.
Das war die letzten Jahrzehnte mein Werkstattradio, ist also bis letzte Woche noch "gelaufen ".
Darf ich es entsorgen oder soll ich es jemandem zuschicken, gegen Versandkostenerstattung ohne Gewinn ?
IMG_2644.JPG

IMG_2645.JPG

IMG_2646.JPG

IMG_2647.JPG


Bye Ralph
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1058
Themen: 19
Bilder: 32
Registriert: 12. Juli 2009 20:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 53

Re: RFT HIFI

Beitragvon ARilk » 21. März 2021 21:37

Das hier ist nun nicht so ganz 'RFT'-Technik, aber ich möchte euch gern davon berichten.

Nach Opa's altem Buch und viel Rechnerei, haben wir an diesem WE den ersten Versuchsaufbau eines Hornlautsprechers als 'Low-Budget-Version' ausprobiert. Das Projekt lag nun schon ~15 Jahre in meiner Schublade, basierend auf alten Originalplänen aus den 1930'er Jahren und ein wenig aktuellen Ideenergänzungen aus den diversen Portalen.
Fazit: totale Begeisterung! Bekannte Musikstücke brachten Töne hervor, die ich so nicht kannte und bruzelten mir dabei eine Hühnerhaut auf die Arme. Es ist ein doppelt gefalteter Hornlautsprecher mit einem 8"-Breitband-Treiber. Der Wirkungsgrad liegt bei ~90dB, was den kleinen 30W-Verstärker total unterfordert. Meine liebe Gattin beschwerte sich aus dem Obergeschoss bei ~8W Sinusleistung... 😉 Das Band ist äußerst verzerrungsfrei von ~100Hz - 15000Hz, wirklich sehr sehr schön. Heute habe ich noch ein wenig mit Schaumstoff und Dämmwolle umherprobiert: passt soweit. Nun gibts bald die wohnzimmertaugliche Version und ich freue mich schon sehr darauf.

Das Horn bittet förmlich um einem passenden Oldschool-Röhrenverstärker - diesem Projekt widme ich mich demnächst.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S70E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 365
Themen: 25
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 50

Re: RFT HIFI

Beitragvon ARilk » 1. Mai 2021 16:19

... ferdsch. 2nd Version: der Parkettboden bringt mehr Volumen, als gedacht. :-)

Nun war ich jahrzehntelang von meinen K13 und BR50 ein wenig verwöhnt. Vom räumlichen Volumen einmal abgesehen, klingen die selbstgebastelten Dinger fantastisch. Untenrum brauchen sie etwas Pegel, obenrum klappert und scheppert rein garnichts: klangseitig sehr sauber. Ich freue mich halt ... :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S70E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 365
Themen: 25
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 50

Re: RFT HIFI

Beitragvon daniel_f » 11. Juli 2021 21:09

Heute SKR500 fertig repariert. Bei dem Gerät hat das Wort Kofferradio noch seine Bedeutung. Was für ein Trümmer. Und eine harte Nuß bei der Fehlersuche. Bilanz: Piezofilter defekt, zwei Keramikkondensatoren defekt, zwei Elkos defekt, A225 defekt, Lötbrücke auf der Primärseite eines ZF-Filters (der war besonders fies...).
Also alles ausgetauscht und dann Neuabgleich durchgeführt. Läuft ;D

$matches[2]


IMG_5126.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2243
Themen: 35
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 36

Re: RFT HIFI

Beitragvon Ysengrin » 11. Juli 2021 22:17

Cooool. :wink:

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3724
Themen: 322
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 41

Re: RFT HIFI

Beitragvon ARilk » 11. Juli 2021 22:25

Oha ich mochte die großen SKR damals nie: zu viel Firlefanz; dazumal echt vieeel Geld. Klankseitig war der SKR (lautschprecher/-aufbauseitig) mMn weit hinter dem KR, trotz dessen Mono. Aber ja: auch ein Teil meiner Zeit. Daher meinen Respekt!

Hier ein Hybrid (650/660), der mich weit über meine Lehrzeit begleitet hat. Es war das totale JW-Gechenk meiner Eltern, und funktioniert bis heute. Die Herzchen sind von meiner damaligen Freundin. :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von ARilk am 12. Juli 2021 09:32, insgesamt 1-mal geändert.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S70E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 365
Themen: 25
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 50

Re: RFT HIFI

Beitragvon schraubi » 12. Juli 2021 06:23

ARilk hat geschrieben:... die selbstgebastelten Dinger



Mit Steinschlagschutz lackiert?
Geniale Idee 👍
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7355
Themen: 236
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: RFT HIFI

Beitragvon daniel_f » 12. Juli 2021 21:28

ARilk hat geschrieben:Oha ich mochte die großen SKR damals nie: zu viel Firlefanz; dazumal echt vieeel Geld. Klankseitig war der SKR (lautschprecher/-aufbauseitig) mMn weit hinter dem KR, trotz dessen Mono. Aber ja: auch ein Teil meiner Zeit. Daher meinen Respekt!

Hier ein Hybrid (650/660), der mich weit über meine Lehrzeit begleitet hat. Es war das totale JW-Gechenk meiner Eltern, und funktioniert bis heute. Die Herzchen sind von meiner damaligen Freundin. :)


Das SKR500 ist schon ein böser Klopfer. SKR700 usw kommen deutlich gefälliger daher. Wobei ich sagen muß, der Stereoeffekt ist schon schön, vor allem, wenn man die "künstliche Stereoeffektverbesserung" einschaltet. Da kann das KR mit seinem Mono nicht mithalten.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2243
Themen: 35
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 36

Re: RFT HIFI

Beitragvon net-harry » 13. Juli 2021 10:48

ARilk hat geschrieben:... ferdsch. 2nd Version: der Parkettboden bringt mehr Volumen, als gedacht. :-)

Nun war ich jahrzehntelang von meinen K13 und BR50 ein wenig verwöhnt. Vom räumlichen Volumen einmal abgesehen, klingen die selbstgebastelten Dinger fantastisch. Untenrum brauchen sie etwas Pegel, obenrum klappert und scheppert rein garnichts: klangseitig sehr sauber. Ich freue mich halt ... :-D

Wo sitzt denn da der zweite Lautsprecher mit Bassreflexsystem?
Ich seh nüscht :lupe:

In meiner Jugendzeit ( :gruebel: ) habe ich auch viele (Klipsch-)Hörner konstruiert und aufgebaut, am Ende mündete das ich ein Vierwegesystem mit gemeinsamen Basshorn und 2 Sattelitenboxen mit aktiver Linkwitz-Frequenzweiche und 7 nachgeschalteten Verstärkern.
20210713_110033.jpg

Leider steht das alles nur noch rum, da in meiner neuen Heimat eine Komplettanlage von T&A steht, die ich mir früher noch nicht mal im Prospekt angesehen habe...

Respekt vor deiner Leistung... :bindafür: :flehan:
Gruß Harald

$matches[2]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 R1150GS
net-harry

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2408
Themen: 66
Bilder: 9
Registriert: 12. September 2007 09:09
Wohnort: Gifhorn
Alter: 65

Re: RFT HIFI

Beitragvon ARilk » 13. Juli 2021 12:28

net-harry hat geschrieben:Wo sitzt denn da der zweite Lautsprecher mit Bassreflexsystem?]


Der Bass-LS ist mit der Membran nach unten im Gehäuse eingebaut; die beiden BR-Rohre sind rückwärtig gg. die Wand gerichtet (Das siehst du oben auf dem einen Foto ... das noch offene Gehäuse mit dem gefalteten Horn; der LS-Ausschnitt/-Fräsung kam erst ~5 Bilder später hinein.). => bei ca. 60cm Abstand zur Wand funktioniert das richtig gut. Hier nochmal die Zeichnung ohne Bemaßung:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S70E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 365
Themen: 25
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 50

Re: RFT HIFI

Beitragvon Lorchen » 8. September 2021 20:52

Post aus Dresden Gohlis! Das sind adaptierte Standardrelais als Ersatz für die Relais der Lautsprecherzuschaltung der Serie SV 393x.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33924
Artikel: 1
Themen: 240
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: RFT HIFI

Beitragvon KarlHeinz2000 » 5. Oktober 2021 09:09

Braucht noch jemand ein Radio Bastelprojekt? Habe die 2 Teile beim Aufräumen gefunden. Funktion unbekannt. Wenn die jemand haben will, bitte melden. Gern auch nur (Klein-)teile ö.ä..

Edit: die beiden Stern-Garant gehen an Frank.

-- Hinzugefügt: 5. Oktober 2021 10:09 --

Und noch 2 Rema Holzkisten, die im Weg sind. Die passenden Standboxen (6VA) zum TRX300 sind auch noch irgendwo...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: RT125/3 (1961), ES125 (1966)
KarlHeinz2000

Benutzeravatar
 
Beiträge: 117
Themen: 22
Registriert: 20. Dezember 2009 20:27
Wohnort: Stuttgart

Re: RFT HIFI

Beitragvon lothar » 16. Oktober 2021 13:49

Ist zwar nicht RFT, dennoch die Frage:
Hat jemand Zugriff auf Schaltplan oder Service-Unterlagen zu den

Pioneer-Küchenradios X-EM21V und X-CM56D

Beide sind nach jeweils 3...4 Jahren Betriebszeit planmäßig (beabsichtigt?) kaputt gegangen.

Bei dem ersten kommt in zufälligen Minutenzeitspannen die CD-Schublade raus und fährt wieder rein (absolut nervend)
und das andere schaltet sich nach zufälligen Zeitspannen zwischen 0 Sekunden und 1 Stunde ab,
als ob jemand den Netzstecker zieht und lässt sich danach erst wieder nach 0 Sekunden bis 2 Tagen
erfolgreich einschalten.

Möglicherweise bieten die Service-Unterlagen eine Anregung zur Fehler-Suche bevor die Klappe der Mülltonne geöffnet
werden muss ...

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7753
Themen: 233
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 73

Re: RFT HIFI

Beitragvon Matze_2 » 16. Oktober 2021 14:34

Ich habe von meinem Vater ein Rema Andante hinterlassen bekommen, welches er bis zuletzt genutzt hat. Leider sind die Drehschalter für Höhen/Tiefen/Ballance nicht mehr so ganz funktionsfähig. Gibt es hier jemanden, der dem Gerät zu alter Leistung verhelfen kann? Ansonsten ist das Gerät in sehr gutem Zustand, aus meiner Sicht lohnt sich das reparieren.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 243
Themen: 14
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 45

Re: RFT HIFI

Beitragvon daniel_f » 16. Oktober 2021 21:50

Matze_2 hat geschrieben:Ich habe von meinem Vater ein Rema Andante hinterlassen bekommen, welches er bis zuletzt genutzt hat. Leider sind die Drehschalter für Höhen/Tiefen/Ballance nicht mehr so ganz funktionsfähig. Gibt es hier jemanden, der dem Gerät zu alter Leistung verhelfen kann? Ansonsten ist das Gerät in sehr gutem Zustand, aus meiner Sicht lohnt sich das reparieren.


Du meinst sicher die Potentiometer. Die leiden im Alter meist an Kontaktproblemen und krachen dann ordentlich. Positiv: Man kann sie nach Ausbau zerlegen und säubern. Negativ: Oftmals zerbricht der Plastehalter des Schleifkontakts im Inneren, dann isses Essig mit Reparatur. Dann hilft nur ein neues Poti.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2243
Themen: 35
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 36

Re: RFT HIFI

Beitragvon Matze_2 » 16. Oktober 2021 21:59

Für mich sind das böhmische Dörfer. Deswegen der Hilferuf. Ich selbst kann und werde das nicht lösen können.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 243
Themen: 14
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 45

Re: RFT HIFI

Beitragvon daniel_f » 16. Oktober 2021 22:03

Machen könnte ich das schon, nur das Radio versenden wäre mir zu heiß wegen Beschädigung.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2243
Themen: 35
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 36

Re: RFT HIFI

Beitragvon daniel_f » 30. Oktober 2021 21:54

Ich habe mich an elektronischem Kulturgut versündigt :irre:
Man nehme ein SKR700, das scheinbar ein Jahr im Wald lag (im Inneren überall Fichtennadeln und Feuchteschäden), und entreiße im das komplett vergammelte Kassettenlaufwerk. An dessen Stelle pflanzt man dann einen DAB-Radio-Bausatz von Pollin und schon hat man ein Radio, das halbwegs gut aussieht und fit fürs aktuelle Jahrhundert ist.

IMG_6050.jpeg


IMG_6051.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2243
Themen: 35
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 36

Re: RFT HIFI

Beitragvon OChris » 31. Oktober 2021 09:11

Sehr schöne Idee und toll umgesetzt. Nutzt du auch den Endverstärker des Moduls oder speist du in den SKR Verstärker ein?
daniel_f hat geschrieben:das halbwegs gut aussieht und fit fürs aktuelle Jahrhundert ist.
Hoffen wir mal das DAB+ länger lebt als das Mpeg2 codierte Satellitenradio der öffentlich rechtlichen, was im Dezember abgeschaltet wird ;)
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 825
Themen: 39
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 21:33
Wohnort: Berlin

Re: RFT HIFI

Beitragvon Hardi » 31. Oktober 2021 19:04

lothar hat geschrieben:Ist zwar nicht RFT, dennoch die Frage:
Hat jemand Zugriff auf Schaltplan oder Service-Unterlagen zu den

Pioneer-Küchenradios X-EM21V und X-CM56D

Beide sind nach jeweils 3...4 Jahren Betriebszeit planmäßig (beabsichtigt?) kaputt gegangen.

Bei dem ersten kommt in zufälligen Minutenzeitspannen die CD-Schublade raus und fährt wieder rein (absolut nervend)
und das andere schaltet sich nach zufälligen Zeitspannen zwischen 0 Sekunden und 1 Stunde ab,
als ob jemand den Netzstecker zieht und lässt sich danach erst wieder nach 0 Sekunden bis 2 Tagen
erfolgreich einschalten.

Möglicherweise bieten die Service-Unterlagen eine Anregung zur Fehler-Suche bevor die Klappe der Mülltonne geöffnet
werden muss ...

Gruß
Lothar


Du hat PN
was heute nicht richtig ist kann morgen schon falsch sein

Fuhrpark: ETZ 250
Hardi

 
Beiträge: 502
Themen: 6
Bilder: 2
Registriert: 19. November 2007 23:23
Wohnort: Willich
Alter: 61

Re: RFT HIFI

Beitragvon larynx » 31. Oktober 2021 21:22

Vielleicht könnt ihr mir hier helfen. Wir hatten damals kurz vor der Wende (und natürlich auch danach) im Sportunterricht einen riesengroßen Kassettenrekorder in Silber. Gefühlt war das Ding 1m breit. „Wenn ich mal groß bin, will ich auch so einen...“ Naja... nun bin ich groß und suche genau dieses Gerät. Theoretisch muss es ja ein DDR Gerät gewesen sein...🤔
Mitglied 119 bei den Rundlampenliebhabern

Fuhrpark: MZ TS 250
MZ ES 175/1 (H Kennzeichen)
MZ ETZ 250
MZ TS 250/A Gespannumbau
Simson KR 51/1
Simson SR 4-2
Simson SR1 (1956)
Simson SR2
Simson KR 50
Delphin 110, Pouch RZ 85
Toyota C-HR Hybrid
E-Golf (Katastrophe...)
Mitsubishi L 200 (Papamobil)
Kawasaki VN 1500
Dnepr K 750
Trabant 601
IWL Troll (Bj. 1964 vom Erstbesitzer)
NSU Herrenrad (1940) mit MAW (mit ABE und angemeldet)
Simson 425 Sport Bobber
MZ ES 250/1
MuZ Charly
larynx

 
Beiträge: 177
Themen: 8
Registriert: 22. Juni 2016 16:03
Wohnort: Gardelegen

VorherigeNächste

Zurück zu Andere Oldie-Interessen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste